Julija Timoschenko: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Julija Timoschenko

  6 7 8 9 10 ... 14  
   
Sortieren nach

Viktor Janukowitsch Präsident im Abseits

Auch Russlands Präsident Medwedjew gibt sich empört über die Verfolgung politischer Gegner in der Ukraine. Sein Amtskollege in Kiew, Viktor Janukowitsch, gerät anscheinend ins moralische Abseits. Menschenrechte aber sind für Moskau eher Mittel zum Zweck. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

01.05.2012, 19:10 Uhr | Politik

Fall Timoschenko Europäische Union uneins über EM-Boykott

Während Bundespräsident Gauck, EU-Kommissionspräsident Barroso und einige Mitglieder des Merkel-Kabinetts keine EM-Spiele in der Ukraine besuchen wollen, meiden es Vertreter anderer EU-Länder im Fall Timoschenko eindeutig Postion zu beziehen. Mehr

01.05.2012, 14:23 Uhr | Politik

Ukraine Politiker fordern Verlegung der Fußball-EM

Die Forderungen nach einem Boykott der Fußball-EM in der Ukraine wegen der Inhaftierung der Oppositionspolitikerin Julija Timoschenko werden in Deutschland immer lauter. Politiker mehrerer Parteien plädieren nun sogar für eine Verlegung der Spiele. Mehr

01.05.2012, 10:07 Uhr | Politik

EM-Boykott wegen Timoschenko? Kiew sieht Methoden des Kalten Krieges

Das ukrainische Außenministerium reagiert empört, weil die Bundeskanzlerin einen Boykott der Fußball-EM erwägt und sieht Methoden des Kalten Krieges. Aus Berlin heißt es, Frau Merkels Planung stehe unter dem Vorbehalt der Rechtsstaatlichkeit im Fall Timoschenko. Auch EU-Kommissionspräsident Barroso will nicht in die Ukraine reisen. Mehr

30.04.2012, 14:51 Uhr | Politik

Ukraine Merkel erwägt Boykott der Fußball-EM

Wegen der Misshandlungen Julija Timoschenkos erwägt nun offenbar auch die Kanzlerin einen Boykott der Fußball-EM in der Ukraine. Sollte Timoschenko nicht bis zum Beginn der Spiele in sechs Wochen frei sein, will sie ihren Ministern nach einem Bericht empfehlen, den Spielen fernzubleiben. Mehr

29.04.2012, 15:53 Uhr | Politik

Misshandlung im Gefängnis Schlag in die Magengrube

Das Martyrium der ukrainischen Oppositionsführerin Julija Timoschenko im Gefängnis dauert an. Nun werden immer Details öffentlich, wie brutal sie in der Haft misshandelt wurde. Mehr Von Thomas Gutschker

28.04.2012, 21:22 Uhr | Politik

Warum wollen wir Facebook? Die Sucht nach dem Netz

Neue Freunde, alte Feinde und den nächsten Job: Das alles gibt es auf Facebook. Wer nicht drin ist, droht das Leben zu verpassen. Das soziale Netz ist längst zur Sucht geworden. Mehr Von Melanie Amann und Leonie Seifert

28.04.2012, 21:22 Uhr | Wirtschaft

Timoschenko-Tochter appelliert an Bundesregierung „Retten Sie das Leben meiner Mutter“

In einem dramatischen Appell hat die Tochter der inhaftierten ukrainischen Oppositionsführerin Julija Timoschenko, Jewgenija, die Bundesregierung zum Handeln aufgefordert. Ihre Mutter sei „sehr schwach“, sagte sie der F.A.S. Außenminister Westerwelle zeigt sich entsetzt. Mehr Von Thomas Gutschker

28.04.2012, 14:36 Uhr | Politik

Fußball-EM in der Ukraine Gabriel ruft zu Boykott auf

Wegen der Inhaftierung von Oppositionsführerin Timoschenko hat der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel alle Politiker zum Boykott der Fußball-EM in der Ukraine aufgefordert. Politiker müssten aufpassen, nicht zu „Claqueuren des Regimes“ zu werden, sagte Gabriel. Mehr

28.04.2012, 09:15 Uhr | Politik

Attentatsserie in der Ukraine „Das ist ein Anschlag auf das ganze Land“

Nach der Serie von Bombenanschlägen in Julija Timoschenkos Heimatstadt Dnipropetrowsk gibt sich der ukrainische Präsident Janukowitsch kämpferisch. „Wir werden die richtige Antwort geben“, sagt er. Doch die Debatte über den Austragungsort der Fußball-EM dürfte nun noch schärfer geführt werden. Mehr

27.04.2012, 12:03 Uhr | Politik

„Richtige Entscheidung“ Westerwelle unterstützt Gaucks Ukraine-Absage

Die Absage der Ukraine-Reise von Bundespräsident Gauck stößt auf positive Reaktionen. Außenminister Westerwelle hält die Absage für richtig. Zuspruch kommt auch von Union und SPD. Mehr

