Klaus Ernst: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Freihandelsabkommen Wird Ceta noch in Karlsruhe gestoppt?

Der Widerstand gegen das EU-Freihandelsabkommen mit Kanada ist kurz vor der Unterzeichnung ungebrochen. Mehr als 100.000 Menschen klagen vor dem Bundesverfassungsgericht gegen Ceta – unterstützt von zahlreichen Oppositionspolitikern. Mehr

12.10.2016, 10:29 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Klaus Ernst

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Arbeitsmarkt Leiharbeit in Deutschland auf neuem Höchststand

Die Zahl der Menschen in Leiharbeit hat 2015 einen neuen Höchststand erreicht. Deren Missbrauch will die Regierung jetzt stärker bekämpfen. Ihr Vorschlag stößt schon vorab auf Kritik. Mehr

08.09.2016, 09:23 Uhr | Wirtschaft

Befristete Lehrerverträge Ohne Bezahlung in die Sommerferien?

Während der Sommerferien müssen viele Lehrer darum bangen, im nächsten Schuljahr wieder eingestellt zu werden. Schuld daran sind befristete Verträge. Einen zufriedenstellenden Lösungsansatz gibt es bisher nicht. Mehr Von Christoph Strauch

07.09.2016, 11:38 Uhr | Gesellschaft

Politikerin Janine Wissler „Her mit dem schönen Leben!“

Die Linken-Politikerin Janine Wissler ist eine der bedeutendsten Kapitalismuskritikerinnen in Deutschland. Ein Gespräch über Luxus aus sozialistischer Sicht. Mehr Von Timo Frasch

14.04.2016, 14:14 Uhr | Stil

Die Linke und Syriza Wie verknallte Teenager

Die Linkspartei verehrt die griechische Syriza und ihren Vorsitzenden Alexis Tsipras. Denn sie tun, wovon Die Linke nur träumen kann. Gemeinsam geht es dann gegen Schäuble und Merkel. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

30.07.2015, 13:40 Uhr | Politik

Energiewende Vattenfall will 4,7 Milliarden Euro für Atomausstieg

Der schwedische Stromkonzern hat die Bundesregierung vor einem internationalen Schiedsgericht wegen des Atomausstiegs verklagt. Vattenfall verlangt Entschädigung für die Stilllegung seiner Atomkraftwerke. Mehr

15.10.2014, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Katja Kipping und Bernd Riexinger im Gespräch Die Küken zählt man im Herbst

Die Führung der größten Oppositionspartei lobt die Erfolge ihrer Amtszeit und rechnet nicht damit, dass die rot-rot-grüne Perspektive für 2017 mit der russischen Annexion der Krim endet. Mehr

22.03.2014, 13:46 Uhr | Politik

Linkspartei Gysi führt Linke-Fraktion weiter alleine

Gregor Gysi bleibt für weitere zwei Jahre alleiniger Chef der Linksfraktion. Er erhielt gut 80 Prozent der Abgeordnetenstimmen. Sahra Wagenknecht bleibt erste Stellvertreterin. Mehr

09.10.2013, 19:53 Uhr | Politik

FAZ.NET-Frühkritik: „Absolute Mehrheit“ Bedingungsloses Grundquatschen

Einsammeln kann Stefan Raab seine Zuschauer bei „Absolute Mehrheit“, halten kann er sie nicht: In der fünften Ausgabe des Polit-Talks schien sich auch der Moderator auf den Werbeblock zu freuen. Mehr Von Matthias Hannemann

27.05.2013, 07:18 Uhr | Feuilleton

Linkspartei Linke, hört die neuen Töne

Die Vorsitzenden der Linkspartei sehen den Abwärtstrend ihrer Partei gestoppt, auch neue Mitglieder kämen hinzu. Das kommt der Partei gelegen - sie braucht dringend Geld. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

01.10.2012, 18:43 Uhr | Politik

Linkspartei West-östliche Diva

Die Linkspartei ist gut fünf Jahre alt. Zusammengewachsen ist sie nicht. Sie ist in der Krise. Szenen aus einer irritierten Partei, die Mitglieder verliert und es seriöser Politik schwer macht. Mehr Von Mechthild Küpper, Matthias Wyssuwa

12.09.2012, 17:31 Uhr | Politik

Linkspartei Der Ton macht den Wahlerfolg

Katja Kipping und Bernd Riexinger haben ein Diskussionspapier zum anstehenden Wahlkampf verfasst. Die Parteivorsitzenden versuchen, die Linkspartei von ihrer Besserwisserei zu erlösen. Und stoßen nicht nur auf Verständnis. Mehr

31.08.2012, 18:37 Uhr | Aktuell

Linkspartei Rebellen müssen keine Antworten geben

In ihrem Strategiepapier skizzieren die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Linken, Cornelia Möhring und Sahra Wagenknecht, wie ihre Partei mit mit politischen Kernthemen Profil zurückgewinnen soll. Details sind nicht gefragt. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

