Katrin Lompscher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Umstrittener Mietendeckel Berlin will Miete jetzt an Einkommen koppeln

Die Berliner Bausenatorin möchte moderate Mieterhöhungen doch erlauben. An anderer Stelle schärft sie ihren Plan allerdings nach. Mehr

01.09.2019, 09:08 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Katrin Lompscher

1
   
Sortieren nach

Regulierung des Wohnungsmarkts „Nicht nur an Mieten herumschrauben“

Die IHK lud Architekten und Politiker zu einer Podiumsdiskussion über die staatliche Regulierung des Wohnungsmarkts. Einigkeit herrscht bei der Forderung an den Staat, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen. IHK-Präsident Ulrich Casper sieht eine Lösung im Erwerb von Eigentum. Mehr Von Tobias Dinkelborg

31.08.2019, 13:07 Uhr | Rhein-Main

Mietendeckel gemildert Kurse von Immobilienaktien schießen in die Höhe

Die Immobilienwirtschaft hofft auf Erleichterungen beim Berliner Mietendeckel – Aktien von Wohnungsgesellschaften feiern das mit einem Kursfeuerwerk. Mehr

30.08.2019, 12:01 Uhr | Finanzen

Wohnen in Berlin Der Mietendeckel hilft vor allem den Besserverdienern

Die Pläne der Berliner Bausenatorin Lompscher würden Geringverdienern wenig bringen. Auch bei anderen Vorhaben machen SPD und Linkspartei Wahlkampf an ihrer Klientel vorbei. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

28.08.2019, 14:46 Uhr | Wirtschaft

Mietpreisbremse Der Deckel von Berlin

Berlin will als erste deutsche Stadt eine Mietdeckelung einführen. Die Unsicherheit ist groß - auch ob diese überhaupt statthaft ist. Mehr Von Michael Psotta

26.08.2019, 18:50 Uhr | Wirtschaft

Bezahlbarer Wohnraum Kritik an geplanter Mietgrenze in Berlin

Berlins Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke) stößt mit ihrem Entwurf zum Mietendeckel auf massive Kritik. Mehr

26.08.2019, 18:36 Uhr | Politik

Mietendeckel in der Hauptstadt Berlins rot-rot-grüner Bürgerschreck

Berlin bremst als erste deutsche Stadt mit einem harten Eingriff den Anstieg der Mieten. Durchdacht ist das nicht. Mehr Von Michael Psotta

26.08.2019, 14:52 Uhr | Wirtschaft

Radikaler Vorschlag SPD und Grüne distanzieren sich von Mietdeckel-Plänen

Die Linke in Berlin will drastisch gegen steigende Mietpreise vorgehen. Doch die Pläne sind sogar den Koalitionspartnern zu radikal. Mehr

26.08.2019, 14:47 Uhr | Wirtschaft

Gesetzentwurf Berliner Mietendeckel soll weniger als 8 Euro betragen

Der rot-rot-grüne Senat will eine rigide Obergrenze für alle bis 2014 erbauten Häuser einziehen und Kündigungen aus Eigenbedarf erschweren. Das geht der Wohnungswirtschaft zu weit. Mehr

25.08.2019, 18:19 Uhr | Wirtschaft

Bezahlbarer Wohnraum Berlin deckelt, Hamburg baut

Die Hauptstadt mag sexy sein, aber die Hansestadt sorgt für Wohnungen. Das liegt auch an dem Verhältnis der Berliner Politik zur Wirtschaft – das in Hamburg wiederum bezahlbaren Lebensraum hervorbringt. Mehr Von Judith Lembke und Julia Löhr

06.07.2019, 20:10 Uhr | Wirtschaft

Berlins Bausenatorin Die Mietenbremserin

Katrin Lompscher ist die treibende Kraft hinter dem Mietendeckel in der Hauptstadt. Das Modell soll bundesweit Schule machen – und von Lompschers Misserfolgen ablenken. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

18.06.2019, 14:35 Uhr | Wirtschaft

Streit um bezahlbaren Wohnraum Rot-rot-grüner Senat beschließt Mietendeckel für Berlin

Der Senat in Berlin hat sich auf Eckpunkte für einen umstrittenen Mietendeckel in der Hauptstadt geeinigt. Dieser soll rückwirkend ab diesem Dienstag gelten. Verstöße könnten teuer werden. Mehr

18.06.2019, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Wohnungsnot in Deutschland Das müssen Sie über die Mieten-Diskussion wissen

Berlin bekommt mit dem sogenannten Mietendeckel ein neues Gesetz. Das bewegt Mieter und Vermieter im ganzen Land. Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen. Mehr Von Judith Lembke

16.06.2019, 20:43 Uhr | Wirtschaft

Not am Wohnungsmarkt Merkel: Auch private Investoren sind dem Gemeinwohl verpflichtet

