Libyen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

UN-Flüchtlingshilfswerk Migranten sollen auf keinen Fall zurück in libysche Lager

Die EU sorgt dafür, dass Libyens Küstenwache Migranten auf dem Mittelmeer abfängt. Was ihnen dann bevorsteht, müsse unbedingt beendet werden, fordert das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen. Mehr

19.05.2019, 07:13 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Libyen

1 2 3 ... 29 ... 59  
   
Sortieren nach

Konflikt in Libyen Das Scheitern ist für alle sichtbar

Seit November sind die Bemühungen Roms, im Konflikt zwischen der bedrängten libyschen Regierung und General Haftar zu vermitteln, nicht vorangekommen. Der jüngste Beleg dafür ist das Treffen von Ministerpräsident Conte mit dem Armeechef. Mehr Von Matthias Rüb, Rom und Michaela Wiegel, Paris

17.05.2019, 23:16 Uhr | Politik

Machtkämpfe in Libyen Krieg während des Ramadans

Seit dem vierten April herrscht Krieg in Libyen und auch während des muslimischen Fastenmonats halten die Kämpfe weiter an. Mehr

17.05.2019, 19:31 Uhr | Politik

Niger Kritik an EU vor Merkels Besuch

Auf ihrer Westafrika-Reise besucht Kanzlerin Merkel Länder, die bei der Migration nach Europa eine wichtige Rolle spielen. Niger sieht sich nicht ausreichend gewürdigt. Das große Problem bleibt Libyen. Mehr

02.05.2019, 06:38 Uhr | Politik

Libyscher Bürgerkrieg Frankreichs doppeltes Spiel

Dem französischen „Europa- und Außenminister“ Jean-Yves Le Drian werden aus Libyen heftige Vorwürfe gemacht. Offiziell unterstütze er die Regierung, unter der Hand aber auch die Rebellen, so der libysche Regierungschef. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

26.04.2019, 15:15 Uhr | Politik

Krieg in Libyen Trump telefoniert mit General Haftar

In dem Gespräch betont Trump die wichtige Rolle des Generals im Kampf gegen Terror und bei der Sicherung der libyschen Ölvorkommen. Durch seinen Zuspruch wird eine ausländische Intervention in dem Bürgerkriegsland wahrscheinlicher. Mehr

20.04.2019, 04:02 Uhr | Politik

UN-Sitzung zu Libyen Deutsche Parteien fordern Einigkeit

Deutsche Außenpolitiker fordern parteiübergreifend eine einheitliche Haltung der Vereinten Nationen zur Krise in Libyen. Damit reagierten sie auf die Forderung des UN-Sondergesandten, Deutschland müsse aktiver werden. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

18.04.2019, 13:04 Uhr | Politik

Libyen Berlin wird gebraucht

Die Uneinigkeit in der Libyen-Politik schadet Europa. Die Bundesregierung sollte Führungsstärke zeigen – auch im eigenen Interesse. Mehr Von Rainer Hermann

18.04.2019, 12:04 Uhr | Politik

UN-Sondergesandter für Libyen „Deutschland hat eine besondere Verantwortung“

Im F.A.Z.-Interview fordert Ghassan Salamé ausländische Akteure auf, nicht direkt in die Kämpfe in Libyen einzugreifen. Sonst könne sich die Lage drastisch verschlechtern – und Menschen zur Flucht über das Mittelmeer zwingen. Mehr Von Christoph Ehrhardt

18.04.2019, 08:02 Uhr | Politik

Sicherheitsrat Deutschland beruft Dringlichkeitssitzung zu Libyen ein

Angesichts der eskalierenden Gewalt in Libyen beruft Deutschland das höchste Gremium der Vereinten Nationen ein. Noch konnten sich die Staaten nicht auf eine Resolution zu dem Konflikt einigen. Mehr

18.04.2019, 02:28 Uhr | Politik

UN-Flüchtlingskommissar Kämpfe erschweren Lage der Flüchtlinge in Libyen

Man sei besonders besorgt über die Situation in Libyen, erklärte der UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi in Berlin. Die neuen Kämpfen bedrohten die Fortschritte in den Flüchtlingslagern. Mehr

15.04.2019, 18:44 Uhr | Politik

Rebellen-Offensive Maas fordert Ende der Kämpfe

Spuren von Kampfhandlungen in einem Vorort der Hauptstadt Tripolis. Eine Offensive geriet am Donnerstag angesichts heftigen Widerstands ins Stocken. Bundesaußenminister Heiko Maas richtete eine Botschaft an den General Chalifa Haftar. Mehr

12.04.2019, 10:18 Uhr | Politik

Nach Machtwechsel in Sudan Arabisches Beben

Die Arabellion setzt sich derzeit in Algerien und Sudan fort. Weitere Länder werden folgen. Mehr Von Rainer Hermann

