Libanon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Libanon

  1 2 3 4 ... 18 ... 37  
   
Sortieren nach

Konflikte im Nahen Osten Warum mischt sich Iran überall im Nahen Osten ein?

Teheran finanziert Terrorgruppen und mischt sich in Syrien ein. Die Nachbarstaaten sagen, Iran tue dies, weil die radikalen Mullahs so stark sind. Die Iraner selbst erzählen eine ganz andere Geschichte. Mehr Von Thomas Gutschker

23.05.2018, 20:34 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maischberger“ Die Supermacht entfesselt sich von allen Bündnissen

Bringt Donald Trump das Ende der transatlantischen Allianz? In der Sendung von Sandra Maischberger ging es um die Zukunft der europäisch-amerikanischen Beziehungen. Oskar Lafontaine wünscht sich ein gutes Verhältnis zu Russland. Mehr Von Hans Hütt

17.05.2018, 04:18 Uhr | Feuilleton

Sieg der Schiiten Hizbullah-Lager gewinnt Parlamentswahl im Libanon

Die von Iran unterstützte radikalislamische Hizbullah und ihre Verbündeten haben nach offiziellen Ergebnissen die Parlamentswahl im Libanon gewonnen. Regierungschef bleibt aber voraussichtlich der Sunnit Saad al-Harir. Mehr

08.05.2018, 08:00 Uhr | Politik

Parlamentswahl Niedrige Wahlbeteiligung im Libanon

Der Libanon ist auf die Balance zwischen den Konfessionen angewiesen. Erstmals seit neun Jahren wird nun gewählt. Die Wahlbeteiligung ist jedoch gering. Wer profitiert davon? Mehr

07.05.2018, 03:25 Uhr | Politik

Beirut Libanesen dürfen zum ersten Mal seit neun Jahren wählen

Der Libanon wählt zum ersten Mal seit neun Jahren ein neues Parlament. Die Wahl war wegen des Bürgerkriegs im benachbarten Syrien zuvor drei Mal verschoben worden. Mehr

06.05.2018, 11:26 Uhr | Politik

Arabische Verlage im Libanon Es geht nicht um das, was in den Büchern steht

Noch immer ist der Libanon die wichtigste Verlagsadresse in der arabischen Welt. Aber die guten Geschäfte werden in anderen Staaten gemacht. Ein Besuch bei Büchermachern in Beirut. Mehr Von Lena Bopp

05.05.2018, 08:22 Uhr | Feuilleton

Machtpolitik im Nahen Osten Ein russisch-iranisches Eurasien

Iran bildet immer mehr Milizen nach dem Vorbild der Hizbullah – und baut die Beziehungen zu Russland aus. Beide Staaten verbindet ein Ziel. Mehr Von Rainer Hermann, Teheran

29.04.2018, 10:58 Uhr | Politik

Galeristin Andrée Sfeir-Semler Die Kunst hat hier eine andere Notwendigkeit

Andrée Sfeir-Semler ist im Libanon geboren. Sie gehört zu den wichtigsten Expertinnen für zeitgenössische Kunst in der arabischen Welt. Seit 2005 zeigt die Galeristin ihre Künstler auch in Beirut. Welche Rolle spielt die Kunst dort? Mehr Von Lena Bopp, Beirut

18.04.2018, 11:32 Uhr | Feuilleton

Einsatz in Essen Klare Kante gegen Familienclans

Razzia am Kopstadtplatz: In Essen setzen Polizei und kommunale Behörden im Kampf gegen kriminelle kurdisch-libanesische Familienclans auf „Nulltoleranz“. Hilft das? Mehr Von Reiner Burger

14.04.2018, 08:10 Uhr | Politik

Roman „Stadt ohne Gott“ Du musst dich entscheiden

Wem Liebe zu unbeschwert klingt: Rainer Merkel wählt den Libanon als Schauplatz seiner höchst vertrackten Beziehungsgeschichte „Stadt ohne Gott“. Mehr Von Alexander Košenina

12.04.2018, 23:52 Uhr | Feuilleton

Organisiertes Verbrechen „Wir müssen die Clan-Strukturen jetzt schnell zerschlagen“

Arabische Verbrecherclans fordern die deutsche Justiz heraus. Wie konnte es soweit kommen? Was kann der Staat dagegen unternehmen? Islamwissenschaftler Ralph Ghadban hat Antworten. Mehr Von Reiner Burger

07.04.2018, 09:14 Uhr | Politik

Völkerwanderungen Die genetischen Spuren früher Migranten

Während der Steinzeit gab es in Nordeuropa und im Mittelmeerraum Einwanderungswellen. Fossiles Erbmaterial liefert neue Einblicke in die Routen der ersten Siedler. Mehr Von Diemut Klärner

