Kurt Beck: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kurt Beck

  21 22 23 24 25 ... 44  
   
Sortieren nach

Interview mit Ronald Pofalla Wundere mich, dass Beck sich feiern lässt

Im Gespräch mit der F.A.Z. wirft CDU-Generalsekretär Pofalla dem SPD-Vorsitzenden einen unseriösen Umgang mit der Linkspartei vor. Statt sich als Sieger der Landtagswahlen feiern zu lassen, müsse Kurt Beck das Scheitern seiner Strategie eingestehen. Mehr

30.01.2008, 15:53 Uhr | Politik

Ernennung Hitlers zum Reichskanzler Menetekel für die Risiken einer freiheitlich verfassten Gesellschaft

75 Jahre nach der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler biete der Zustand der Demokratie in Deutschland zwar Anlass zu Zuversicht und Selbstbewusstsein, aber - mahnt Bundestagspräsident Lammert - im Lande sei die Anzahl der Gleichgültigen weit größer als die der engagierten Demokraten. Mehr

30.01.2008, 15:19 Uhr | Politik

Koalitionsspekulationen Ypsilanti: SPD auch zu Gesprächen mit CDU bereit

SPD-Spitzenkandidatin Ypsilanti hat sich nach anfänglicher Ablehnung nun doch grundsätzlich zu Gesprächen mit der CDU über ein mögliches Regierungsbündnis bereiterklärt. Voraussetzung sei allerdings, dass die CDU ihre Wahlniederlage anerkenne. Mehr

28.01.2008, 17:31 Uhr | Politik

Trotz CDU-Mehrheit in Hessen Beck und Ypsilanti schließen große Koalition aus

Wer mit wem und mit wem auf keinen Fall: Das ist nun die Frage bei der schwierigen Regierungsbildung in Hessen. Während die SPD Kochs Rücktritt fordert und eine Ampel-Koalition mit Grünen und FDP anstrebt, wollen die Liberalen nicht das Stützrad von Rot-Grün sein. Mehr

28.01.2008, 16:35 Uhr | Politik

Landtagswahlen im Fernsehen Es gab Gewinner, Verlierer, aber keinen Sieger

Im Fernsehen hat das ZDF den Wahlabend vom Sonntag gewonnen. Hier stand von 18 Uhr an mehr oder weniger fest, dass es in Hessen zu einem Patt kommt. Die ARD glaubte eine Zeitlang an den Sieg von Rot-Grün. Beim Hessischen Fernsehen waren die Tumulte um Andrea Ypsilanti und Roland Koch am schönsten. Mehr Von M. Hanfeld, M. Hannemann, O. Jungen, P. Schader und J. Thomann

28.01.2008, 12:36 Uhr | Politik

Landtagswahl in Hessen Koch stürzt ab: Keine Mehrheit für Schwarz-Gelb

Die CDU von Ministerpräsident Koch hat nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen trotz herber Verluste doch noch die meisten Stimmen gewonnen. Ypsilantis SPD konnte aber stark zulegen und auf 0,1 Punkte heranrücken. Die Linkspartei kommt mit 5,1 Prozent knapp in den Landtag. Dort reicht es nun weder für Schwarz-Gelb noch für Rot-Grün. Mehr

28.01.2008, 01:18 Uhr | Politik

Im Portrait: Nokia-Chef Kallasvuo Mr. Schweigsam

Vor kurzem kannte keiner den Nokia-Chef. Jetzt gilt er als Buhmann, Vorzeigekapitalist und Anführer eines Schwarms von „Subventionsheuschrecken“. Die Deutschen verstehen nicht, wieso er das Werk in Bochum schließt. Mehr Von Johannes Winkelhage

27.01.2008, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Wahlen in Hessen und Niedersachsen Bis zur letzten Minute

Der Landtagswahlkampf ist in der Endphase. CDU und SPD haben sich daher abermals Verstärkung aus der Bundespolitik geholt: Kurt Beck warf der Union ein „Fischen am rechten Rand“ vor, Kanzlerin Merkel kritisiert Ypsilantis „unverantwortliche“ Politik. Mehr

