Julia Klöckner: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Julia Klöckner

  13 14 15 16 17 ... 23  
   
Sortieren nach

Landtagswahl Baden-Württemberg Wer regiert mit wem im Ländle?

Die CDU schwächelt, die Grünen setzen ganz auf ihren Ministerpräsidenten, die AfD könnte stärker werden als die SPD: Knapp zwei Monate vor der Landtagswahl sind die Machtverhältnisse in Baden-Württemberg unklar. Wer könnte mit wem regieren? Ein Überblick. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

22.01.2016, 16:02 Uhr | Politik

Nach Eklat um Fernseh-Debatte „Putins Russland, Dreyers Rheinland-Pfalz“

Am Abend der Absage von Julia Klöckner für die SWR-„Elefantenrunde“ treffen die rheinland-pfälzischen Spitzenkandidaten ohne Kameras bei einer „Talkrunde“ zusammen. Dieses Mal ist Malu Dreyer nicht dabei – aber das war schon lange geplant, heißt es. Mehr Von Timo Frasch, Bingen

22.01.2016, 14:26 Uhr | Politik

Elefantenrunde SWR-Chefredakteur nennt SPD und Grüne „Schönwetterdemokraten“

SWR-Chefredakteur Frey äußert sich zum Streit um die Teilnahme der AfD an der Elefantenrunde. Er greift SPD und Grüne in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg an. Sie hätten sich weggeduckt statt auf die Bühne zu gehen. Mehr

22.01.2016, 14:26 Uhr | Feuilleton

Elefantenrunde Mäuserunde

Julia Klöckner hat abgesagt. Und eigentlich sind Mäuserunden ohnehin sinnvoller als Elefantenrunden. Denn Elefanten sind ja hinreichend sichtbar und bekannt. Mehr Von Reinhard Müller

22.01.2016, 13:32 Uhr | Politik

TV-Debatte Grüne in Rheinland-Pfalz wollen mit AfD diskutieren

CDU-Spitzenkandidatin Klöckner hat bereits verkündet, dass sie mit der AfD diskutieren würde. Jetzt ziehen auch die Grünen nach. Übrig bleibt SPD-Ministerpräsidentin Dreyer – sie gerät zunehmend unter Druck. Mehr

22.01.2016, 11:30 Uhr | Politik

Kritik an SWR Dreyer verteidigt Absage der Fernsehdebatte 

Im Streit um die "Elefantenrunde" vor der rheinland-pfälzischen Landtagswahl geht die vielfach kritisierte Ministerpräsidentin Dreyer in die Offensive und wirft dem SWR vor, gegen Gepflogenheiten verstoßen zu haben. Mehr

22.01.2016, 11:06 Uhr | Feuilleton

Nach Klöckners Absage SWR sieht keine Grundlage mehr für Fernsehdebatte

CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner hat mit ihrer Absage der Fernsehdebatte dem SWR gezeigt, wie es geht. Der Sender erklärt nun: Wenn alle Parteien bei ihrer Haltung bleiben, wird es keine „Elefantenrunde“ geben. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Hanfeld

21.01.2016, 18:04 Uhr | Feuilleton

Nach Klöckner-Absage Wolf will an Elefantenrunde in Baden-Württemberg teilnehmen

Nach der Absage von CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner für die Fernsehdebatte in Rheinland-Pfalz will der Spitzenkandidat in Baden-Württemberg, Guido Wolf, an der Debatte in Stuttgart teilnehmen. Das sagte Wolf auf FAZ.NET-Anfrage. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

21.01.2016, 17:43 Uhr | Politik

Fernsehdebatte in Mainz Frau Klöckners Gespür für Schwächen der SPD

Julia Klöckners Ausstieg aus der Fernsehdebatte zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz zeigt ihr Talent zum Ausnutzen von Fehlern des politischen Gegners. Ihren Schritt begründet sie bewusst nicht mit dem Ausschluss der AfD von dem Streitgespräch. Mehr Von Timo Frasch, Mainz

21.01.2016, 16:55 Uhr | Politik

TV-Debatte CDU-Spitzenkandidatin sagt SWR ab

CDU-Landeschefin Julia Klöckner hat ihre Teilnahme an der SWR-Fernsehdebatte der Spitzenkandidaten vor der rheinland-pfälzischen Landtagswahl abgesagt - aber nicht, weil die AfD unerwünscht ist. Mehr

21.01.2016, 13:34 Uhr | Feuilleton

Bundesregierung Wie die Macht der Kanzlerin erodiert

Die Kabinettsdisziplin innerhalb der Bundesregierung löst sich auf. Wenn die Landtagswahlen für die CDU verloren gehen sollten, verliert Merkel ihren wichtigsten Schutz – den Erfolg. Wie einst Gerhard Schröder. Mehr Von Günter Bannas

