Laurent Fabius: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Laurent Fabius

  3 4 5 6 7 8  
   
Sortieren nach

Naher Osten Frankreich und Saudi-Arabien rüsten Libanons Armee auf

Der Schritt richtet sich gegen die Hizbullah. Riad stellt drei Milliarden Dollar für Waffenkäufe in Frankreich bereit. Das ist die größte Militärhilfe seit Gründung des Staates. Mehr Von Rainer Hermann

30.12.2013, 16:12 Uhr | Politik

Syrien-Konflikt Der Diktator als Staatsmann

Rund einen Monat vor Beginn der Syrien-Konferenz nahe Genf geht Machthaber Baschar al Assad in die Offensive. Es sieht sogar so aus, als könnte er sich als Bollwerk im Kampf gegen Al Qaida inszenieren. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

21.12.2013, 19:08 Uhr | Politik

Olympische Spiele Hollande meidet Sotschi

Die Absage des Bundespräsidenten hat für Aufsehen gesorgt - und im Kanzleramt wohl für Verstimmung. Doch Joachim Gauck ist in guter Gesellschaft: Auch der französische Staatspräsident verzichtet auf einen Besuch der Winterspiele in Sotschi. Mehr

15.12.2013, 21:06 Uhr | Aktuell

Zentralafrikanische Republik Paris will EU an Kosten für Militärmission beteiligen

Nach Ansicht des französischen Außenministers Fabius verteidigt Frankreich in Zentralafrika die Sicherheit aller Europäer: Die EU werde den Einsatz mitfinanzieren. In Brüssel gab es dafür keine Bestätigung. Mehr

09.12.2013, 16:40 Uhr | Politik

Nach Atomabkommen Iran steht Europas Autoindustrie wieder offen

Der Durchbruch im Atomstreit lässt manche Hersteller auf ein kräftiges Wachstum hoffen. Deutsche Anbieter werden jedoch kaum zu den größten Profiteuren der Einigung zählen. Wichtig ist sie aber für die Zulieferer. Mehr Von Christoph Ruhkamp

26.11.2013, 21:06 Uhr | Wirtschaft

Atomstreit mit Iran Obama sucht Israel zu besänftigen

Was andere als Durchbruch im Atomstreit feiern, sieht Israel als „historischen Fehler“. Im Telefongespräch mit Ministerpräsident Netanjahu versucht Obama, den Zorn des Verbündeten zu mildern. Die EU will schon im Dezember erste Sanktionen aufheben. Mehr

25.11.2013, 02:30 Uhr | Politik

Atomverhandlungen mit Iran Westerwelle zeigt sich optimistisch

Ein zweites Mal sind in Genf die Außenminister der Sechsergruppe zu den Atomverhandlungen mit Iran angereist. Außenminister Westerwelle sagte, es gebe eine realistische Chance zur Einigung – allerdings sei noch eine Menge Arbeit zu tun. Mehr Von Stephan Löwenstein, Genf

23.11.2013, 16:45 Uhr | Politik

Atomgespräche mit Iran Russlands Außenminister Lawrow reist nach Genf

Kommt es bald zu einer ersten Verhandlungslösung im Atomstreit mit Iran? Russlands Außenminister reist zu den Gesprächen nach Genf. Nicht ausgeschlossen, dass nun auch die Außenminister der anderen Verhandlungsstaaten nachreisen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Genf

22.11.2013, 16:14 Uhr | Politik

Atomgespräche mit Iran Es geht zur Sache

In Genf verhandelt der Westen mit Iran über eine Lösung im Atomstreit. Die Verhandlungen haben sich verändert. Doch es gilt das Motto: Solange nicht alles beschlossen ist, ist nichts beschlossen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Genf

09.11.2013, 20:40 Uhr | Politik

Atomverhandlungen in Genf Alle warten auf den „ersten Schritt“

Die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm ziehen sich in die Länge. Beide Seiten betonen ihren Willen zur Einigung - ob diese aber noch am Samstagabend erzielt wird, scheint wieder offen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Genf

09.11.2013, 19:13 Uhr | Politik

Westliche Außenminister reisen an Atomgespräche vor dem Durchbruch

Bei den Gesprächen über das iranische Atomprogramm deutet alles auf eine Grundsatzvereinbarung hin. Die Außenminister Amerikas, Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands fliegen nach Genf. Israel kündigt Widerstand an. Mehr Von Stephan Löwenstein, Genf

08.11.2013, 07:22 Uhr | Politik

Frankreich Leichen getöteter Reporter in Paris angekommen

Die beiden in Mali ermordeten Journalisten Dupont und Verlon sind in Paris eingetroffen. Frankreich will seine Militärpräsenz in dem westafrikanischen Land verstärken. Mehr

05.11.2013, 09:18 Uhr | Politik

Reaktionen auf Abhör-Berichte Die Wut der Freunde wächst

Das Handy der Kanzlerin wurde abgehört - und auch in Frankreich, Brasilien und Mexiko ist die Empörung über die Überwachung durch Amerika groß. Selbst in Großbritannien, das sich bisher sicher fühlte, hat eine heftige Debatte begonnen. F.A.Z.-Korrespondenten berichten aus Paris, São Paulo und London. Mehr

