Kroatien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kroatien

   
Sortieren nach

Ungarns Ministerpräsident Durch Ungarn sollen nie wieder Flüchtlinge ziehen

Durch die Abschottung weiter Teile der Balkanroute könnte Ungarn bald wieder Teil des Flüchtlingsstroms sein. Ministerpräsident Orban macht bereits jetzt klar: Kein Migrant kommt rein. Mehr

22.01.2016, 13:42 Uhr | Politik

Handball-EM Klare Siege für Frankreich und Kroatien

Zum Auftakt der Hauptrunde bei der Handball EM in Polen bleibt Frankreich nach einem Sieg gegen Weißrussland weiterhin Favorit. Auch Kroatien setzt sich gegen Mazedonien durch. Mehr

21.01.2016, 23:36 Uhr | Sport

Handball-EM Polen demütigt den Titelverteidiger

Der Gastgeber kommt bei der Handball-EM immer mehr in Fahrt: Gegen Titelverteidiger Frankreich zeigen die Polen eine starke Leistung und gewinnen souverän. Die Isländer fahren hingegen bereits nach der Vorrunde wieder heim. Mehr

19.01.2016, 23:31 Uhr | Sport

Gespräch mit Ivo Sanader Widerspruch in allen Punkten

Der frühere kroatische Ministerpräsident Ivo Sanader beharrt darauf, unschuldig zu sein. Ist das korrupte „System Sanader“ nur eine Konstruktion der Staatsanwaltschaft? Eine Begegnung in Zagreb. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Zagreb

13.01.2016, 15:02 Uhr | Politik

Damen-Volleyball Aus der Olympiatraum

Machtlos in Ankara: Die deutschen Volleyballerinnen verpassen Olympia, weil den Niederländerinnen nach dem letzten deutschen Gruppenspiel noch zwei Siege gelingen. Das Team hadert mit dem Modus. Mehr

07.01.2016, 18:31 Uhr | Sport

Volleyball-Qualifikation Männer jubeln, Frauen bangen

Mit einer imponierenden Leistung erreichen die deutschen Volleyball-Männer das Halbfinale bei der Olympia-Qualifikation. Auch die Frauen siegen – und stehen doch vor dem Aus. Mehr

06.01.2016, 20:57 Uhr | Sport

Slowenische Grenze Ein Zaun und seine Gegner

Bis heute streiten Kroatien und Slowenien über ihre Grenze. Mit der Errichtung eines Stacheldrahtzauns schafft die slowenische Regierung Fakten. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Laibach

01.01.2016, 16:22 Uhr | Politik

Flüchtlinge auf dem Balkan Im eiligen Land

Zu Weihnachten wollen die Balkanländer die Flüchtlinge so schnell wie möglich loswerden. Doch die Zusammenarbeit der Behörden klappt nur mäßig. Und es wird immer kälter. Mehr Von Christian Geinitz

20.12.2015, 10:30 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlinge in Slowenien Ein Ort für eine kleine Pause

Viele Flüchtlinge kommen nach Slowenien, aber keiner will bleiben. Seit Mitte Oktober haben fast 310.000 Migranten das kleine Land erreicht – die Durchschleusung Richtung Deutschland geht nun sehr rasch und professionell. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Dobova

11.12.2015, 14:20 Uhr | Politik

Bayern München Die langen Leiden des Monsieur Ribéry

Seit Frühjahr war Franck Ribéry verletzt. In der Bundesliga gab er ein Blitz-Comeback, nun soll er auch in der Champions League spielen. Hinter dem Franzosen liegt eine lange Zeit des Zweifelns. Mehr

09.12.2015, 16:57 Uhr | Sport

Flüchtlingskrise Balkanische Kettenreaktion

Schon 6000 Personen steckten in Griechenland an der Grenze fest, seitdem Mazedonien nur noch Iraker, Syrer und Afghanen über die Grenze lässt. Nun steht Athen vor einem kaum lösbaren Problem. Mehr Von Michael Martens, Athen

22.11.2015, 23:09 Uhr | Politik

EU-Fortschrittsbericht Mogelpackung Balkan

Die meisten Volkswirtschaften im Westbalkan dürften 2015 stärker wachsen als die EU. Trotzdem wandern viele Menschen aus. Da stimmt was nicht. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

22.11.2015, 16:05 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlingskrise Balkanstaaten weisen viele Flüchtlinge ab

