Karlheinz Schreiber: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bundesgerichtshof Revision von Waffenlobbyist Schreiber zurückgewiesen

Wegen Steuerhinterziehung verurteilte das Landgericht Augsburg der früheren Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber zu sechseinhalb Jahren Haft. Nun hat der Bundesgerichtshof die Revision der Verurteilten zurückgewiesen. Mehr

26.08.2015, 13:19 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Karlheinz Schreiber

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

CSU-Verwandten-Affäre Die Angst vor dem wirtschaftlichen Ruin

Leichenblass erscheint Georg Schmid vor Gericht. Ihm droht nicht nur der Verlust seiner gesamten Altersversorgung. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, allein die Sozialkassen um 347.772,97 Euro betrogen zu haben. Mehr Von Albert Schäffer, Augsburg

02.03.2015, 17:59 Uhr | Politik

Haft für Waffenlobbyisten Noch ist die Akte Karlheinz Schreiber nicht geschlossen

Der Mann im Zentrum der Parteispenden-Affäre will Revision gegen sein Urteil einlegen. Ein Augsburger Gericht verurteilte Karlheinz Schreiber zu sechseinhalb Jahren Haft. Mehr Von Albert Schäffer, München

14.11.2013, 17:15 Uhr | Politik

Waffenlobbyist Sechseinhalb Jahre Haft für Karlheinz Schreiber

Der frühere Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber ist wegen Steuerhinterziehung zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Vorwurf der Bestechung des damaligen Rüstungsstaatssekretärs Pfahls ist verjährt. Mehr

14.11.2013, 11:19 Uhr | Politik

Prozess in Augsburg Pfahls hatte Angst vor Schreiber

Der ehemalige Rüstungsstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls beschreibt sich vor dem Augsburger Landgericht als Opfer. Er habe sich vor Karlheinz Schreiber gefürchtet. Der Prozess soll klären, ob die Bestechung Pfahls’ durch den früheren Waffenlobbyisten tatsächlich verjährt ist. Mehr

19.12.2012, 15:54 Uhr | Politik

Schreiber-Prozess Pfahls berichtet über Bestechungsversuche

In seiner Zeugenaussage belastet der ehemalige Verteidigungsstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls vor dem Augsburger Landgericht den Rüstungslobbyisten Karlheinz Schreiber. Dessen Gesundheitszustand erschwert den Steuerprozess. Mehr

22.10.2012, 18:12 Uhr | Politik

Befangenheitsantrag Neuer Schreiber-Prozess vertagt

Weil seine Verteidigung einen Befangenheitsantrag gestellt hat, ist der neue Prozess gegen den wegen Steuerhinterziehung angeklagten Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber vertagt worden. Mehr

17.09.2012, 13:47 Uhr | Politik

Prozess gegen früheren Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber darf aus der Haft entlassen werden

Der frühere Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber kann aus der Haft entlassen werden. Das Oberlandesgericht in München verwarf am Freitag eine Beschwerde gegen die Aussetzung des Haftbefehls. Schreiber hatte vor wenigen Wochen einen Herzinfarkt erlitten. Mehr

18.05.2012, 18:20 Uhr | Politik

Bundesgerichtshof Fall Schreiber wird abermals verhandelt

Der Prozess gegen den früheren Waffenlobbyisten wird neu aufgerollt. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Fall an das Landgerichts Augsburg zurückverwiesen, das Karlheinz Schreiber wegen Steuerhinterziehung zu acht Jahren Haft verurteilt hatte. Mehr

06.09.2011, 17:34 Uhr | Politik

Pfahls wieder verhaftet Aufstieg und Fall eines Karrierebeamten

Einst war er Staatssekretär im Verteidigungsministerium, dann tauchte er unter. Später half er, die „Mauer des Schweigens“ in der Schreiber-Affäre zu durchbrechen. Nun wurde Ludwig-Holger Pfahls wieder verhaftet. Mehr Von Albert Schäffer, München

24.12.2010, 08:57 Uhr | Politik

Urteil gegen Schreiber Ein Ausschnitt der Schuld

Die Augsburger Richter mussten sich auf einen kleinen justitiablen Ausschnitt der Tätigkeit Karlheinz Schreibers beschränken. Die mündliche Urteilsbegründung geriet aber über weite Strecken zu einer Abrechnung mit dem Angeklagten. Mehr Von Albert Schäffer, Augsburg

06.05.2010, 01:49 Uhr | Politik

Steuerhinterziehung Acht Jahre Haft für Karlheinz Schreiber

Der ehemalige Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber muss für acht Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Augsburg verurteilte ihn wegen Steuerhinterziehung, ließ den Vorwurf der Vorteilsgewährung aber fallen. Mehr

05.05.2010, 13:20 Uhr | Politik

Prozess gegen Karlheinz Schreiber Staatsanwaltschaft fordert hohe Haftstrafe

Eine harte Forderung der Staatsanwaltschaft: Der ehemalige Waffenlobbyist Schreiber soll für neuneinhalb Jahre in Haft. Der Angeklagte soll mehr als 7,3 Millionen Euro Steuern hinterzogen haben. Schreibers Verteidiger plädieren auf Freispruch. Mehr