26.04.2012, 15:07 Uhr | Politik

Wegen Inhaftierung Timoschenkos Gauck sagt Reise in die Ukraine ab

Aus Protest gegen die Inhaftierung von Oppositionsführerin Julija Timoschenko hat Bundespräsident Gauck seinen für Mai geplanten Besuch in der Ukraine nach einem Medienbericht abgesagt. Dies sei in Absprache mit dem Kanzleramt geschehen. Mehr

25.04.2012, 22:25 Uhr | Politik

Ukraine Das Leben kennt keine zweite Chance

Am 1. Juli findet in Kiew das Endspiel der Fußball-EM statt – in einer Stadt, die zwischen Ost und West, Hoffen und Bangen, Gottesfurcht und Sündhaftigkeit irrlichtert. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

25.04.2012, 16:40 Uhr | Reise

Ukraine Empörung über Misshandlung Julija Timoschenkos

Deutschland hat abermals den Umgang der ukrainischen Behörden mit der ehemaligen Ministerpräsidentin Timoschenko kritisiert. Die Menschenrechtsbeauftragte der Kiewer Regierung warf den Vollzugsbehörden Folter vor. Mehr

25.04.2012, 14:52 Uhr | Politik

Ukraine Timoschenko in Hungerstreik getreten

Die ukrainische Oppositionsführerin Julija Timoschenko ist aus Protest gegen ihre Haftbedingungen in den Hungerstreik getreten. Das sagte ihr Anwalt am Dienstag in Kiew. Mehr

24.04.2012, 15:06 Uhr | Politik

Menschenrechtsverletzungen in der Ukraine Was wird aus der EM?

Der Europäische Fußballverband gerät wegen Menschenrechtsverletzungen in der Ukraine vor der Europameisterschaft unter Druck. Im Mittelpunkt der Kritik steht der Umgang mit der früheren Regierungschefin Julija Timoschenko. Mehr

21.04.2012, 19:36 Uhr | Politik

Ukraine Deutsche Ärzte bei Timoschenko

Die permanenten Verhöre setzen ihr zu: Die inhaftierte ukrainische Oppositionsführerin Julija Timoschenko ist nach Aussage zweier deutscher Ärzte weder verhandlungs- noch vernehmungsfähig. Mehr

15.04.2012, 18:39 Uhr | Politik

Ukraine Bandscheibe als Druckmittel

Julija Timoschenko ist die bekannteste Gefangene der Ukraine. Die frühere Ministerpräsidentin wurde in einem Schauprozess zu sieben Jahren Haft verurteilt. Behandelt wurde sie unzulänglich. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

04.04.2012, 20:46 Uhr | Politik

Assoziierungsabkommen EU geht auf Ukraine zu

Im gespannten Verhältnis zwischen EU und der Ukraine macht Brüssel einen Schritt auf Kiew zu: an diesem Freitag soll ein Freihandelsabkommen paraphiert werden, gegen das die EU sich bisher gesträubt hat. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

29.03.2012, 19:15 Uhr | Politik

Ukraine Knastväterchen Janukowitsch

Der Präsident der Ukraine lässt die Opposition einsperren. Er weiß, wie das Leben in Haft aussieht. Zwei Mal saß er ein - wegen Raubes und wegen Körperverletzung. Mehr Von Konrad Schuller

12.03.2012, 15:45 Uhr | Politik

Witali Klitschko Der Parteivorsitzende erholt sich beim Boxen

Witali Klitschko ist für viele Ukrainer ein Volksheld - 2015 könnte er ihr nächster Staatspräsident werden. Der WM-Kampf an diesem Samstagabend gegen Dereck Chisora ist für ihn Wellness während des Wahlkampfs. Mehr Von Hartmut Scherzer

18.02.2012, 15:47 Uhr | Sport

Russland gegen Ukraine Kalter Gaskrieg

Russland will die ukrainischen Pipelines kontrollieren. Die Verhandlungen laufen, doch ein Einlenken ist nicht zu erwarten - zumal die Verhandlungsposition der Ukraine zuletzt immer schlechter geworden ist. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

03.02.2012, 17:36 Uhr | Politik

Jewgenija Timoschenko Politikerin wider Willen

Jewgenija Timoschenko nennt ihre Mutter nicht „Mama“, sondern „Julija“. Doch will sie nur die Tochter sein, die der Mutter hilft. Das sagt sie immer wieder. Dabei ist sie schon längst viel mehr. So ist das in dieser Familie. Schon immer mussten alle an die Front. Und Jewgenija ist als Einzige noch übrig. Mehr Von Konrad Schuller

28.01.2012, 19:20 Uhr | Politik

Ukraine Timoschenko in endgültige Haftanstalt verlegt

Die zu sieben Jahren Haft verurteilte ehemalige ukrainische Regierungschefin Julia Timoschenko ist am Freitag in ein Gefängnis in der Region Charkiw im Osten der Ukraine gebracht worden. Das teilte die ukrainische Strafvollzugsverwaltung mit. Mehr

30.12.2011, 12:56 Uhr | Politik

Fall Timoschenko Befunde aus dem Gefängnis

In Kiew sind Julija Timoschenko und zwei ihrer früheren Minister in der Haft schwer erkrankt. Die Verweigerung der Behandlung hat Methode. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

23.12.2011, 17:21 Uhr | Politik
  6 7 8 9 10 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z