Liam Fox: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neue Schlappe für Theresa May Britisches Parlament erzwingt Abstimmung über Brexit-Alternativen

Das britische Parlament stellt sich gegen Theresa May und will über Alternativen zum Brexit-Abkommen abstimmen. Das beschlossen die Abgeordneten am Montagabend mit knapper Mehrheit. Drei Staatssekretäre treten im Streit um den Brexit-Kurs zurück. Mehr

25.03.2019, 23:19 Uhr | Brexit

Alle Artikel zu: Liam Fox

1 2
   
Sortieren nach

Vor EU-Gipfel Sagt May weitere Abstimmung über Brexit-Vertrag ab?

Vor dem EU-Gipfel am Donnerstag wirbt Theresa May um Zustimmung für ihr Brexit-Abkommen. Im Streit mit der nordirischen DUP deutet sich derweil ein Kompromiss an. Mehr

17.03.2019, 13:41 Uhr | Politik

Brexit-Showdown im Parlament Quo vadis Großbritannien?

Heute entscheidet das britische Unterhaus über das Austrittsabkommen aus der EU. Mit einem Sieg von Premierministerin May rechnet wohl niemand mehr. Es geht allein darum, wie hoch sie verliert. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

15.01.2019, 11:02 Uhr | Politik

Drei Monate vor Austritt Handelsminister Fox: Chancen für Brexit stehen 50:50

Gibt es einen Exit vom Brexit? Laut dem britischen Handelsminister ist das nicht unwahrscheinlich. In der EU wird derweil die Zeit nach dem Austritt geplant. Und auch die CSU mischt sich ein. Mehr

31.12.2018, 10:00 Uhr | Brexit

Mays Handelsminister „Unterhaus könnte britischem Volk den Brexit stehlen“

Die Situation der britischen Premierministerin Theresa May vor der Brexit-Abstimmung im Unterhaus wird immer prekärer. Ihr Handelsminister Liam Fox beschreibt die Lage mit drastischen Worten. Mehr

05.12.2018, 12:33 Uhr | Brexit

Mays Brexit-Deal Zumindest der Umweltminister bleibt

Bislang zeichnet sich keine Mehrheit für Mays Brexit-Entwurf ab, doch alternative Szenarien haben noch weniger Unterstützer. Richtungsweisend könnte das angekündigte Misstrauensvotum werden. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

16.11.2018, 20:39 Uhr | Politik

Aus Protest gegen May Zwei Minister verlassen Mays Kabinett

Nach der Einigung auf einen Austrittsentwurf bricht Theresa May ihre Regierung weg. Aus Protest gegen ihre Brexit-Pläne treten die Minister Raab und McVey sowie zwei Staatssekretäre zurück. Der EU-Sondergipfel zum Brexit soll am 25. November in Brüssel stattfinden. Mehr

15.11.2018, 11:44 Uhr | Politik

Britisches Kabinett Brexit-Minister Raab tritt zurück

Brexit-Minister Dominic Raab ist zurückgetreten. Er könne die Vereinbarung zum Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU nicht mittragen, teilte er in einem Schreiben am Donnerstag mit. Mehr

15.11.2018, 10:02 Uhr | Politik

Fall Khashoggi Deutsche-Bank-Chef sagt Reise nach Saudi-Arabien ab

Lange hat Christian Sewing gezögert, nun aber sagt der Chef der Deutschen Bank seine Teilnahme an einer wichtigen Investorenkonferenz in Riad ab. Um Siemens-Chef Kaeser wird es einsam. Mehr Von Christoph Schäfer, Georg Meck, Tim Kanning

19.10.2018, 15:56 Uhr | Wirtschaft

Brexit-Verhandlungen Der Moment der Wahrheit naht

Beim EU-Gipfel in Brüssel sind sich die Teilnehmer einig: Eine Einigung für den anstehenden Brexit zu erzielen, wird immer schwerer. Und neue Kritik an der britischen Premierministerin gibt es auch. Mehr Von Hendrik Kafsack, Michael Stabenow und Andreas Mihm

17.10.2018, 22:14 Uhr | Brexit

Brexit-Verhandlungen Briten gehen nicht auf EU-Vorschlag ein

Eine 21 Monate währende Brexit-Übergangsfrist reicht der britischen Regierung einem Bericht zufolge. Ein ungeregelter Austritt wird derweil nach Ansicht vieler Politiker immer wahrscheinlicher. Mehr

17.10.2018, 11:38 Uhr | Politik

May warnt vor Verrat So heftig streiten die Briten über den EU-Austritt

Die britsche Regierung streitet immer heftiger über die Folgen eines ungeordneten Brexits: In einer TV-Diskussion greift Handelsminister Fox unverhohlen Schatzminister Hammond an. Scharfe Worte gibt es auch von Premierministerin May. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

