Kiew-Aufstand: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kiew-Aufstand

   
Sortieren nach

Zwei Wochen nach der Annexion Medwedjew auf der Krim

Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedjew ist zu einem unerwarteten Besuch auf der Krim eingetroffen. Er ist damit seit der Annexion der ranghöchste Politiker Russlands, der die Schwarzmeer-Halbinsel besucht. Mehr

31.03.2014, 12:43 Uhr | Politik

Börsenspiel Marktüberblick Nahezu keinerlei Monatsänderung

Die Krimkrise scheint für die Börsianer keine große Bedrohung mehr zu sein. Mehr

31.03.2014, 12:23 Uhr | Finanzen

Krise der Ukraine Widersprüchliche Signale aus Moskau

Russland zieht weitere Truppen an der Grenze zur Ukraine zusammen und pflegt gleichzeitig Entspannungsrhetorik. Manche vermuten einen Plan zur Föderalisierung des Landes. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

31.03.2014, 00:31 Uhr | Politik

Annexion der Krim Die Ukraine und der Westen

Das angespannte Verhältnis des Westens zu Russland ist das Ergebnis von Vernachlässigung. Doch niemals war es darum gegangen, Russland zu demütigen. Ein Kommentar des amerikanischen Diplomaten und ehemaligen Botschafters in Berlin. Mehr Von John Kornblum

30.03.2014, 19:36 Uhr | Feuilleton

Krim-Krise Steinmeier kritisiert bisherige Ukraine-Strategie der EU

Deutschland, Frankreich und Polen wollen sich als Konsequenz der Ukraine-Krise für mehr Flexibilität im Umgang mit osteuropäischen Ländern aussprechen. „Wir werden unsere östlichen Nachbarn nicht in Entweder-Oder-Entscheidungen drängen“, sagte Außenminister Steinmeier der F.A.Z. Mehr

30.03.2014, 18:50 Uhr | Politik

Krise in der Ukraine Moskaus doppelzüngige Diplomatie

Vor dem Treffen der Außenminister Kerry und Lawrow dämpfen westliche Diplomaten die Hoffnungen. Es wird nicht ausgeschlossen, dass Putin mit seiner diplomatischen Initiative in Wahrheit eine weitere Eskalation vorbereitet. Mehr Von Andreas Ross, Washington und Konrad Schuller, Kiew

30.03.2014, 17:32 Uhr | Politik

Streit um die Ukraine Selbst den Deutschen traut Russland nicht mehr

Mitten in der Krim-Krise lahmt die russische Wirtschaft. Eigentlich braucht Russland westliche Technik und Effizienz. Aber im Zweifel bestimmt nur der Kreml. Wenn sich die Konfrontation mit dem Westen zuspitzt, hätte Putin zumindest einen Sündenbock. Mehr Von Markus Wehner

30.03.2014, 17:13 Uhr | Politik

Gespanntes Verhältnis zu Moskau Krim-Tataren stimmen für Autonomie

Zwei Wochen Krim-Referendum haben sich auch die Tataren auf der Halbinsel für eine nationale und territoriale Autonomie ausgesprochen. Allerdings: Ob die angestrebte autonome Einheit innerhalb der Ukraine oder Russlands liegen soll, lassen sie offen. Mehr

30.03.2014, 13:07 Uhr | Politik

Militärbündnis Rasmussen will Nato erweitern

Der Beitritt osteuropäischer Staaten zur westlichen Militärallianz sei eine der großen Erfolgsgeschichten dieser Zeit, so der Nato-Generalsekretär in einem Zeitungsbeitrag. Mehrere Länder streben in das Bündnis. so der Nato-Generalsekretär Mehr

30.03.2014, 05:40 Uhr | Aktuell

Beutekunst auf der Krim Die neuen Herren verschließen die Tür

Seit Jahren verhandelt das Aachener Suermondt-Ludwig-Museum mit dem Kunstmuseum Sinferopol um die Rückgabe von Bildern, die sowjetische Truppen im Zweiten Weltkrieg erbeuteten. Was wird nun daraus? Mehr Von Andreas Rossmann

29.03.2014, 23:22 Uhr | Feuilleton

Krim-Krise Deutschland will baltischen Staaten militärisch helfen

Deutschland erwägt einem „Spiegel“-Bericht zufolge eine militärische Unterstützung der osteuropäischen Nato-Mitgliedsländer. Das Verteidigungsministerium sei bereit, bis zu sechs Bundeswehr-Maschinen für die Luftraum-Überwachung im Baltikum zu stellen. Mehr

29.03.2014, 20:09 Uhr | Politik

Nach Machtwechsel Kiew bittet Berlin um Hilfe bei Polizeiausbildung

Die Bundesregierung prüft eine Unterstützung der Ukraine bei der Polizeiausbildung. Eine entsprechende Anfrage liege vor, heißt es aus dem Innenministerium. Polizeikräfte sollen aber keine entsandt werden. Mehr

