Kajo Wasserhövel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Comeback von Hubertus Heil Eine zweite Chance

Mission impossible? Hubertus Heil kehrt als Generalsekretär zurück in die Parteizentrale. Er soll eine Struktur in den Wahlkampf der SPD bringen. Auch soll der Kanzlerkandidat besser zur Geltung kommen. Mehr

31.05.2017, 21:24 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Kajo Wasserhövel

1 2
   
Sortieren nach

Bundestagswahl „Die CDU rückt nach rechts, ein Problem für Angela Merkel“

Im Saarland hat die Angst vor der Linken der CDU ein Traumergebnis beschert. Müssen sich die Sozialdemokraten distanzieren? Der ehemalige Kampagnenmacher der SPD, Kajo Wasserhövel, rät ab. Das eigentliche Abgrenzungsproblem habe die Union. Ein Interview. Mehr Von Timo Steppat

01.04.2017, 18:24 Uhr | Politik

Bundestagwahlkampf Die Parteien gehen dahin, wo es wehtut

Die Parteien bereiten sich auf einen harten Wahlkampf vor. Geführt wird er dort, wo die Wähler sind: im Netz. Inklusive Social Bots und Falschmeldungen. Doch nicht jede Werbung zahlt sich aus. Mehr Von Markus Wehner

23.01.2017, 15:12 Uhr | Politik

Kommentar Quote geht vor

Yasmin Fahimi hat gegenüber Ralf Stegner den Vorzug, dass sie eine Frau ist. Ansonsten gilt der Volksparteien Nachtlied: Über allen Gipfeln ist Ruh. Mehr Von Jasper von Altenbockum

07.01.2014, 17:51 Uhr | Politik

Rückblick Bundestagswahl 2005 Euch hab’ ich’s gezeigt

Abgerechnet wird zum Schluss: am Wahlabend. Dann grinsen die Sieger, und die Verlierer tun so, als sei nichts gewesen. Oder sie gehen ins Fernsehen und zocken. Die Geschichte eines Auftritts. Mehr Von Günter Bannas

01.09.2013, 02:04 Uhr | Politik

Müntefering verlässt Bundestag Mehr Volksschule Sauerland wagen

Nach 38 Jahren verlässt Franz Müntefering den Bundestag. Mit ihm werden große Reformen, eine eigene Sprache, aber auch die Krise der SPD verbunden bleiben. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

28.06.2013, 11:12 Uhr | Politik

Peerblog Mit dem Cabriolet in den Offline-Wahlkampf

Das Peerblog sollte Peer Steinbrück unterstützen. Das Ende des Blogs ist ein Beleg dafür, was schiefgehen kann, wenn man sich allzu sehr von Wahlkämpfen in Amerika inspirieren lässt. Mehr Von Sebastian Eder, Berlin

08.02.2013, 19:18 Uhr | Politik

Peer Steinbrück Korsett und Kandidat

Eigentlich wollte Peer Steinbrück noch mit Sigmar Gabriel über die Bedingungen seiner Kandidatur sprechen. Es kam anders. Nun fehlen ihm zwei Monate, in denen er ein Team rekrutiert, aber auch Altlasten abgearbeitet hätte. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

10.10.2012, 13:34 Uhr | Politik

Auswärtiges Amt Stutzung auf Normalmaß

Schon Steinmeier hat im Außenministerium quasi ein Vizekanzleramt errichtet, auch Westerwelle unterhielt hier eine Art Regierungszentrale des kleineren Koalitionspartners. Durch Aufgabe dieses Postens ist damit Schluss. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

04.04.2011, 17:06 Uhr | Politik

Kampf um die Direktmandate Gegen die Altmeister in Berlin

Jeder will das Direktmandat: In ihren Berliner Wahlkreisen haben Gregor Gysi und Hans-Christian Ströbele schon große Siege errungen. Ihre SPD-Herausforderer Wasserhövel und Böhning müssen sich beweisen. Eine Geschichte aus zwei Wahlkreisen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

21.09.2009, 23:34 Uhr | Politik

Reaktionen in Berlin „Schwarz-Gelb ist nicht gewollt in diesem Land“

Mit der Aussicht auf eine Regierungsbeteiligung in Thüringen und einen SPD-Ministerpräsidenten im Saarland sprechen Steinmeier und Müntefering von einem „guten Wahlabend“. Die Linkspartei verzichtet auf Schadenfreude, bei der FDP mischen sich laute Freude und stilles Entsetzen, die Grünen sehen den „Anfang vom Ende der Kanzlerschaft Angela Merkels“. Mehr Von Günter Bannas, Mechthild Küpper, Peter Carstens und Stephan Löwenstein, Berlin

31.08.2009, 00:23 Uhr | Politik

„Super-Nanny“ im Wahlkampf Ein Kindermädchen für die SPD

Katharina Saalfrank soll das familienpolitische Profil der SPD schärfen. Die Partei will sich mit Hilfe der Fernsehpädagogin aus dem Umfragetief befreien - nebenbei macht die „Super-Nanny“ Werbung für sich selbst. Mehr Von Julia Schaaf

04.08.2009, 11:44 Uhr | Gesellschaft

Dienstwagen-Affäre Schmidts Urlaub kostet Steuerzahler 10.000 Euro

Die umstrittene Reise des Fahrers von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt nach Spanien hat nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler fast 10.000 Euro gekostet. Der SPD-Vorsitzende Franz Müntefering verteidigte die Ministerin. Mehr

