Lech: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Lawinenunglück in Österreich „Ich überlege nicht, ob die Person leichtsinnig war“

Im Skigebiet von Lech wurden am Samstag vier deutsche Skifahrer von einer Lawine verschüttet. Drei wurden tot geborgen. Der Leiter der Bergrettung Lech spricht im Interview über den riskanten Einsatz. Mehr

14.01.2019, 13:37 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Lech

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Drei Tote bei Lawine Suche nach Vermisstem nicht möglich

Deutsche Skifahrer fahren auf eine gesperrte Piste in Österreich und sterben in einer Lawine. Im Allgäu sitzen in einem Wintersportort etwa 1300 Menschen wegen Lawinengefahr fest. Mehr

13.01.2019, 14:18 Uhr | Gesellschaft

Forggensee im Allgäu Als habe jemand den Stöpsel gezogen

Der Forggensee im Allgäu ist Deutschlands größter Stausee. Doch zurzeit ist er leer – und wirkt wie eine Wüste, zu Füßen von Schloss Neuschwanstein. Eine Erkundungstour mit Kindern auf dem Grund des Sees. Mehr Von Sabine Schreiber

26.05.2018, 11:47 Uhr | Reise

Neue Schneekanonen in Warth The Snow must go on

Auch Warth am Arlberg, das „naturschneereichste Skigebiet der Alpen“, setzt nun auf Kanonen. Die erstellen sich mittlerweile ihren eigenen Wetterbericht und legen los, wenn sie es für richtig halten. Mehr Von Walter Wille

08.02.2018, 11:55 Uhr | Technik-Motor

Polens Parteichef Kaczynski Ein versehrtes Leben

Der polnische Parteichef Jaroslaw Kaczynski hört auf Machiavelli. Das hat mit seiner Biographie zu tun. Ganz besonders mit dem Tod seines geliebten Bruders Lech. Mehr Von Konrad Schuller

03.12.2017, 12:10 Uhr | Politik

Haushofer und Hitler Landsberger Erzählungen

Nachweislich hat Adolf Hitler Karl Haushofers Buch Dai Nihon gelesen, höchstwahrscheinlich auch dessen Zeitschrift für Geopolitik. Hat aber Haushofer Anfang der zwanziger Jahre Hitlers Denken entscheidend beeinflusst? Mehr Von Roman Töppel

07.11.2016, 11:11 Uhr | Politik

Gelbe Plage Mehr Mais geht nicht

Die Energiewende hat das ganze Land zur Maisplantage gemacht. Gegner kritisieren die „gelbe Plage“ als unnötig – und sogar als gefährlich. Doch jetzt dreht sich der Wind. Mehr Von Sebastian Balzter

04.09.2016, 09:46 Uhr | Wirtschaft

Anti-Stress-Bewegung Unsere Seele braucht die Leere

Bald wissen wir alles über Stress, viele leiden, manche wollen ohne ihn nicht auskommen. Aber niemand hat wirklich die Kontrolle. Ein Anti-Stress-Exkurs zwischen Medizin, Kommerz und ehrfürchtiger Geistigkeit. Mehr Von Joachim Müller-Jung

09.08.2016, 12:24 Uhr | Wissen

Gebrüder Kaczynski Unterwerfung und Sühne

In der Tragödie von Smolensk liegt die Quelle jener Energie, mit der Jaroslaw Kaczynski heute Polen umpflügt. Seinen toten Bruder stilisiert er dabei zum Märtyrer. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

27.02.2016, 16:19 Uhr | Politik

Neuer Nationalismus Ein Polen ganz nach seinem Geschmack

Jaroslaw Kaczynski wollte sein Land schon vor zehn Jahren in ein patriotisches, streng katholisches Land umformen. Damals vermasselte er es. Inzwischen hat er dazu gelernt – und will seine zweite Chance um jeden Preis nutzen. Mehr Von Markus Wehner

24.12.2015, 09:37 Uhr | Politik

Nächtliche Aktion in Warschau „Wir verlieren die Glaubwürdigkeit im Bündnis“

In einer dubiosen Aktion ist der Chef des Nato-Spionageabwehrzentrums ausgewechselt worden. Der frühere Präsident Walesa kritisierte unterdessen in drastischen Worten das Vorgehen der neuen konservativen Regierung gegen das Verfassungsgericht. Mehr

18.12.2015, 15:43 Uhr | Politik

Genforschung Ein Fall von biopolitischem Ungehorsam

Den Menschen verbessern wollen sie alle. Die Embryonenforscher haben jetzt auch die Instrumente dazu – wer will sie stoppen? Mehr Von JOACHIM MÜLLER-JUNG

23.09.2015, 12:10 Uhr | Wissen

Warschauer Aufstand Eine Geschichte von Vergeben und Hass

Vor 70 Jahren, am 1. August 1944, erhob sich die polnische Heimatarmee in Warschau gegen die deutschen Besatzer. Wehrmacht und SS schlugen den Aufstand der polnischen Patrioten blutig nieder. Die Versöhnung mit Deutschland spaltet Polen bis heute. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