02.09.2018, 18:48 Uhr | Politik

Globales Interesse an TPP Japans Schub für offenere Märkte

Schon im kommenden Jahr wollen die elf Staaten des transpazifischen Freihandelspakts mit anderen Ländern über den Beitritt verhandeln. Großbritannien zeigt sich interessiert. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

20.07.2018, 06:20 Uhr | Finanzen

Obenauf in Brexit-Debatte Und am Ende lacht May

Zwei Rücktritte an einem Tag: Das Chaos in der britischen Regierung scheint Theresa May kaum geschadet zu haben. Aber was macht Boris Johnson? Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

10.07.2018, 21:13 Uhr | Politik

Kompromiss oder Showdown Ein Phantom namens Brexit

Theresa May will das Kabinett von einem weichen Austritt aus der EU überzeugen. Doch ihre schärfsten Kritiker haben sich bereits formiert. Kommt es zur Machtprobe? Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

06.07.2018, 19:32 Uhr | Politik

Demonstration in London Zehntausende fordern neue Volksabstimmung über Brexit

Zwei Jahre nach dem Brexit-Votum fordern in London Demonstranten eine zweite Abstimmung über den Austritt. Doch auch die Befürworter des EU-Austritts machen mobil. Mehr

23.06.2018, 20:27 Uhr | Brexit

Mahnung zum Jahrestag Johnson warnt Premierministerin vor „Klopapier-Brexit“

Die britische Regierungschefin dürfe den Austritt aus der EU nicht „weich, nachgiebig und anscheinend unendlich lang“ gestalten, so Boris Johnson. Gegner des Austritts wollen am zweiten Jahrestag an das Referendum erinnern. Mehr

23.06.2018, 13:39 Uhr | Politik

Handelsstreit Amerikanische Schutzzölle sollen vom kommenden Freitag an greifen

Amerikanische Firmen werden voraussichltich bis zu 90 Tage auf eine Entscheidung über Ausnahmen von den Strafzöllen warten müssen. Diese sollen vor allem im Zusammenhang mit der nationalen Sicherheit gelten. Mehr

17.03.2018, 06:50 Uhr | Politik

Brexit-Verhandlungen EU lehnt britische „Illusionen“ ab

Wie gestalten sich die Handelsbeziehungen zwischen EU und Großbritannien nach dem Brexit? Die Vorschläge der Briten sind bisher nur ansatzweise bekannt – und lösen trotzdem schon deutliche Kritik aus. Mehr

27.02.2018, 20:23 Uhr | Brexit

Theresa May muss sich bekennen Handelspolitik wird zum wichtigsten Schlachtfeld

Die Regierung in London droht am Streit um die Handelspolitik nach dem EU-Austritt zu zerbrechen. Die Premierministerin gerät unter Zugzwang. Mehr Von Marcus Theurer, London

05.02.2018, 10:59 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Großbritannien muss klären, was es will

Soll der Brexit gelingen, müssen belastbare Lösungen her. Es wird nicht ausreichen, Konflikte in die Zukunft zu verlagern. Dafür braucht es Einsicht. Mehr Von Jochen Buchsteiner

10.12.2017, 09:46 Uhr | Politik

Brexit-Verhandlungen Vier Wege aus dem irischen Dilemma

EU-Ratspräsident Donald Tusk reist am Freitag zu Gesprächen nach Dublin. Im Ringen um den Brexit ist die Grenze zwischen Irland und Nordirland zum größten Problem geworden. Warum ist das so – und welche Lösungen gäbe es? Mehr Von Marcus Theurer, London

01.12.2017, 12:01 Uhr | Brexit

Steuern der britischen Banken Muss Theresa May auf diese Milliarden bald verzichten?

Was wird aus dem Finanzplatz London, wenn Großbritannien die EU verlässt? Arbeitsplätze werden verloren gehen, das ist schon sicher. Und dann sind da noch die vielen Milliarden Steuern von den Geldhäusern. Mehr

27.11.2017, 07:39 Uhr | Wirtschaft

Brexit Grenzstreit zwischen Dublin und London eskaliert

Dublin will „mit harten Bandagen spielen“, um nach dem Brexit eine „harte Grenze“ zwischen Irland und Nordirland zu verhindern. London stellt sich stur und lehnt eine Sonderrolle ab. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

26.11.2017, 18:26 Uhr | Politik

Brexit-Deal Labour fordert ein Veto-Recht

Die knappe Mehrheit der Konservativen im Unterhaus könnte Premierministerin Theresa May zu Kompromissen zwingen. Erst recht, falls sich Tory-Rebellen mit Labour verbünden. Im Streit um die Finanzen ist derweil keine Einigung in Sicht. Mehr

22.10.2017, 17:29 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z