26.01.2008, 13:25 Uhr | Politik

Wahlkampf-Endspurt Telefonaktionen, Dauerregen und Champagnerlaune

Hoffen, bangen, starkreden: In Hessen und Niedersachsen wird bis zum Schluss um jede Stimme gekämpft. Warum Roland Koch heißes Wasser trinkt, was Andrea Ypsilanti unter die Haut geht - und warum die SPD auf einen roten Laserstrahl verzichten muss. Mehr

26.01.2008, 07:00 Uhr | Politik

Vor den Landtagswahlen Kommt Koch mit einem blauen Auge davon?

Keine Landtagswahl ohne Spekulationen über deren Auswirkungen auf den Bund: Wer-wird-was-wann-wo nach dem Wahlabend am Sonntag - in Berlin kursieren schon spektakuläre Gerüchte. Was passiert, wenn Koch in Hessen nicht mehr Ministerpräsident bleiben kann? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

25.01.2008, 18:01 Uhr | Politik

Koalitionsspekulationen Rot-gelb-grüne Gedankenspiele

Die SPD-Führung ist einer Ampelkoalition in Hessen nicht abgeneigt und sähe darin ein Signal für den Bund. Ein Bündnis mit FDP und Grünen würde die Phantasien über Koalitionsoptionen in Berlin nach der Bundestagswahl 2009 beflügeln, heißt es. Auch Kurt Beck macht der FDP Avancen. Mehr

23.01.2008, 22:27 Uhr | Politik

Andrea Ypsilanti Von Frau XY zum Alphatier

Andrea Ypsilanti, SPD-Spitzenkandidatin für die hessische Landtagswahl, wurde lange unterschätzt: in ihrer eigenen Partei, von ihrem politischen Gegner Roland Koch. Die guten Umfrageergebnisse machen nun auf ihre Stärken aufmerksam: Glaubwürdigkeit, Lernfähigkeit, menschliche Wärme. Mehr Von Thomas Holl

22.01.2008, 09:58 Uhr | Politik

Wolfgang Clement Stets ein schwieriger Genosse

Wolfgang Clement war der Parteilinken stets ein Dorn im Auge, den Rechten in der SPD agierte er zu eigensinnig. Mit seiner Warnung vor den Folgen der Energiepolitik der hessischen SPD hat er sich nun mit der ganzen Partei angelegt. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

21.01.2008, 17:46 Uhr | Politik

Kommission Rundfunkgebühr soll um 95 Cent steigen

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten empfiehlt, die Rundfunkgebühr um 95 Cent pro Monat zu erhöhen. Damit würde die monatliche Gebühr auf 17,98 Euro steigen. Auf Widerspruch stießen die Online-Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender. Die endgültige Entscheidung liegt bei den Bundesländern. Mehr Von Marcus Theurer

21.01.2008, 17:13 Uhr | Wirtschaft

Erwerbslosigkeit Koalition will Ältere aus der Statistik nehmen

Wer alt ist und keinen Job findet, wird schon bald nicht mehr als arbeitslos gezählt. Ein entsprechendes Gesetz soll Ende der Woche im Bundestag verabschiedet werden. Die Bundesagentur fürchtet Manipulationsvorwürfe. Mehr Von Nico Fickinger

21.01.2008, 07:56 Uhr | Wirtschaft

None Keine Rettung für Nokia-Werk

F.A.S. Frankfurt. Verhandlungen, Drohungen und Boykott-Aufrufe bringen den finnischen Konzern Nokia nicht davon ab, die Handy-Fabrik in Bochum zu schließen. Das Unternehmen spricht weiter von gutdurchdachten Plänen. Mehr

19.01.2008, 20:37 Uhr | Aktuell

Stellvertreter-Krieg in der SPD Nahles greift Steinmeier und Steinbrück an

Unter den drei Stellvertretern des SPD-Parteivorsitzenden Kurt Beck ist ein Machtkampf ausgebrochen. Die Vertreterin der Partei-Linken Andrea Nahles wehrt sich gegen den Versuch der Minister Frank-Walter Steinmeier und Peer Steinbrück, eine Mehrheit gegen die Parteilinke zu organisieren. Mehr

