Klaus Kinkel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zum Tod von Klaus Kinkel Ein Mann, der sich treu blieb

Klaus Kinkel war kein Parteipolitiker wie viele andere. Seine beeindruckende Laufbahn verdankt sich eher einer Kette von Zufällen und Notwendigkeiten. Mehr

05.03.2019, 13:27 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Klaus Kinkel

1 2
   
Sortieren nach

FDP-Politiker Früherer Außenminister Klaus Kinkel gestorben

Er war BND-Chef, Außenminister und Vorsitzender der FDP. Nun ist Klaus Kinkel im Alter von 82 Jahren gestorben. Mehr

05.03.2019, 10:12 Uhr | Politik

Neue Ethikkommission „Der DFB muss durchgreifen“

Die deutsche Schiedsrichter-Gilde ist aufgrund der Streitigkeiten intern tief gespalten. Die Prüfung durch die neue Ethikkommission ergibt aber „nichts Greifbares“. Dennoch spricht sie eine Forderung an den DFB aus. Mehr Von Michael Ashelm

19.12.2017, 09:19 Uhr | Sport

DFB, DFL und Schiedsrichter Der Weg ins Desaster

Der Vorwurf des Missmanagements ist unübersehbar. DFB und DFL haben ihre Spielkontrolleure sich selbst überlassen und tragen deshalb eine erhebliche Mitschuld am Schaden. Ein Kommentar Mehr Von Anno Hecker

07.11.2017, 08:03 Uhr | Sport

Schiedsrichter-Streit DFB verhängt Maulkorb für Gräfe

Ein ehemaliger Bundesaußenminister muss eingreifen, um im Schiedsrichterwesen zu schlichten. Ethik-Kommissionsleiter Kinkel verteilt Gelbe Karten für Fandel, Krug und Gräfe. Mehr

03.11.2017, 19:28 Uhr | Sport

Zur Ethik-Kommission Der DFB will die Kontrolle behalten

Der bald 80 Jahre alte frühere Justiz- und Außenminister Klaus Kinkel soll Vorsitzender der DFB-Ethik-Kommission werden. Das Alter ist nicht das Problem dieser Auswahl. Es ist das Auswahlverfahren selbst. Mehr Von Anno Hecker

04.11.2016, 08:32 Uhr | Sport

Saudische Schule in Bonn Kein Leuchtturm der Toleranz

Seitdem in ihrer Moschee offen zum „Heiligen Krieg“ aufgerufen wurde, ist die saudische König-Fahd-Akademie wohl die umstrittenste Schule Bonns. 2017 schließt sie nun. Allerdings nicht wegen der langjährigen Kritik. Mehr Von Reiner Burger und Rainer Hermann

30.08.2016, 11:07 Uhr | Politik

TV-Kritik: „heute show“ Noch ein Schmähgedicht, aber kein Nazi-Schnitzel?

Auch diese ZDF-Sendung ist wegen Beleidigung angezeigt worden. Es geht um einen Österreich-Witz in Hakenkreuzform. Dazu ein Brüll-und Schmäh-Kommentar von Gernot Hassknecht. Und ein angefressener Klaus Kinkel. Mehr Von Michael Hanfeld

30.04.2016, 04:47 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Guido Westerwelle Außenminister in schwieriger Zeit

Es waren Jahre engster Zusammenarbeit. Nicht immer einer Meinung, bestand doch ein Band aus gegenseitiger Achtung. Der frühere FDP-Vorsitzende Klaus Kinkel erinnert sich an seinen Parteikollegen Guido Westerwelle. Mehr Von Klaus Kinkel

19.03.2016, 18:24 Uhr | Politik

Zum Tod von Guido Westerwelle Triumph und Niederlage

Guido Westerwelle war ein „political animal“; ein sich stets neu erfindender Politiker, der messerscharf formulieren und noch leidenschaftlicher polarisieren konnte. Dass die FDP unter ihm nicht nur ihre größten, sondern auch ihre schlimmsten Zeiten erlebte, hat ihn bis zuletzt geschmerzt. Mehr Von Majid Sattar

18.03.2016, 15:23 Uhr | Politik

Nicole Glocke/ Peter Jochen Winters: Im geheimen Krieg der Spionage Heilmannstraße contra Normannenstraße

Die beiden Geheimdienstchefs Hans-Georg Wieck (BND) und Markus Wolf (MfS) konkurrierten Ende der achtziger Jahre auf dem weiten Feld der innerdeutschen Spionage. Mehr Von Daniela Münkel

13.10.2014, 19:16 Uhr | Politik

Rückkehr des Kiosk-Klassikers Bonner Budenzauber

Schon Adenauer kaufte sich an dem Kiosk seine Zeitung. 2006 wurde das Bundesbüdchen ausrangiert. Nun kehrt es wohl bald zurück. Mehr Von Reiner Burger, Bonn

