Julija Timoschenko: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Julija Timoschenko

  5 6 7 8 9 ... 14  
   
Sortieren nach

Platini teilt aus „Lahm kann sagen, was er will, er ist nicht mein Chef“

Uefa-Präsident Platini verteidigt mit drastischen Worten die unpolitische Haltung der Uefa gegenüber der Ukraine - und gibt zu, dass etwa Russland eine andere Haltung nicht akzeptieren würde. Mehr

23.05.2012, 17:30 Uhr | Sport

Ukraine Timoschenko setzt nach Protest Behandlung fort

Julija Timoschenko hat nach einem Tag Unterbrechung ihre medizinische Behandlung wieder aufgenommen. Sie hatte aus Protest gegen die Veröffentlichung ihres Pflegeplans die Therapie abgebrochen. Mehr

16.05.2012, 18:14 Uhr | Politik

Heimatbesuch Mein Kiew

Ich war lange nicht mehr in der ukrainischen Hauptstadt. Dumpfheit und Verdrossenheit liegen über der Stadt. Und doch ist sie immer noch meine Heimat. Ein Reisebericht. Mehr Von Marina Weisband, Kiew

11.05.2012, 18:10 Uhr | Feuilleton

Ukraine Mordanklage gegen Timoschenko noch vor EM

Die ukrainische Staatsanwaltschaft will die inhaftierte Oppositionsführerin Timoschenko in den nächsten Wochen des Mordes anklagen. Dabei soll es um den Mord an einem ukrainischen Abgeordneten und Geschäftsmann im Jahr 1996 gehen, der bis heute nicht aufgeklärt ist. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

11.05.2012, 18:05 Uhr | Politik

Mordanklage gegen Timoschenko Todfeindschaften in der Ukraine

Immer härter geht die Justiz gegen Julija Timoschenko vor; nun will die Generalstaatsanwaltschaft Anklage wegen Mordes erheben. Aber auch Leute aus dem Umfeld von Präsident Janukowitsch kommen als Täter in Frage. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

11.05.2012, 17:44 Uhr | Politik

Ukraine Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

Die ukrainische Justiz hat zugegeben, dass Julija Timoschenko im Gefängnis Verletzungen erlitten hat. Möglicherweise habe sie sich die Blutergüsse aber selbst beigebracht, heißt es in einem Bericht. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

10.05.2012, 18:48 Uhr | Aktuell

Ukraine Timoschenko in Krankenhaus verlegt

Die inhaftierte ukrainische Oppositionspolitikerin Julija Timoschenko ist in ein Krankenhaus verlegt worden. Dort soll sie unter Aufsicht deutscher Ärzte wegen eines Bandscheibenvorfalls behandelt werden. Mehr

09.05.2012, 11:12 Uhr | Politik

Litauens Außenminister im Gespräch Wir müssen mit der Ukraine reden

Ist die Ukraine auf dem Weg in eine Eurasische Union unter russischer Führung? Der litauische Außenminister Audronius Ažubalis wirbt im Gespräch mit der F.A.Z. dafür, den Gesprächsfaden mit der Ukraine nicht abreißen zu lassen. Mehr

08.05.2012, 17:11 Uhr | Politik

Timoschenko will Hungerstreik beenden Ukraine sagt Konferenz in Jalta ab

Die Ukraine hat im Streit um die inhaftierte frühere Regierungschefin Julija Timoschenko eine geplante Konferenz europäischer Staatschefs verschoben. Frau Timoschenko kündigte ein Ende ihres Hungerstreiks an. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

08.05.2012, 17:08 Uhr | Politik

EM in der Ukraine „Wir werden nicht als Weltpolizei anreisen“

Bundestrainer Joachim Löw sichert seinen Spielern Unterstützung bei Kritik an der Ukraine zu. Bei der Kaderpräsentation mahnt er die politische Situation an - und sprich über einen EM-Boykott. Mehr

07.05.2012, 13:49 Uhr | Sport

Diskussion über EM-Boykott Redefreiheit für die deutschen Spieler

Die politischen Zustände in der Ukraine sind auch eine Herausforderung für Bundestrainer Löw und sein Team. Der ehemalige Nationalspieler Christoph Metzelder rechnet mit einer deutlichen Positionierung - und Philipp Lahm fordert klare Worte von der Uefa. Mehr Von Michael Ashelm

06.05.2012, 15:14 Uhr | Sport

Ukraine Blaue Flecken

Medienmanipulation, europäische Werte und die Verbindung von Sport und Politik: Der russische Schriftsteller Viktor Jerofejew spricht im Interview über Julia Timoschenko und die Fußball-EM. Mehr

05.05.2012, 19:21 Uhr | Feuilleton

Hungerstreik Timoschenkos Anwalt klagt über den Staatsanwalt

Seit die ukrainische Oppositionsführerin Julija Timoschenko ihren Hungerstreik begonnen hat, tobt ein heftiger Streit um sie. Jetzt erhebt ihr Anwalt schwere Vorwürfe gegen den Generalstaatsanwalt. Mehr

