KGB: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Interview mit Egon Krenz Also, dann hoch mit den Schlagbäumen!

Der letzte Staatsratsvorsitzende der DDR, Egon Krenz, über die Grenzöffnung, seinen Vorgänger Erich Honecker und das, was er in der Bundesrepublik gut findet. Mehr

12.08.2019, 15:09 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: KGB

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Der Ostblock und die KSZE Mielkes Leute waren überall dabei

Die Schlussakte von Helsinki schrieb scheinbar die Grenzen für alle Zeiten fest. Aber jetzt hatten die Menschen im Ostblock auch ein Dokument, auf das sie sich berufen konnten. Mehr Von Hermann Wentker

15.07.2019, 13:11 Uhr | Politik

Doku „KGB – Schild und Schwert“ Wenn Schlapphüte den Staat übernehmen

Über Staatsagenten macht man besser keine Witze: Der Dreiteiler „KGB – Schild und Schwert“ beleuchtet Russlands jüngere Geschichte anhand seiner Geheimdienste. Mehr Von Heike Hupertz

09.04.2019, 17:58 Uhr | Feuilleton

Unternehmertum in Russland Putins Herrschaftssystem

Wo die Gefängnisstrafe zum Geschäftsrisiko wird: Im Russland von Präsident Putin leben Unternehmer mit der Gefahr, Besitz und Freiheit in obskuren Ermittlungen zu verlieren. Sogar wenn sie die richtigen Leute kennen – wie die Brüder Magomedow. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

02.01.2019, 11:24 Uhr | Politik

Solschenizyns 100. Geburtstag Zur Hölle mit dem ganzen gebildeten Pack

Was gilt dieser Prophet im eigenen Land? Russland begeht den hundertsten Geburtstag des Literatur-Nobelpreisträgers Alexander Solschenizyn. Mehr Von Kerstin Holm

11.12.2018, 15:36 Uhr | Feuilleton

In Dresden Stasi-Ausweis von Putin entdeckt

In der Dresdner Stasiunterlagenbehörde sorgt ein überraschender Fund für Aufsehen. Der russische Präsident Wladimir Putin hatte zu seiner Zeit als KGB-Offizier in Dresden auch einen Stasi-Ausweis. Mehr

11.12.2018, 13:03 Uhr | Politik

Verfassungskrise von 1993 In Russland sollte man schon nackt sein

Vor 25 Jahren rollten im Herbst Panzer durch Moskau. Wie spiegelt sich diese Zeit in der Literatur wider? Und was wurde aus dem Homo sovieticus? Mehr Von Christiane Pöhlmann

01.12.2018, 20:22 Uhr | Feuilleton

Erinnerung an Stalin-Opfer Das Erschießungshaus

Ein Mann kämpft im Herzen Moskaus seit sieben Jahren gegen das Vergessen – bei Wind und Wetter. Über einen, der nicht aufgibt. Mehr Von Marie Katharina Wagner, Moskau

28.10.2018, 08:11 Uhr | Politik

Manipulation via Social Media Wie Geheimdienste Gefühle und Gedanken angreifen

So ein Vorurteil ist schnell bestärkt, ein wachsender Hass leicht zu schüren: Die Mechanismen der sozialen Medien spielen eine wesentliche Rolle bei Desinformationskampagnen der Geheimdienste. Mehr Von Constanze Kurz und Frank Rieger

03.10.2018, 08:46 Uhr | Feuilleton

Protest in Moskau Kinder in den Knast

Erst erfinden russische Agenten eine extremistische Jugendbewegung, dann inhaftieren sie deren Mitglieder. Zwei Schicksale stechen besonders hervor. Jetzt gehen die Mütter auf die Straße. Mehr Von Nikolai Klimeniouk

21.08.2018, 09:18 Uhr | Feuilleton

Herrschaftssystem in Moskau Russlands neuer Adel

Im Kreml regiert der Geheimdienst mit, sein oberster Vertreter heißt Wladimir Putin. Das hat auch für den Westen Auswirkungen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolf Poulet

09.08.2018, 14:01 Uhr | Politik

Befürchtungen vor dem Gipfel Diese Angebote könnte Trump Putin machen

Vor dem Gipfel in Helsinki kursieren allerorten Schreckensszenarien darüber, wie Putin Trump über den Tisch ziehen könnte. Doch das Treffen könnte durchaus auch positive Folgen haben. Mehr Von Oliver Kühn