Asylbewerber aus Syrien, Irak und Afghanistan dürfen wie gehabt die Grenzen der Balkanstaaten passieren, alle anderen sollen jedoch aufgehalten werden. Damit wollen die Länder den Flüchtlingsandrang verlangsamen und steuern. Mehr

19.11.2015, 16:30 Uhr | Politik

Flüchtlingsansturm Österreich baut Zaun an der Grenze zu Slowenien

Wochenlang hat die große Koalition in Österreich über einen möglichen Zaun an der Grenze gestritten, um den Flüchtlingsstrom zu ordnen. Zusammen mit Slowenien präsentiert Wien nun ein Konzept.  Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

13.11.2015, 16:09 Uhr | Politik

Grenze zu Kroatien Slowenien beginnt mit Bau von Stacheldrahtzaun

Slowenische Soldaten haben damit begonnen, die Grenze zu Kroatien mit ausgerolltem Stacheldraht zu sichern. Die Regierung will so die Zahl der Flüchtlinge reduzieren. Mehr

11.11.2015, 12:40 Uhr | Politik

Grenzzäune in Slowenien Aus Verantwortung für die eigenen Bürger

Mit Draht, mit der Polizei oder notfalls mit der Armee will nun auch Slowenien seine Grenzen gegen den Flüchtlingsstrom verteidigen. Die Wortwahl und die Maßnahmen des slowenischen Ministerpräsidenten unterscheidet sich kaum noch von der Viktor Orbáns. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Laibach

11.11.2015, 10:45 Uhr | Politik

Balkan-Route Slowenien will Zaun an der Grenze bauen

Die slowenische Regierung hat angekündigt, an der Grenze zu Kroatien Hindernisse zu errichten. Sie solle jedoch nicht komplett dicht gemacht werden, teilte die Regierung mit, vielmehr gehe es um eine Umleitung der Flüchtlinge. Mehr

10.11.2015, 17:31 Uhr | Politik

Wahl in Kroatien Neue Partei wird zum Königsmacher

Eine neue Partei avanciert in Kroatien zur drittstärksten Kraft und entscheidet mit über die neue Regierung in Zagreb. Für Kroatien markiert das Wahlergebnis in der Flüchtlingskrise eine Zeitenwende. Mehr

09.11.2015, 11:34 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Merkel warnt vor militärischen Konflikten durch Grenzschließung

Bei einer CDU-Veranstaltung in Darmstadt hat die Bundeskanzlerin erklärt, warum sie dagegen ist, Grenzen zu schließen. Dies könne zu militärischen Konflikten führen. Für ihre Flüchtlingspolitik erntete Merkel in Darmstadt mehr Lob als zuletzt in Sachsen. Mehr Von Leonie Feuerbach, Darmstadt

03.11.2015, 10:07 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Österreich plant Zaun an der Grenze zu Slowenien

Noch immer strömen Tausende Flüchtlinge von Slowenien nach Österreich – jetzt will Wien die Grenze zumindest in Teilabschnitten mit Zäunen absichern. Es gehe aber nicht darum, die Grenze „dicht zu machen“, sagt die Innenministerin. Mehr

28.10.2015, 11:28 Uhr | Politik

Treffen zur Flüchtlingskrise Slowenien warnt vor Ende der EU

Zum Auftakt des Treffens zur Flüchtlingskrise in Brüssel hat Slowenien vor dramatischen Folgen gewarnt, sollte Europa keine gemeinsame Lösung finden. Ungarns Ministerpräsident und Zaunbauer Orban sieht sich in der Krise nicht mehr zuständig. Mehr

25.10.2015, 18:18 Uhr | Politik

Flüchtlingsroute Frieren vor dem balkanischen Nadelöhr

Seit Ungarn seine Grenzen geschlossen hat, staut sich der Flüchtlingsstrom zwischen Slowenien und Kroatien. In den überfüllten Lagern wächst die Verzweiflung. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Brežice

24.10.2015, 13:24 Uhr | Politik

Junckers 16 Punkte Der Einigungsplan

Jean-Claude Junckers Plan soll den Flüchtlingsstrom endlich in geordnete Bahnen lenken. Doch weiterhin gibt es Differenzen. Mehr Von Hendrik Kafsack und Michael Stabenow

24.10.2015, 08:20 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Juncker lädt zu europäischem Gipfeltreffen

EU-Kommisionspräsident Juncker hat einige EU-Regierungschefs zu einem Gipfel nach Brüssel eingeladen, um die Situation auf der Balkanroute zu besprechen - angeblich auf Initiative von Kanzlerin Merkel. Ein Brand in einem Flüchtlingslager in Slowenien zeigt die Probleme. Mehr

