Kurt Schumacher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sozialismus-Debatte Als die SPD Marx vor die Tür setzte

In Bad Godesberg machten die Sozialdemokraten vor 60 Jahren den ersten Schritt zur Volkspartei. Ein Blick auf die Geschichte der Partei zeigt, dass es einen Grund haben könnte, dass wieder über Vergesellschaftung diskutiert wird. Mehr

15.11.2019, 18:35 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Kurt Schumacher

1 2 3  
   
Sortieren nach

„Per Du“ oder „per Sie“? Dr. Adenauer und Herr Lüg

Die guten alten Sitten der Bonner Republik waren nicht nur gut – es wurde geholzt. Die Eklats zwischen Politikern und Journalisten häuften sich. Ein Rückblick aus der Berliner Gegenwart. Mehr Von Günter Bannas

01.11.2019, 18:55 Uhr | 70-Jahre-F-A-Z

Die SPD in Duisburg Sie haben Kurt

Willy Brandt belegt in der ewigen Bestenliste der SPD-Vorsitzenden immer noch Platz eins, aber es muss ja weitergehen mit der Partei. Eindrücke von der Regionalkonferenz in Duisburg, wo sich 24 Personen um Brandts Nachfolge bemühen. Mehr Von Patrick Bahners

07.10.2019, 06:15 Uhr | Feuilleton

Klimapolitik „Hütet euch vor Gretas Panik“

Tübingens Bürgermeister Boris Palmer spricht über rationalen Klimaschutz, den Klassenkampf ums Wohnen und seine Neigung zur Rechthaberei. Mehr Von Ralph Bollmann

29.09.2019, 08:20 Uhr | Wirtschaft

Giffey unter Plagiatsverdacht Die SPD steckt in der Zwickmühle

Seit drei Monaten wird die Doktorarbeit von Familienministerin Franziska Giffey auf Plagiate hin überprüft. Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat der Debatte jetzt neuen Schwung gegeben – das Dilemma der SPD wird immer größer. Mehr Von Peter Carstens, Eckart Lohse und Heike Schmoll, Berlin

13.05.2019, 19:37 Uhr | Politik

Erregte Debatten Verständnis für Ehemalige

Die Buchstaben „SS“ stehen für schwerste Verbrechen. Die Angehörigen des „Ordens“ waren aber auch Gegenstand vieler Diskussionen - nicht immer zu ihrem Nachteil. Mehr Von Joachim Scholtyseck

26.03.2019, 10:52 Uhr | Politik

SPD-Sonderparteitag in Berlin „Die AfD ist eine Schande für die Bundesrepublik“

Über sein Wahlprogramm hat Martin Schulz auf dem SPD-Parteitag wenig Konkretes gesagt. Doch in einem Punkt wurde er ganz deutlich: Seine Partei sei die stärkste Gegnerin europa- und demokratiefeindlicher Kräfte. Mehr

19.03.2017, 16:24 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will Magisches Denken statt politischer Analyse

An einen Bundespräsidenten werden viele sich widersprechende Erwartungen formuliert. So auch nach der Wahl Frank-Walter Steinmeiers. Tatsächlich fehlte aber in der Bundesversammlung ein eindeutiges politisches Signal über die Zukunft dieses Landes. Mehr Von Frank Lübberding

13.02.2017, 05:31 Uhr | Feuilleton

SPD und NS-Vergangenheit Diskretion und Pragmatismus

Vergangenheitspolitischen Streit versuchte die SPD auf dem Weg in die Mitte eher zu vermeiden. Auch unter Willy Brandt, der wegen seiner Emigration nach Norwegen zur Zeit des Dritten Reiches in den 1950er und 1960er Jahren noch attackiert wurde, blieb ein Versöhnungsnarrativ vorherrschend. Mehr Von Peter Hoeres

29.03.2016, 13:20 Uhr | Politik

Kommentar Zu Deutschland

Mittlerweile gehören schon ziemlich viele zu Deutschland – nur offenbar die nicht, die ausdrücklich dazugehören wollen. Mehr Von Reinhard Müller

06.02.2015, 16:40 Uhr | Politik

Deutschland Wer zu spät kommt, den bestraft die Linkspartei

Nach dem Mauerfall suchten nicht wenige SED-Mitglieder eine neue politische Heimat. Die gerade neu gegründete Ost-SPD verweigerte sich ihnen aus guten Gründen - aber auch mit bitteren Konsequenzen, die bis heute zu spüren sind. Mehr Von Stefan Locke

28.09.2014, 16:49 Uhr | Politik

Ausstellung über Fritz Bauer Der Welt die Augen für Auschwitz geöffnet

Fritz Bauer war ein Staatsanwalt ganz eigener Art. Er wollte die Bürger vor staatlicher Willkür schützen. Eine Ausstellung im Jüdischen Museum in Frankfurt berichtet über sein Leben. Mehr Von Hans Riebsamen

25.04.2014, 16:30 Uhr | Rhein-Main

Baden-Württemberg Erinnerungen kosten Geld

Die rot-grüne Landesregierung will eine ehemalige Gestapo-Zentrale zu einem Erinnerungsort ausbauen. Weil das Projekt sehr teuer ist, fordern andere Gedenkstätten auch einen höheren Etat. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

