Kiew-Aufstand: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kiew-Aufstand

   
Sortieren nach

TV-Kritik: Günther Jauch Von Haus aus kein Diplomat

Putin und sein Charme hätten sie einst fasziniert, sagt Ursula von der Leyen bei Günther Jauch - und fordert ein Ende der russischen Provokationen. Aus Sicht der Verteidigungsministerin gibt es aber auch einen Grund, Russland dankbar zu sein. Mehr Von Julian Staib

24.03.2014, 06:03 Uhr | Feuilleton

An der Ostgrenze der Ukraine Nato beunruhigt über russische Truppenpräsenz

Nach der Annexion der Halbinsel Krim wächst im Westen die Sorge vor neuen Gebietsansprüchen Russlands. Die Nato zeigte sich beunruhigt über die russische Truppenpräsenz an der Ostgrenze der Ukraine. „Die Streitmacht ist sehr groß und sehr, sehr einsatzbereit“, sagte der Nato-Oberkommandeur Breedlove. Mehr

23.03.2014, 22:02 Uhr | Politik

Den Haag Die Krim-Krise überschattet den Atom-Gipfel

53 Staats- und Regierungschefs wollen auf dem Atom-Gipfel über den Schutz nuklearen Materials vor Terroristen beraten. Doch die Krise in der Ukraine wird den Gipfel dominieren - Putin kommt nicht nach Den Haag. Mehr

23.03.2014, 21:28 Uhr | Politik

Obamas Russland-Politik Barack Carter? Das wäre schlimm!

Zum Haager Nukleargipfel, der an diesem Montag beginnt,  reist ein ergrauter Barack Obama an. Die Russland-Politik des Präsidenten ist gescheitert. Schon heißt es, er sei auf dem besten Wege, der Jimmy Carter unserer Zeit zu werden. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

23.03.2014, 16:52 Uhr | Politik

Parteitag AfD gegen mehr Freihandel mit Amerika

Auf dem Parteitag in Erfurt spielt die Kritik am Euro nur eine Nebenrolle. Parteisprecher Lucke arbeitet sich in seiner Rede an anderen Themen ab, bei denen die Koalition versagt habe. Er will auch mehr Freihandel, aber die Parteibasis folgt ihm dabei nicht. Mehr Von Joachim Jahn, Erfurt

23.03.2014, 16:46 Uhr | Wirtschaft

Deutschland Die unentbehrliche Nation

Die nationale Verspätung Deutschlands ist mit der im Jahr 1990 gefundenen staatlichen Einheit endgültig Geschichte: Erstmals seit der revolutionären Epoche um 1800 ist Deutschland nationalstaatlich keine offene Frage mehr. Indes zeitigt die Verspätung derzeit einen besonderen Ertrag: Die wirtschaftliche Stärke der Bundesrepublik. Mehr Von Professor Dr. Michael Hüther

23.03.2014, 16:24 Uhr | Politik

Familiärer Streitfall Putin Wer bitte sind wir?

Putin verbreitet Lügen, und du glaubst ihm noch, empört sich die Tochter. Und wie kannst du diesem Witz von Europa nur glauben?, gibt die Mutter zurück. Ein kleiner kalter Familienkrieg über russische und westliche Propaganda. Mehr Von Anna Prizkau

23.03.2014, 15:17 Uhr | Feuilleton

Putins Wiedervereinigung Anschluss der Krim wird für Russland richtig teuer

Die Annexion der Krim könnte für Moskau ein Fass ohne Boden werden. Die Halbinsel ist bettelarm und auf ständige Zuwendungen angewiesen. Ihre Bewohner erwarten sich von den neuen Herren aber noch mehr. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

23.03.2014, 13:13 Uhr | Wirtschaft

Wie China die Krim-Krise deutet An Werte zu glauben ist nur etwas für die Schwachen

„Russlands Widerstand gegen den Westen hat globale Bedeutung“: China deute die Krim-Krise als westliches Systemversagen und nutzt die willkommene Gelegenheit für Kritik an der Weltpolitik. Mehr Von Mark Siemons

23.03.2014, 11:54 Uhr | Feuilleton

Annexion der Krim Putin verordnet Verwaltung nach russischem Recht

Auf der annektierten Krim schafft Russlands Präsident Putin Fakten: Auf der Halbinsel wird eine russische Verwaltungsstruktur aufgebaut. Am Montag soll der Rubel Zahlungsmittel werden. Mehr

23.03.2014, 10:55 Uhr | Politik

Konflikt mit Russland Steinmeier warnt vor Ausweitung der Krim-Krise

Die Situation in der Ostukraine ist aus Sicht des Außenministers alles andere als stabil. Russland habe womöglich die Büchse der Pandora geöffnet, sagt Steinmeier. Er droht mit weiteren Sanktionen. Mehr

23.03.2014, 06:50 Uhr | Aktuell

Nach Annexion der Krim AfD-Sprecher Gauland äußert Verständnis für Russland

Der stellvertretende AfD-Bundessprecher Gauland bezeichnete die Annexion der Krim zwar als völkerrechtswidrig, warb aber um Verständnis für Moskau. Die ukrainische Regierung sei nicht demokratisch legitimiert. Mehr Von Justus Bender, Erfurt

