Karlspreis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Internationaler Karlspreis UN-Generalsekretär Guterres redet Europa ins Gewissen

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen nimmt die EU in schwierigen Zeiten in die Pflicht. Migranten zu Sündenböcken abzustempeln sei eine Schande. Mehr

30.05.2019, 16:36 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über den Karlspreis

Der Karlspreis ist ein jährlich in Aachen verliehener Ehrenpreis. Personen oder Institutionen, die sich in besonderer Weise um Europa und die europäische Einigung verdient machen, werden mit ihm ausgezeichnet. Seinen Namen verdankt der Internationale Karlspreis zu Aachen Karl dem Großen, der als erster großer Einiger Europas gilt und die Stadt Aachen Ende des 8. Jahrhunderts zu seiner Königspfalz machte.

Die Verleihung
Die Entscheidung über den Preisträger fällt das sogenannte Direktorium der Karlspreisgesellschaft, dem neben dem Oberbürgermeister von Aachen, dem Domprobst der Stadt und dem Direktor der Technischen Hochschule noch 14 weitere Personen angehören. Die Verleihung findet jedes Jahr an Christi Himmelfahrt im Krönungssaal des Aachener Rathauses statt. Neben einer vom Direktorium unterzeichneten Urkunde erhält der Preisträger eine Medaille mit dem Bildnis Karls des Großen, einem dem Preisträger gewidmeten Text und seinem Namen.

Preisträger
Bedeutende Politiker wie Churchill, Adenauer, Kissinger, Kohl, Clinton und Merkel, aber auch andere herausragende Persönlichkeiten wie der ungarische Autor György Konrád, der spanische König Juan Carlos I. oder Papst Johannes Paul II. wurden mit dem Karlspreis ausgezeichnet. Zu den mit dem Karlspreis ausgezeichneten Institutionen gehören die Europäische Kommission und der Euro.

Alle Artikel zu: Karlspreis

1 2 3  
   
Sortieren nach

Kommentar zum Karlspreis Der richtige Preisträger?

UN-Generalsekretär Antonio Guterres ist in New York vieles, aber sicher kein Abgesandter „Europas“. Warum erhält er trotzdem den renommiertesten europäischen Preis? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

29.01.2019, 16:54 Uhr | Politik

UN-Generalsekretär António Guterres erhält Karlspreis 2019

Die renommierte Auszeichnung geht in diesem Jahr an einen Europäer in internationaler Verantwortung: Vor allem sein Einsatz für Flüchtlinge beeindruckt die Jury. Mehr

29.01.2019, 13:20 Uhr | Politik

Sudetendeutsche In der eigenen Vergangenheit gefangen

Die Sudetendeutschen wollen historischen Ballast loswerden – und scheitern damit vor Gericht. Für den Gegenanwalt ist die Landsmannschaft der Sudeten ein gefundenes Fressen. Mehr Von Alexander Haneke

20.05.2018, 08:09 Uhr | Politik

Macron erhält Karlspreis Habt keine Angst

Der französische Präsident Emmanuel Macron will mit seiner Dankesrede für den Karlspreis Europa wachrütteln. Sein Appell richtet sich auch an Angela Merkel. Mehr Von Michael Stabenow und Michaela Wiegel, Aachen

10.05.2018, 21:46 Uhr | Politik

Rede bei Karlspreis in Aachen Macron kritisiert „Politik des Schlechten und Schlimmeren“ in Nahost

Mit Blick auf die Spannungen zwischen Iran und Israel warnt Merkel bei der Karlspreis-Verleihung vor einer Eskalation in der Region. Preisträger Macron ruft die Europäer zur Einigkeit auf: „Seien wir nicht schwach“, mahnt er. Mehr

10.05.2018, 14:28 Uhr | Politik

Macrons erstes Jahr im Amt Europas neuer Anführer

In nur einem Jahr als Präsident hat Emmanuel Macron Frankreich zu neuer weltpolitischer Bedeutung verholfen – und die Kanzlerin in den Schatten gestellt. Doch ohne Deutschland kann er in Europa wenig bewegen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

04.05.2018, 17:10 Uhr | Politik

Französischer Präsident Macron erhält Aachener Karlspreis

Der französische Präsident wird mit dem Karlspreis der Stadt Aachen ausgezeichnet. Vor allem zwei Punkte in Macrons Biographie haben das verantwortliche Direktorium überzeugt. Mehr

08.12.2017, 12:42 Uhr | Politik

Karlspreisträger 2017 Ash: Deutschland und Frankreich sollten vorangehen

Die Chance auf eine bessere Zukunft für Europa sieht Karlspreisträger Timothy Garton Ash nach der Wahl von Emmanuel Macron zum französischen Präsidenten. Der Weg werde aber nicht leicht. Mehr

25.05.2017, 13:27 Uhr | Politik

Verdienste um Europa Historiker Garton Ash erhält Aachener Karlspreis

Auszeichnung für besondere Verdienste um Europa: Der britische Historiker wird 59. Träger des Karlspreises. Mehr

22.01.2017, 14:19 Uhr | Politik

Jean Monnet Der europäische Netzwerker

Dass Jean Monnet heute wenig bekannt ist, liegt daran, dass er nur ein herausgehobenes Amt bekleidete: das des Präsidenten der Hohen Behörde der Montanunion, das er 1952 antrat und von dem er 1955 zurücktrat; dem Anreger und Ideengeber lag detaillierte Verwaltungsarbeit nicht. Mehr Von Günther Nonnenmacher