16.03.2018, 18:32 Uhr | Wissen

Arabische Großfamilien Wie die Berliner Polizei gegen kriminelle Clans kämpft

In Neukölln haben sich arabische Familien eine Welt aufgebaut, in der sie sich ihre eigenen Regeln geben. Während anderswo in Berlin noch darüber diskutiert wird, ob der Begriff „Clans“ diskriminierend sei, versucht der Staat, sich wieder Respekt zu verschaffen. Mehr Von Alexander Haneke, Berlin

03.03.2018, 08:18 Uhr | Politik

Israel, Libanon und Syrien Auf Konfrontationskurs

Im Norden Israels, an der Grenze zum Libanon und zu Syrien, wächst die Kriegsgefahr. Auch wenn das eigentlich niemand will. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

10.02.2018, 14:38 Uhr | Politik

Bundespräsident im Libanon Steinmeier mahnt zum Kompromiss im Nahen Osten

Zum Abschluss seiner Nahost-Reise hält Bundespräsident Steinmeier eine Rede vor Studenten in Beirut: In Zeiten von Spaltern und Spannungen gebe es nur einen Weg. Mehr

30.01.2018, 19:34 Uhr | Politik

Kida Ramadan im Interview „Die Leute denken, ich bin ein böser Mensch“

Vom Flüchtlingskind in Kreuzberg zum Anwärter auf den Deutschen Fernsehpreis: Kida Ramadan spricht im Interview über Gangstergeschichten, Gentrifizierung, Deutsche auf dem Bouleplatz und seine Wut auf die AfD. Mehr Von Sebastian Eder

25.01.2018, 13:49 Uhr | Gesellschaft

Fluchtursachen Flüchtlinge, bleibt zu Hause!

Mit viel Geld und Einfallsreichtum hält die Bundesregierung Flüchtlinge aus Deutschland fern. Sie schafft Zehntausende Jobs für sie – im Ausland. Und das wirkt. Mehr Von Christoph Schäfer

23.01.2018, 14:47 Uhr | Wirtschaft

Bedrohung durch Teheran Ein Krieg Irans gegen Israel wird wahrscheinlicher

Die bedrohliche Feindschaft könnte eskalieren: Mit der Präsenz iranischer Militärberater in Syrien kann Iran dem Erzfeind Israel an dessen Grenzen gefährlich werden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Rafael Seligmann

02.01.2018, 08:26 Uhr | Politik

Bürgerkrieg im Jemen „Viele unterschätzen, wie gefährlich Iran ist“

Am Dienstag haben Houthi-Rebellen aus dem Jemen eine Rakete auf Riad abgefeuert. Der Außenminister Saudi-Arabiens macht Iran deshalb schwere Vorwürfe. Auch eine Entscheidung Donald Trumps bezeichnet Adel al Jubeir im F.A.Z.-Interview als unklug. Mehr Von Rainer Hermann

21.12.2017, 08:37 Uhr | Politik

Jerusalem-Konflikt Vor Treffen mit Macron kritisiert Netanjahu Reaktion Europas

In den Augen der Arabischen Liga schürt Donald Trump mit seiner Jerusalem-Entscheidung die Gewalt im Nahen Osten. Seine Ankündigung sei nichtig. Vor dem Treffen mit Frankreichs Macron geht Israels Netanjahu auf Konfrontation. Mehr

10.12.2017, 11:01 Uhr | Politik

Nach Jerusalem-Entscheidung Ein Toter bei Unruhen im Nahen Osten

Amerika hat Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt – und damit teils gewalttätige Unruhen ausgelöst. Auch in anderen muslimischen Ländern gehen Menschen gegen Trumps Entscheidung auf die Straße. Mehr

08.12.2017, 17:27 Uhr | Politik

Libanons Regierungschef Hariri widerruft seine Rücktrittserklärung

Anfang November hat der libanesische Ministerpräsident in Riad seinen Rücktritt erklärt – und damit im Libanon eine Regierungskrise ausgelöst. Mit der ersten Kabinettssitzung nach Hariris Rückkehr scheint die nun abgewendet. Mehr

05.12.2017, 15:27 Uhr | Politik

Hariris Rückkehr Der Libanon geht vor!

