Kalter Krieg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Europarat und Russland In jedem Fall beschädigt

Russlands Ausscheiden aus dem Europarat wäre eine tiefe Zäsur für den europäischen Kontinent gewesen. Aber auch der Verbleib Moskaus birgt eine große Gefahr. Mehr

17.05.2019, 12:57 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Kalter Krieg

1 2 3 ... 29 ... 58  
   
Sortieren nach

Deutschland meldet Nato Verteidigungsausgaben steigen um mehr als zehn Prozent

Mehr als 47 Milliarden Euro will die Bundesregierung 2019 offenbar in Rüstung und andere Ausgaben stecken, die für die Nato relevant sind. Das soll wohl Donald Trump besänftigen. Mehr

17.05.2019, 05:55 Uhr | Politik

Mauerbrecher Im Osten geht die Sonne auf

Die KSZE-Schlussakte gab Bürgerrechtlern im Ostblock eine Handhabe im Kampf gegen die Diktatur. Mehr Von Gregor Schöllgen

29.04.2019, 11:25 Uhr | Politik

Deutschlands Nato-Versprechen Ja genau, Wort halten

Es schmerze, hat Verteidigungsministerin von der Leyen im Bundestag gesagt, dass Verbündete Zweifel an unseren Beistandsversprechen äußerten. Ist das ein Wunder? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

05.04.2019, 11:24 Uhr | Politik

Kampfjets aus dem Kalten Krieg Das Geheimnis einer albanischen Höhle

Im ehemaligen albanischen Luftwaffenstützpunkt Gjader aus der Zeit des Kalten Kriegs stehen zahlreiche sowjetische Kriegsflugzeuge – MiG-Kampfjets des Typs 17 und 19. Die Behörden versuchen, die Maschinen zu verkaufen. Außerdem soll ein Museum entstehen. Mehr

05.04.2019, 08:06 Uhr | Gesellschaft

70 Jahre Nato Feiern ohne Trump

Die meisten Bündnisse sterben jung. Die Nato hat dagegen ein geradezu biblisches Alter erreicht. Der Grund, warum ihre Geburtstagsfeier recht bescheiden ausfällt, sitzt im Weißen Haus. Aber auch Deutschland zieht Zorn auf sich. Eine Analyse. Mehr Von Lorenz Hemicker

04.04.2019, 09:49 Uhr | Politik

Die Nato wird 70 Ein unersetzliches Bündnis

Die Nato ist siebzig Jahre nach ihrer Gründung alles andere als obsolet. Aber auch ihre Probleme sind geblieben. Donald Trump hat eines davon vergrößert. Mehr Von Berthold Kohler

02.04.2019, 19:41 Uhr | Politik

Filmkritik zu „Iron Sky 2“ Wenn Adolf Hitler den Tyrannosaurus reitet

Die letzten Menschen und die letzten Nazis vom Mond suchen den Heiligen Gral: Die Fortsetzung der Trash-Saga „Iron Sky“ findet Verbindungen zwischen alten und neuen Verirrungen. Mehr Von Bert Rebhandl

21.03.2019, 18:44 Uhr | Feuilleton

Die geteilte Welt Spannung und Spaltung

Wie „Europa“ zu dem wurde, was es heute ist. Ein nicht nur im Wortsinn großes Buch von Ian Kershaw Mehr Von Michael Gehler

19.03.2019, 10:38 Uhr | Politik

Der Linksdrall der Demokraten Gibt es bald einen amerikanischen Jeremy Corbyn?

Die Demokratische Partei in Amerika zerbröselt – sie droht, ein Magnet für extreme Positionen zu werden. Sie fragen sich, was dann aus der Partei wird? Ein Blick auf die britische Labour-Partei mit Anführer Jeremy Corbyn weist den Weg. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

17.03.2019, 17:25 Uhr | Politik

Deutschlands Interessen Sagen, was wir wollen. Tun, was wir sagen.

In der deutschen Politik herrschte lange eine Betriebsblindheit gegenüber den gewaltigen Veränderungen der vergangenen 30 Jahre. Die Bevölkerung ist schon viel weiter. Ein Beitrag zur „Denk ich an Deutschland-Konferenz“ der F.A.Z. und der Alfred Herrhausen Gesellschaft am 15. März in Berlin. Mehr Von Cornelius Adebahr und Claudia Huber

14.03.2019, 22:56 Uhr | Politik

Sicherheitspolitik Gemeinsam die europäische Verteidigung stärken

Nicht nur wirtschaftlich, sondern auch militärisch gilt: Europa agiert entweder gemeinsam oder es wird zum Spielball Dritter, meinen zehn Abgeordnete der Französischen Nationalversammlung und des Deutschen Bundestages. Ein Gastbeitrag. Mehr

07.03.2019, 14:31 Uhr | Politik

Verteidigungsausgaben Wie kommt die Bundeswehr aus der Rüstungsmisere heraus?

