Lakhdar Brahimi: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wahlen in Algerien Die Zukunft soll jetzt beginnen

Abdelaziz Bouteflikas Absage an eine fünfte Kandidatur ruft in Algerien Jubel hervor – auf den Ernüchterung folgt: Denn weiter ist unklar, wann er als Präsident abtreten will. Mehr

13.03.2019, 14:34 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Lakhdar Brahimi

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Naher Osten Syriens Ende

Volker Perthes fordert die Vereinigten Staaten, Europa und andere internationale Mächte zwar auf, ihre regionalen Partner im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ zu unterstützen. Den eigentlichen Kampf müssten aber diese Partner führen. Mehr Von Rainer Hermann

12.10.2015, 10:54 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Bans Allzweckwaffe

Der italienisch-schwedische Diplomat Staffan de Mistura wird neuer UN-Sondervermittler für Syrien. Er ist bereits der dritte Mann auf dem Posten seit dem Ausbruch des Krieges. Mehr

11.07.2014, 05:33 Uhr | Politik

Bürgerkrieg im Irak Die Schlacht um Bagdad steht bevor

Aus und vorbei ist der Traum von Demokratie und Freiheit für den Irak. Dem Land und seinen zerbrechlichen Nachbarn Syrien und Jordanien droht ein jahrelanger Regionalkrieg. Mehr Von Markus Bickel, Arbil

18.06.2014, 15:51 Uhr | Politik

Rücktritt Lakhdar Brahimis Mission impossible

Der bisherige UN-Syrienbeauftragte Lakhdar Brahimi klagte bereits vor seinem Rücktritt über mangelnde Unterstützung. Nach seinem Scheitern wird in Diplomatenkreisen nun über einen iranischen Vier-Punkte-Plan diskutiert. Mehr Von Rainer Hermann

14.05.2014, 15:18 Uhr | Politik

UN Syrien-Sondergesandter Brahimi tritt zurück

Er hatte die wohl schwierigste Vermittlerrolle der Welt: Nun tritt der Syrien-Sondergesandte Lakhdar Brahimi zurück. Das gab UN-Generalsekretär Ban Ki-moon bekannt. Der Frieden ist in weiter Ferne. Mehr

13.05.2014, 20:52 Uhr | Politik

Aufstand gegen Assad Der Kampf gegen die Diktatur geht weiter

Drei Jahre nach Beginn des Aufstands gegen Assad setzen Regime und Opposition auf eine militärische Lösung. Die russisch-amerikanische Annäherung in der Chemiewaffenfrage hat den Syrien-Krieg verlängert. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

15.03.2014, 12:43 Uhr | Politik

Friedensverhandlungen wieder gescheitert Mehr als 140.000 Tote in Syrien

Ohne Ergebnis endeten nun bereits zum zweiten Mal die syrischen Friedensverhandlungen in Genf. Die Zahl der Todesopfer im Bürgerkrieg stieg auf über 140.000, mehr als die Hälfte von ihnen sind Zivilisten. Mehr

15.02.2014, 15:21 Uhr | Politik

UN-Sicherheitsrat Russland präsentiert eigene Syrien-Resolution

In Syrien eskaliert die Gewalt, im UN-Sicherheitsrat wird über Appelle gestritten. Nun hat Russland eine eigene Syrien-Resolution vorgelegt. Sie ist ein lauer Appell ohne Sanktionsmöglichkeiten. Mehr

13.02.2014, 02:32 Uhr | Politik

Syrien Waffenruhe in Homs verlängert

Von den Friedensverhandlungen in Genf ist kein schneller Durchbruch zu erwarten. Für die Menschen im belagerten Homs gibt es aber etwas Hoffnung: Die Waffenruhe wurde verlängert. Mehr

11.02.2014, 05:30 Uhr | Politik

Syrien Verhandlungen in Genf werden fortgesetzt

In Genf gehen an diesem Montag die Gespräche zwischen der syrischen Regierung und den Aufständischen weiter. Die Verhandlungen werden durch den fortgesetzten Bruch der Waffenruhe in Homs zusätzlich erschwert. Mehr

10.02.2014, 00:42 Uhr | Politik

Syrien-Konferenz Brahimi: Wir haben nichts erreicht

Eine Woche lang haben die syrischen Bürgerkriegsparteien verhandelt. Die Bilanz des UN-Vermittlers Brahimi fällt verheerend aus. Er sieht keine Fortschritte und warnt vor einem Ausbreiten des Konflikts. Mehr

01.02.2014, 00:14 Uhr | Politik

Rund 1900 Tote seit Verhandlungsbeginn Syrien-Friedensgespräche ergebnislos beendet

In Genf ist die erste Runde der Syrien-Verhandlungen zu Ende gegangen. Vermittler Brahimi sagte, die Positionen lägen noch weit auseinander. Am 10. Februar soll weiterverhandelt werden. Mehr