29.03.2014, 13:18 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahl in Kiew Klitschko: Timoschenko sollte ebenfalls nicht antreten

Vitali Klitschko will nicht bei der Präsidentschaftswahl kandidieren und einen Gegenkandidaten Julija Timoschenkos unterstützen. Diese fordert er auf, ebenfalls nicht anzutreten. Mehr

29.03.2014, 13:03 Uhr | Politik

Ukraine-Konflikt Russland sendet Signale der Entspannung

In den Streit um die Ukaine kommt Bewegung: Wladimir Putin ruft Barack Obama an, am Sonntag wollen sich Kerry und Lawrow treffen. Eine gemeinsame Initiative zur Lösung des Konflikts sei möglich, heißt es in Moskau. Der Kreml habe nicht die geringste Absicht, in das Nachbarland einzumarschieren. Mehr

29.03.2014, 11:35 Uhr | Politik

Wegen Ukraine-Konflikt Moody’s droht Russland mit Herabstufung

Der Konflikt um die Ukraine hat weitere Auswirkungen auf Russland: Die Rating-Agentur Moody’s droht Russland mit der Herabstufung seiner Kreditwürdigkeit und führt mehrere Gründe auf. Mehr

29.03.2014, 02:52 Uhr | Finanzen

Diplomatie am Telefon Putin und Obama sprechen über Lösung der Ukraine-Krise

Bahnt sich ein Durchbruch in der Krim-Krise an? Immerhin greift Kremlchef Putin zum Telefon, um mit dem amerikanischen Präsidenten Obama zu sprechen. Zwar wird wenig Konkretes bekannt – aber weitere Gespräche sind in Sicht. Mehr

28.03.2014, 23:41 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Berlin wehrt sich gegen Nato-Zweifler

Im westlichen Verteidigungsbündnis wird von manchen Partnern befürchtet, dass Deutschland nur zögerlich militärische Zeichen gegenüber Moskau zeigen wolle. Mehr Von Johannes Leithäuser und Majid Sattar, Berlin

28.03.2014, 16:58 Uhr | Politik

Krise in der Ukraine Obama fordert Putin zum Truppenabzug auf

Der amerikanische Präsident hat Wladimir Putin zum Rückzug der an der Grenze zur Ukraine stationierten Soldaten aufgefordert. Im Interview mit dem Fernsehsender CBS warnt er den russischen Präsidenten vor einem Rückfall in die Zeit des Kalten Krieges. Mehr

28.03.2014, 14:34 Uhr | Politik

Fraktur - Die Sprachglosse Primat der Politik

Das kann doch einen Kaufmann nicht erschüttern: Macht ihr ruhig eure Sanktiönchen, sagt die deutsche Wirtschaft, wir kümmern uns ums Geschäft. Mehr Von Berthold Kohler

28.03.2014, 12:53 Uhr | Politik

Nach Krim-Annexion Janukowitsch fordert Referenden in allen Regionen

Der entmachtete Präsident Janukowitsch fordert Referenden über den Status jeder Region der Ukraine. An seine Landsleute appelliert er, sich von der neuen Regierung in Kiew nicht benutzen zu lassen. Mehr

28.03.2014, 10:56 Uhr | Politik

Was Sie heute erwartet Hoher Besuch aus dem Reich der Mitte

Hohen Staatsbesuch bekommen die Deutschen an diesem Freitag aus China: Staatspräsident Xi reist erstmals seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr nach Berlin. Mit Bundespräsident Gauck und Bundeskanzlerin... Mehr

28.03.2014, 08:29 Uhr | Wirtschaft

Drohender Staatsbankrott Ukrainisches Parlament billigt Sparpaket

Die Ukraine steht vor dem wirtschaftlichen Bankrott. Um internationale Kredite in Milliardenhöhe zu bekommen, hat das Parlament ein Sparprogramm beschlossen. Mehr

28.03.2014, 05:48 Uhr | Politik

Hilfspaket vom IWF Hält die Ukraine dieses Mal ihre Zusagen ein?

Der Internationale Währungsfonds hilft der Ukraine mit bis zu 13 Milliarden Euro. Und stellt dafür klare Bedingungen. Doch die konnte Kiew schon zweimal nicht erfüllen. Mehr Von Britta Beeger

27.03.2014, 19:51 Uhr | Wirtschaft

New York UN-Vollversammlung verurteilt Annexion der Krim

Die Vollversammlung der UN hat die Annexion der Krim durch Russland mit großer Mehrheit verurteilt. Eine Resolution fand die Zustimmung von 100 Staaten, nur 11 stimmten dagegen. Deutschland stimmte dafür. Mehr

27.03.2014, 18:26 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Kiewer Perspektiven

Julija Timoschenko will Präsidentin der Ukraine werden. Die selbsternannte Kandidatin hat keine ungetrübte Vergangenheit, und das hat nicht allein mit ihrem früheren Geschäftsgebaren zu tun. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

27.03.2014, 18:21 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z