20.01.2016, 16:44 Uhr | Politik

Dobrindts Kritik an Merkel Das eisige Schweigen der Kanzlerin

Der Streit innerhalb der Koalition um die richtige Asylpolitik wird härter. Zu der Kritik von CSU-Mann Dobrindt machen Merkels Berater aber noch gute Miene zum bösen Spiel. Doch was folgt danach? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

19.01.2016, 21:06 Uhr | Politik

Wahlkampf im Fernsehen Die AfD muss draußen bleiben

Der SWR ist vor dem Ultimatum von SPD und Grünen eingeknickt: Es gibt vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz im Fernsehen keine Livedebatte, an der auch Politiker der AfD teilnehmen. Das ist kein guter Tag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Mehr Von Michael Hanfeld

19.01.2016, 12:53 Uhr | Feuilleton

Fernsehen und Wahlkampf Die Ministerpräsidentin schweigt und lächelt

Besser kann es für die AfD gar nicht kommen: Auch Malu Dreyers Mainzer Landesregierung will eine Kandidatenrunde im Fernsehen boykottieren, wenn der SWR die Rechtspopulisten einlädt. Was soll der Sender tun? Mehr Von Michael Hanfeld

19.01.2016, 04:35 Uhr | Feuilleton

Streit über die Asylpolitik Schuldzuweisungen und markige Worte

Mit dem Asylpaket II geht es nicht voran. In der Koalition wird geschimpft und gepoltert, die Union reibt sich auf. Die CDU-Führung will die Kritik an Merkel eindämmen - schließlich stehen Landtagswahlen bevor. Mehr Von Günter Bannas, Johannes Leithäuser, Eckart Lohse und Majid Sattar

18.01.2016, 20:41 Uhr | Politik

Folgen der Flüchtlingskrise Klöckner will „Koalition der Willigen“ für Grenzschließungen

Bayerns Ex-Ministerpräsident Stoiber will die Grenze zu Österreich dicht machen, CDU-Vize Laschet fürchtet dabei Auswirkungen auf Arbeitsplätze. Oettinger und Klöckner pochen auf bilaterale Lösungen. Der Konflikt in der Union spitzt sich zu. Mehr

18.01.2016, 13:11 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Ein neues Ausmaß an Verwirrung

Die Flüchtlingskrise in Zeiten des Wahlkampfes: Gabriel lauert, Seehofer droht, Schäuble verteidigt. Es gibt eine neue, eine ungewohnte Lage: Merkel ist in die Defensive geraten. Wer profitiert davon – außer der AfD? Mehr Von Majid Sattar, Berlin

17.01.2016, 21:34 Uhr | Politik

Wahlkampf in Rheinland-Pfalz Mit den Waffen zweier Frauen

Julia Klöckner will Ministerpräsidentin werden, Malu Dreyer will es bleiben. Was tun? Natürlich kämpfen - lächelnd, freundlich und mit allen Tricks. Mehr Von Timo Frasch

17.01.2016, 17:19 Uhr | Politik

Finanzierung der Flüchtlinge Klöckner: Schäubles Benzinabgabe ist vom Tisch

„Auf jeden Liter Benzin“ wollte Finanzminister Schäuble eine Sonderabgabe zur Finanzierung der Flüchtlingspolitik aufschlagen. Nun rühmt sich die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Klöckner, das verhindert zu haben. Kein Wunder: In ihrem Land wird bald gewählt. Mehr

16.01.2016, 16:51 Uhr | Politik

Flüchtlingskosten Viel Kritik an Schäubles Sonderabgabe auf Benzin

Um die Kosten für Flüchtlinge zu stemmen, kann sich der Finanzminister eine Abgabe auf Kraftstoff vorstellen. Die Idee kommt selbst in der Union nicht gut an. Linksfraktionschefin Wagenknecht will die Vermögensteuer wieder einführen. Mehr

16.01.2016, 12:50 Uhr | Politik

Hessen-SPD-Chef Schäfer-Gümbel „Wenn es wichtig wird, entscheidet die CDU“

Seit zwei Jahren regiert eine schwarz-grüne Koalition in Hessen. Der SPD-Vorsitzende Schäfer-Gümbel konstatiert politischen Stillstand und sieht in den Grünen ein bloßes Anhängsel der CDU, lobt aber Grünen-Umweltministerin Priska Hinz. Mehr

14.01.2016, 15:18 Uhr | Rhein-Main

Rheinland-Pfalz CDU verliert vor Landtagswahl

Nicht einmal mehr zwei Monate sind es bis zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz. Umfragen zeigen: Die Regierungsbildung könnte schwierig werden. Die CDU von Julia Klöckner verliert kurz vor der Wahl deutlich. Mehr

14.01.2016, 10:41 Uhr | Politik

Merkel in Zugzwang Die dementierte Kanzlerin

Die sexuellen Übergriffe von Köln haben vieles verändert – auch die Diktion der Kanzlerin. Das freundliche Gesicht des Sommers musste im Winter einem unerträglichen Gefühl weichen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