24.10.2013, 16:09 Uhr | Politik

Botschafter einbestellt Frankreich empört über NSA-Spionage

Frankreich hat den amerikanischen Botschafter einbestellt, um gegen die Ausspionierung durch den Geheimdienst NSA zu protestieren. Allein binnen eines Monats soll die NSA mehr als 70 Millionen Telefonverbindungen in Frankreich überwacht haben. Mehr

21.10.2013, 16:39 Uhr | Politik

Vereinte Nationen Sicherheitsrat verabschiedet Syrien-Resolution

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon spricht von einer „historischen Resolution“: Erstmals seit Ausbruch der Gewalt in Syrien verabschiedet der Sicherheitsrat ein gemeinsames Papier. Syrien soll nun alle seine Chemiewaffen vernichten. Mehr

28.09.2013, 10:30 Uhr | Politik

Giftgaseinsatz in Syrien Westen und Moskau uneins über Assads Verantwortung

Die UN-Inspekteure haben ihren Bericht vorgelegt - der Streit über die Verantwortung für Giftgasangriffe in Syrien aber geht weiter. Es war Assad, sagen Washington und Paris; es waren die Rebellen, meint Moskau. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon dringt auf eine klare Resolution. Mehr

17.09.2013, 20:19 Uhr | Politik

Syrische Chemiewaffen Amerika: Nur Assad ist zu solch einem Angriff fähig

In Syrien ist nach Einschätzung der UN-Inspekteure am 21. August Sarin-Gas eingesetzt worden. Für Amerika und Frankreich steht fest: Machthaber Assad hat das befohlen. Russland sieht dagegen keine klaren Hinweise auf die Verantwortlichen. Mehr

16.09.2013, 20:12 Uhr | Politik

Kerry in Genf: Worte reichen nicht Syrien beantragt Beitritt zur Chemiewaffenkonvention

In Genf verhandeln die Außenminister Kerry und Lawrow zur Syrien-Krise. Ein Beitrag des russischen Präsidenten in der „New York Times“ löst Unmut in Washington aus. Syrien beantragte unterdessen bei der UN den Beitritt zur Chemiewaffenkonvention. Mehr Von Andreas Ross und Michaela Wiegel, Washington / Paris

12.09.2013, 18:28 Uhr | Politik

Syrien-Konflikt Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats wieder abgesagt

Nach einem Tag vorsichtiger Hoffnungen auf eine Wende im internationalen Konflikt um die Kontrolle syrischer Chemiewaffen ist zwischen Moskau und den Regierungen in Washington und Paris kein Kompromiss in Sicht. Eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates wurde wieder abgesagt. Mehr

10.09.2013, 21:37 Uhr | Politik

Russische Initiative Syrien stimmt Chemiewaffenkontrolle zu

Um eine „amerikanische Aggression“ zu verhindern, ist Syrien laut Außenminister Muallim mit einer internationalen Kontrolle seiner Chemiewaffen einverstanden. Deutschland ist bereit, bei der Vernichtung des Waffenarsenals zu helfen. Mehr

10.09.2013, 14:21 Uhr | Aktuell

Militärschlag gegen Syrien? „Alles wird sich in dieser Woche abspielen“

Der Westen werde in dieser Woche über einen Militäreinsatz in Syrien entscheiden, kündigt Frankreichs Präsident Hollande an. Die Briten wollen unter Umständen auch ohne UN-Mandat vorgehen. Assad warnt Amerika vor einem zweiten Vietnam. Mehr

26.08.2013, 12:10 Uhr | Politik

Debatte um Finanzpolitik Vielen Franzosen werden die Steuern zu hoch

Frankreichs sozialistische Regierung hat die Steuern scharf erhöht. Jetzt regt sich Widerstand. Selbst Minister empfehlen, mit den Steuern vorsichtiger zu sein. Mehr Von Christian Schubert, Paris

25.08.2013, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Giftgas-Vorwürfe in Syrien „Hunderte Menschen mit neurotoxischen Symptomen gestorben“

In syrischen Krankenhäusern sind nach Angaben von Ärzte ohne Grenzen seit Mittwoch hunderte Personen mit „neurotoxischen Symptomen“ gestorben. Die syrische Führung wies die Vorwürfe zurück. Mehr

24.08.2013, 10:44 Uhr | Politik

Chemiewaffeneinsatz in Syrien Ban fordert unabhängige Untersuchung

Angesichts der Hinweise auf einen Giftgasangriff der Armee in Damaskus hat Frankreich indirekt mit einem militärischen Eingreifen in Syrien gedroht. UN-Generalsekretär Ban fordert eine sofortige Überprüfung der Vorwürfe. Mehr

22.08.2013, 22:55 Uhr | Politik

Krise in Ägypten Konsequenzen verzweifelt gesucht

Die Entwicklung in Ägypten hat den Westen in ein Dilemma gebracht. Außenminister Guido Westerwelle zeigte sich überraschend selbstkritisch - und bemüht sich um ein Treffen auf EU-Ebene. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

16.08.2013, 22:08 Uhr | Politik
  3 4 5 6 7 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z