Lampedusa: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Lampedusa

  1 2 3 4 ... 6  
   
Sortieren nach

Lampedusa 18 Tote aus Flüchtlingsschiff geborgen

Vor der Küste Lampedusas haben italienische Rettungskräfte 18 Tote aus einem Flüchtlingsschiff mit 600 Menschen an Bord geborgen. Sie waren offenbar erstickt. Mehr

19.07.2014, 13:27 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlinge Viele Tote bei neuem Schiffsunglück vor Lampedusa

Italien überwacht das Mittelmeer stärker, seit 300 Flüchtlinge bei einem Schiffbruch im Oktober starben. Doch für Migranten bleibt die Überfahrt ein schmaler Grat zwischen Leben und Tod. Mehr

12.05.2014, 23:11 Uhr | Politik

Politik aus dem Herzen Der Papst als Weltdiplomat

Franziskus macht eine Außenpolitik aus dem Herzen und nicht nach geopolitischen Vorgaben. Der Einfluss des vatikanischen Staatssekretariates hält sich dabei in Grenzen. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

18.04.2014, 17:34 Uhr | Politik

Lampedusa Italienische Marine rettet wieder Hunderte Flüchtlinge

Die italienische Marine hat abermals mehrere Hundert Flüchtlinge vor Lampedusa im Mittelmeer aufgegriffen. Unter den Geretteten waren Dutzende Kinder und Frauen. Mehr

11.04.2014, 12:43 Uhr | Gesellschaft

Flucht nach Europa Waghalsige Passage

Menschenhändler und Schlepper passen ihre Routen nach Europa schnell neuen Bedingungen an. Für viele Flüchtlinge aus Westafrika und aus Syrien führen sie inzwischen über Marokko. Mehr Von Rainer Hermann, Rabat

08.04.2014, 16:55 Uhr | Politik

Lampedusa und Sizilien Mehr als 2000 Einwanderer innerhalb von zwei Tagen

Vor der italienischen Küste haben Marine, Küstenwache und Handelsschiffe mit einem neuen Flüchtlingsansturm zu kämpfen. Seit Montag nahmen sie mehr als 2000 illegale Einwanderer an Bord. Grund dafür ist auch eine neue Überwachungsstrategie. Mehr

19.03.2014, 12:21 Uhr | Politik

Flüchtlinge in Berlin Kreuzberger Camps stehen lang

Die einen räumen ihr Winterquartier, die anderen Flüchtlinge befestigen die Zelte auf dem Oranienplatz. Der Hauch von Idyll ist längst verweht. Und die Politik zeigt organisierte Ohnmacht. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

11.03.2014, 17:37 Uhr | Politik

Flüchtlingsansturm in Melilla Notfalls mit Gewalt über den blutigen Zaun

Die spanischen Exklaven in Marokko sind für viele Menschen „Europas afrikanische Südgrenze“. Entsprechend groß ist der Ansturm darauf. Mehr Von Leo Wieland, Melilla

25.02.2014, 16:44 Uhr | Politik

Neue Regeln für Frontex Keine Umkehr ins offene Meer

Der Innenausschuss des EU-Parlaments hat neue Einsatzregeln für die Grenzschutzagentur Frontex gebilligt. Einwandererboote dürfen demnach nur noch angewiesen werden, nicht in europäische Gewässer einzudringen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

20.02.2014, 16:18 Uhr | Politik

EU- Grenzschutzagentur Dramatischer Anstieg illegaler Einwanderung

Nach Angaben der EU-Grenzschutzagentur Frontex hat sich die Zahl der Grenzübertritte in die Europäische Union binnen eines Jahres fast verdoppelt. Betroffen sind vor allem Lampedusa und Sizilien. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

19.02.2014, 17:53 Uhr | Politik

Mittelmeer Flüchtlinge ertrinken vor spanischer Exklave Ceuta

Sie wollten eine Landzunge umschwimmen, um auf europäischen Boden zu gelangen. Dabei kamen an der Straße von Gibraltar mindestens sieben Afrikaner ums Leben. Hunderte andere wurden vor Sizilien von der Marine gerettet. Mehr

06.02.2014, 12:41 Uhr | Politik

Helmut Schmidt Amerika wählt den Isolationismus

Die Vereinigten Staaten von Amerika werden sich für lange Zeit von der Weltbühne verabschieden, sagt Altkanzler Helmut Schmidt. Er wird am Samstag auf der Münchner Sicherheitskonferenz für seine Rolle in der Verteidigungspolitik ausgezeichnet. Mehr Von Lorenz Hemicker, München

01.02.2014, 17:54 Uhr | Politik

Flüchtlingsschutz Lasset die Vertriebenen zu mir kommen

Rund 40 Gemeinden schützen Flüchtlinge vor der sicheren Abschiebung, indem sie ihnen Kirchenasyl gewähren. Auch das zuständige Bundesamt respektiert die Praxis – niemand will Gotteshäuser von Polizisten stürmen lassen. Mehr Von Simona Pfister

