K-Frage: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Altkanzler auf der Bühne Der Kohl im Chor

Aussitzen und Sprechen: Susanne Zaun und Marion Schneider fragen in einer amüsanten Performance nach dem Verhältnis von Macht und Körper. Mehr

07.02.2019, 18:11 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: K-Frage

1 2 3 ... 17 ... 35  
   
Sortieren nach

Nach Kritik von Schröder Schwesig und Maas stärken Nahles den Rücken

Mit seinem Lob für Sigmar Gabriel hat Altkanzler Gerhard Schröder eine Führungsdebatte in der SPD angestoßen. Nun erhält die Parteivorsitzende Unterstützung. Mehr

02.02.2019, 15:51 Uhr | Aktuell

Ereignisse und Gestalten Wenn ein altes Schlachtross . . .

1994 wurde Helmut Kohl zum fünften Mal in Folge als Bundeskanzler vereidigt. Danach gab es in Bonn nur ein Thema: Wann endet die Ära Kohl? Mehr Von Günter Bannas

09.01.2019, 16:21 Uhr | Politik

Kritik von den Jusos Scholz sei „der falsche Mann“ für die Kanzlerkandidatur

Nachdem sich Finanzminister Olaf Scholz selbst als Kanzlerkandidat für die SPD ins Spiel gebracht hat, stößt er auf viel Kritik aus den eigenen Reihen. Derzeit gäbe es für die Partei Dringlicheres, heißt es auch aus NRW. Mehr

07.01.2019, 12:54 Uhr | Politik

Stellvertretender SPD-Chef Scholz bringt sich als Kanzlerkandidat ins Spiel

Der Bundesfinanzminister ist beliebt und schneidet in Umfragen besser ab als SPD-Parteichefin Andrea Nahles. Den höchsten Regierungsposten traut er sich zu. Mehr

06.01.2019, 13:36 Uhr | Politik

Unionsfraktionschef Brinkhaus Kanzlerkandidatur ist „vom Momentum“ abhängig

Im Kampf um den CDU-Vorsitz hat sich „AKK“ knapp gegen Friedrich Merz durchgesetzt. Seitdem schwelt die Debatte um Merz’ künftige Rolle – und um den nächsten Kanzlerkandidaten. Nicht nur Ralph Brinkhaus schaltet sich jetzt ein. Mehr

04.01.2019, 08:01 Uhr | Politik

Reaktionen auf Schulz’ Idee Urwahl bei der SPD jetzt hoch im Kurs

Eine Urwahl könne den Kampf um die Kanzlerkandidatur „richtig spannend“ machen, so Martin Schulz’ Argument. Damit scheint er auf Zustimmung zu stoßen. Die SPD hat schon einmal eine Urwahl durchgeführt – vor 25 Jahren. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

28.12.2018, 19:49 Uhr | Politik

Debatte um Merz-Einbindung CDU-Politiker fordert Mitgliederentscheid über Kanzlerkandidatur

Die Forderungen, den unterlegenen Friedrich Merz in Regierung und Partei einzubinden, reißen in der CDU nicht ab. Auch eine Urwahl für die Kanzlerkandidatur kommt ins Gespräch. Mehr

27.12.2018, 07:56 Uhr | Politik

Sozialdemokraten Schulz will nächsten SPD-Kanzlerkandidaten per Urwahl küren

Der frühere SPD-Chef lobt die Wahl für den CDU-Vorsitz als „innovativ, spannend und demokratiefördernd“ und sieht darin ein Vorbild für seine Partei. Eine Urwahl werde die SPD inhaltlich beleben. Mehr

27.12.2018, 06:47 Uhr | Politik

Diskussion in der CDU Oettinger bringt Merz als Kanzlerkandidaten ins Spiel

Friedrich Merz hat knapp den CDU-Vorsitz verpasst. Wird er trotzdem Kanzlerkandidat der Union? EU-Haushaltskommissar Oettinger sieht jedenfalls keinen Automatismus für Kramp-Karrenbauer – und bringt Merz ins Spiel. Mehr

26.12.2018, 03:29 Uhr | Politik

Guttenberg, Schulz und Merz Wie wird man Erlöser?

Guttenberg, Schulz und Merz sind grundverschieden, haben aber alle drei einen kometenhaften Aufstieg – und zwei einen ebensolchen Abstieg – in der politischen Arena hingelegt, der so erstaunlich wie erklärungsbedürftig ist. Über die Sehnsucht nach Heilsbringern. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

25.12.2018, 14:42 Uhr | Politik

Merkels Abschied von der Macht So habe ich es gemacht

Angela Merkel hat lange vor dem Höhepunkt ihrer Karriere darüber nachgedacht, wie sie aus der Politik aussteigen will. Nun ist sie den ersten Schritt auf diesem Weg gegangen. Was bedeutet das für Merkel – und für die CDU? Mehr Von Eckart Lohse,Berlin/Hamburg

