Leitkultur: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Leitkultur

  1 2 3
   
Sortieren nach

Leidige Leitkultur-Debatte Vervielfältigt euch!

Die Leitkultur-Debatte mit ihrer Forderung nach Identifikation übersieht: Die Verfassung stellt es den Bürgern gerade frei, ob und in welchem Grad sie sich mit ihrem Gemeinwesen identifizieren. Mehr Von Christian Geyer

16.11.2016, 13:15 Uhr | Feuilleton

Frischer Ton Franziskus, der neue Luther?

Fast punktgenau fünfhundert Jahre nach der Lutherschen Reformation wird in der katholischen Kirche ein zweiter Bruch mit der überlieferten autoritativen Lehre diskutiert. Ist Franziskus der nächste große Reformator? Mehr Von Christian Geyer

30.10.2016, 10:17 Uhr | Feuilleton

Leitkultur Deutscher durch Bekenntnis

Der Tag der Deutschen Einheit ist ein guter Anlass für das Land, sich seiner selbst zu vergewissern. Er sollte zeigen, dass man Deutscher nicht nur durch Abstammung ist und werden kann. Mehr Von Reinhard Müller

03.10.2016, 12:37 Uhr | Politik

Papier zu deutscher Leitkultur Heimat und Patriotismus als „Kraftquelle“

Deutschland benötige eine „Rahmen- und Leitkultur“, fordert ein gemeinsames Papier von Politikern der CSU und der sächsischen CDU – auch im Hinblick auf Einwanderer. Auch die deutschen Symbole seien dabei entscheidend. Mehr Von Oliver Georgi

30.09.2016, 13:18 Uhr | Politik

Offene Gesellschaft Vergesst eure Leitkultur!

Propheten rechts, Propheten links: Eine offene Gesellschaft kann gar keine Mitte haben und braucht deswegen auch keine nationale Gesinnungslehre. Es ist höchste Zeit, die Chimäre der Leitkultur zu entsorgen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans-Georg Soeffner

12.01.2016, 10:51 Uhr | Feuilleton

Leitkultur-Debatte Integriert euch selber!

Kommen die Flüchtlinge wirklich aus einer ganz anderen, fremden Kultur? Und muss man sie tatsächlich zwingen, sich zu integrieren? Oder ist das ganze Gerede nur engherzig und borniert? Mehr Von Claudius Seidl

23.12.2015, 17:23 Uhr | Feuilleton

Treue zum Grundgesetz Deutsche Leitkultur

Angesichts hunderttausender Einwanderer, die nach Deutschland kommen, gilt es: Nur die Anerkennung und Aneignung der deutschen Leitkultur ermöglichen ein gedeihliches Zusammenleben. Mehr Von Georg Paul Hefty

12.10.2015, 13:27 Uhr | Politik

Neue Wertediskussion Die Helden der Leitkultur

Vor Jahren witterten Linke hinter dem Begriff „Leitkultur“ noch blanken Rassismus. In Zeiten der Flüchtlingskrise ist das heute völlig anders. Seltsam nur, dass sich die Grünen überhaupt so lange dagegen gesperrt haben. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

01.10.2015, 17:59 Uhr | Politik

Asylpolitik Stärke ohne Härte

Deutschland müsse „vorangehen“, es müsse Mut, Kraft und Stärke zeigen, sagt die Kanzlerin. Das hat viel mit Gefühl, aber wenig mit Politik zu tun. Für Europa ist Deutschland deshalb kein Vorbild. Mehr Von Jasper von Altenbockum

10.09.2015, 18:25 Uhr | Politik

Politischer Aschermittwoch Seehofer will „alles“ für Guttenbergs Rückkehr tun

Beim Politischen Aschermittwoch der CSU hat der Parteivorsitzende Seehofer sich an den abwesenden ehemaligen Verteidigungsminister Guttenberg gewandt: „Wir wollen, dass Du wieder zurückkehrst in die deutsche Politik.“ Die Opposition verspottete Guttenberg auf ihren Aschermittwochstreffen. Mehr

09.03.2011, 16:08 Uhr | Politik

Politische Systeme Demokratie und Leitkultur

Das Beispiel Iran hat den Westen darüber aufgeklärt, dass die Vertreibung eines Monarchen nicht den Weg zu abendländisch gedeuteten Menschenrechten öffnen muss. Demokratische Wahlen können sogar zum Erstarken wenig demokratischer Weltanschauungen führen. Mehr Von Georg Paul Hefty

08.02.2011, 10:54 Uhr | Politik

Debatte zu Goethes Islambild Mohammed war doch der Prototyp des prophetischen Genies!

Seit Sarrazins Thesen dreht sich die Integrationsdebatte auch um Goethes „West-östlichen Divan“. War der Dichter ein Feind oder Freund des Islam? Wer diese Frage ohne Verweis auf seine symbolische Religionsauffassung beantworten will, kommt zu den falschen Schlüssen. Mehr Von Jürgen Link

13.01.2011, 08:14 Uhr | Feuilleton

Paolo Grossi: Das Recht in der europäischen Geschichte Gegen die Verrücktheiten der Mächtigen

Es gibt eine europäische Leitkultur, und das Recht ist nicht die schwächste Kraft, die diese Annahme mit Leben füllt: Das neue Buch des renommierten Rechtshistorikers Paolo Grossi beschreibt die Jahrhunderte währende Ausbildung eines juristischen Humanismus. Mehr Von Winfried Hassemer