Saad al Hariri ist zurück im Libanon. Das krisengebeutelte Land deutet das als Zeichen der Entspannung. Aber was ist der wahre Grund für die Heimkehr? Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

22.11.2017, 23:32 Uhr | Politik

Krise in Libanon Ministerpräsident Hariri schiebt Rücktritt auf

Libanons Ministerpräsident Saad Hariri hat auf Bitten des Präsidenten seinen Rücktritt aufgeschoben. Michel Aoun hatte diesen auch noch nicht angenommen. Mehr

22.11.2017, 12:13 Uhr | Politik

Staatskrise Hariri ist zurück im Libanon

Nach seiner mysteriösen Rücktrittserklärung ist der Regierungschef des Libanon zurück in seinem Heimatland. Die Lage bleibt jedoch weiterhin unübersichtlich. Mehr

22.11.2017, 08:27 Uhr | Politik

Libanon-Krise Hariris lange Heimkehr

Dank der Bemühungen Frankreichs konnte der Libanese Hariri Riad zwar verlassen. Doch seine Rückkehr ins Amt ist schwer vorstellbar. Und ein deutscher Minister sorgt in Paris für Verstimmung. Mehr Von Christoph Erhardt, Majid Sattar und Michaela Wiegel

21.11.2017, 11:39 Uhr | Politik

Protest gegen Sigmar Gabriel Saudi-Arabien ruft Botschafter aus Berlin zurück

Saudi-Arabien wirft Sigmar Gabriel in der Libanon-Krise „bedauerliche und ungerechtfertigte“ Aussagen vor. Auch der zurückgetretene libanesische Regierungschef richtet deutliche Worte an den deutschen Außenminister. Mehr

18.11.2017, 11:25 Uhr | Politik

Naher Osten Droht ein Krieg gegen Israel?

In einem Bericht kommen pensionierte Generäle zu dem Schluss, dass ein neuer Waffengang zwischen der Hizbullah und Israel nur noch eine Frage der Zeit sei. Darin wird die Schiitenmiliz als der „mächtigste nichtstaatliche bewaffnete Akteur in der Welt“ bezeichnet. Mehr Von Rainer Hermann

18.11.2017, 08:14 Uhr | Politik

Nach Rücktritt und Flucht Macron lädt Hariri nach Frankreich ein

Um einen Stellvertreterkrieg zu vermeiden, vermittelt Frankreich fieberhaft in der Libanon-Krise. Die Bemühungen führten jetzt offenbar zum Erfolg – zumindest teilweise. Mehr

15.11.2017, 20:19 Uhr | Politik

Nach Rücktritt und Flucht Hariri will in nächsten zwei Tagen in Libanon zurückkehren

Auf Twitter äußert sich der zurückgetretene Regierungschef Saad al Hariri konkrekt, wann er wieder in den Libanon zurückreisen will. Frankreichs Präsident Macron bemüht sich derweil um eine Initiative im UN-Sicherheitsrat. Mehr

14.11.2017, 20:14 Uhr | Politik

Krise im Nahen Osten Ehemaliger Regierungschef Hariri kündigt Rückkehr in den Libanon an

Hat Saudi-Arabien Libanons Premierminister zum Rücktritt gezwungen? Saad Hariri hat das nun in einem TV-Interview bestritten – und die Herrscher in Riad gelobt. In seiner Heimat gibt es Zweifel an der Echtheit. Die Lage droht zu eskalieren. Mehr

13.11.2017, 09:56 Uhr | Politik

Aoun über Regierungschef Libanons Präsident geht von Entführung Hariris aus

Warum hat Libanons Ministerpräsident vergangene Woche von Saudi-Arabien aus plötzlich seinen Rücktritt erklärt. Staatspräsident Aoun fordert von Riad Immunität für ihn. Mehr

11.11.2017, 17:04 Uhr | Politik

Reformeifer in Saudi-Arabien Zukunftsfähig um jeden Preis

Saudi-Arabiens Spagat zwischen Modernisierung und Islam funktioniert nicht mehr. Um sein Land auf ein neues Fundament zu stellen, bricht Kronprinz Muhammad Bin Salman mit Traditionen. Mehr Von Rainer Hermann

11.11.2017, 15:07 Uhr | Politik

Nach Rücktritt Hariris Bricht im Libanon ein neuer Konflikt aus?

Die Erzrivalen Saudi-Arabien und Iran unterstützen im Libanon unterschiedliche Parteien. Nach dem Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten wächst die Angst vor einen Stellvertreterkrieg. Deutschland und Frankreich bemühen sich um Deeskalation. Mehr

10.11.2017, 15:26 Uhr | Politik

Nach Rücktritt Hariris Saudi-Arabien fordert Bürger zur Ausreise aus dem Libanon auf

Die Rücktrittsankündigung des libanesischen Ministerpräsidenten Hariri verstärken die Spannungen in der Region. Saudi-Arabien warnt seine Bürger – und fordert, sie sollten den Libanon so schnell wie möglich verlassen. Mehr

09.11.2017, 17:20 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 18 ... 37  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z