Karl-Josef Laumann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Karl-Josef Laumann

  4 5 6 7 8 ... 10  
   
Sortieren nach

Norbert Röttgen Das Prinzip gegen die Provinz

Im Kampf um den CDU-Landesvorsitz in Nordrhein-Westfalen ist Bundesumweltminister Röttgen bemüht, die eigene Bewerbung mit einer höheren Aura zu umgeben. Seinem Konkurrenten und Landespolitiker Armin Laschet versucht er den Geruch des Provinziellen zu verpassen. Mehr Von Reinhard Bingener, Düsseldorf

19.08.2010, 11:43 Uhr | Politik

Norbert Röttgen Allein gegen die Landeslösung

Als Norbert Röttgen noch im Urlaub weilte, schloss sich in Düsseldorf ein Bündnis gegen ihn - und Armin Laschet kündigte an, für den Landesvorsitz zu kandidieren. Nun ist Röttgen wieder zurück - und eröffnet den Zweikampf. Mehr Von Reinhard Bingener

17.08.2010, 19:29 Uhr | Politik

Streit um CDU-Vorsitz in NRW Offener Machtkampf: Röttgen kandidiert

In Nordrhein-Westfalen kommt es zur Kampfabstimmung um den CDU-Vorsitz: Umweltminister Röttgen hat offiziell angekündigt, dass er gegen den früheren NRW-Integrationsminister Armin Laschet antreten will. Nun beginnt der parteiinterne Wahlkampf. Mehr

17.08.2010, 17:12 Uhr | Politik

Energiekonzept Röttgens Reifeprüfung

Das Energiekonzept der Bundesregierung soll die Frage beantworten, wie Deutschland in Zukunft mit Strom, Wärme und Mineralöl versorgt wird. Und wer in der Koalition das Ringen um die Atomkraft gewinnt. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

16.08.2010, 18:55 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Triumvirat im Westen

Viele in der nordrhein-westfälischen CDU wünschen sich, dass ihr neuer Vorsitzender aus der Landespolitik kommt, nicht aus Berlin. Dafür bündeln drei Männer ihre Kräfte: Karl-Josef Laumann, Armin Laschet und Andreas Krautscheid. Ihr Gegner ist Bundesumweltminister Norbert Röttgen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

06.08.2010, 21:13 Uhr | Politik

CDU-Vorsitz Nordrhein-Westfalen Laschet soll Rüttgers nachfolgen

Der frühere Integrationsminister von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, soll neuer CDU-Landesvorsitzender werden. Dafür sprach sich die Parteispitze aus. Der Generalsekretär der Landes-CDU Krautscheid erteilte Bundesumweltminister Röttgen, der auch als Kandidat gilt, indirekt eine Absage. Mehr

06.08.2010, 15:00 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Von oben wird die Reform von unten geplant

In Nordrhein-Westfalen wähnt sich die gerade gebildete rot-grüne Minderheitsregierung, die wie in Hamburg längeres gemeinsames Lernen durchsetzen will, durch den Ausgang des Volksentscheids eher bestätigt denn zurückgeworfen. Ähnlich sieht man das auch in Thüringen und im Saarland. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

19.07.2010, 20:39 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Rüttgers will Parteivorsitz noch dieses Jahr abgeben

Jürgen Rüttgers will das Amt des CDU-Landesvorsitzenden nun doch nicht erst im kommenden Frühjahr abgeben. Er gab am Montag bekannt, sein Nachfolger solle noch vor dem CDU-Bundesparteitag im November gewählt werden. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

12.07.2010, 19:05 Uhr | Politik

Karl-Josef Laumann Ein authentischer Generalist

Das soziale Gewissen der CDU ist jetzt Fraktionsvorsitzender in Nordrhein-Westfalen: Als Oppositionsführer will Laumann die Erfolge der Regierung Rüttgers bewahren und sich nicht nur wie bisher als Sozialpolitiker etablieren. Mehr Von Reiner Burger

06.07.2010, 18:18 Uhr | Politik

Laumann führt CDU-Fraktion in NRW Das friedliche Ende einer Kampfabstimmung

Der Machtkampf um die Führung der CDU-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen ist entschieden. In einer Kampfabstimmung setzte sich der bisherige Sozialminister Karl-Josef Laumann mit einer hauchdünnen Mehrheit gegen Integrationsminister Armin Laschet durch. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

06.07.2010, 18:04 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Niemals geht man so ganz

Jürgen Rüttgers strebt kein Amt mehr an, will aber den Übergang in seiner Partei moderieren. Wer der neue starke Mann des größten CDU-Landesverbandes wird, ist noch nicht abzusehen. Einen Kronprinzen gibt es nicht. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

25.06.2010, 21:29 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Rüttgers tritt ab

Lange hatte er auf eine Rückkehr spekuliert, jetzt zieht er die Konsequenzen aus der Wahlniederlage vom 9. Mai: Jürgen Rüttgers will von allen politischen Ämtern zurücktreten - auch von seinem Amt als stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender. Die Grünen nannten die Entscheidung konsequent. Mehr

25.06.2010, 13:51 Uhr | Politik

CDU in Nordrhein-Westfalen Gelähmt an Haupt und Gliedern

Die personelle Neuerung der nordrhein-westfälischen CDU kommt nur schleppend voran: Erst am 6. Juli will die Landtagsfraktion einen neuen Vorsitzenden wählen. Das inoffizielle Schaulaufen hat unterdessen längst begonnen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

