Kalter Krieg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kalter Krieg

  28 29 30 31 32 ... 60  
   
Sortieren nach

China Peking weist Journalisten der New York Times aus

Nach Berichten über Vetternwirtschaft und Selbstbereicherung in der chinesischen Führungsspitze muss der Korrespondent der New York Times jetzt das Land verlassen. Mehr

01.01.2013, 10:08 Uhr | Politik

Telekommunikationskonferenz gescheitert Kalter Krieg im Netz

Bei der Weltkonferenz zur Telekommunikation in Dubai sollte das Internet unter Staatskontrolle geraten. Der Westen hat dabei aber nicht mitgemacht. Mehr Von Fridtjof Küchemann

14.12.2012, 17:18 Uhr | Feuilleton

Aus dem Maschinenraum Die ganz normale Unterwanderung des Netzes

Chinesische und westliche Anbieter von Internet-Technologie sind nicht nur ökonomische Konkurrenten auf den Märkten des anderen Erdteils - auch Geheimdienste reden ein Wort mit. Mehr Von Constanze Kurz

07.12.2012, 16:07 Uhr | Feuilleton

Moskauer Szenen Russland im Rückwärtsgang

Unter Präsident Putin sind die zarten Reformansätze Medwedjews rückgängig gemacht worden, revitalisiert wurden stattdessen die alten Muster der Denunziation. Und es setzt drakonische Strafen. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

15.11.2012, 15:30 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Kunst im Krieg Die Leinwand als letzter Fluchtpunkt

Die Bilder der dunklen Jahre: Eine exzellente Pariser Ausstellung widmet sich den bildenden Künsten in Frankreich zwischen 1938 bis 1947. Mehr Von Helmut Mayer

14.11.2012, 19:11 Uhr | Feuilleton

Siegfried Lenz: Amerikanisches Tagebuch Bob und Debby nannten ihn Sig

Fünfzig Jahre nach seiner Amerika-Reise hat Siegfried Lenz das damals geführte Tagebuch veröffentlicht - das einzige, das er je schrieb. Mehr Von Heinrich Detering

02.11.2012, 14:31 Uhr | Feuilleton

Fünfzig Jahre James Bond Wo ist Tatjana Romanova?

Schon zum dritten Mal jagt James Bond in „Skyfall“ durch Istanbul und ist der Stadt damit treuer als jeder Geliebten. Kein Wunder, denn dort treffen Ost und West, Gewimmel und Leere aufeinander. Mehr Von Andrea Diener

31.10.2012, 16:10 Uhr | Reise

James Bond Der ideale Brite

Seit 50 Jahren dient James Bond der Queen und ist für England Identifikationsfigur, Hoffnungsmacher und Volkserzieher in einem. Demnächst auch wieder in Ihrem Kino. Mehr Von Jochen Buchsteiner

21.10.2012, 13:46 Uhr | Politik

Wladimir Putin wird 60 Kraft für Russland

Vom sowjetischen KGB-Agenten zum russischen Präsidenten: Wladimir Putin hat die innenpolitischen Daumenschrauben immer weiter angezogen. An diesem Sonntag wird er 60 Jahre alt. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

07.10.2012, 12:36 Uhr | Politik

Adolf Muschg über Europa Gier und Geiz

Die Krise bietet Europa die Chance, noch einmal zu zeigen, dass Lebensrecht auf diesem Planeten nicht mit Wachstum begründet wird. Denn der Preis unserer europäischen Erbschaft lässt sich nicht verhandeln - und zwar auf keinem Börsenparkett dieser Welt. Mehr Von Adolf Muschg

03.10.2012, 17:10 Uhr | Feuilleton

Silicon Valley Jenseits der Garagenlegende

Bei der Fusion der Rüstungskonzerne EADS und BAE geht es auch um die Zukunft europäischer Hochtechnologie. Warum das ist, zeigt ein Blick auf die Entstehung des Silicon Valley. Mehr Von Roland Lindner

28.09.2012, 17:05 Uhr | Wirtschaft

Jan Knopf: Bertolt Brecht Er kam nicht aus den schwarzen Wäldern

Von der Freundschaft zum Werk in die Gegenwart: In einer umfangreichen Biographie von Bertolt Brecht versucht Jan Knopf, die nie versiegende Aktualität des großen Schriftstellers zu ergründen. Mehr Von Jochen Schimmang

28.09.2012, 16:33 Uhr | Feuilleton

Deutsch-französische Beziehungen Maultaschen in Freundschaft

Charles de Gaulle war kühn, als er sich in Ludwigsburg an die „Kinder eines großen Volkes“ wandte. Sein Nachfolger François Hollande besteht am selben Ort fünfzig Jahre später eine Mutprobe: Er trinkt einen „BW-Riesling“. Mehr Von Rüdiger Soldt