12.04.2019, 07:13 Uhr | Politik

Krieg in Libyen Beihilfe zum Terrorismus

Nach wie vor ist der IS eine große Bedrohung für Libyen. Die Gefechte zwischen den Truppen unter Chalifa Haftar und den Streitkräften der „Regierung der Nationalen Übereinkunft“ kommen der Terrororganisation sehr gelegen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

10.04.2019, 15:34 Uhr | Politik

Starker Anstieg Die Rückkehr des Ölpreises

Das Öl steigt auf mehr als 70 Dollar je Barrel, das ist ein Plus von 32 Prozent seit Jahresbeginn. Auch der Benzinpreis befindet sich auf einem Jahreshoch. Dafür sind drei Faktoren verantwortlich. Mehr Von Christian Siedenbiedel

09.04.2019, 13:09 Uhr | Finanzen

Kampf um Tripolis Uneins über Libyen

Niemand hat ein größeres Interesse an stabilen Verhältnissen in Libyen als die Europäer – doch sie haben keine gemeinsame Strategie. Das macht es nicht leichter, von außen mäßigend auf die Konfliktparteien einzuwirken. Mehr Von Nikolas Busse

08.04.2019, 18:01 Uhr | Politik

Kämpfe in Libyen Zahl der Toten auf 32 gestiegen

Seit der Offensive eines Generals auf Tripolis seien mehr als 50 weitere Menschen verletzt worden, berichtet die libysche Regierung. Die Rebellen sprechen von 14 Toten. Mehr

08.04.2019, 09:21 Uhr | Politik

Krieg in Libyen Der IS frohlockt

Solange Verteilungskämpfe um Tripolis toben, frohlocken in den Wüsten und im Untergrund die Dschihadisten. Mehr Von Christoph Ehrhardt

08.04.2019, 06:42 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Krieg, Tumulte und ein wenig Witz

In Italien wurden Roma-Familien fremdenfeindlich attackiert. Hierzulande kämpft ein Deutsch-Israeli mit demselben Problem – und wird bisweilen selbst als „Nazi“ verunglimpft. In Libyen rüsten sich die Einwohner für den Kriegsfall. Was sonst noch wichtig wird, lesen Sie im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Sebastian Eder

08.04.2019, 06:25 Uhr | Aktuell

Bürgerkrieg in Libyen? Vulkan der Wut

In Libyen marschiert Militärführer Haftar auf die Hauptstadt Tripolis zu. Doch die Regierung gibt nicht klein bei. Beide Seiten können sich ihres Rückhalts nicht sicher sein – und die Bevölkerung rechnet mit dem Schlimmsten. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

07.04.2019, 20:55 Uhr | Politik

Bilanz nach Treffen in Dinard Übereinstimmende Nichtübereinstimmung

Die Harmonie täuscht: Der Konflikt in Libyen bestimmt das Treffen der G-7-Außenminister – welche Rolle spielt Frankreich bei Haftars Vormarsch? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

07.04.2019, 20:54 Uhr | Politik

Gegenoffensive in Libyen Nationale Einheitsregierung soll Vormarsch Haftars stoppen

Ein Sprecher der Regierungstruppen teilte mit, dass die Truppen der nationalen Einheitsregierung alle Städte von „unrechtmäßigen Kämpfern“ befreien sollen. Zuvor hatte Haftars Libysche Nationale Armee versucht, die Hauptstadt Tripolis einzunehmen. Mehr

07.04.2019, 16:15 Uhr | Politik

Kämpfe befürchtet Libyens Regierungskräfte wollen General Haftar zurückschlagen

Die Regierung kündigt an, dass ihre Streitkräfte mit „eiserner Faust“ gegen jeden vorgehen, der die Einheit und Sicherheit Libyens gefährde. Amerika zieht seine Soldaten ab. Mehr

07.04.2019, 15:01 Uhr | Politik

G-7-Staaten erhöhen Druck Die große Angst vor einer Eskalation in Libyen

Libyens mächtiger General Haftar will das ölreiche Land unter seine Kontrolle bringen. Er zeigt sich selbstbewusst und brüskiert die UN. Doch Beobachter halten ihn nicht für so stark, wie es scheint. Mehr

06.04.2019, 20:37 Uhr | Aktuell

Vormarsch in Libyen Fragil

In Libyen droht ein neuer Bürgerkrieg. Wie weit will der Armeechef Chalifa Haftar noch gehen? Der Westen sollte nun etwas tun. Mehr Von Christian Meier

06.04.2019, 09:01 Uhr | Politik
1 2 3 ... 29 ... 59  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z