24.06.2010, 10:24 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen in NRW SPD und Grüne sind optimistisch

Nach der ersten Verhandlungsrunde zwischen SPD und Grünen zur Bildung einer Minderheitsregierung zeigen sich die SPD-Vorsitzende Hannelore Kraft und die Spitzenkandidatin der Grünen, Sylvia Löhrmann, zuversichtlich, dass beide Seiten schnell zu einem Koalitionsvertrag kommen werden. Mehr

22.06.2010, 19:36 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Rüttgers plant die Rolle rückwärts

Im Westen nichts Neues? Der amtierende Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens, Jürgen Rüttgers, spekuliert auf eine baldige Neuwahl und sieht sich selbst abermals als Spitzenkandidaten. Eine paralysierte CDU verschiebt einstweilen den Neuanfang. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

21.06.2010, 21:05 Uhr | Politik

Schwarz-gelbes Sparpaket Westerwelle sieht keine soziale Kälte

Nach der Verkündung des schwarz-gelben Rekord-Sparpakets wird auch innerhalb der Union Kritik an den Regierungsplänen laut. Der CDU-Sozialflügel drängt auf Korrekturen. FDP-Chef Westerwelle wehrt sich gegen den Vorwurf der sozialen Kälte. Die Bundeskanzlerin verweist auf geplante Investitionen in Forschung und Bildung. Mehr

08.06.2010, 14:55 Uhr | Politik

Jürgen Rüttgers Rocker und Kämpfer oder bald ein Opfer?

Offiziell heißt es bei der CDU, man müsse alles tun, damit Jürgen Rüttgers in der Staatskanzlei bleibt. Gleichwohl würden ihn seine Parteifreunde gewiss opfern, um gestärkt in eine große Koalition mit der SPD zu gehen. Der Ministerpräsident habe kein Stehvermögen wie Amtskollege Koch, sagen selbst Vertraute. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

18.05.2010, 14:02 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Auf der Suche nach dem Faktor plus

Binnen einer Woche wollen sich SPD und Grüne in Nordrhein-Westfalen darüber verständigen, mit wem sie über eine Koalition verhandeln wollen. Viele befürchten fatale Reaktionen im Koalitionslabor NRW. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

13.05.2010, 21:44 Uhr | Politik

Retter in Haiti Selbstschutz mit der Trillerpfeife

Bislang haben Rettungstrupps in Haiti etwa 120 Menschen lebend aus den Trümmern geholt, und die Suchtrupps arbeiten zäh weiter. Zu den erfahrensten Rettern gehört die Duisburger Hundestaffel International Search and Rescue. Mehr Von Jochen Stahnke, Cap Haitian

22.01.2010, 11:40 Uhr | Gesellschaft

Schweinegrippe Lassen die Deutschen sich impfen?

Nachdem erstmals eine Patientin ohne Vorerkrankung in Deutschland an der Schweinegrippe gestorben ist, erwarten Fachleute nun weniger Impfskepsis. Gesundheitsministers Rösler (FDP) hält die normale Herbstgrippe derzeit noch für gefährlicher als die Schweinegrippe. Mehr

31.10.2009, 20:50 Uhr | Gesellschaft

Reaktionen auf die Koalition Schwarz-Gelb hat keinen Kurs und keinen Plan

Das neue Kabinett von Angela Merkel steht - und schon hagelt es Kritik aus der Opposition. SPD-Fraktionschef Steinmeier spricht von einem grandiosen Fehlstart, die Linkspartei von einer Koalition der sozialen Spaltung. Auch die Grünen kritisieren die neue Bundesregierung heftig - und kündigen eine harte Opposition an. Mehr

24.10.2009, 20:27 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Der schwarz-gelbe Gesundheitsfonds

Die FDP wollte ihn unbedingt loswerden. Aber jetzt bleibt der Gesundheitsfonds. Die neue Regierung wird ihn ein bisschen umbauen. Die große Reform ist auf 2011 verschoben. Mehr Von Carsten Germis

11.10.2009, 16:38 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Dem Sozialetat drohen Milliardenkürzungen

Die Sparzwänge der neuen Bundesregierung belasten zunehmend die Koalitionsverhandlungen. Der neue Bundesarbeitsminister soll, wie in Berlin zu hören ist, viele Milliarden weniger ausgeben. Sein Haushalt soll um ein Zehntel schrumpfen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

10.10.2009, 14:20 Uhr | Politik

Angst vor dem Stimmungstest Sozial vor der Wahl

In Nordrhein-Westfalen gilt derzeit: Nach der Wahl ist vor der Wahl. Schon in sieben Monaten wird der neue Landtag gewählt - der erste Stimmungstest für Schwarz-Gelb im Bund. Das macht die Parteien im Land nervös. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

30.09.2009, 19:03 Uhr | Politik

Pflegeversicherung Knapp 500 Millionen Euro Überschuss

Trotz der Wirtschaftskrise hat die gesetzliche Pflegeversicherung bislang einen Überschuss von knapp einer halben Milliarde Euro eingefahren. Auch die gesetzliche Krankenversicherung schlug sich im ersten Halbjahr überraschend gut. Trotzdem rechnen Fachleute damit, dass Zusatzbeiträge fällig werden. Mehr

20.09.2009, 15:51 Uhr | Wirtschaft
  4 5 6 7 8 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z