Auf dem Mietertag in Köln verteidigt die Kanzlerin die Wohnungspolitik der großen Koalition. Die Enteignungsdebatte und den Mietendeckel erwähnt sie mit keiner Silbe – zeigt aber Verständnis für die Nöte der Mieter. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

14.06.2019, 13:02 Uhr | Wirtschaft

Aufruhr in der Hauptstadt Der Mietendeckel wirkt – anders als erhofft

Der Berliner Senat will die Mieten einfrieren. Was Mieter entlasten soll, könnte das Gegenteil bewirken: Der Eigentümerverband rät Vermietern, jetzt noch schnell zu erhöhen – und den Spielraum voll auszuschöpfen. Die empörten Reaktionen folgen prompt. Mehr Von Julia Löhr, Berlin und Judith Lembke

12.06.2019, 08:29 Uhr | Wirtschaft

Immobilienaktien unter Druck Anleger fürchten Berliner Mietendeckel

Die Debatte um das Thema Wohnen in Berlin ist aufgeheizt und erreicht nun auch die Börsen und den Dax. Immobilienaktien müssen am Donnerstag herbe Einbußen hinnehmen. Mehr

06.06.2019, 16:35 Uhr | Finanzen

Mietendeckel Berlin will Mieten für fünf Jahre einfrieren

Der Berliner Senat plant ein radikales Gesetz, um die Mietsteigerungen zu stoppen. Vermieter werden es in der Hauptstadt künftig schwer haben – die CDU spricht von Planwirtschaft. Mehr Von Judith Lembke

05.06.2019, 18:57 Uhr | Wirtschaft

Industrieflächen nutzen Es gibt noch jede Menge Bauland in Berlin

Bauland ist knapp? Von wegen. In den Großstädten gibt es noch viele Brachen. Doch darauf Wohnungen zu bauen dauert Jahrzehnte, wie das Beispiel Berlin zeigt. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

04.03.2019, 06:21 Uhr | Wirtschaft

Denkmalkultur in Berlin Wir können uns nicht erinnern

Berlin hadert mit seinen Gedenk-Orten: Nur – worum geht es im Streit um die Wiedervereinigungs-Wippe und die Zukunft des Checkpoint Charlie? Mehr Von Niklas Maak

21.08.2018, 15:48 Uhr | Feuilleton

Demonstration Berliner protestieren gegen hohe Mieten

In Berlin steigen seit Jahren die Mieten. Und ein Ende scheint nicht in Sicht. Dagegen haben am Samstag erstmals in Berlin mehrere Tausend protestiert. Mehr

14.04.2018, 17:29 Uhr | Wirtschaft

Entlassener Stasi-Mann Holm Müllers Befreiungsschlag in letzter Minute

Nach einem Monat quälender Diskussionen entlässt Berlins Regierender Bürgermeister den Stasi-belasteten Staatssekretär Andrej Holm. Trotzdem lässt die Affäre Müller angeschlagen zurück. Mehr Von Markus Wehner

14.01.2017, 18:55 Uhr | Politik

Trotz Stasi-Vorwürfen Linken-Politiker Holm wird Staatssekretär in Berlin

An seiner Nominierung zum Staatssekretär im neuen rot-rot-grünen Senat hatte es Kritik gehagelt. Doch die Linkspartei hielt an Andrej Holm fest, der wegen seiner Stasi-Vergangenheit als junger Mann umstritten ist. Mehr

13.12.2016, 15:17 Uhr | Politik

Wahl in Berlin Meuthen sieht AfD 2017 im Bundestag

In Berlin wird gewählt – und „aus Berlin“ äußern sich auch die Bundesspitzen der verschiedenen Parteien zum jeweiligen Abschneiden. Dabei geht es vor allem um die Frage: Ist das Ergebnis auf die Bundesebene übertragbar? Mehr

18.09.2016, 20:30 Uhr | Politik

Aufstieg Kreuzberg wird immer schicker

Wenn ein Stadtteil schicker wird, ist das zunächst einmal nicht schlecht. Was Kreuzberg angeht, wird jedoch befürchtet, dass schicker teurer bedeutet - und sich am Ende gar Berliner Ureinwohner ein Leben dort nicht mehr leisten können. Mehr Von Mechthild Küpper

03.04.2009, 12:40 Uhr | Gesellschaft

Neue Umweltzonen Kampf gegen ein Phantom

Dem Feinstaub in Großstädten soll es an den Kragen gehen - mit den seit dem 1. Januar geltenden Umweltzonen. Doch neue Zahlen zeigen Verblüffendes. Das nämlich, was bekämpft werden soll, ist immer weniger da. Mehr Von Ingo von Dahlern

03.01.2008, 11:48 Uhr | Technik-Motor
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z