Kinshasa: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kinshasa

  4 5 6 7
   
Sortieren nach

Bundeswehr Kabinett stimmt Kongo-Einsatz zu

Das Bundeskabinett hat dem geplanten Einsatz der Bundeswehr zur Sicherung der Wahlen in Kongo zugestimmt. Über die 500 Soldaten hinaus sollen noch 280 sogenannte Unterstützungskräfte entsandt werden. Die Kritik an der Mission hält an. Mehr

17.05.2006, 13:57 Uhr | Politik

Afrika Wahlen in Kongo am 30. Juli

Wegen logistischer Probleme sind die Wahlen in Kongo um mehr als sechs Wochen verschoben worden. Parlament und Präsident sollen nun am 30. Juli gewählt werden. Auch dieser Termin gilt vielen als zu eng gesteckt. Mehr

02.05.2006, 08:05 Uhr | Politik

Bundeswehr im Ausland UN genehmigt Kongo-Einsatz der EU

Der UN-Sicherheitsrat hat die EU ermächtigt, die Wahlen in Kongo zu sichern. Verteidigungsminister Jung sagte der F.A.Z., die Mission sei nicht auf die Hauptstadt beschränkt. Einsätze außerhalb Kinshasas würden im Notfall aber die Franzosen übernehmen. Mehr

26.04.2006, 09:01 Uhr | Politik

Kongo Unrealistische Erwartungen

Der Erfolgsdruck auf die Wahlen ist jetzt schon immens. Die Kongolesen versprechen sich zuviel von der Demokratie, meint Vizepräsident Bemba. Das Ausland will die Hilfe für Kongo noch verstärken. Mehr Von Thomas Scheen, Kinshasa

07.04.2006, 00:45 Uhr | Politik

Bundeswehr Ich würde noch mehr Soldaten in den Kongo schicken

Uschi Eid, einst Schröders Afrika-Beauftragte, über den Bundeswehreinsatz in Kinshasa sowie über Chaos, Hoffnung, Veränderungen auf dem afrikanischen Kontinent und die Friedensdebatte bei den Konservativen. Mehr

26.03.2006, 15:00 Uhr | Politik

EU-Einsatz in Kongo Jung: Vier Monate reichen wohl aus

Der Verteidigungsminister hat die für ein Kongo-Mandat vorgesehene Befristung relativiert. Jung (CDU) sagte, es spreche „viel dafür“, daß der EU-Einsatz mit voraussichtlich 750 Soldaten der Bundeswehr nach der Sicherung der Wahl in Kinshasa „erledigt“ sei. Mehr

23.03.2006, 19:34 Uhr | Politik

Bundeswehr Merkel: Kongo-Einsatz ist gemeinsame Aufgabe

Auch Kanzlerin Merkel hat einen Einsatz europäischer Soldaten in Kongo verteidigt, aber die Kritik daran reißt nicht ab. In der Bundeswehr sorgt man sich um die Sicherheit der Truppe. Geführt werden soll das Kommando von Potsdam aus. Mehr

20.03.2006, 19:45 Uhr | Politik

Bundeswehr Jung: Regierung zu Kongo-Einsatz bereit

Verteidigungsminister Jung hält es für möglich, daß das Kabinett spätestens Anfang Mai beschließt, deutsche Soldaten zur Sicherung der Wahl in Kongo zu ensenden. Dem Hohen Repräsentanten der EU Solana setzt Jung eine Frist. Mehr

16.03.2006, 21:48 Uhr | Politik

Bundeswehr in Kongo „Spring Du, ich schieße“

Seit Wochen schieben die EU-Staaten die Entscheidung über einen begrenzten Militäreinsatz zur Unterstützung der Wahlen in Kongo vor sich her. Im Vordergrund: taktische Spielchen und kaum verdeckte Schuldzuweisungen. Mehr Von Horst Bacia, Brüssel

15.03.2006, 20:42 Uhr | Politik

EU und UN Merkel und Chirac plädieren für Militärmission in Kongo

Die Kanzlerin und der französische Präsident nennen Bedingungen für einen EU-Einsatz in Kongo auf Bitten der Vereinten Nationen. Der Bundeswehrverband warnt davor, „das Leben deutscher Soldaten aufs Spiel zu setzen“. Mehr

14.03.2006, 16:16 Uhr | Politik

Kongo Die eigene Armee im Stich gelassen

Das Sicherheitsproblem in Kongo rührt daher, daß die Regierung ihre Soldaten oft weder bezahlt noch ernährt. Dagegen verdienen die Milizen im Osten des Landes durch Kindersoldaten Geld - vor allem mit Hilfe der Vereinten Nationen. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

10.03.2006, 11:21 Uhr | Politik

Interventionen SPD hat weniger Vorbehalte gegen Kongo-Einsatz

Soll die Bundeswehr im Rahmen eines EU-Einsatzes nach Kongo geschickt werden? In der großen Koalition deuten sich dazu unterschiedliche Einschätzungen an. Die Union ist anscheinend weit skeptischer als die SPD. Man fürchtet einen Putschversuch. Mehr