09.12.2018, 10:49 Uhr | Politik

CDU Für Merkel war Merz kein Gegner

Angela Merkel und Friedrich Merz konnten zu Beginn ihrer Karrieren gut zusammenarbeiten. Merz fand Merkel sogar „total sympathisch“. Doch wie konnte aus Sympathie Rivalität werden – zumindest für Merz? Mehr Von Volker Zastrow

03.12.2018, 13:59 Uhr | Politik

Chronologie eines Rücktritts Das Duell um den CDU-Vorsitz

Die Kanzlerin wusste seit Wochen, dass Friedrich Merz sie herausfordern könnte. Sie zog zurück – und gab die Bühne frei für Annegret Kramp-Karrenbauer. Merz hatte auf diesen Moment gewartet – und bekam Unterstützung von einem, der die Seiten wechselte. Mehr Von Livia Gerster, Thomas Gutschker, Lydia Rosenfelder

04.11.2018, 09:45 Uhr | Politik

CDU Was wird jetzt aus Angela Merkel?

In der CDU sind nach dem Sturz Volker Kauders als Fraktionsvorsitzendem viele Fragen offen. Die beiden wichtigsten lauten: Wie stark ist Merkel noch? Und wann kommt der Wechsel an der Parteispitze? Mehr Von Konrad Schuller

01.10.2018, 09:52 Uhr | Politik

Ehemaliger Kanzlerkandidat Steinbrück wirft SPD Realitätsverweigerung vor

Kurz vor der Groko-Entscheidung kritisiert der SPD-Politiker seine Partei. Die dürfe sich nicht länger einer Leitkultur-Debatte verweigern. Mehr

02.03.2018, 17:32 Uhr | Politik

Schulz und die SPD Strich durch die Rechnung

Martin Schulz zieht sich zurück, Sigmar Gabriel punktet. In der SPD ist nun alles wieder offen – auch was aus Andrea Nahles und Olaf Scholz wird. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

09.02.2018, 18:10 Uhr | Politik

Machtkampf in der SPD Game of Gabriel

Martin Schulz und Sigmar Gabriel schienen zu sein, was in der Politik eigentlich nicht geht: Freunde. Dann kam die Macht dazwischen. Die Geschichte einer Entfremdung. Mehr Von Oliver Georgi

09.02.2018, 15:36 Uhr | Politik

Sigmar Gabriel Der Verlierer

Mit Sigmar Gabriel verliert die SPD einen ihrer profiliertesten Männer. Im Machtkampf mit dem langjährigen Parteifreund hat sich Martin Schulz für seine eigene Karriere entschieden. Eine Analyse. Mehr Von Oliver Georgi

08.02.2018, 16:27 Uhr | Politik

Steinmeier und die Linken Im Schloss Bellevue sitzt die Vergangenheit mit am Tisch

Im Ringen um eine künftige Regierungsbildung lädt Steinmeier die Vorsitzenden der in Frage kommenden Parteien ein. Auch mit den Linken spricht der Bundespräsident über die Lage nach Jamaika – trotz schwieriger gemeinsamer Geschichte. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

27.11.2017, 23:27 Uhr | Politik

SPD-Vizechef Ralf Stegner „Es gibt kein Votum für eine große Koalition“

Eine Fortsetzung der großen Koalition hat die SPD nach der Bundestagswahl ausgeschlossen. Dabei soll es auch nach dem Abbruch der Jamaika-Sondierungen bleiben. Die Linken fordern von den Sozialdemokraten unterdessen, jetzt die richtigen Schlüsse zu ziehen. Mehr

20.11.2017, 08:25 Uhr | Politik

Wahlergebnis der SPD Schuld sind immer die anderen

Sigmar Gabriel nimmt die Wahlkampfstrategie seiner Partei aufs Korn. Die SPD will er damit warnen. Und auch klarmachen, dass er die Sache nicht verbockt hat. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

02.11.2017, 22:20 Uhr | Politik

Echter Neustart bei der SPD? Ein Hauch von Harmonie

Die SPD gibt sich auf ihren Regionalkonferenzen Mühe, Einigkeit zu demonstrieren. Die Basis soll sagen dürfen, wo es nach dem Debakel bei der Bundestagswahl hingehen soll. Mehr Von Mona Jaeger und Matthias Wyssuwa, Leipzig und Hamburg

29.10.2017, 21:53 Uhr | Politik

SPD Der wahre Sieger der Bundestagswahl

So ein bisschen freuen sich die Sozialdemokraten über das katastrophale Ergebnis der Bundestagswahl. Endlich sind sie die Union los. In der Opposition soll alles besser werden. Mehr Von Frank Pergande, Berlin

22.10.2017, 15:26 Uhr | Politik

Brief an SPD-Mitglieder Schulz dachte doch über Rücktritt nach

Die SPD fährt das schlechteste Wahlergebnis der Nachkriegsgeschichte ein. Ihr Vorsitzender sagte zunächst, er habe nicht darüber nachgedacht, sein Amt aufzugeben. Nun räumt er ein: Das stimmt nicht. Mehr

29.09.2017, 18:01 Uhr | Politik
1 2 3 ... 17 ... 35  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z