Krim: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rosa Gold Salz-Ernte auf der Halbinsel Krim

Unter der Sonne der Krim produziert die seltene Mikroalge Dunaliella Salina Beta-Carotin, was dem Salz die rosa Färbung verleiht. Mehr

15.10.2019, 13:38 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Krim

1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Ukraine-Affäre Darum droht Trump ein Impeachment

Ein Präsident, der Verschwörungstheorien wahrmachen will. Ein Anwalt, der Nebenaußenpolitik betreibt. Und ein CIA-Agent, der all das nicht hinnehmen will. Alle Hintergründe der Ukraine-Affäre. Mehr Von Andreas Ross, Reinhard Veser

27.09.2019, 18:28 Uhr | Politik

Reaktionen auf Trump-Telefonat „House of Cards“ oder „Diener des Volkes“?

Nach der Veröffentlichung des Gesprächs zwischen Donald Trump und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und der Kritik an der Kanzlerin hagelt es aus Berlin scharfe Kritik – und Verständnis. Mehr Von Markus Wehner

26.09.2019, 17:55 Uhr | Politik

Regionalwahlen in Russland Stimmungstest für Putin

In Russland stehen am Sonntag Regionalwahlen an. Die Abstimmung ist ein wichtiger Test für Putin und seine Regierungspartei – vor allem, weil es zuletzt immer wieder zu Massenprotesten und Festnahmen kam. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen zur Wahl. Mehr

07.09.2019, 16:13 Uhr | Politik

Regisseur Bernd Böhlich Wenn der Zweck die Mittel heiligt, ist es vorbei

Am Donnerstag läuft „Und der Zukunft zugewandt“ an, ein Spielfilm von Bernd Böhlich über die DDR der frühen fünfziger Jahre. Das Thema hat Aussagekraft für die Folgen der deutschen Teilung bis heute. Mehr Von Bert Rebhandl

02.09.2019, 14:35 Uhr | Feuilleton

Anschluss an Osteuropa Putin greift jetzt nach Weißrussland

Wladimir Putin will eine Annexion Weißrusslands erzwingen. Dabei pocht er auf die wirtschaftliche Abhängigkeit des Nachbarlandes. Nach der Krim hätte ein weiterer Anschluss für Osteuropa jedoch schwerwiegende Folgen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Marieluise Beck und Ralf Fücks

02.09.2019, 06:54 Uhr | Politik

Zukunft Europas Die EU ist heute nötiger denn je

Weder gibt es einen Grund, den Westen in Frage zu stellen, noch hat sich der Osten aufgelöst. Eine Entgegnung auf Gregor Schöllgens Abgesang auf EU und Nato. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Eckart Stratenschulte

26.08.2019, 08:37 Uhr | Politik

Putin bei Macron Ein Europa von Lissabon bis Wladiwostok

Der französische Präsident Macron will Russland stärker einbinden – und gemeinsam eine neue Sicherheitsarchitektur schaffen. Dazu beendet er seine diplomatische Eiszeit mit Wladimir Putin. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

19.08.2019, 22:01 Uhr | Politik

Proteste in Russland Demo, Knüppel, Krieg

In Moskau gehen Menschen wegen der Regionalwahlen auf die Straße. Doch auf große Demonstrationen in Russland folgt nie ein Einlenken. Mehr Von Nikolai Klimeniouk

04.08.2019, 12:48 Uhr | Feuilleton

Laut Geheimdienst Ukraine setzt russischen Tanker fest

Der Tanker soll 2018 an einem Einsatz gegen die ukrainische Marine beteiligt gewesen sein, erklärte der ukrainische Geheimdienst SBU am Donnerstag. Das Schiff liegt nun im Hafen von Ismail. Russland spricht von einer Provokation. Mehr

25.07.2019, 14:38 Uhr | Politik

Ein Blick in Putins Seele Die Sünde des Verrats muss bestraft werden

Vor russischen Gesprächspartnern öffnet Putin sich nicht. Aber westlichen Journalisten gewährt er doch gelegentlich einen Blick in seine Seele. Wenn es Sie nicht gruselt, schauen Sie doch mal hinein. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Viktor Jerofejew

09.07.2019, 12:31 Uhr | Feuilleton

Ukraine und Russland Wir müssen reden

Die Ukraine bietet Moskau einen Dialog darüber an, „wem die Krim gehört und wer da nicht im Donbass sein soll“. Hintergrund ist die Ankündigung einer Fernsehsendung, die zur Staatsaffäre wurde. Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

09.07.2019, 08:05 Uhr | Politik

Stimmrecht im Europarat Die Russen sind schon in der Stadt

Ein Akt der Verzweiflung in 220 Teilen: Wie die Ukraine versucht, in letzter Minute die Aufhebung der Sanktionen gegen die russischen Abgeordneten in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats zu verhindern. Mehr Von Reinhard Veser