31.01.2014, 14:20 Uhr | Politik

Syrien-Treffen Hoffnung auf Annäherung

Die Stimmung bei den Genfer Syrien-Gesprächen hat sich etwas entspannt. Am vorletzten Tag der aktuellen Verhandlungsrunde soll heute weiter über eine mögliche Übergangsregierung verhandelt werden. Mehr

30.01.2014, 04:45 Uhr | Politik

Syrien-Konferenz Trippelschritte in der Sackgasse

Die Gespräche bei der Syrien-Konferenz stocken, ein Frieden scheint weiter in weiter Ferne. Immerhin dürfen Frauen und Kinder nun die belagerte Stadt Homs verlassen. Mehr Von Rainer Hermann, Genf

26.01.2014, 20:14 Uhr | Politik

Kommentar Endlich am Tisch

Die beiden syrischen Konfliktparteien sitzen endlich an einem Tisch. Doch die Opposition hat keine Zuversicht verbreitet, dass sie zur Führung eines Staates in der Lage ist. Mehr Von Rainer Hermann

25.01.2014, 21:44 Uhr | Politik

Friedenstreffen in Genf Hoffnung auf Waffenruhe für Homs

Am Morgen hatten sich die Kriegsparteien noch eisig angeschwiegen. Nun mehren sich die Zeichen, dass sich beide Seiten auf eine Waffenruhe für die umkämpfte Stadt Homs verständigen könnten. Mehr

25.01.2014, 17:12 Uhr | Politik

Syrienkonferenz Konfliktparteien einigen sich auf direkte Gespräche

Am Abend kam endlich die gute Nachricht: Der UN-Syrien-Beauftragte Brahimi wird am Wochenende mit den beiden syrischen Delegationen in einem Raum verhandeln. Assads Außenminister Muallim hatte zuvor mit der Abreise gedroht. Mehr Von Rainer Hermann, Genf

24.01.2014, 20:00 Uhr | Politik

Syrien-Konferenz Der Spieler an der Seitenauslinie

Iran ist in Montreux unerwünscht. Doch sein Genfer UN-Botschafter wird sich wohl bemerkbar machen. Präsident Rohani empfiehlt derweil für Syrien aus der Ferne „freie Wahlen“. Mehr Von Rainer Hermann, Montreux

24.01.2014, 07:02 Uhr | Politik

Verhandlungen über Syrien Iranischer Flurfunk

Von der Syrien-Konferenz in Montreux wurde die iranische Delegation in letzter Minute wieder ausgeladen. Inoffiziell jedoch nehmen die Iraner durchaus an den Verhandlungen teil – auf den Fluren vor den Sitzungszimmern. Mehr Von Rainer Hermann, Genf

23.01.2014, 14:24 Uhr | Politik

Syrien-Konferenz Brahimi wirbt für direkte Gespräche

Der Beginn der Friedensgespräche für Syrien zeigt die Schwierigkeit des Unterfangens. Nun will UN-Vermittler Brahimi prüfen, ob Vertreter von Regierung und Opposition bereit sind, direkt über einen Waffenstillstand zu verhandeln. Mehr

23.01.2014, 05:51 Uhr | Politik

Syrien-Konferenz Hilfslieferungen, Gefangenenaustausch, Waffenruhen

Nach der internationalen Syrien-Konferenz stehen in Montreux drei Themen auf der Agenda. Ban Ki-moon wies die Forderungen der syrischen Regierung zurück, nur über Terrorismus zu sprechen. Mehr Von Rainer Hermann, Montreux

22.01.2014, 20:23 Uhr | Politik

Atomgespräche mit Iran Russlands Außenminister Lawrow reist nach Genf

Kommt es bald zu einer ersten Verhandlungslösung im Atomstreit mit Iran? Russlands Außenminister reist zu den Gesprächen nach Genf. Nicht ausgeschlossen, dass nun auch die Außenminister der anderen Verhandlungsstaaten nachreisen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Genf

22.11.2013, 16:14 Uhr | Politik

Syrien-Konflikt Medwedjew hofft auf Syrien-Konferenz „bis Jahresende“

Der russische Ministerpräsident dämpft Hoffnungen auf eine baldige Friedenskonferenz und versichert, Assad sei nicht verrückt. In Albanien herrscht eine Debatte über die Übernahme syrischer Chemiewaffen. Mehr Von Freidrich Schmidt, Hans-Christian Rößler und Karl-Peter Schwarz

01.11.2013, 20:50 Uhr | Politik

Syrien Brahimi am Montag in Damaskus erwartet

Lakhdar Brahimi, der Syrien-Sondergesandte der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga, wird am Montag in Damaskus erwartet, wo er die Syrien-Konferenz vorbereiten soll. Neunzehn islamistische Aufständischengruppen wollen die Verhandlungen boykottieren. Mehr

27.10.2013, 12:54 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z