22.03.2014, 22:02 Uhr | Politik

Krim-Krise Russen besetzen Militärbasis Belbek

Russische Truppen haben einen ukrainischen Luftwaffenstützpunkt gewaltsam besetzt. Amerika forderte Russland zu Gesprächen mit der Ukraine über die Sicherheit der ukrainischen Soldaten auf. Mehr

22.03.2014, 21:15 Uhr | Politik

Ukrainische Regierung Die Korruption lässt sie nicht los

Die Swoboda-Partei belastet die ukrainische Regierung, ist aber nicht ihr einziges Problem. Auch die Leute in der Regierung, die des Extremismus unverdächtig sind, haben Makel. Mehr Von Reinhard Veser

22.03.2014, 16:48 Uhr | Politik

Steinmeier in Kiew und Donezk Ein Hoffnungsschimmer und viele Sorgen

Frank-Walter Steinmeier versichert der Kiewer Übergangsregierung die Unterstützung Deutschlands - versucht aber, Moskau nicht unnötig zu provozieren. Bei Gesprächen im Osten der Ukraine trifft der Außenminister auf problematische Machtverhältnisse. Mehr Von Majid Sattar, Kiew/Donezk

22.03.2014, 16:44 Uhr | Politik

Katja Kipping und Bernd Riexinger im Gespräch Die Küken zählt man im Herbst

Die Führung der größten Oppositionspartei lobt die Erfolge ihrer Amtszeit und rechnet nicht damit, dass die rot-rot-grüne Perspektive für 2017 mit der russischen Annexion der Krim endet. Mehr

22.03.2014, 13:46 Uhr | Politik

Krim-Krise Steinmeier will in Kiew und Donezk für EU werben

Mit einem Besuch in Kiew und Donezk will Außenminister Steinmeier ein weiteres Zeichen der Solidarität der EU mit der Ukraine setzen - und zugleich mahnend den Zeigefinger heben. Die Angst vor weiteren Gebietsansprüchen Russlands in der Ukraine ist groß. Mehr

22.03.2014, 09:57 Uhr | Politik

China und die Ukraine Angst vor dem Krim-Virus

China will Russland nicht verurteilen – fühlt sich aber unbehaglich. Schließlich gibt es kaum etwas, das Peking mehr fürchtet als ein Referendum über Selbstbestimmung. Auch mit der Ukraine will man es sich nicht verderben. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

22.03.2014, 09:35 Uhr | Politik

Ukraine OSZE entsendet Beobachter

Mit der Einigung auf eine OSZE-Beobachtermission gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer in der Krim-Krise. Der Ständige Rat der OSZE billigte auch mit Russlands Stimme die Entsendung einer Mission. Mehr

21.03.2014, 21:29 Uhr | Politik

Korruptionsverdacht Ukrainische Polizei nimmt Naftogaz-Chef fest

Der einflussreiche Chef des ukrainischen Energiekonzerns Naftogaz ist wegen Korruptionsverdachts festgenommen worden. Er stehe im Verdacht, unter dem gestürzten Präsidenten Janukowitsch 2,9 Milliarden Euro veruntreut zu haben. Mehr

21.03.2014, 20:31 Uhr | Wirtschaft

McCain zur Krim-Krise Nicht an Deutschland orientieren

Die Europäer bestimmten in der Krise den kleinsten gemeinsamen Nenner, kritisieren führende amerikanische Senatoren. McCain will stattdessen der Ukraine Waffen liefern - und wie im Fall Iran vorgehen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

21.03.2014, 17:43 Uhr | Politik

EU-Gipfel Gelassen gegenüber dem fernen Grollen

Die EU beschließt trotz russischer Proteste den politischen Teil des Assoziierungsabkommens mit der Ukraine - und Kiew kommt gleich mit einer großen Bitte. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

21.03.2014, 16:51 Uhr | Politik

Krim-Krise Russland bekommt Sanktionen zu spüren

Während Brüssel noch über harte Maßnahmen diskutiert, werden die Banken vorsichtiger. Sie geben den Russen keinen Kredit mehr. Mehr Von Hendrik Kafsack und Markus Frühauf

21.03.2014, 16:42 Uhr | Wirtschaft

Duma-Abweichler Allein gegen Putin

Mit 443 Ja-Stimmen billigte die Duma den Anschluss der Krim an Russland - nur ein Abgeordneter sagte Nein: Ilja Ponomarjow. Sein Abweichlertum hat wüste Reaktionen zur Folge. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

21.03.2014, 13:11 Uhr | Politik

Krim-Krise Gauck sieht keinen Grund für Kriegsangst

Bundespräsident Gauck lobt das Krisenmanagement der Kanzlerin. Die Deutschen ruft er in der Sendung Beckmann zur Besonnenheit im Konflikt mit Russland auf. Mehr

21.03.2014, 10:10 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z