05.05.2012, 13:49 Uhr | Politik

Julija Timoschenko Behandlung durch deutschen Arzt in Charkiw geplant

Die inhaftierte Oppositionspolitikerin Julija Timoschenko soll von Dienstag an von einem deutschen Arzt in der Ukraine behandelt werden. Das sagte der Chef der Berliner Charité nach einem persönlichen Gespräch. Mehr

04.05.2012, 20:57 Uhr | Politik

Mehr als nur eine Meinung Ukraine, faktisch

Die europäische Entrüstung im Fall Timoschenko ist einhellig. Ein differenzierteres Meinungsbild zeigt sich in der Ukraine und in Moskau. Besonders deutlich wird ein Journalist aus Kiew. Mehr Von Kerstin Holm

04.05.2012, 18:53 Uhr | Feuilleton

Europameisterschaft in der Ukraine Dilemma für die Sponsoren

Die Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine ist zu einem Politikum geworden. Nur die Sponsoren des Wettbewerbs halten sich sehr stark zurück. In Angelegenheiten der Regierungen wolle man sich nicht einmischen, heißt es sinngemäß. Doch so einfach ist es auch nicht. Mehr Von Carsten Knop

04.05.2012, 18:07 Uhr | Wirtschaft

Fußball, Fernsehen, Politik Humanitäre Geschichte

Ohne Plattitüden und ohne Anmaßung begründet Hans-Joachim Watzke seinen persönlichen EM-Boykott. Moralische Werte sind nicht verhandelbar. Mehr Von Jörg Hahn

04.05.2012, 18:06 Uhr | Sport

Streit um Julija Timoschenko Ukraine droht Deutschland mit wirtschaftlicher Eiszeit

Die EU-Kommission will der Fußball-EM in der Ukraine fernbleiben.Ein Assoziierungsabkommen zwischen Brüssel und Kiew liegt auf Eis. Nun warnt die Ukraine Deutschland vor ökonomischen Konsequenzen. Mehr

04.05.2012, 17:30 Uhr | Politik

Debatte um die Europameisterschaft Die Sponsoren halten sich raus

Der Fall Timoschenko rückt die Europameisterschaft in ein fragwürdiges Licht. Die Geldgeber versuchen zu beschwichtigen. Doch wenn der Ruf der Spiele leidet, trifft das auch die Unternehmen. Mehr Von Christian Müßgens, Rüdiger Köhn

04.05.2012, 16:24 Uhr | Wirtschaft

Fußball-Europameisterschaft EU-Kommission boykottiert die Spiele in der Ukraine

Sämtliche 27 Mitglieder der EU-Kommission werden aus Protest gegen die Behandlung von Oppositionsführerin Timoschenko den Spielen der Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine fernbleiben. Mitgastgeber Polen ist von diesem Boykott nicht betroffen. Mehr

03.05.2012, 17:36 Uhr | Politik

Debatte über EM-Boykott Instrumentalisierte Leidenschaft

Wegen der Haftbedingungen für die ukrainische Oppositionsführerin Julija Timoschenko debattiert die deutsche Politik über einen Boykott der Fußball-EM. Kanzlerin Merkel führt auf den Spuren ihrer Vorgänger Kohl und Schröder die „Fußballisierung“ der Politik fort. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

03.05.2012, 12:44 Uhr | Politik

Fußball in Nöten Der Ball heiligt die Mittel

Ausgerechnet der Nationalelf soll jetzt zugemutet werden, durch Äußerungen zur Lage in der Ukraine den Sport als lupenreine demokratische Veranstaltung zu erweisen? Das ist absurd angesichts der Ermüdungserscheinungen des Fußballsystems. Mehr Von Jürgen Kaube

03.05.2012, 10:10 Uhr | Feuilleton

EM-Boykott-Diskussion Klitschko wünscht Merkel-Besuch

Vitali Klitschko, Boxchampion und ukrainischer Oppositionspolitker, fordert Bundeskanzlerin Merkel zum Besuch der Fußball-EM auf. Ein Boykott der EM würde das Volk treffen, sagte Klitschko der F.A.Z. Auch DFB-Präsident Niersbach sprach sich gegen einen Boykott aus. Mehr Von Hartmut Scherzer und Roland Zorn

02.05.2012, 19:14 Uhr | Aktuell

Fall Timoschenko Den Ball flach halten

Außenminister Westerwelle mahnt im Fall Timoschenko zur Vorsicht. Er setzt auf eine baldige ärztliche Behandlung der erkrankten ukrainischen Politikerin. Von den EM-Boykott-Ankündigungen seiner Ministerkollegen hält er wenig. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

02.05.2012, 17:00 Uhr | Politik

Fall Timoschenko Westerwelle droht Ukraine mit Konsequenzen

Immer mehr Politiker fordern im Fall Timoschenko einen Boykott der Fußball-EM. Nun droht Außenminister Westerwelle dem ukrainischen Präsidenten Janukowitsch offen mit Konsequenzen, sollte das Land weiter die Menschenrechte missachten.  Mehr

02.05.2012, 07:20 Uhr | Politik
  5 6 7 8 9 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z