19.01.2008, 20:30 Uhr | Politik

Werksschließung in Bochum Nokia-Mitarbeiter können auf EU-Hilfen hoffen

Die geplante Schließung des Bochumer Nokia-Werkes hat erste Auswirkungen: Die ersten der rund 1000 Leiharbeiter haben von ihren Firmen schon die Kündigung erhalten. EU-Kommissionspräsident Barroso hat unterdessen Hilfen aus dem Sozialfonds angekündigt, um Härten abzufedern. Mehr

19.01.2008, 19:12 Uhr | Wirtschaft

VW-Gesetz SPD will gesetzliche Sonderrechte von VW retten

Die Europarichter haben im vergangenen Jahr das deutsche VW-Gesetz gekippt. Jetzt hat Justizministerin Zypries eine Novelle des Gesetzes vorgestellt: Auch künftig sollen keine Standortentscheidungen gegen Arbeitnehmer und Staat möglich sein. Mehr

16.01.2008, 21:25 Uhr | Wirtschaft

Mindestlöhne Die Regierung reißt die Lohnfindung an sich

Nach den Plänen von Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) kann sich die Bundesregierung künftig über die Tarifparteien hinwegsetzen und höhere Mindestlöhne festlegen. Die Tarifautonomie sieht Scholz dadurch trotzdem nicht gefährdet. Mehr Von Nico Fickinger und Sven Astheimer

14.01.2008, 19:44 Uhr | Wirtschaft

Koalitionskrach um Jugendkriminalität Kanzlerin ruft SPD zur Vernunft

Der Streit darüber, wie die Jugendkriminalität einzudämmen sei, hat das Klima in der Regierungskoalition vergiftet. Der Ton ist rüde geworden, es gibt kaum versöhnliche Anzeichen. Bundeskanzlerin Merkel rief die SPD zur Vernunft auf. SPD-Chef Beck sieht keinen Grund „zurückzurudern“. Mehr

13.01.2008, 09:48 Uhr | Politik

Nach Attacken gegen Koch CDU: „Struck hat Grenze demokratischer Streitkultur überschritten“

In der Debatte um Jugendkriminalität unterstellt SPD-Fraktionschef Struck Hessens Ministerpräsidenten Koch, dieser sei „froh“ über die jüngsten gewalttätigen Vorfälle. Die CDU fordert von Struck eine Entschuldigung. Dessen barsche Replik: „Die kann mich mal.“ Mehr

11.01.2008, 20:23 Uhr | Politik

Debatte über kriminelle Jugendliche Türken und Caritas kritisieren Koch

In der Debatte über Ausländer- und Jugendgewalt kritisieren Migrantenorganisationen und der Vorsitzende des Deutsch-Türkischen Forums der CDU, Bülent Arslan, Kochs Kampagne. Der Ministerpräsident hat unterdessen eingestanden, dass hessische Gerichte Jugendstrafsachen zu langsam bearbeiten. Mehr

10.01.2008, 17:29 Uhr | Politik

Streit über Umgang mit jungen Straftätern Koch unterstellt SPD ignorante Sturheit

19 Tage vor den Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen nimmt der politische Streit über den richtigen Umgang mit jungen Straftätern an Schärfe zu. Die SPD habe die Brisanz des Themas unterschätzt, sagt der hessische Ministerpräsident. Altkanzler Schröder wirft Koch und seiner Nachfolgerin Merkel vor, auf dem rechten Auge blind zu sein. Mehr

08.01.2008, 08:38 Uhr | Politik

Jugendkriminalität Beck: CDU betreibt Rechtspopulismus

Die SPD wirft dem hessischen Ministerpräsidenten „durchsichtige Wahlkampfmanöver“ vor. Im Kampf gegen die Jugendkriminalität fordert der Parteivorstand indes, die Verfahren gegen junge Straffällige zu beschleunigen. Mehr

07.01.2008, 16:28 Uhr | Politik
  21 22 23 24 25 ... 44  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z