08.12.2010, 17:42 Uhr | Feuilleton

Auch in Ungarn gibt es immer eine Alternative

Humor und Satire sind keine exakten Universalwissenschaften, sondern Kronzeugen der jeweiligen Leitkulturen. Worüber Dänen lachen können, finden Araber beleidigend und schlimmstenfalls todeswürdig. Wenn der Österreicher Paul Lendvai als Quintessenz seines jüngsten Buches über Ungarn den satirischen Aphorismus ... Mehr

01.12.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Cem Özdemir „Unsere Leitkultur ist das Grundgesetz“

Während die Umfragen seiner Partei „durch die Decke schießen“, sieht Cem Özdemir, Bundesvorsitzende der Grünen, den Boden für schwarz-grüne Koalitionen schwinden. Im Interview mit der F.A.Z. zeigt er sich gegenüber dem Begriff Volkspartei skeptisch. Mit dem Begriff Leitkultur allerdings kann er sich anfreunden. Mehr

19.11.2010, 09:03 Uhr | Politik

Wertedebatte Haben wir eine christliche Leitkultur?

Der Bischof von Limburg hat im „Focus“ eine Antwort auf den Bundespräsidenten veröffentlicht, in der er ihn an die christliche Verankerung der deutschen Kultur erinnert. Seine Ausführungen unterschätzen die zivilreligiöse Dynamik des Menschenrechtsuniversalismus. Mehr Von Patrick Bahners

19.10.2010, 18:25 Uhr | Feuilleton

Stoiber kritisiert Wulff „Das Problem liegt in der Verkürzung“

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber hat die Rede von Bundespräsident Wulff zum Tag der Deutschen Einheit kritisiert. Viele Bürger hätten den Eindruck gewinnen können, Wulff hätte „den Islam als Teil unserer deutschen Leitkultur bezeichnet“, schreibt Stoiber in einem F.A.Z.-Gastbeitrag. Mehr

06.10.2010, 17:32 Uhr | Politik

Barbara Wildenhahn: Feuilleton zwischen den Kriegen Mit Kraft macht man Kultur

Barbara Wildenhahn untersucht am Beispiel der „Frankfurter Zeitung“ und der „Deutschen Allgemeinen Zeitung“ das Feuilleton der Weimarer Republik und entdeckt dort den Übergang zu einem naturwissenschaftlich geprägten Denken als neuer Leitkultur. Mehr Von Andreas Platthaus

05.07.2009, 18:35 Uhr | Feuilleton

Streit über Konkordat Beckstein: Grüner Angriff auf christliche Leitkultur

Bayerns Ministerpräsident Beckstein (CSU) hat den Grünen einen „frontalen Angriff auf die christliche Leitkultur und die gläubigen Christen" in Bayern vorgeworfen. Der grüne Fraktionschef Dürr hatte gefordert, den Staatsvertrag zwischen Bayern und dem Vatikan zu überprüfen. Mehr

22.08.2008, 18:45 Uhr | Politik

CSU-Parteitag Stoiber: Bekenntnis zur „Leitkultur“

Der scheidende bayerische Ministerpräsident hat zu Beginn des CSU-Parteitags in München scharfe Kritik an der SPD geübt und eine Koalition mit den Grünen ausgeschlossen. Gabriele Pauli fiel mit einem Antrag zur Familienpolitik glatt durch. Mehr

28.09.2007, 21:32 Uhr | Politik

Grundsatzprogramm Die CDU gibt sich familienfreundlich und umweltbewusst

Der Entwurf des neuen CDU-Grundsatzprogramms liegt vor. Generalsekretär Pofalla sieht seine Arbeit als Gelegenheit, grundsätzliche Unterschiede zum Koalitionspartner SPD hervorzuheben. Sogar der Begriff „Leitkultur“ soll wieder Einzug halten. Mehr

08.05.2007, 19:29 Uhr | Politik

CDU-Programmdebatte „Schwarz-Rot-Gold ohne Überheblichkeit“

Die „Leitkultur“ ist zurück: Die CDU will den Begriff in ihr neues Grundsatzprogramm aufnehmen. Damit will sie die prägenden Besonderheiten der deutschen Geschichte betonen: von der religiösen Tradition bis zu den Erfahrungen im Dritten Reich. Mehr Von Stephan Löwenstein

27.02.2007, 20:07 Uhr | Politik

Integration „Leitkultur muß ins CDU-Programm“

In der Programmdebatte der CDU vermißt der Vorsitzende der Jungen Union, Mißfelder, eine Auseinandersetzung mit dem Begriff Leitkultur. Der Begriff ist in der Vorlage der Arbeitsgruppe Integration nicht enthalten, die der F.A.Z vorliegt. Mehr

22.09.2006, 17:57 Uhr | Politik

Erlanger Poetenfest Achten Sie auf die Realität

Literatur muß man nicht kommentieren. Beim viertägigen Erlanger Poetenfest gab man sich mit dieser Maxime selten zufrieden. Auf der großen Wiese betrieb man Autoren-Zapping und fragte nach dem abwesenden Grass. Mehr Von Teresa Grenzmann

28.08.2006, 19:13 Uhr | Feuilleton

Interview mit Volker Kauder „Deutscher Paß nur bei gelungener Integration“

Der Vorsitzende der Unions-Fraktion im Bundestag, Volker Kauder (CDU), fordert von Ausländern in Deutschland die Akzeptanz der deutschen Leitkultur. „Wer Deutscher werden will, muß sich auch zur deutschen Geschichte bekennen“, sagte er. Mehr

15.07.2006, 06:00 Uhr | Politik
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z