23.07.2013, 18:11 Uhr | Politik

FAZ.NET-Frühkritik: Maybrit Illner Wahlkampf im Wachkoma

Peer Steinbrück erläuterte am Donnerstagabend in der Sendung von Maybrit Illner brav sein Wahlprogramm. Nur was ist eigentlich Wahlkampf? Mehr Von Frank Lübberding

14.06.2013, 09:21 Uhr | Feuilleton

150 Jahre SPD Alles, was Rang und Namen hat

Manch großes Jubiläen der Vergangenheit musste die SPD allein bestreiten, ohne die Spitzen der deutschen Verfassungsorgane. Zum 150. Geburtstag sind alle gekommen: Der Präsident aus Frankreich, der Bundespräsident und die Kanzlerin. Mehr Von Majid Sattar, Leipzig

23.05.2013, 20:17 Uhr | Politik

Nach Wulffs Rücktritt Wer wird Bundespräsident?

Bundeskanzlerin Merkel hat angekündigt, nach Beratungen von CDU, CSU und FDP auch mit SPD und Grünen über einen gemeinsamen Kandidaten für die Neuwahl des Bundespräsidenten zu sprechen. Ein Allparteienkandidat also? Es wäre das erste Mal. Mehr Von Jasper von Altenbockum

18.02.2012, 13:01 Uhr | Politik

Die Wahl des Bundespräsidenten Eine Phantomdebatte

Die Kalamitäten von Christian Wulff sind unangenehm für ihn und das Amt. Einen guten Grund, die bisherigen Regeln für die Findung eines Bundespräsidenten zu ändern, bieten sie nicht. Mehr Von Günther Nonnenmacher

17.01.2012, 17:39 Uhr | Politik

Harte Bretter Aufstand der Sozialeuropäer

Das Europäische Parlament spielt für die SPD auf dem Weg zu einem „neuen Europa“ die Rolle eines Avantgardisten. Die Zeichen stehen auf Kampf. Mehr Von Jasper von Altenbockum

17.01.2012, 17:01 Uhr | Politik

Politik und Religion Wie viel Bekenntnis verträgt die SPD?

Christen dürfen eine Arbeitsgemeinschaft bilden, Laizisten nicht: Die Partei August Bebels übt unter Sigmar Gabriel die Frömmelei ein. Das Freidenkermilieu wird verprellt. Mehr Von Thomas Stamm-Kuhlmann

28.12.2011, 21:07 Uhr | Feuilleton

Eine Politikwissenschaftlerin erzählt Wie ich Piratin wurde

Die Schröder-SPD war mir ein Graus, die CDU keine Alternative, die FDP zu zynisch, und die Grünen waren mir zu spießig. Ich wollte Freiheit jenseits von Gut und Böse. Deshalb bin ich in der Piratenpartei. Mehr Von Julia Schramm

24.09.2011, 12:58 Uhr | Politik

20 Jahre Regierungsumzug Rutschbahn auf die rheinische Art

Vor zwanzig Jahren beschloss der Bundestag den Umzug der Regierung nach Berlin. Die meisten Mitarbeiter sollten in Bonn bleiben. Die Berliner Wirklichkeit hat kaum etwas mit den in Bonn geschmiedeten Plänen zu tun. Mehr Von Eckart Lohse

20.06.2011, 10:55 Uhr | Politik

None Rutschbahn auf die rheinische Art

Es wird nie ganz herauszufinden sein, ob es pure Ahnungslosigkeit, eine schönfärberische Beschwichtigung oder eine dreiste Lüge war. Jedenfalls wurde in den Jahren, als der Umzug des Regierungssitzes nach Berlin immer näher rückte, ... Mehr

18.06.2011, 21:37 Uhr | Politik

Deutschland und die EU Kraftstrotzend durch Europa

Vielen europäischen Ländern geht es schlecht. Deutschland geht es großartig. Die Regierung in Berlin macht daraus kein Geheimnis, während die Partner in einer Mischung aus Verärgerung und Sorge auf den Koloss in ihrer Mitte starren. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

12.06.2011, 18:09 Uhr | Politik

Parlamentarische Streitkultur Nachruf auf den Zwischenruf

Ob nun der Kanzler ein „Heil Adolf Adenauer“ erntete oder ein Abgeordneter als „Hodentöter“ bezeichnet wurde: Früher wurde im Parlament scharf geschossen. Heute aber riskiert kaum jemand einen Ordnungsruf. Wie dem Bundestag das Wilde abhandenkam. Mehr Von Lydia Harder

08.03.2010, 10:06 Uhr | Politik

Linksbündnis in Brandenburg Rot-Rot unter scharfer Kontrolle der Bundespartei

Matthias Platzeck ist der neue alte Ministerpräsident in Brandenburg - und regiert nun mit der Linkspartei. Die Genossen achten aber scharf darauf, dass das Regieren in Potsdam der Partei anderswo nicht schadet. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

06.11.2009, 12:31 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z