Kolumbien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Umstrittene Freilassung Kolumbien zwischen Rachsucht und Gnade

Die kolumbianische Justiz hat die Freilassung eines ehemaligen Farc-Kommandanten angeordnet. Kolumbiens Generalstaatsanwalt ist daraufhin zurückgetreten – nun folgte die Justizministerin. Mehr

17.05.2019, 06:19 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Kolumbien

1 2 3 ... 12 ... 25  
   
Sortieren nach

Gewalt in Lateinamerika Filmemacher im Norden Kolumbiens erschossen

Mauricio Lezama hatte an einem Kurzfilm über Gewaltopfer des Bürgerkrieges gearbeitet. Für den Mord an ihm wird eine Splittergruppe der ehemaligen Guerilla-Gruppe Farc verantwortlich gemacht. Mehr

10.05.2019, 09:48 Uhr | Politik

Maas in Südamerika Venezuela im Fokus

In Venezuela überstürzen sich die Ereignisse, die Lage ist weiterhin angespannt. Die Südamerikareise von Außenminister Maas steht gänzlich im Zeichen der Krise. Mehr Von Johannes Leithäuser, Bogotá

01.05.2019, 19:26 Uhr | Politik

Widerstand in Venezuela Maduro erklärt Aufstand für gescheitert

Den ganzen Tag herrschte Chaos in Venezuela. Die Opposition hatte Soldaten aufgerufen, Präsident Maduro zu stürzen. Nach Ausschreitungen mit Dutzenden Verletzen ist nun klar, dass die „Operation Freiheit“ vorerst keinen Erfolg hatte. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo, Johannes Leithäuser, Brasilia

01.05.2019, 04:26 Uhr | Politik

Erdrutsch in Kolumbien Weitere Todesopfer geborgen

Nach dem Erdrutsch in Kolumbien ist die Zahl der Toten auf mindestens 28 gestiegen. Rettungskräfte bargen am Montag elf weitere Leichen, wie der Katastrophenschutz mitteilte. Nun gelten noch mindestens zwei Menschen als vermisst. Mehr

23.04.2019, 09:17 Uhr | Gesellschaft

Kolumbien Mindestens 17 Tote nach Erdrutsch

Bei einem Erdrutsch in Kolumbien sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. 13 weitere Menschen galten nach dem Unglück in der ländlichen Gemeinde Rosas im Südwesten des Landes als vermisst. Mehr

22.04.2019, 12:38 Uhr | Gesellschaft

Mike Pompeo „Herr Maduro, öffnen Sie die Brücke“

Der amerikanische Außenminister fordert an der Grenze zu Venezuela, Hilfsgüter ins Land zu lassen. Angesichts der Not appellierte er an Präsident Maduro: „Sie können das heute beenden.“ Mehr

15.04.2019, 04:20 Uhr | Politik

Neues Staatenbündnis Prosur Der Wind in Südamerika hat sich gedreht

Südamerika hat ein neues Staatenbündnis. Vertreter zahlreicher Staaten gründen heute in Chile Prosur. Die Neugründung ist Zeichen einer großen Wende in der Politik Südamerikas. Mehr Von Henning Sassenrath

22.03.2019, 16:21 Uhr | Wirtschaft

Krise in Venezuela Vereinte Nationen rechnen mit bis zu fünf Millionen Flüchtlingen

Über Tausend überqueren Schätzungen zufolge täglich die Grenze nach Kolumbien. Das UN-Flüchtlingshilfswerk spricht von der größten Krise in der jüngeren Geschichte Lateinamerikas. Mehr

22.03.2019, 11:44 Uhr | Aktuell

Südamerika Kolumbiens harter Kampf um den Frieden

Kolumbiens Präsident Duque will den Friedensvertrag mit der ehemaligen Farc-Guerrilla anpassen: Kriegsverbrecher sollen nicht straflos ausgehen. Doch dem Staatschef bläst ein eisiger Wind entgegen. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

18.03.2019, 06:07 Uhr | Politik

Krise in Venezuela Guaidó ruft zum Karneval der Proteste auf

Venezuelas selbsternannter Übergangspräsident will eine neue Protestwelle gegen Nicolas Maduro starten. Amerika verhängt weitere Strafen gegen dessen Gefolgsleute. Mehr