16.08.2012, 12:42 Uhr | Politik

Im Gespräch: Katja Kipping und Bernd Riexinger Wir sind linkspluralistisch, nicht eine linke Kaderpartei

Die neuen Vorsitzenden der Linkspartei über die nächste Personaldebatte, wie die Partei versucht, ein politisches Zentrum zu finden und wie ein Blog dabei helfen soll. Mehr

14.06.2012, 10:59 Uhr | Politik

Im Porträt: Bernd Riexinger Auf dünnem Eis

Bernd Riexinger hat seine Mission erfüllt: Der neue Linken-Vorsitzende hat Dietmar Bartsch verhindert. Bundespolitisch ist er ein fast unbeschriebenes Blatt. Mehr Von Matthias Wyssuwa

03.06.2012, 20:29 Uhr | Politik

Führungswechsel in der Linkspartei Eine Partei, zwei Parteien, keine Partei?

Der Parteitag in Göttingen hat Entscheidungen gebracht - aber nicht im Kampf um die Herrschaft in der Linkspartei. Die Kluft zwischen den Flügeln ist nicht kleiner geworden. Und die neue Führung wirkt schwach. Mehr Von Mechthild Küpper, Göttingen

03.06.2012, 20:07 Uhr | Politik

Wahlparteitag der Linkspartei Dauerhaft zerrissen

Die Linkspartei hat in Göttingen den Kampf um die Demokratie im Sozialismus abermals verloren. Für dringend nötige Richtungsentscheidungen hat die zerrissene Partei im Moment keine Kraft. Ein Kommentar von Mechthild Küpper Mehr

03.06.2012, 17:12 Uhr | Politik

Linkspartei Kipping und Riexinger zu Vorsitzenden gewählt

Neue Namen an der Spitze: Der zu den ostdeutschen Reformern zählende Matthias Höhn ist neuer Bundesgeschäftsführer der Linkspartei. Katja Kipping und Bernd Riexinger sind das neue Doppel an der Parteispitze. Mehr

03.06.2012, 01:23 Uhr | Politik

Wahlparteitag der Linkspartei „Dann wäre es besser, sich zu trennen“

Der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Gregor Gysi, hat seiner Partei die Spaltung empfohlen, falls sie ihre Streitereien nicht lösen kann. Der ehemalige Parteichef Lafontaine widersprach. „Es gibt keinen Grund, das Wort Spaltung in den Mund zu nehmen“, sagte er auf dem Wahlparteitag in Göttingen. Mehr Von Markus Wehner, Göttingen

02.06.2012, 15:28 Uhr | Politik

Machtkampf in der Linkspartei Wagenknecht lässt Duo Kipping/Riexinger den Vortritt

Sahra Wagenknecht bleibt dabei. Auch nach dem Rückzug Oskar Lafontaines aus dem Kandidatenrennen will seine Lebensgefährtin zunächst nicht für den Parteivorsitz der Linken kandidieren. Dafür spricht sie eine Empfehlung aus. Mehr

31.05.2012, 11:34 Uhr | Politik

Personalstreit in der Linkspartei Ramelow: Klaus Ernst hat total versagt

Der Streit in der Linkspartei über ihr Führungspersonal verschärft sich weiter: Der thüringische Fraktionsvorsitzende Ramelow kritisiert in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung den Parteivorsitzenden Ernst scharf. Er habe es versäumt, einen Konsens herzustellen. Mehr

26.05.2012, 16:44 Uhr | Politik

Linkspartei Showdown in Göttingen

Den Poker um den Parteivorsitz hat Lafontaine verloren. Der Reformer Bartsch und die Maximalistin Wagenknecht spielen weiter. Die Spaltung der Linken steht im Raum. Mehr Von Markus Wehner

26.05.2012, 16:27 Uhr | Politik

Dietmar Bartsch Schwer vermittelbar

Nach Lafontaines Rückzug klafft in der Linkspartei der Graben offener denn je. Beim Besuch der politischen Verwandtschaft im Westen muss Dietmar Bartsch achtgeben, nicht hineinzufallen. Mehr Von Mechthild Küpper und Matthias Wyssuwa

25.05.2012, 22:45 Uhr | Politik

Linkspartei Das doppelte Flottchen

Nun streben auch zwei Frauen an die Spitze der Linkspartei. Viele Parteimitglieder finden das gut: die jungen Kräfte sollen die „Böcke“ vertreiben und der Partei ein frisches Gesicht geben. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

23.05.2012, 18:32 Uhr | Politik

Nach Lafontaines Rückzug Linkspartei streitet weiter

In der Linkspartei soll nach dem Verzicht Lafontaines womöglich eine weibliche Doppelspitze den Führungsstreit lösen: die sächsische Bundestagsabgeordnete Kipping und die nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Schwabedissen kündigten ihre gemeinsame Kandidatur für den Parteivorsitz an. Mehr

23.05.2012, 11:09 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z