08.01.2014, 15:58 Uhr | Gesellschaft

NSA-Affäre Wer nicht frei kommunizieren kann, der führt kein freies Leben

Angela Merkel muss in der NSA-Affäre endlich handeln. Aber wie? Hansjörg Geiger, der ehemalige Chef des BND, fordert einen Intelligence Kodex. So könnte die Geheimdiensttätigkeit zwischen befreundeten Staaten neu geregelt werden. Mehr Von Georg Mascolo

22.07.2013, 15:00 Uhr | Feuilleton

Theodor-Heuss-Preis Proteste bei Auszeichnung Cohn-Bendits

Der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit hat am Samstag den Theodor-Heuss-Preis erhalten - begleitet von heftiger Kritik an seinen früheren Äußerungen über Intimitäten mit Kindern. Mehr

20.04.2013, 15:39 Uhr | Politik

FDP Ausgerechnet Brüderle

Wie verzweifelt muss die FDP sein, dass alle Hoffnungen der Partei nun auf Rainer Brüderle ruhen. Doch man soll den Mann nicht unterschätzen: Er ist ein Profi von altem Schrot und Korn. Mehr Von Ralph Bollmann

29.12.2012, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Rösler in Saudi-Arabien Riad fordert mehr Visa für Reisen nach Deutschland

Bei seinem Besuch in Saudi-Arabien hat Wirtschaftsminister Rösler das deutsche Interesse an einem Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen hervorgehoben. Die Gastgeber fordern im Gegenzug Erleichterungen für Reisen nach Deutschland. Mehr Von Peter Carstens, Riad

07.06.2012, 14:46 Uhr | Politik

Guido Westerwelle Das Karussell wird sich weiter dreh’n

Ein Geburtstag, viel Sentiment: Die Berliner Politik feiert Guido Westerwelle. Der will in der FDP wieder stärker mitmischen und „weiter für die liberale Sache kämpfen.“ Mehr Von Christiane Hoffmann, Berlin

21.01.2012, 17:03 Uhr | Politik

Fremde Federn Das europäische Deutschland

Ohne eine europäische Einigung wird es keine gute Zukunft für Deutschland geben: Ein F.A.Z.-Gastbeitrag von Hans-Dietrich Genscher, Klaus Kinkel, Walter Scheel und Guido Westerwelle. Mehr

11.11.2011, 14:35 Uhr | Politik

Führungsstreit in der FDP Die Lust am Untergang

Warum schon wieder eine Personaldebatte, an deren Ende alle in der FDP schlechter dastehen als davor? Außenminister Westerwelle hat sich unmöglich gemacht, seine Parteifreunde haben scharf auf ihn geschossen. Mehr Von Christiane Hoffmann, Berlin

04.09.2011, 14:20 Uhr | Politik

Rot-gelbe Koalitionsspiele Ein Testballon der üblichen Verdächtigen

Linksliberale denken über neue Bündnisse der FDP nach. Die SPD reagiert reflexhaft. Beide waren schon mal weiter - doch damals war die FDP noch ein Faktor. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

05.07.2011, 12:08 Uhr | Politik

Im Kabinett Merkel Das große Stühlezücken

Philipp Rösler hätte auch in seinen neuen Funktionen den Kabinettstischplatz neben der Kanzlerin seinem Vorgänger als Vizekanzler, Guido Westerwelle, überlassen können. Er hat es nicht getan. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

19.05.2011, 00:00 Uhr | Politik

Kanzlerin Merkel und die FDP-Turbulenzen Keinerlei Absicht, kein Veto

Bundeskanzlerin Merkel vermeidet jeglichen Eindruck, sie ziehe Guido Westerwelle in einem seiner Ämter anderen FDP-Politikern gegenüber vor. Eine Zusammenarbeit mit möglichen Nachfolgern soll nicht vorab durch wirkungslose Bekundungen der Sympathie belastet werden. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

02.04.2011, 11:19 Uhr | Politik

Bildungspolitik Klaus Kinkel: Mehr Zentralismus

Wer zahlt, redet mit: Der Bund braucht mehr Kompetenzen in der Bildungspolitik. Die Föderalismusreform muss revidiert werden. Der ehemalige Außenminister Klaus Kinkel antwortet auf einen Kommentar von Patrick Bahners. Mehr Von Klaus Kinkel

29.07.2010, 15:12 Uhr | Feuilleton

Bundespräsidentenwahl Liberale Legenden in der Bundesversammlung

Fünfzig Jahre lang war die FDP entscheidende Kraft bei der Wahl des Bundespräsidenten. Heute ist ihr Einfluss geschwunden. Das machte sich auch darin bemerkbar, dass Guido Westerwelle der CDU-Vorsitzenden Merkel die Nominierung eines Kandidaten überließ. Mehr Von Stefan Dietrich