10.01.2016, 19:30 Uhr | Politik

Forderung der CDU Keine Gnade für Kriminelle

Die CDU will die Abschiebung krimineller Ausländer erleichtern. Im Parteivorstand in Mainz hieß es, die sexuellen Übergriffe in Köln hätten die Gangart verschärft. Parteivize Laschet wiederum bekräftigte, die Partei behalte ihren Kurs bei. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Mainz

09.01.2016, 14:07 Uhr | Politik

Sigmar Gabriel im Gespräch „Die CSU-Panikmache ist Wasser auf die Mühlen der AfD“

Maximal 200.000 Flüchtlinge, die pro Jahr nach Deutschland dürfen? Sigmar Gabriel hält die Forderungen der CSU für absurd. Zudem spricht der SPD-Chef über Hinrichtungen in Saudi-Arabien – und eigene Konsequenzen nach seinem Abschneiden beim Parteitag. Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar

06.01.2016, 13:32 Uhr | Politik

F.A.Z.-Gespräch Gabriel wirft CSU Panikmache vor

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat in Angelegenheiten der Flüchtlingspolitik die CSU und die CDU-Politikerin Julia Klöckner heftig kritisiert. Im Gespräch mit der F.A.Z. wirft er ihnen vor, das „Geschäft der AfD“ zu betreiben. Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar

05.01.2016, 20:37 Uhr | Politik

Massenübergriffe auf Frauen Maas: Neue Form organisierter Kriminalität

Justizminister Heiko Maas äußert sich bestürzt über die Attacken auf Frauen in der Silvesternacht. Der CDU-Politiker Jens Spahn fordert einen „Aufschrei“. Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner verlangt besseren Schutz an den Karnevalstagen. Mehr

05.01.2016, 12:28 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise CDU-Vize Klöckner will kein Einwanderungsgesetz

Die rheinland-pfälzische Spitzenkandidatin der CDU spricht im Interview mit der F.A.S. über Kosten und Nutzen der Flüchtlinge. Sie wirft den Unternehmen „Rosinenpickerei“ vor. Mehr Von Ralph Bollmann

02.01.2016, 12:17 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlinge Koalitionskrach um die Integrationspflicht

Die Koalition streitet weiter über eine Integrationspflicht für Migranten. Diese Forderung der Union weisen SPD-Politiker als „völlig absurd“ zurück. Dabei gibt es eine solche Pflicht für einen Teil der Einwanderer schon lange. Mehr

29.12.2015, 15:18 Uhr | Politik

Sonntagsfrage AfD-Höhenflug entzweit Union und SPD

Während die AfD in einer Meinungsumfrage einen Rekordwert erhält, schießt sich SPD-Vize Ralf Stegner auf den Koalitionspartner ein. Die Union meine es nicht ernst mit ihrer Distanzierung und „liebäugelt mit den Symbolthemen der Rechtspopulisten“. Mehr

27.12.2015, 07:55 Uhr | Politik

Leitkultur-Debatte Integriert euch selber!

Kommen die Flüchtlinge wirklich aus einer ganz anderen, fremden Kultur? Und muss man sie tatsächlich zwingen, sich zu integrieren? Oder ist das ganze Gerede nur engherzig und borniert? Mehr Von Claudius Seidl

23.12.2015, 17:23 Uhr | Feuilleton

Gestärkte Kanzlerin Merkels Imperativ

Die CDU wird sich der Kanzlerin nur so lange fügen, wie sie die Macht verkörpert. Die überwältigende Zustimmung des Parteitags für Merkels Flüchtlingspolitik kann sich verflüchtigen. Mehr Von Günter Bannas

16.12.2015, 16:02 Uhr | Politik

Seehofer beim CDU-Parteitag Waffenstillstand auf Wiedervorlage

Bei seinem Auftritt auf dem CDU-Parteitag gibt Horst Seehofer sich vorerst gezähmt und nickt den Kurs von Angela Merkel grundsätzlich ab. Doch er wäre nicht Horst Seehofer, wenn man lange mit seiner Demut rechnen könnte. Mehr Von Oliver Georgi

15.12.2015, 15:27 Uhr | Politik

CDU-Parteitag Alle hinter Merkel

Gut vier Stunden diskutieren die Delegierten auf dem CDU-Parteitag über die Rede von Angela Merkel. Am Ende ist die Unterstützung für ihre Flüchtlingspolitik überwältigend groß - auch wenn manche so viel Geschlossenheit nicht trauen mögen. Mehr Von Oliver Georgi, Karlsruhe

14.12.2015, 20:41 Uhr | Politik

CDU-Parteitag Die mit dem Wolf spielt

Als Spitzenkandidat der CDU in Baden-Württemberg hat Guido Wolf angesichts zorniger Parteimitglieder wenig Freude an der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Auf dem Bundesparteitag übt er jedoch nur vorsichtige Kritik an Merkel - und ist dabei ganz und gar nicht bissig. Mehr Von Rüdiger Soldt, Karlsruhe

14.12.2015, 14:32 Uhr | Politik
  13 14 15 16 17 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z