30.01.2014, 20:52 Uhr | Politik

Lampedusa-Flüchtlinge in Frankfurt Zu Hause im Kirchenschiff

Nach ihrer Flucht um die halbe Welt haben 22 Männer aus Afrika in der Frankfurter Gutleutkirche Obdach gefunden. Ob sie bleiben können, ist ungewiss. Mehr Von Laetitia Grevers und Jenny Petry, Frankfurt

17.01.2014, 19:40 Uhr | Rhein-Main

Vor Lampedusa Italienische Marine rettet zweihundert Bootsflüchtlinge

Vor der italienischen Insel Lampedusa hat ein italienisches Kriegsschiff ein Boot mit zweihundert Flüchtlingen aus Seenot gerettet. Rom hatte zuletzt seine Patrouillen im Mittelmeer verstärkt. Mehr

11.01.2014, 20:18 Uhr | Politik

Italien Die Lampedusa-Realität

Inmitten des Mittelmeers zeugt die Insel Lampedusa von der großen Lüge der Barmherzigkeit am Rande Europas. An dem Elend der Flüchtlinge wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Mehr Von Dirk Schümer

01.01.2014, 13:28 Uhr | Feuilleton

Aufnahmen aus Lampedusa Empörung über erniedrigende Behandlung von Flüchtlingen

Heimliche Aufnahmen aus dem Flüchtlingslager auf Lampedusa zeigen Männer, die sich reihenweise im Freien nackt aufstellen müssen. Ministerpräsident Letta will die „schlimmen Bilder“ überprüfen lassen. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

18.12.2013, 13:15 Uhr | Politik

Ausstellung „Wanderarbeiter“  Zehntausend Kilometer bis zum Arbeitsplatz

Irgendetwas gibt es immer zu tun, wofür es sich rentiert, wie die Ärmsten unter den Armen glauben, Heimat und Familie für lange Zeit zu verlassen. Die Ausstellung „Wanderarbeiter“ in Hamburg zeigt ihre Porträts. Mehr Von Andreas Herzau

06.12.2013, 14:26 Uhr | Feuilleton

Nach Lampedusa-Katastrophe EU hält an ihrer Einwanderungspolitik fest

Auch nach der Tragödie von Lampedusa will die EU ihre Einwanderungspolitik nicht grundlegend ändern. EU-Innenkommissarin Malmström erwartet weitere Unglücke. Die EU will ihre Grenzen besser überwachen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

04.12.2013, 16:53 Uhr | Politik

Flüchtlingsdrama Es war wie im Konzentrationslager

Die Odyssee der Flüchtlinge, die im Oktober vor Lampedusa kenterten, hat schon in der libyschen Wüste begonnen. Dort wurden sie gefoltert, vergewaltigt und erpresst. Italiens Polizei nahm einen weiteren Schlepper fest. Mehr

08.11.2013, 18:37 Uhr | Politik

Entwicklungsökonom Paul Collier „Wir locken die Menschen in den Tod“

Der Entwicklungsökonom Paul Collier spricht im Interview über die Lehren aus der Tragödie von Lampedusa und die gesellschaftlichen Folgen von Ein- und Auswanderung. Mehr

03.11.2013, 09:44 Uhr | Wirtschaft

EU-Gipfel Keine Änderung der Einwanderungspolitik

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben die jüngsten Todesfälle im Mittelmeer bedauert. Entscheidungen verschoben sie auf später. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

25.10.2013, 19:28 Uhr | Politik

Vor Sizilien Mehr als 800 Flüchtlinge im Mittelmeer aufgegriffen

Der Flüchtlingsstrom nach Europa reißt nicht ab. Wieder sind Hunderte Menschen aus Afrika vor der italienischen Küste gerettet worden. Mehr

25.10.2013, 05:59 Uhr | Gesellschaft

Frühkritik: Beckmann und Illner Wer weckt den schlafwandelnden Giganten?

Die Talkshows „Beckmann“ und „Illner“ widmen sich der NSA-Abhör-Affäre. Die Amerikaner haben belogen und betrogen, hieß es. Ein amerikanischer Gast verrät, dass selbst Freunde schon immer ausgespäht wurden. Mehr Von Stefan Schulz

25.10.2013, 05:03 Uhr | Feuilleton

Hamburg Streit über Lampedusa-Flüchtlinge

In Hamburg befinden sich dreihundert über Lampedusa eingereiste Flüchtlinge ohne Aufenthaltsstatus. Der Senat will sie abschieben. Unterstützung erhalten die Afrikaner von der Kirche und von linken Parteien. Der Streit spitzt sich zu. Mehr Von Frank Pergande, Hamburg

17.10.2013, 16:25 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z