09.03.2006, 19:10 Uhr | Politik

Hintergrund Demokratische Republik Kongo

Skrupellose Bereicherung und Bürgerkrieg haben das drittgrößte Land Afrikas in den Ruin getrieben. Dabei ist die Demokratische Republik Kongo reich an Bodenschätzen. Mehr

07.03.2006, 17:09 Uhr | Politik

Militärmission Jung fordert mehr EU-Solidarität für Kongo-Einsatz

Es könne nicht sein, daß die Bundeswehr 1500 Soldaten für eine EU-Truppe in Kongo stelle und Frankreich nur „ein paar“, sagte Verteidigungsminister Jung. Ob Deutschland bei dem Einsatz die Führung übernimmt, ist noch offen. Mehr

07.03.2006, 13:38 Uhr | Politik

Ali gegen Frazier Es war wie der Tod

Vor 40 Jahren sah die Welt ein episches Duell: Der Thrilla in Manila zwischen Muhammad Ali und Joe Frazier war der beste Boxkampf des 20. Jahrhunderts. Mehr Von Hartmut Scherzer

30.09.2005, 23:21 Uhr | Sport

Afrika Im Namen der Giraffe

Radio Okapi ist eine Erfolgsgeschichte, wie es nicht viele aus dem von Krieg und Mißwirtschaft zerstörten Kongo zu berichten gibt. Doch die Zukunft des Senders ist ungewiß: Die Vereinten Nationen werden demnächst austeigen. Mehr Von Thomas Scheen, Bukavu

19.07.2005, 15:41 Uhr | Feuilleton

Kongo Die Spur des Geldes

Kongo sei ein virtueller Staat, in dem es einzig darum ginge, öffentliches Geld in die eigene Tasche zu schaufeln. Trotz Frieden ist in dem afrikanischen Staat an einen Wiederaufbau nicht zu denken. Mehr Von Thomas Scheen, Goma

28.06.2005, 21:00 Uhr | Politik

Tortoise live Elektrik-Trick

Spielerische Eleganz, brillantes Virtuosentum, endlose strukturelle und atmosphärische Vielfalt, eine scheinbar unbeschwerte Lockerheit und listenreich vernetzte rhythmische Gewalt: Die Band Tortoise brilliert in Frankfurt. Mehr Von Ulrich Olshausen

25.05.2005, 16:07 Uhr | Feuilleton

Ruanda als Gezeitenwende

In Afrika ist das Christentum auf dem Vormarsch. Angeblich. Um 4,5 Prozent habe die Zahl der Gläubigen allein im letzten Jahr zugenommen, heißt es. Diese vermeintliche Erfolgsmeldung muß in Ermangelung von Zahlen über den Zuwachs ... Mehr

13.04.2005, 16:47 Uhr | Politik

Afrika Ruanda als Gezeitenwende

Der Vormarsch des Christentums in Afrika zeigt sich in einem Boom der Freikirchen, dem die katholische Kirche relativ machtlos gegenübersteht. Die zweifelhafte Rolle während des ruandischen Genozids macht dem Vatikan zu schaffen. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

13.04.2005, 13:47 Uhr | Politik

Vereinte Nationen Sechs Blauhelm-Soldaten wegen Kindersex festgenommen

Im Skandal um sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen in Kongo sind am Sonntag erstmals sechs marokkanische Blauhelm-Soldaten festgenommen worden. Mehr

14.02.2005, 14:15 Uhr | Politik

Infektionen Augenschäden durch Aidsviren

Bereits seit geraumer Zeit ist bekannt, daß das Aidsvirus schwerwiegende Augenerkrankungen hervorrufen kann. Afrikas Sonne beschleunigt den Prozeß zum Bindehautkrebs. Mehr

05.01.2005, 01:00 Uhr | Wissen

Kongo Unter Beschuß der eigenen Soldaten

Über eine Milliarde Dollar im Jahr lassen sich die Vereinten Nationen den Einsatz der Blauhelme im Kongo kosten. Trotzdem ist der kongolesische Frieden schon wieder am Ende. Mehr Von Thomas Scheen, Abidjan

20.12.2004, 22:56 Uhr | Politik

Aids Die afrikanische Wahrheit

Aids sei eine Erfindung der Weißen, um die schwarze Rasse vom Erdball zu tilgen, behauptet die Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai. Sie steht damit nicht allein. Mehr Von Thomas Scheen, Abidjan

17.10.2004, 17:50 Uhr | Wissen

Burundi Im irdischen Vorhof zur Hölle

Knapp eine Woche nach dem Massaker in Burundi, bei dem mindestens 160 Menschen getötet wurden, haben afrikanische Staatschefs ein Abkommen über die künftige Machtverteilung in dem zentralafrikanischen Land ratifiziert. Mehr Von Thomas Scheen

19.08.2004, 21:18 Uhr | Politik
  4 5 6 7
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z