Klaus Johannis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Haftstrafe für Dragnea Rumäniens mächtigster Mann muss ins Gefängnis

Rumäniens Sozialdemokraten haben am Sonntag bei der Europawahl eine gigantische Niederlage eingefahren. Jetzt muss der Parteichef Liviu Dragnea wegen Veruntreuung ins Gefängnis. Mehr

27.05.2019, 22:28 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Klaus Johannis

1
   
Sortieren nach

Hermannstadt Auf kleinstem Nenner durch dick und dünn

Im rumänischen Hermannstadt setzen die EU-Staats- und -Regierungschefs momentan alles daran, Einigkeit zu demonstrieren. Doch kann sich die EU in den wichtigen Punkten überhaupt einigen? Mehr Von Hendrik Kafsack und Michael Stabenow, Hermannstadt

10.05.2019, 07:36 Uhr | Politik

Hermannstadt Kleineuropa in Rumänien

Im siebenbürgischen Hermannstadt leben verschiedene Ethnien seit Jahrhunderten friedlich zusammen. Am Donnerstag geht es dort beim EU-Gipfel um die Zukunft Europas. Mehr Von Stephan Löwenstein, Hermannstadt

09.05.2019, 06:30 Uhr | Politik

Rumänische Justiz Nicht korrupt genug

Rumänien bekommt einen neuen Justizminister, denn der bisherige Amtsinhaber Tudorel Toader hat sich den Zorn des mächtigen Liviu Dragnea zugezogen. Der neue soll nach dem Willen des Strippenziehers den Rechtsstaat schneller demontieren. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

23.04.2019, 13:42 Uhr | Politik

Rumänien und die EU Ein unverblümtes Verhältnis

In der EU-Kommission sieht man Rumäniens Ratsvorsitz mit Sorge. In Bukarest versuchte man nun die Brüsseler Gäste zu beruhigen – aber nicht, ohne deutliche Worte zu finden. Mehr Von Michael Stabenow, Bukarest

11.01.2019, 22:22 Uhr | Politik

Eskalation in Rumänien Mit Tränengas in die Menge

Seit einiger Zeit staut sich die Wut vieler Rumänen gegen die Regierung. Die versucht gerade, die Justiz durch neue Gesetze unter ihre Kontrolle zu bringen – denn zahlreiche PSD-Politiker haben Schwierigkeiten mit ihr. Mehr Von Reinhard Veser

12.08.2018, 19:00 Uhr | Politik

Regierungskrise in Rumänien Verfolgungswahn in Bukarest

Die rumänischen Regierungsparteien sehen sich von einem „Parallelstaat“ aus Justiz, Geheimdienst und einflussreichen westlichen Kreisen bedroht. Laut Präsident Johannis ist das aber eine Verschleierungstaktik. Mehr Von Reinhard Veser

23.06.2018, 17:54 Uhr | Politik

Rumänische Justiz in Gefahr Die Partei hat immer recht

Rumäniens Postkommunisten haben binnen eines Jahres zwei eigene Regierungschefs gestürzt. Schuld ist der Parteichef, der vor allem ein Ziel hat: die Schwächung der Justiz. Denn gegen ihn wird ermittelt. Mehr Von Reinhard Veser

17.01.2018, 18:21 Uhr | Politik

Regierungskrise in Rumänien Parlament billigt Referendum zu Korruption

Die Rumänen protestieren seit Wochen gegen ihre Regierung. Sie werfen ihr vor, nicht entschlossen genug gegen die Korruption zu kämpfen. Jetzt sollen die Bürger selbst über die Zukunft dieses Kampfes entscheiden. Mehr

13.02.2017, 18:39 Uhr | Politik

Rumäniens Präsident Johannis Auf der Seite der Empörten

Der rumänische Präsident unterstützt im Konflikt um die Lockerung des Antikorruptionsgesetzes die Demonstranten. Jetzt muss Klaus Johannis verhindern, dass der umstrittene Plan doch noch in Kraft tritt. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

06.02.2017, 13:11 Uhr | Politik

Rumänien Tod der letzten Königin

Die rumänische Königin Ana ist gestorben. Fast 50 Jahre hatte die Monarchin Bukarest nicht besuchen dürfen. Doch seit ihr 1997 die Rückkehr offiziell erlaubt wurde, hatte sie viel Gutes für ihr Land bewirkt. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

12.08.2016, 17:43 Uhr | Gesellschaft

Rücktritt in Rumänien Wenn Korruption tötet

Schon wieder leiten Rumänen eine politische Wende ein: Dass Regierungschef Victor Ponta zurücktreten würde, hatte mancher erwartet. Doch das Fass hat ein tragischer Vorfall zum Überlaufen gebracht. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Zagreb

04.11.2015, 21:19 Uhr | Politik

Rumänien Bröckelnde Trutzburgen

Viele Siebenbürger Sachsen sind ausgewandert. Ihre Kirchenburgen aber bleiben zurück. Einige Wehrkirchen erstrahlen dank Hilfe aus Brüssel nun neu. Mehr Von Christian Geinitz, HENNDORF