09.01.2017, 11:19 Uhr | Politik

Zerfällt Europa? (21) Europäischer Friede, christlicher Glaube

Robert Schuman war Christ und Politiker. Als solcher formulierte er 1950 eine Friedensvision für Europa. Sie steht im Kontext älterer europäischer Friedenskonzeptionen, weist aber weit über Europa und eine innerweltliche Ordnung hinaus. Mehr Von Professor Dr. Dr. Bernd Irlenborn

29.12.2016, 17:23 Uhr | Politik

Präsident der EU-Kommission Jean-Claude Juncker, das Schlitzohr!

Jean-Claude Juncker führt sich auf wie der europäische Ministerpräsident. Mit der Wahrheit braucht man es da nicht so genau zu nehmen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans-Olaf Henkel und Joachim Starbatty

27.08.2016, 16:55 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Mutter Europa

Sollte der diesjährige Karlspreis wie bisher einer Persönlichkeit gegolten haben, die sich um die Einigung Europas verdient gemacht hat, so ist Papst Franziskus definitiv die falsche Wahl. Mehr Von Daniel Deckers

06.05.2016, 18:13 Uhr | Politik

Karlspreis-Verleihung in Rom Franziskus warnt vor „Uniformierung des Denkens“

Papst Franziskus hat Europa angesichts der Flüchtlingskrise zu einem neuen Humanismus aufgerufen. Er träume „von einem Europa, in dem das Migrantsein kein Verbrechen ist“. Mehr

06.05.2016, 14:01 Uhr | Politik

Karlspreis für Franziskus Der Papst und die Rettung des Kontinents

Mit der Verleihung des Karlspreises an Papst Franziskus soll dessen Einsatz in einer von Krisen zerrütteten EU gewürdigt werden. Doch seine Kirche selbst ist ein Ausdruck der Uneinigkeit. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

06.05.2016, 09:09 Uhr | Politik
06.05.2016, 07:13 Uhr | Wirtschaft

Karlspreis an Papst Franziskus Peinlich

Papst Franziskus ist der Träger des Internationalen Karlspreises 2016 der Stadt Aachen. Dabei hat sich der Argentinier eigentlich längst für den Orden wider den tierischen Ernst qualifiziert. Mehr Von Daniel Deckers

24.12.2015, 08:42 Uhr | Politik

Aachen Papst Franziskus erhält den Karlspreis

Das Kuratorium des Aachener Karlspreises würdigt Papst Franziskus für seine „Botschaft der Hoffnung und Ermutigung“. Die Verleihung wird im kommenden Jahr in Rom stattfinden. Mehr

23.12.2015, 12:16 Uhr | Aktuell

Martin Schulz im Gespräch „Ich hoffe, dass die Briten schnell ihr Verhältnis zu Europa klären“

Er gilt als Vordenker der europäischen Einheit - und erhält dafür am Donnerstag den Aachener Karlspreis. Ein Gespräch mit Martin Schulz über die Flüchtlingsproblematik, den europäischen Frieden und seine bundespolitischen Ambitionen. Mehr Von Michael Stabenow

13.05.2015, 21:30 Uhr | Politik

Wolfgang Schäuble in New York Der Humor des Finanzministers

Die Politik in Krisenzeiten erfordert neue Mittel. Das war dem Besuch des deutschen Finanzminister in New York anzumerken, bei dem Schäuble ein Exempel seines besonderen Humors gab. Mehr Von Patrick Bahners, New York

17.04.2015, 14:06 Uhr | Feuilleton

Sudetendeutschen ehren Grünen-Politiker Menschenrechtler Horácek erhält Karlspreis

Die Verleihung des Karls-Preises durch die Sudetendeutschen-Landsmannschaft an den Grünen-Politiker Milan Horácek ist ein Novum. In den vergangenen Jahren waren meist Politiker von CDU und CSU auf dem Pfingsttreffen der Sudetendeutschen ausgezeichnet worden. Mehr

07.06.2014, 17:27 Uhr | Politik

Karl der Große Der Mann, der Europa aufräumte

Es ist „Karlsjahr“: Überall erinnern Ausstellungen an den Frankenkaiser. Aber haben wir nichts Besseres zu tun? Was verbindet uns mit einem Mann, der vor zwölfhundert Jahren starb? Mehr Von Andreas Kilb

28.01.2014, 07:49 Uhr | Feuilleton

Krisenmanager und Strategieplaner Van Rompuy erhält Karlspreis 2014

Er hält die Europäische Union zusammen. Mit dieser Botschaft geht der Aachener Karlspreis im kommenden Jahr an den EU-Ratspräsidenten und stillen Arbeiter Herman Van Rompuy. Mehr

08.12.2013, 11:07 Uhr | Politik

Luxemburgs politische Sitten Nur noch kurz die Welt retten

Jean-Claude Juncker wurde als Mister Europa stets überall gebraucht. Dabei vergaß er, die bizarre politische Kultur seiner Heimat zu verändern. Mehr Von Dirk Schümer

13.07.2013, 12:53 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z