22.09.2012, 19:29 Uhr | Politik

Vorsorgen für den Weltuntergang Nach der Apokalypse ins Luxushotel

Laut Maya-Kalender könnte am 21. Dezember die Welt untergehen. Das ist für einige Amerikaner aber noch lange kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Sie sorgen mit viel Geld für die Apokalypse vor. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

05.09.2012, 19:18 Uhr | Gesellschaft

Aussehen von Außerirdischen Unsere Aliens

Wie sehen Außerirdische aus? Auf keinen Fall wie in „Star Wars“, spotten Hollywood-Verächter. Doch die Wissenschaft ist sich da nicht mehr so sicher. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

03.09.2012, 16:23 Uhr | Wissen

Zum Tod von Neil Armstrong Seine Spuren im Sand

Sein kleiner Schritt auf den Mond versetzte 1969 die Welt in Begeisterung. Astronaut Neil Armstrong ging als Held in die Geschichtsbücher ein. Doch die Herzen der Menschen eroberte er vor allem durch seine Zurückhaltung. Mehr Von Günter Paul

26.08.2012, 15:29 Uhr | Wissen

Denkfehler, die uns Geld kosten (27) Keiner will der Letzte sein

Kunden können nie ganz sicher sein, ob ihr Geld bei der Bank wirklich sicher ist. Allein, weil sie Angst haben vor einem Sturm auf die Geldhäuser, stürmen sie dorthin. Das hält keine Bank aus. Mehr Von Hanno Beck

18.08.2012, 21:24 Uhr | Finanzen

James Bond wird ausgestellt Der Mann aus der Asservatenkammer

Kurz bevor der neue James-Bond-Film in die Kinos kommt, feiert eine Ausstellung dessen Vorläufer als Stilikonen nicht nur des Britischen Empire. Mehr Von Gina Thomas, London

01.08.2012, 17:00 Uhr | Feuilleton

Jahrestag des Hitler-Attentats Die Falschmeldung

Nur einmal während des Zweiten Weltkrieges setzte die BBC bewusst eine Falschmeldung ab: am 21. Juli, einen Tag nach dem Attentat Stauffenbergs auf Hitler. Mehr Von Peter Sturm

20.07.2012, 10:17 Uhr | Politik

+++ Klimaticker +++ Blutalgenschwemme, Atomklimaforscher, Evolutionsversager

Atomforscher kämpfen mit gegen den Klimawandel, doch es hilft nichts. Die Erwärmung hält die Welt in Atem: Im Zürichsee und in den Zentren der Artenvielfalt. Mehr Von Joachim Müller-Jung

17.07.2012, 18:50 Uhr | Wissen

F.A.Z.-Sachbücher der Woche Jetzt kann es nur noch die Mundart richten

Elizabeth Heineman und Sybille Steinbacher zeichnen die Geschichte der deutschen Erotikindustrie nach, Hans-Arthur Marsiske weist auf die Gefahren von Kriegsrobotern hin und zwei Schweizer schreiben über die historische Praxis ihrer Landsleute. Dies und mehr in den F.A.Z.-Sachbüchern der Woche. Mehr

13.07.2012, 18:10 Uhr | Feuilleton

Deutsche Farmer in Angola Das Vermächtnis

Einst verließ der Großvater die deutsche Heimat, um sein Glück in Afrika zu suchen. Der Vater ertrug fast dreißig Jahre Bürgerkrieg und wurde doch vertrieben. Nun kehrt der Sohn heim nach Angola. Eine Familiengeschichte. Mehr Von David Klaubert, Quitila

27.06.2012, 14:08 Uhr | Gesellschaft

20 Jahre nach Rio 1992 Gemischte Bilanz der Weltenretter

Intensive Landwirtschaft ernährt die wachsende Weltbevölkerung. Die Armutsquote sinkt, so viele Menschen wie nie haben Zugang zu Strom und Wasser. Tierarten und Ressourcen aber schwinden. Mehr Von Jan Grossarth und Philip Plickert

21.06.2012, 08:54 Uhr | Wirtschaft

Trænafestivalen in Norwegen Die Abschaffung der Dunkelheit

51 Wochen im Jahr ist es auf Træna sehr ruhig und beschaulich - dann kommen der Juli und die laute Musik. Seit zehn Jahren findet auf der norwegischen Insel das Trænafestivalen statt. Mehr Von Gerrit Sievert

16.06.2012, 22:27 Uhr | Reise

Aus dem Maschinenraum Das Wettrüsten im virtuellen Raum beginnt

Die Offensivstrategie des amerikanischen Militärs hat schon längst begonnen. Und die Bundeswehr will auf dem virtuellen Terrain nun offensichtlich auch offensiver agieren. Mehr Von Constanze Kurz

08.06.2012, 13:31 Uhr | Feuilleton
  28 29 30 31 32 ... 60  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z