08.10.2015, 10:25 Uhr | Gesellschaft

EU-Flüchtlingspolitik Osteuropa hat recht

Die Osteuropäer werden in der Flüchtlingsdebatte pauschal verurteilt. Aber was sie sagen, ist richtig. Die EU hat es versäumt, für ein humanes, rationales und belastungsfähiges Asylsystem zu sorgen. Ein Kommentar. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

11.09.2015, 11:35 Uhr | Politik

Europäische Union Rumänien will Beitritt zum Schengen-Raum

Der neue rumänische Präsident Johannis will sich dafür einsetzen, dass sein Land noch 2015 dem Schengen-Raum beitreten kann. Damit würden etwa Passkontrollen entfallen. Aus Deutschland werden sogleich Bedenken laut. Mehr

02.01.2015, 09:38 Uhr | Politik

Zuzug aus Rumänien Der Aufstieg der Einwanderin

Seit einem Jahr dürfen Rumänen ohne Auflagen nach Deutschland ziehen. Anca Popa ist eine von ihnen. Hier will sie Karriere machen. Es wird ihr sehr wahrscheinlich gelingen. Mehr Von Lena Schipper

28.12.2014, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Johannis vereidigt Hohe Erwartungen an eine Wende in Rumänien

Auf ihm ruhen die Hoffnungen vieler Rumänen. Am Sonntag legte der deutschstämmige Politiker Klaus Johannis in Bukarest seinen Amtseid als neuer Präsident ab. Er könnte 25 Jahre nach dem Sturz des kommunistischen Regimes eine Ära der Erneuerung einleiten. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

21.12.2014, 16:23 Uhr | Politik

Wahl in Moldau Moldauische Wähler in Russland behindert

Hunderttausende Moldauer halten sich in Russland auf. Für sie standen am Sonntag gerade einmal fünf Wahllokale bereit. Vor ihnen warteten Tausende. Stundenlang. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Wien

30.11.2014, 20:56 Uhr | Politik

Klaus Johannis’ Heimatstadt Von Hermannstadt das Siegen lernen

Seit dem Wahlsieg des deutschstämmigen Klaus Johannis schaut ganz Rumänien auf dessen Heimatstadt. Deren Erfolg soll nun Modell stehen für den Rest des Landes. Doch taugt Hermannstadt überhaupt als Muster? Mehr Von Julian Staib, Hermannstadt

27.11.2014, 19:55 Uhr | Politik

Rumänien Präsident Johannis

Mit der Wahl des deutschstämmigen Hermannstädter Bürgermeisters Klaus Johannis zum Staatspräsidenten haben die Rumänen gezeigt, wie viel ihnen Freiheit bedeutet. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

17.11.2014, 18:43 Uhr | Politik

Wahl in Rumänien Es geht ums Prinzip

Die Rumänen wollen ihre demokratischen Bürgerrechte nicht beschneiden lassen. Deshalb haben sie den deutschstämmigen Klaus Johannis zum Präsidenten gewählt. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Bukarest

17.11.2014, 18:04 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Rumänien Bürgerpräsident mit deutschen Tugenden

Die Deutschen gelten in Rumänien als arbeitsam, ehrlich und kompetent: Seine Herkunft hat Klaus Johannis eher genützt als geschadet. Der Mann hat noch nie eine Wahl verloren. Und die Nationalhymne sang er besser als sein Rivale Ponta. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Prag

17.11.2014, 16:23 Uhr | Politik

Konservativer gewinnt Wahl Deutschstämmiger wird Präsident in Rumänien

Überraschend hat sich der deutschstämmige Konservative Klaus Johannis gegen den linken Regierungschef Ponta durchgesetzt. Damit bekommt Rumänien zum ersten Mal einen Präsidenten, der einer Minderheit angehört. Mehr

16.11.2014, 21:28 Uhr | Politik

Stichwahl in Rumänien Mit der Zahnbürste zur Präsidentenwahl

Wie schon vor zwei Wochen stehen vor den Wahllokalen zur Stichwahl um das rumänische Präsidentenamt tausende Menschen an. Viele Auslandsrumänen harrten schon in der Nacht in der Kälte aus, um ihre Stimme abzugeben. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Bukarest

16.11.2014, 11:13 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Rumänien In der Höhle des Löwen

Der deutschstämmige Bürgermeister von Hermannstadt tritt in der Stichwahl an diesem Sonntag gegen Rumäniens Präsidenten Victor Ponta an. Klaus Johannis appelliert an das Arbeitsethos der Rumänen und an ihre Hoffnung, einmal in einem „normalen Land“ zu leben. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Bukarest

15.11.2014, 12:52 Uhr | Politik

Wahl in Rumänien Er lügt nicht, er stiehlt nicht, er ist seriös!

Rumänien besinnt sich vor der Wahl auf einen deutschstämmigen Monarchen. Tugenden wie Bescheidenheit, Sparsamkeit und Pünktlichkeit stehen hoch im Kurs. Das politische Personal ist gewarnt. Mehr Von Frieder Schuller

29.10.2014, 17:11 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z