16.07.2018, 06:55 Uhr | Politik

Dichter dran: Moritz Rinke Jogi schreibt an Putin

2014 aus dem Campo Bahia schrieb Jogi Löw seine berühmt gewordenen Briefe an seine Frau Daniela. Nun sind sie getrennt. Aus Watutinki schreibt er nun direkt an Wladimir Putin. Wenn das mal gutgeht ... Mehr

17.06.2018, 12:56 Uhr | Sport

Geheimdienst „Maulwurf“ auf Luxusreise

Menschelndes vor ernstem Hintergrund: Impressionen aus den fünfziger Jahren. Mehr Von Gregor Schöllgen

13.06.2018, 12:36 Uhr | Politik

Journalist Luke Harding „Trump ist kompromittiert“

Donald Trumps Zurückhaltung dem russischen Präsidenten gegenüber ist auffällig. Der Journalist Luke Harding zeigt sich im FAZ.NET-Interview überzeugt davon, dass Moskau Material gegen ihn hat. Mehr Von Boris Reitschuster

21.05.2018, 10:30 Uhr | Politik

Gefühle im Kalten Krieg Eine Liebe, die nicht sein durfte

Emma und Avtandil fühlten sich zueinander hingezogen. Sie hätten ein Paar werden können. Aber der Eiserne Vorhang gab ihnen keine Chance. Eine Reise in die Vergangenheit. Mehr Von Von Katharina Müller-Güldemeister

30.04.2018, 22:08 Uhr | Gesellschaft

Wenn Geheimdienste patzen Spektakuläre Mordfälle

Spione töten geheim – eigentlich. Denn manchmal kommen ihnen die Ermittler auf die Schliche und decken Geheimdienstoperationen auf, die gründlich schief gelaufen sind. Mehr Von Livia Gerster

19.03.2018, 16:23 Uhr | Politik

Fall Sergej Skripal Der toxische Staat

Aus einer politischen Perspektive scheint das Motiv des Anschlags auf Sergej Skripal unverständlich zu bleiben. Was aber, wenn der Fall gar keiner politischen Logik folgt? Mehr Von Nikolai Klimeniouk

18.03.2018, 10:22 Uhr | Feuilleton

Wahl in Russland „Alles, was den Westen schwächt, ist in Russlands Interesse“

Wladimir Putin steht vor seiner Wiederwahl als Präsident. Wie hat er das Land geprägt? Ein Gespräch mit Russland-Expertin Angela Stent über Putins Sicht auf den Westen – und ein Russland nach ihm. Mehr Von Markus Ziener

10.03.2018, 13:00 Uhr | Politik

Personalien in Usbekistan Der Präsident greift durch

Usbekistans Präsident scheint sein Land umgestalten zu wollen. Kürzlich entließ Schawkat Mirsijojew gar den „grauen Kardinal“ der Regierung. Will er das zentralasiatische Land öffnen? Mehr Von Friedrich Schmidt. Moskau

04.02.2018, 14:37 Uhr | Politik

Robert Mueller in Bedrängnis Gibt es bald einen zweiten Sonderermittler?

Erst war es eine obskure Idee einiger rechter Trump-Anhänger, aber jetzt rufen immer mehr Republikaner nach einem zweiten Sonderermittler. Der soll auch gegen Hillary Clinton ermitteln – deren vermeintliche Vergehen lassen Trump und seine Leute nicht los. Mehr Von Frauke Steffens, New York

16.12.2017, 16:28 Uhr | Politik

Nordische Länder Luther, der wichtigste Finne

Die Nordischen Länder sind aus historischen Gründen heute die protestantischsten Staaten der Welt. Das half ihnen vor allem im Umgang mit dem Nachbarn Russland. Eine ökumenische Tiefenbohrung. Mehr Von René Nyberg

11.10.2017, 23:56 Uhr | Feuilleton

Kroatien Die glorreichen Zwölf

Was macht man auf einem Mittelalterfest auf der kroatischen Insel Rab? Am besten einen Fünfjährigen im Ritterfieber mitnehmen und mit zehn Playmobilfiguren in den Kampf ziehen. Mehr Von Andreas Lesti

27.06.2017, 13:51 Uhr | Reise

Russland Fenster der Freiheit

Daniel Biskup hat die wilden neunziger Jahre in Russland fotografiert, die Wladimir Putin an die Macht brachten. Mehr Von Kerstin Holm

29.03.2017, 23:49 Uhr | Reise

Fake News Von Russland lernen, heißt lügen lernen

Früher hießen sie anders, aber es gibt sie schon lange: manipulierte Nachrichten. Die russischen Geheimdienste sind Meister in dieser Disziplin. Ihre Falschmeldungen halten sich bis heute. Mehr Von Moritz Eichhorn

22.02.2017, 13:13 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z