28.07.2009, 16:15 Uhr | Politik

Bundestagswahl SPD gibt sich siegesgewiss

Zwei Monate vor der Bundestagswahl gibt sich die SPD trotz stagnierender Umfragewerte siegesgewiss. „Den Abstand zur Union werden wir überwinden“, sagte Wahlkampfleiter Wasserhövel der F.A.S. Arbeitminister Scholz sieht die SPD zu „90 Prozent“ auch künftig an der Regierung beteiligt. Mehr

25.07.2009, 20:26 Uhr | Politik

SPD-Bundestagswahlkampf Der Herr der Nordkurve

Er ist der Wahlkampfchef der SPD. Jahrelang war der 46 Jahre alte Kajo Wasserhövel die rechte Hand von Franz Müntefering und sein engster Vertrauter. Nun will er Politiker werden, aber nicht in seiner Heimat, dem Münsterland, sondern im Osten der Bundesrepublik. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

07.06.2009, 20:12 Uhr | Politik

SPD Die Linksmoralisten

Der SPD-Würfel kommt, die Generation Gerd geht. Die künftige Fraktion wird ein Abbild der Parteibasis sein: Die Gefühls-Linken drängen nach oben, Pragmatismus wie zu Schröders Zeiten ist nicht mehr gefragt. Der Führung kann das nicht gefallen. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

12.01.2009, 12:28 Uhr | Politik

Neue SPD-Homepage Der Würfel ist gefallen

Die SPD hat eine neue Homepage und setzt auf Steinmeier und Mitmach-Internet. Das neue Partei-Motto lautet Anpacken. Für unser Land. Ein vermeintlicher Hoffnungsträger wurde aber erstmal weggepackt, zumindest von der Startseite. Mehr Von Martin Wittmann

08.01.2009, 19:15 Uhr | Politik

SPD plant Wahlkampf Keine Anti-Merkel-Kampagne

Münteferings Vertraute und Steinmeiers Gefolgsleute arbeiten am Wahlprogramm der SPD. Mit bis ins Persönliche reichenden Angriffen auf die Kanzlerin wollen sich die Genossen anscheinend zurückhalten. Punkten möchten die Genossen mit dem Versprechen von niedrigeren Beiträge zur Sozialversicherung. Mehr

13.12.2008, 18:17 Uhr | Politik

Münteferings Mann für alle Fälle Sprung in die politische Selbständigkeit

Kajo Wasserhövel strebt ins Parlament. Von Berlin aus plant er für Franz Müntefering die Bundestagswahl – hier bemüht er sich auch um ein Mandat. Und macht etwas, das er 18 Jahre lang nicht gewohnt war: Werbung für sich selbst. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

11.11.2008, 15:20 Uhr | Politik

Alter Vertrauter Münteferings Wasserhövel wird „Wahlkampfmanager“ der SPD

Ein SPD-interner Streit um seine Person hatte 2005 zum Rücktritt Münteferings als Parteivorsitzender geführt - nun konnte sich Müntefering als designierter Parteichef anscheinend durchsetzen: Kajo Wasserhövel ist zum neuen Bundesgeschäftsführer berufen worden. Mehr

09.09.2008, 19:34 Uhr | Politik

Münteferings Rückkehr „Das schönste Amt neben Papst"

Nach langer Parteikarriere und kurzer Pause betritt Franz Müntefering wieder die politische Bühne. Mit der Rückkehr des 68-jährigen in das Amt des Parteivorsitzenden verbinden sich in der SPD große Hoffnungen. Denn kaum einer versteht es wie er, die Genossen zu einen. Mehr Von Reinhard Bingener

07.09.2008, 22:07 Uhr | Politik

Nach Münteferings Rücktritt Organisationsfragen im "Vizekanzleramt"

Steinmeier übernimmt die Rolle des Vizekanzlers auch in politisch-organisatorischer Hinsicht. Münteferings altes Ministerium verliert diese Aufgaben - das Auswärtige Amt erhält als Vizekanzleramt neue Planstellen. Die SPD-Zentrale soll mehr Koordinierungsaufgaben übernehmen. Mehr Von Günter Bannas

14.11.2007, 19:00 Uhr | Politik

Machtkampf in der SPD Es wird eng für Müntefering

Im Streit zwischen Beck und Müntefering sucht der SPD-Vorsitzende den Machtkampf. Dem aufmüpfigen Vizekanzler prophezeit er eine Niederlage auf dem Parteitag. Müntefering beginnt zu erkennen, dass er auf verlorenem Posten steht. Von Eckart Lohse und Markus Wehner. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

14.10.2007, 16:35 Uhr | Politik

Staatssekretäre Steinbrück tauscht Beamte aus

Finanzminister Steinbrück (SPD) will sich überraschend von den Staatssekretären Ehlers und Halsch trennen. Ehlers wird vorgehalten, daß im Wahlkampf eine Milliarden-Streichliste öffentlich wurde. Andere neue Minister halten an bewährten Kräften fest. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

24.11.2005, 10:42 Uhr | Politik

SPD vor Neuordnung Heil soll Generalsekretär werden - Nahles zieht zurück

Der niedersächsische Abgeordnete Hubertus Heil soll neuer Generalsekretär der SPD werden. Andrea Nahles wird nicht als stellvertretende SPD-Vorsitzende kandidieren. Als Platzeck-Stellvertreter treten an: Elke Ferner, Bärbel Dieckmann, Peer Steinbrück, Ute Vogt und Kurt Beck. Mehr

03.11.2005, 11:12 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z