02.03.2019, 06:39 Uhr | Politik

Hilfspakete nach Venezuela In der Opposition herrscht Ratlosigkeit

Guaidós Plan einer „Hilfs-Lawine“ nach Venezuela scheiterte. Seither wird über eine Militärintervention spekuliert. Washington bremst, kündigt aber neue Sanktionen gegen hochrangige Anhänger Maduros an. Mehr Von Tjerk Brühwiller und Andreas Ross, Sao Paulo

25.02.2019, 20:07 Uhr | Politik

Venezuelas Grenzen Mit Gewalt gegen die Helfer

Die Gewalt in Venezuela nimmt weiter zu. Maduro ist sich weiterhin der Unterstützung des Militärs sicher, doch das Eis wird dünner – ein Treffen zwischen Mike Pence und Guaidó steht kurz bevor. Mehr Von Tjerk Brühwiller und Morten Freidel

24.02.2019, 20:31 Uhr | Politik

Hilfslieferungen abgewiesen Pompeo kündigt „Maßnahmen“ in Venezuela an

Die Krise in Venezuela spitzt sich dramatisch zu: Hilfslieferungen werden abgewiesen, bei den Auseinandersetzungen kommt es zu Toten. Amerikas Außenminister sieht die Zeit zum Handeln gekommen. Mehr

24.02.2019, 03:23 Uhr | Politik

Venezuela Maduro bricht Beziehungen zu Kolumbien ab

Das Verhältnis Venezuelas zu Kolumbien verschlechtert sich weiter. Nach der Schließung der Grenze bricht Venezuelas Präsident nun alle Beziehungen zu dem Nachbarland ab. Bei Auseinandersetzungen sollen zwei Menschen gestorben sein. Mehr

23.02.2019, 22:07 Uhr | Politik

Lage in venezuela Entscheiden Tabletten den Machtkampf?

Venezuelas Präsident Maduro schließt die Grenze zu Brasilien. Die Opposition will dennoch Hilfsgüter ins Land schaffen. Es wäre ein wichtiger Erfolg. Mehr

22.02.2019, 06:25 Uhr | Politik

Plan von Richard Branson Ein Benefiz-Konzert für Venezuela

Der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó soll Milliardär Richard Branson darum gebeten haben, ein Benefizkonzert für die notleidende Bevölkerung in Venezuela zu organisieren – auch um weltweit die Aufmerksamkeit auf die Krise zu lenken. Mehr

15.02.2019, 09:05 Uhr | Gesellschaft

Trump kritisiert Maduro Blockade von Hilfsgütern ist „furchtbarer Fehler“

Das Maduro-Regime hat Hilfslieferungen an der Grenze gestoppt – weil es eine militärische Intervention fürchtet. Die will der amerikanische Präsident nicht ausschließen. Auch die Bundesregierung bezieht Position. Mehr

14.02.2019, 09:11 Uhr | Politik

Nach Urteil im „El Chapo“ Die Kartelle sind nicht mehr unantastbar

Die Verurteilung Joaquín Guzmáns ist eine Zäsur in der Geschichte der Drogenbekämpfung. Doch ein Sieg über die Kartelle ist sie noch nicht. Mehr Von Majid Sattar, Washington

13.02.2019, 22:11 Uhr | Politik

Engpässe in Venezuela Showdown an den Brücken des Río Táchira

In der kolumbianischen Stadt Cúcuta treffen Hilfslieferungen für Venezuela ein – aber wie gelangen sie über den Grenzfluss? Maduros Gegner stellen die Armee vor die Wahl. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Cúcuta

11.02.2019, 06:26 Uhr | Politik

Homosexuelle in Kolumbien Drei Männer und ein Fall von Liebe

Gefühl ist das eine, die Bewältigung des Alltags das andere. Beides war für Alejo, Manuel und Víctor wichtig, als sie die erste Dreier-Ehe in Kolumbien geschlossen haben. Mehr Von Katharina Wojczenko (Text) und Nick Jaussi (Fotos)

07.02.2019, 06:13 Uhr | Gesellschaft

Krise in Venezuela Maduro blockiert humanitäre Hilfe

Die Menschen in Venezuela leiden Hunger, in den Kliniken gibt es kaum noch Medikamente. Oppositionspolitiker Guaidó will Hilfsgüter ins Land schaffen – doch Maduro stellt sich dagegen. Mehr

06.02.2019, 21:25 Uhr | Politik

Maduro bleibt hart Die Frist ist abgelaufen

Deutschland und andere europäische Länder erkennen nun in Venezuela den Interimspräsidenten Guaidó an. Doch nicht alle Europäer machen mit. Mehr Von Markus Wehner, Michael Stabenow und Tjerk Brühwiller, BERLIN/BRÜSSEL/SÃO PAULO

04.02.2019, 21:25 Uhr | Politik

Machtkampf in Caracas Öffnet Venezuelas Armee die Türen?