01.08.2014, 12:30 Uhr | Politik

Hoeneß im Gefängnis Landsberg Ein deutscher Schicksalsort

Uli Hoeneß im Hitler-Knast: So kommentieren manche Medien den Haftantritt des verurteilten Steuerhinterziehers. Doch die Schlagzeile banalisiert die Geschichte. Für Hitler war die Haft eine Farce. Und für Landsberg wurde das Gefängnis zur Hypothek. Mehr Von Albert Schäffer, Landsberg am Lech

02.06.2014, 16:10 Uhr | Politik

Haft-Antritt Hoeneß sitzt im Gefängnis

Deutschlands prominentester Steuersünder sitzt jetzt hinter Gittern. Doch wer vor dem Gefängnistor einen Blick von ihm erhaschen wollte, wurde enttäuscht: Hoeneß kam unerkannt in die Justizvollzugsanstalt Landsberg. Mehr

02.06.2014, 12:45 Uhr | Wirtschaft

Bergbahn in Lermoos Besser einklinken als abhängen

Lermoos baut eine Bergbahn für Ski, Fahrrad und Kinderwagen. Der Ort setzt auf Familienpublikum mit sportlichen Nachwuchs. Und hält einen kurios kurzen Rekord in Österreich. Mehr Von Holger Appel

18.03.2014, 11:13 Uhr | Technik-Motor

Abschied von Uli Hoeneß Vorhang zu beim FC Bayern

Der Fall Hoeneß und der FC Bayern: fast ein Jahr Lavieren und Taktieren, dann vier Tage kurzer Prozess. Uli Hoeneß ist vor dem Spiel gegen Leverkusen am Samstagabend schon fast Geschichte. Mehr Von Christian Eichler, München

15.03.2014, 00:26 Uhr | Sport

Hoeneß im Gefängnis Erst Landsberg, dann München

Uli Hoeneß verzichtet auf Revision und geht ins Gefängnis. Schon nach kurzer Zeit könnte er in den offenen Vollzug. Zunächst muss er aber in die JVA Landsberg - eine Anstalt mit einer langen Geschichte. Mehr Von Jannik Euteneuer

14.03.2014, 14:28 Uhr | Wirtschaft

Neue Seilbahnbauten Gipfelstürmer

Skigebiete stehen in harter Konkurrenz zueinander, kämpfen mit immer moderneren, komfortableren Anlagen um Urlauber. Vor allem zählt: Größe. Über zwei aufsehenerregende Seilbahnbauten in Österreich. Mehr Von Walter Wille

02.01.2014, 09:00 Uhr | Technik-Motor

Niederlande Prinz Johan Friso ist tot

Der niederländische Prinz Johan Friso ist gestorben. Der Bruder von König Willem-Alexander war im Februar 2012 beim Skifahren in Österreich von einer Lawine erfasst worden. Seither lag er im Koma. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

12.08.2013, 15:27 Uhr | Gesellschaft

Prinzessin Máxima Hollands bessere Hälfte

Prinzessin Máxima überstrahlt ihren Mann, den künftigen König. Bei den Niederländern ist sie – trotz der Verbindungen zur argentinischen Militär-Junta – sehr beliebt. Mehr Von Andreas Ross

28.04.2013, 09:16 Uhr | Aktuell

Niederlande Königin Beatrix dankt ab

Die niederländische Königin Beatrix will im April abdanken. Das kündigte sie am Abend in einer vom niederländischen Fernsehen übertragenen Rede an. Auf den Thron folgen wird ihr Sohn Willem-Alexander. Mehr

28.01.2013, 17:38 Uhr | Politik

Wagnisse im Schnee (3) Die vergebliche Suche nach der Ideallinie

Volksskirennen wie der Weiße Ring sind eher etwas für Rennfahrer und weniger fürs Volk. Wer die Sache nicht zu ernst nimmt, kommt dennoch um eine Erfahrung reicher ins Ziel. Mehr Von Georg Weindl

25.01.2013, 17:50 Uhr | Reise

Fußball in Polen Die Mannschaft, die aus der Tiefe kam

Ohne Fußball wäre die Revolution in Polen anders verlaufen. Noch heute spielt Donald Tusk so aggressiv wie eh und je, Jan Krzysztof Bielecki hält ihm als Libero den Rücken frei, und rechter Verteidiger ist der liberale Janusz Lewandowski. Mehr Von Konrad Schuller

08.06.2012, 16:02 Uhr | Politik

Kampf gegen Hooligans Zwischen Hoffnung und Sorge

Brutale Auseinandersetzungen haben den polnischen Fußball über Jahre geprägt. Vor der EM scheint sich die Lage beruhigt zu haben. Die Behörden im Gastgeberland bleiben jedoch vorsichtig - und bauen auf deutsche Hilfe. Mehr Von Michael Ashelm, Danzig

07.06.2012, 14:59 Uhr | Sport
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z