Die deutschen Streitkräfte sollen vom Kopf auf die Füße gestellt werden. Das kostet viele Milliarden Euro. Steigende Ausgaben aber sind nur der halbe Weg. Die effiziente Verwendung des Geldes kann der Bundestag kaum kontrollieren. Mehr Von Björn Müller, Berlin

07.03.2019, 09:25 Uhr | Politik

China gegen Amerika „Der Krieg um Künstliche Intelligenz hat erst begonnen“

Ökonomen warnen vor den wachsenden Spannungen zwischen den Wirtschaftsgroßmächten. Hinter dem Handelskrieg steht die Systemfrage. Mehr Von Christoph Hein, Sydney

05.03.2019, 07:15 Uhr | Wirtschaft

Kim-Trump-Gipfel gescheitert Hätte, hätte

Stirbt die Hoffnung zuletzt? Donald Trump und Kim Jong-un können sich in Hanoi noch nicht einmal auf kleine Schritte in Richtung Frieden und Abrüstung verständigen. Jetzt ist Zeit für Realismus statt für übertriebenen Optimismus. Eine Analyse. Mehr Von Martin Benninghoff

28.02.2019, 09:24 Uhr | Politik

Wer war’s ? Der Geist des Grigorij S.

Wie eine Affäre aus dem Jahr 1924 die britische Politik bis heute nicht loslässt. Ein Beitrag zum Zeitalter wilder Verschwörungstheorien. Mehr Von Peter Sturm

18.02.2019, 09:51 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will Papiertiger und Weltordnung

Bei Anne Will diskutieren fünf Deutsche, darunter der Außenminister, über unsere weltpolitischen Befindlichkeiten. Die Frage ist nur, welche Relevanz das überhaupt noch hat – zum Beispiel für Beobachter in Peking. Mehr Von Frank Lübberding

18.02.2019, 06:35 Uhr | Feuilleton

Merkel rechnet mit Trump ab Schlagabtausch zwischen Deutschland und Amerika

Der amerikanische Vizepräsident schildert in München Trumps angeblich welthistorische Erfolge im Nahen Osten, auf der koreanischen Halbinsel und gegenüber China. Die Kanzlerin weist dessen Alleingänge entschieden zurück – ebenso wie Strafzölle. Mehr Von Peter Carstens, München

17.02.2019, 11:08 Uhr | Politik

Eine Milliarde Hefte verkauft Ein ungeheuerliches Projekt

Die Buchbranche taumelt, aber einer kriegt nichts davon mit: An diesem Freitag erscheint der dreitausendste Teil von „Perry Rhodan“. Mehr Von Kai Spanke

15.02.2019, 11:10 Uhr | Wirtschaft

Münchner Sicherheitskonferenz Rettungssanitäter gesucht

Großmachtrivalitäten sind wieder in Mode gekommen. Die globale Ordnung löst sich – wer hebt die Teile auf? Diese Frage wird Thema bei der Münchner Sicherheitskonferenz, die heute beginnt. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger, München

15.02.2019, 07:48 Uhr | Politik

„Italienisches Istrien“ Tajanis Entgleisung empört Kroaten und Slowenen

Bei einer Gedenkfeier lässt EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani das „italienische Istrien“ und das „italienische Dalmatien“ hochleben. In Slowenien und Kroatien kommt das gar nicht gut an. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

14.02.2019, 15:53 Uhr | Politik

Debatte um INF-Vertrag Maas: Der Kalte Krieg ist vorbei

Der Außenminister fordert von den westlichen Partnern, sich mit den Sicherheitsherausforderungen der Zukunft zu beschäftigen – und nicht auf ein neues nukleares Wettrüsten zu setzen. Mehr Von Lorenz Hemicker, München

14.02.2019, 11:21 Uhr | Politik

Psychologische Kriegsführung Seid Sand, nicht das Öl im Getriebe des Amts

Auf verschlungenen Dienstwegen: Amerikanische Feldhandbücher klären über Sabotage und psychologische Kriegführung im Zweiten Weltkrieg auf. Mehr Von Stephan Speicher

10.02.2019, 21:34 Uhr | Feuilleton

Ende des INF-Vertrags Ein Bekenntnis zur nuklearen Teilhabe

Deutschland sieht sich zunehmend gewohnter Strukturen enthoben. Das macht Berlin zu einem lockenden Ziel für externe Akteure. Doch das muss nicht sein. Eine Debatte über den Ausbau der Raketenabwehr wäre ratsam. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Tobias Fella

09.02.2019, 18:47 Uhr | Politik

Unamerikanische Werte? Der Sozialismus als Schreckensbild

Entschlossenheit oder pure Angst? Donald Trump und die Republikaner schwingen gern die Sozialismus-Keule, um die Demokraten zu diskreditieren. Dabei verstehen Amerikaner unter dem Begriff etwas ganz anderes als Europäer. Mehr Von Frauke Steffens, New York

08.02.2019, 14:41 Uhr | Politik
1 2 3 ... 29 ... 58  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z