25.06.2019, 03:36 Uhr | Politik

Russische Annexion Deutscher Botschafter hält Krim-Rückkehr zur Ukraine für möglich

Es wäre fatal, wenn die russische Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim hingenommen würde, sagt der deutsche Botschafter in Moskau, Rüdiger von Fritsch. Nie dürfe die Bundesrepublik solchen Grenzverletzungen zustimmen. Mehr

22.06.2019, 11:55 Uhr | Politik

Schröder zur Krim-Annexion Rechtfertigung eines Gewaltakts

Mit seinen Äußerungen zum Anschluss der Krim an Russland zeigt Gerhard Schröder, dass Grundregeln der Demokratie für ihn keine Bedeutung mehr haben. Die SPD sollte ihm mitteilen, dass sie die falsche Partei für ihn ist. Mehr Von Reinhard Veser

14.06.2019, 13:17 Uhr | Politik

Ukraine-Konflikt Altkanzler Schröder verteidigt russische Annexion der Krim

Die ukrainische Halbinsel Krim sei „altes russisches Territorium“, sagte der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder auf einer Wahlkampfveranstaltung der SPD. So verteidigt er seinen Freund Putin. Mehr

14.06.2019, 10:32 Uhr | Politik

Reaktion auf Kritik Kretschmer verteidigt Forderung nach Ende der Russland-Sanktionen

Sachsens Ministerpräsident steht in der Kritik – weil er ein Ende der Russland-Sanktionen fordert und den russischen Präsidenten einlud. Doch Kretschmer bleibt bei seiner Forderung. Mehr

08.06.2019, 19:59 Uhr | Politik

Rechtspopulisten und Russland Sympathie für Putins autoritäre Herrschaft

Mit ihrer EU-Feindschaft und ihrem Antiamerikanismus sind die europäischen Rechtspopulisten natürliche Verbündete des Kremls. Die Bewunderung, die Putin aus diesem Lager erfährt, macht deutlich, welche Art von politischem System es gerne hätte. Mehr Von Reinhard Veser

20.05.2019, 14:49 Uhr | Politik

Russland unter Putin Das ewige Enigma

Mit viel Fleiß beschreibt Angela Stent Russland unter Wladimir Putin. Doch am Ende bleibt kaum mehr als Ratlosigkeit. Mehr Von Markus Ziener, Berlin

06.05.2019, 10:59 Uhr | Politik

Julia Timoschenko im Gespräch „Die Sanktionen gegen den Aggressor sollten verstärkt werden“

Nach ihrer Haft tritt Julia Timoschenko abermals als Präsidentschaftskandidatin in der Ukraine an. Im Interview spricht sie über die Annexion der Krim, den Minsker Friedensprozess und ihre Ziele für das Land. Mehr Von Gerhard Gnauck

15.03.2019, 06:34 Uhr | Politik

Heinrich Böll als Soldat Sein einschneidendes Erlebnis

Heinrich Böll wurde im Zweiten Weltkrieg an einem weitgehend vergessenen Kriegsschauplatz eingesetzt. Wie hat ihn das geprägt? Mehr Von Markus Bauer

24.02.2019, 17:39 Uhr | Feuilleton

Krim-Krise Putin lässt ukrainische Seeleute nicht frei

In einer gemeinsamen Stellungnahme hatten Merkel und Macron die Freilassung ukrainischer Seeleute aus russischer Haft gefordert. In einem Telefongespräch mit Merkel bezeichnet Putin diese Forderung als inakzeptabel. Mehr

30.12.2018, 18:39 Uhr | Politik

Krim-Konflikt Grenzzaun zur Ukraine gebaut

Merkel und Macron sind besorgt über die militärische Konfrontation in der Straße von Kertsch und die Lage der Menschenrechte auf der Krim. Dort wurde unterdessen ein 60 Kilometer langer Zaun gebaut – zum Schutz vor der Regierung in Kiew, heißt es. Mehr

28.12.2018, 15:21 Uhr | Politik

Ukrainischer Militärchef „Bedrohung durch Russland hoch wie seit 2014 nicht“

Der ukrainische Generalstabschef Muschenko nennt Russland „einen Aggressor, der keine rechtlichen und moralischen Grenzen kennt“ und sagt, Moskau habe seit August verstärkt Soldaten an der Grenze zusammengezogen. Moskau weist dies zurück. Mehr

05.12.2018, 05:32 Uhr | Politik

Kriegsrecht in der Ukraine Das normale Leben aufrechterhalten

In Teilen der Ukraine gilt das Kriegsrecht. Präsident Poroschenko bereitet das Land auf das Schlimmste vor, doch Panik herrscht keine. Mehr Von Gerhard Gnauck, Katharina Wagner, Kiew, Moskau

28.11.2018, 19:48 Uhr | Politik
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z