Die venezolanische Opposition will mit ausländischer Hilfe Lebensmittel und Medikamente ins Land bringen. Doch sie ist auf den guten Willen der Armee angewiesen. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

04.02.2019, 12:36 Uhr | Politik

„5000 Soldaten nach Kolumbien“ Greifen die Vereinigten Staaten militärisch in Venezuela ein?

Die Lage in Venezuela spitzt sich zu: Washington verhängt Sanktionen. Doch für die größte Aufregung sorgt Trumps Sicherheitsberater Bolton. Mehr

29.01.2019, 04:19 Uhr | Politik

Nach Bombenanschlag Kolumbien macht Druck auf Kuba

Die kolumbianische Regierung fordert von Kuba die Auslieferung mehrerer Anführer der ELN-Guerilla. Politiker warnen vor einem neuen Krieg. Die ELN bekennt sich als Urheber des Attentats. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

21.01.2019, 04:49 Uhr | Politik

Kolumbien Neun Menschen sterben bei Anschlag auf Polizeischule

In Kolumbiens Hauptstadt Bogotá ist es zu einem schweren Anschlag auf eine Polizeischule gekommen. Neun Menschen sind bereits gestorben. Über die Motive des Täters ist noch nichts bekannt. Mehr

17.01.2019, 18:34 Uhr | Politik

Metallabbau am Amazonas Die Narben der Goldgräber

Der illegale Abbau von Metallen und Mineralien bedroht das Ökosystem im Amazonas-Gebiet. Eine neue Studie zeigt das erschreckende Ausmaß. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

29.12.2018, 09:08 Uhr | Politik

Sängerin aus Kolumbien Shakira wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Die spanische Staatsanwaltschaft hat Klage gegen Shakira erhoben. Der kolumbianischen Künstlerin wird vorgeworfen, Steuern in Millionenhöhe hinterzogen zu haben. Ihre Anwälte hatten offenbar vorher versucht, den Fall außergerichtlich zu klären. Mehr

14.12.2018, 18:34 Uhr | Gesellschaft

Gewalt in Kolumbien Theater im Unterwegs

Das Mapa Teatro aus Kolumbien ist zum ersten Mal in Frankfurt zu Gast. Die Geschwister Abderhalden über ihre Kunst der Immersion. Mehr Von Eva-Maria Magel

29.11.2018, 19:13 Uhr | Rhein-Main

Interview-Reihe „Auf ein Wort“ Die Informationsflut erschlägt einen am Anfang

Die Wirtschaftsstudentin Andrea Duarte aus Kolumbien muss sich an der Uni Mainz erst noch einleben. Was sie neben den hohen Mieten umtreibt, erzählt sie im spontanen Kurzinterview. Mehr Von Mirjam Benecke

30.10.2018, 14:27 Uhr | Feuilleton

Kampf gegen Drogen Kolumbien geht Koksern an den Kragen

Kolumbiens Präsident Iván Duque kehrt zu einem repressiveren Ansatz im Umgang mit Drogenkonsumenten zurück – entgegen der Empfehlung der Weltkommission für Drogenpolitik. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

02.10.2018, 06:11 Uhr | Politik

Venezuelas Präsident „Chile, Kolumbien und Mexiko stehen hinter Drohnenangriff“

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro will die Schuldigen für eine mutmaßliche Attacke während einer Militärparade in Caracas im August gefunden haben. Beweise dafür kann er jedoch nicht vorbringen. Mehr

25.09.2018, 08:29 Uhr | Politik

Venezolanische Flüchtlinge Flucht ins Pulverfass

Über zwei Millionen Venezolaner sind auf der Flucht. Nur wenige gelangen nach Brasilien. Dennoch ist die Stimmung dort am explosivsten – mitunter kommt es zu Brandanschlägen, Hetzjagden und Lynchmorden. Mehr Von Tjerk Brühwiller, BOA VISTA

17.09.2018, 06:39 Uhr | Politik

Flüchtlinge aus Venezuela Die neue Unterschicht Südamerikas

Schon mehr als zwei Millionen Venezolaner sind auf der Flucht – und die Länder der Region mit ihrer Aufnahme zusehends überfordert. Es kommt zu Gewalt und drastischen Maßnahmen. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

22.08.2018, 18:14 Uhr | Politik
1 2 3 ... 12 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z