30.06.2010, 18:33 Uhr | Politik

Wahlverlierer Rüttgers Die Kunst der Abdankung

Was ist plötzlich mit den Politikern los? Jürgen Rüttgers hat sich am Wahlabend Verdienste erworben, weil er auf alle Beschönigungen verzichtete - und so eine vergessene Disziplin wiederbelebte: die Ethik des Rückzugs. Mehr Von Lorenz Jäger

11.05.2010, 01:36 Uhr | Feuilleton

Guido Westerwelle Der Egonaut

Außenminister Guido Westerwelle ist nicht nur der Sack, auf den eingedroschen wird, um Merkel zu treffen. Die Schläge gelten ihm persönlich. Und die Aggressivität dahinter ist unübersehbar. Doch Westerwelle selbst goss mehrfach Öl ins Feuer - ohne Not. Mehr Von Volker Zastrow

15.03.2010, 19:26 Uhr | Politik

FDP Der ewige Geschwisterkampf

So nah und doch so fern: Der Erfolg der Grünen und das Gerede über Schwarz-Grün reizt die FDP-Führung. Um aus dem Umfragetief zu kommen, schlägt sie mit der Hartz-IV-Debatte indes sozialpopulistische Töne an. Doch mit solchen Parolen lockt Westerwelle sicher keine Linksliberalen an. Mehr Von Majid Sattar

16.02.2010, 16:26 Uhr | Politik

None Die Rheinländer sind wieder da

Berlin. Nein, Hans-Dietrich Genscher hat kein Büro im Auswärtigen Amt - nicht mehr. Er gibt Guido Westerwelle aber manchen Rat, stellt für ihn manchen Kontakt her - und kommt manchmal auch selbst vorbei. Mehr

06.02.2010, 20:33 Uhr | Politik

Frank-Walter Steinmeier Der Autokanzlerkandidat

Frank-Walter Steinmeier hat die Autoindustrie als Wahlkampfthema entdeckt. Nie hat ein deutscher Außenminister während akuter Verhandlungen über die Zukunft eines der wirklich großen Unternehmen der Republik dermaßen in Verhandlungen eingegriffen wie der SPD-Kanzlerkandidat jetzt bei Opel. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

04.05.2009, 23:11 Uhr | Politik

Wahl des Bundespräsidenten Testgelände für politische Experimente

Die Kür der Bundespräsidentenkandidaten ist eine Kunst für sich - die Wahl eine weitere. Bundesversammlungen haben politische Bündnisse vorbereitet und Rechnungen beglichen. Sie waren aber auch Orte bitterer Niederlagen für so manchen Parteistrategen. Mehr Von Majid Sattar

15.05.2008, 16:20 Uhr | Politik

Dreikönigstreffen der FDP Jubel für die Ein-Mann-Show

Guido Westerwelle hat kurz vor dem Dreikönigstreffen der FDP harsche Kritik einstecken müssen. Die FDP dürfe keine „One-man-Show“ sein, hatte der frühere Parteichef Wolfgang Gerhard gefordert. Bei seiner Rede ging Westerwelle nicht groß darauf ein. Er schimpfte lieber auf die Kanzlerin. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

06.01.2008, 21:38 Uhr | Politik

Guido Westerwelle In Afghanistan geht es um unsere Freiheit

Der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle im Interview über fehlende Polizisten in Afghanistan, sein Verhältnis zu Israel und die Mägde der Innenpolitik. Mehr

28.10.2007, 13:00 Uhr | Politik

RAF-Terroristen Mohnhaupt und Klar Schon bald auf freiem Fuß?

Sie waren führende Mitglieder der zweiten Generation der RAF. Ponto, Buback und Schleyer zählen zu ihren Opfern. 24 Jahre nach ihrer Festnahme könnte Brigitte Mohnhaupt schon bald auf Bewährung entlassen werden. Christian Klar hofft auf seine Begnadigung durch Bundespräsident Köhler. Mehr Von Markus Wehner

22.01.2007, 18:42 Uhr | Politik

Westerwelle löst Gerhardt ab Ende einer Karriere

Der FDP-Vorsitzende Westerwelle will demnächst auch den Posten des Fraktionsvorsitzenden übernehmen und damit nachholen, was ihm 1998 versagt geblieben war. Amtsinhaber Gerhardt hat das Kämpfen aufgegeben. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

22.09.2005, 19:58 Uhr | Politik

Schmiergeld-Prozeß Pfahls nur ausführendes Rad am Wagen

Im Prozeß gegen den früheren Staatssekretär hat der ehemalige Außenminister Kinkel (FDP) ausgesagt. Die Entscheidungen über das Panzergeschäft mit Saudi-Arabien seien auf höchster politischer Ebene ohne Einfluß von Pfahls gefallen. Mehr

26.07.2005, 16:19 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z