21.10.2015, 13:27 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Slowenisches Parlament stimmt Militäreinsatz zu

Mehr als 20.000 Flüchtlinge sind in den vergangenen Tagen nach Slowenien gekommen. Nun soll die Armee an der Grenze aushelfen. Den Nachbarn Kroatien kritisiert Ministerpräsident Cerar scharf. Mehr

21.10.2015, 06:54 Uhr | Politik

Balkanroute Kroatien lässt 3000 Flüchtlinge aus Serbien ein

Tausende Flüchtlinge auf dem Balkan geraten in chaotische Zustände: Kroatien lässt bei starkem Regen 3000 Menschen über die Grenze. Sloweniens Polizei hinderte 2000 mit Gewalt an der Einreise. Mehr

19.10.2015, 21:30 Uhr | Politik

Ausweichroute Kroatien und Slowenien bringen Flüchtlinge gen Österreich

Nach Ungarns Grenzschließung haben Kroatien und Slowenien einen Busverkehr eingerichtet, um die Flüchtlinge an die österreichische Grenze zu transportieren. Allerdings nur so lange, wie Deutschland seine Grenzen offen hält. Mehr

17.10.2015, 18:25 Uhr | Politik

Flüchtlingsstrom Ungarn führt Kontrollen an Grenze zu Slowenien ein

Mit der Grenzschließung setzt Ungarn Slowenien unter Handlungsdruck. Aus Kroatien kommen bereits erste Busse mit Flüchtlingen dort an. Der Sicherheitsrat des Schengen-Landes berät am heutigen Samstag über die neue Lage. Mehr

17.10.2015, 10:55 Uhr | Politik

Grenzschließung Kroatien will Flüchtlinge nach Slowenien umlenken

Jetzt riegelt Ungarn auch die Grenze zu Kroatien ab. Nun sollen die Flüchtlinge über einzelne Grenzübergange via Slowenien weiterreisen. Mehr

16.10.2015, 23:12 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Ungarn schließt grüne Grenze zu Kroatien

Ungarn hat an der Grenze zu Kroatien einen Stacheldrahtzaun gebaut. Ab Mitternacht sollen keine Flüchtlinge mehr über die grüne Grenze vom einen in das andere EU-Land reisen können. Mehr

16.10.2015, 15:49 Uhr | Politik

EM-Qualifikation Norwegen will wieder mitspielen

Lang ist’s her: Mit einem Sieg in Italien wäre Norwegen erstmals seit 16 Jahren wieder bei einem großen Turnier dabei. Besonders Martin Ødegaard weckt große Hoffnungen. Ist die Entwicklung nachhaltig? Mehr Von Jörn Wenge

13.10.2015, 15:05 Uhr | Sport

Flüchtlinge Fast Routine auf der Balkanroute

Der Flüchtlingsstrom zwischen Griechenland und Österreich ist nicht abgeebbt, aber alles läuft ziemlich glatt. Doch schon droht neues Chaos: Ungarn will die Grenze zu Kroatien schließen – die Regierung denkt laut über „Reaktionen“ nach. Mehr Von Stephan Löwenstein und Karl-Peter Schwarz, Wien

07.10.2015, 15:17 Uhr | Politik

1:0 gegen Kroatien Manchmal reicht auch ein Tor

Vier Tage nach dem 12:0-Schützenfest gegen Ungarn gewinnt die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft in Kroatien nur mit 1:0. Bundestrainerin Neid ist unzufrieden. Mehr

22.09.2015, 20:01 Uhr | Sport

Neues Gesetz Ungarische Armee darf Waffen gegen Flüchtlinge einsetzen

Das ungarische Parlament hat der Armee den Einsatz von nicht-tödlichen Waffen gegen Flüchtlinge erlaubt. Die Einwanderer seien eine „Gefahr für Ungarn und Europa“, sagt Ministerpräsident Orban. Mehr

21.09.2015, 22:52 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Regierung sagt mehr finanzielle Hilfe für Flüchtlingsandrang zu

Die Gelder für die Aufnahme von Flüchtlingen sollen deutlich steigen, kündigt Innenminister de Maizière an. Sein Vorschlag zur Deckelung des Asylrechts hingegen stößt bei SPD-Chef Gabriel auf Ablehnung. Unterdessen steigt der Zustrom in Österreich ankommender Menschen weiter an. Mehr

21.09.2015, 01:09 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z