03.05.2010, 18:57 Uhr | Politik

Schreiber-Prozess Der Schleier des Nichtswissens

Vom Angeklagten und Freigesprochenen zum Zeugen: Im Prozess gegen den Rüstungslobbyisten Karlheinz Schreiber kann sich Max Strauß nicht mehr an viel erinnern. Auch sein Bruder Franz-Georg berichtet von Streitereien mit Schreiber. Mehr Von Albert Schäffer, Augsburg

25.02.2010, 09:02 Uhr | Videoarchiv

Schreiber-Prozess Selbstverständliche Ungeheuerlichkeiten

Auftritt zweier zentraler Zeugen im Landgericht Augsburg: Der frühere Thyssen-Manager Haastert schildert den angeklagten Lobbyist Schreiber als „generösen Freund“ und der ehemalige Rüstungsstaatssekretär Pfahls übt sich in „zeitgeschichtlichen Bewertungen“. Mehr Von Albert Schäffer, München

22.02.2010, 22:07 Uhr | Politik

Schweiz Der zähe Abschied vom Schwarzgeld

Die Schweizer Banken sind in Verruf geraten. Öffentlich reden sie gerne über ihre Weißgeld-Strategie. Doch sie bleiben hinter ihrem Anspruch zurück. Mehr Von Jürgen Dunsch, Zürich

09.02.2010, 07:48 Uhr | Wirtschaft

Prozess in Augsburg Schreiber will CSU unzulässige Spenden zugeleitet haben

Im Verfahren gegen den früheren Rüstungslobbyisten Karlheinz Schreiber hat der Angeklagte behauptet, unzulässige Spenden über die Namen von Verstorbenen in die Kasse der CSU geschleust zu haben. Die CSU bestreitet das. Mehr

20.01.2010, 14:27 Uhr | Politik

Schreiber-Prozess Kofferspender mit Gedächtnislücken

In Augsburg hat der Prozess gegen Karl-Heinz Schreiber begonnen. Der will glauben machen, mit ihm sitze die halbe Republik auf der Anklagebank. Schreiber soll als Handlanger größerer Mächte erscheinen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Augsburg

18.01.2010, 21:02 Uhr | Politik

Schreiber-Prozess in Augsburg „Die Politik hat bei den Geschäften mitgemischt“

Der wegen Steuerhinterziehung und Bestechung angeklagte Waffenhändler Karlheinz Schreiber hat vor dem Landgericht Augsburg seine Unschuld beteuert. Politiker wie der frühere CSU-Chef Franz Josef Strauß seien an seinen Geschäften maßgeblich beteiligt gewesen. Mehr

18.01.2010, 13:37 Uhr | Politik

Schreiber-Prozess beginnt in Augsburg Riesenzirkus oder viel Lärm um nichts?

An diesem Montag beginnt der Prozess gegen Karlheinz Schreiber. Viele aus der deutschen Politprominenz hatten mit dem früheren Waffenlobbyisten zu tun, der die Republik mit seinen Enthüllungen ins Wanken bringen will. Ob es wirklich zum Riesenzirkus kommt, ist indes äußerst fraglich. Mehr Von Friedrich Schmidt, Augsburg

17.01.2010, 22:25 Uhr | Politik

Haftbefehl eröffnet Schreiber weist alle Vorwürfe zurück

Einen Tag nach seiner Auslieferung aus Kanada hat der ehemalige Rüstungslobbyist Karlheinz Schreiber alle Vorwürfe pauschal bestritten. Dennoch muss er bis zum noch nicht festgesetzten Prozesstermin in Untersuchungshaft bleiben. Mehr

04.08.2009, 18:44 Uhr | Politik

Karlheinz Schreiber Der Zwielichtige

Mehr als zehn Jahre war der Mann, der als Schlüsselfigur der Spendenaffäre der Union gilt, auf der Flucht. Nun ist Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber zurück und wird vor Gericht gebracht - und plötzlich soll alles ganz schnell gehen. Mehr Von Reinhard Müller

03.08.2009, 20:31 Uhr | Politik

Schreibers Justizakrobatik Die Kanadier haben die Geduld verloren

Karlheinz Schreiber sieht in seiner Auslieferung den größten politischen Skandal der Geschichte. Die kanadische Justiz sieht das anders. Dort hatte man schon lange genug von der Justizakrobatik, mit der Schreiber seine Auslieferung fast zehn Jahre lang abgewehrt hatte. Mehr Von Matthias Rüb

03.08.2009, 17:35 Uhr | Politik

Schreibers Auslieferung Stinken tut's bei den anderen

Das Bundesjustizministerium hat den Verdacht zurückgewiesen, das Dringen auf eine schnelle Abschiebung des Waffenlobbyisten Schreiber sei parteipolitisch motiviert gewesen. SPD-Chef Müntefering will mit dem Thema keinen Wahlkampf machen, kann sich aber Spitzen nicht verkneifen. Mehr

03.08.2009, 17:07 Uhr | Politik

Waffenlobbyist ausgeliefert Schreiber zurück in Deutschland

Nach zehn Jahren juristischen Tauziehens ist der ehemalige Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber zurück in Deutschland. Der Geschäftsmann gilt als Schlüsselfigur der CDU-Spendenaffäre und soll in Augsburg wegen Steuerhinterziehung und Bestechung vor Gericht gestellt werden. Mehr

03.08.2009, 15:13 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z