Julia Klöckner: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ministerium heißt Urteil gut Tierschutzbeauftragte: Küken-Töten bis 2020 beendet

Schon vor fast fünf Jahren hat Hessen das Töten männlicher Eintagsküken untersagt. Auf dieser Vorgabe beharrt das Land. Dass Küken in einer südhessischen Brüterei dennoch getötet werden, hat einen bestimmten Grund. Mehr

13.06.2019, 14:13 Uhr | Rhein-Main
Julia Klöckner

Die ehemalige Weinkönigin Julia Klöckner war von 2002 bis 2011 für die CDU Mitglied des Deutschen Bundestages und ist seit 2011 Fraktionsvorsitzende der CDU im rheinland-pfälzischen Landtag.

Die Karriere von Julia Klöckner
Klöckner wurde 1972 in Bad Kreuznach geboren und studierte nach dem Abitur Politikwissenschaft, Pädagogik und katholische Theologie. Sie arbeitete zunächst als Religionslehrerin und wurde 1995 zur Deutschen Weinkönigin gewählt. Einem journalistischen Volontariat folgten ab 1998 Tätigkeiten als freie Mitarbeiterin beim SWR und als Redakteurin bei Wein-Fachzeitschriften. 1996 trat Klöckner in die Junge Union ein und gehörte ab 2001 zum JU-Kreisvorstand Bad Kreuznach. Nach den Bundestagswahlen 2002 zog sie über die Landesliste Rheinland-Pfalz in den Bundestag ein. 2005 konnte die CDU mit 43 Prozent der Erststimmen für Klöckner erstmals nach 50 Jahren den Wahlkreis Kreuznach gewinnen – ein Erfolg, den sie 2009 mit 47 Prozent noch einmal übertraf. Allerdings machte Klöckner im Jahr 2013 auch Negativschlagzeilen, da sie 15 Minuten vor der offiziellen Bekanntgabe bereits per Twitter das Wahlergebnis verkündete.

Klöckner in Rheinland-Pfalz
2011 trat Klöckner als CDU-Spitzenkandidatin bei den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz an, musste sich jedoch knapp der SPD geschlagen geben. Derzeit ist sie als CDU-Fraktionsvorsitzende im rheinland-pfälzischen Landtag aktiv und in mehreren sozialen Stiftungen engagiert.

Alle Artikel zu: Julia Klöckner

1 2 3 ... 11 ... 22  
   
Sortieren nach

Urteil zu Kükentöten Flauschig, männlich – tot

Das massenhafte Töten männlicher Küken ist bis auf Weiteres erlaubt, sagt das Bundesverwaltungsgericht. Eigentlich wollten die Richter mit ihrem Urteil einen jahrelangen Streit beenden. Doch der dürfte jetzt erst so richtig losgehen. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

13.06.2019, 10:18 Uhr | Wirtschaft

Regeln fürs Internet Justizministerium will Abmahnschutz für Influencer

Youtuber wie Rezo verdienen Geld mit Werbung – aber äußern sich auch privat. Diese Mischung kann zu rechtlichem Ärger führen. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

12.06.2019, 16:43 Uhr | Wirtschaft

Umgang mit dem Wolf Macht hoch den Zaun

Eine Initiative von elf Tier- und Naturschutzverbänden will Herden vor allem mit Zäunen besser gegen Wölfe schützen. Sie macht aber auch Vorschläge, wann deren Abschuss erlaubt sein soll. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

12.06.2019, 15:42 Uhr | Politik

SPD-Vorsitz Das Trio, das es jetzt raffen soll

Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel sollen die SPD vor dem Untergang retten. Doch keiner von ihnen hat sich danach gedrängt. Mehr Von Livia Gerster, Frank Pergande, Konrad Schuller

10.06.2019, 13:31 Uhr | Politik

Nach Klöckner-Video Nestlé ist böse, Nestlé ist der Feind

Wer sich öffentlich mit Nestlé zeigt, wird zur Zielscheibe von Kritik. Der schlechte Ruf des Riesenkonzerns hat seine Gründe. Mehr Von Anna Steiner

09.06.2019, 19:09 Uhr | Wirtschaft

Von wegen Regulierung Nestlé-Königin Klöckner

Julia Klöckner hat in alter Weinköniginnen-Manier ihr Produkt bestens präsentiert. Leider war es im Fall der Ministerin kein Gesetzesentwurf zugunsten des Gemeinwohls, sondern eben Nestlé. Auf der Strecke bleibt: die Regulierung solcher Konzerne. Mehr Von Volker Zastrow

09.06.2019, 10:03 Uhr | Politik

Streit um Klöckner-Video SPD: Das grenzt an Werbung

Die Kritik an CDU-Ernährungsministerin Julia Klöckner wegen ihres Videos mit dem Nestlé-Chef reißt nicht ab. Aus der SPD wird ihr Schleichwerbung vorgeworfen, Parteifreunde sprechen dagegen von „Überschwang der Freude“. Mehr Von Florentine Fritzen, Frank Pergande

09.06.2019, 08:31 Uhr | Politik

Online-Knigge Wo Politikern die sozialen Kompetenzen fehlen

Julia Klöckner schimpft über „Hatespeaker“, Annegret Kramp-Karrenbauer erntet Spott für biblische Plagen und Staatssekretärs Thomas Bareiß kritisiert Erstwähler. Manche CDU-Politiker tun sich schwer mit sozialen Medien. PR-Profis erklären, wie sie es besser machen könnten. Mehr Von Alexander Davydov

08.06.2019, 10:22 Uhr | Rhein-Main

SPD in der Krise Warum tun die sich das an?

Die SPD ist mit 400.000 Mitgliedern immer noch die mitgliederstärkste Partei in Deutschland. Nach dem Desaster bei der Europawahl wollen viele an der Basis die Partei von unten her erneuern. Nur wie? Eine Reise durch die Provinz, auf der Suche nach Antworten. Mehr Von Reiner Burger, Peter Carstens, Mona Jaeger, Stefan Locke und Julian Staib

08.06.2019, 08:31 Uhr | Politik

Fall Julia Klöckner Landesmedienanstalt wünscht mehr Transparenz bei Politiker-Videos

Die Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg hat die Regierung wegen Klöckners Nestlé-Video zu mehr Offenheit angehalten. Das Ernährungsministerium weicht der Frage, ob die Ministerin einen Fehler gemacht hat, aus. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

07.06.2019, 18:03 Uhr | Politik

Schleichwerbung Klöckner im Shitstorm

Mit ihrem Nestlé-Video schlafwandelt Ernährungsministerin Klöckner im Reich der Schleichwerbung. Steigt sie jetzt in die Seehofer-Liga ab? Dort gibt der Innenminister schon ein abschreckendes Beispiel. Mehr Von Jasper von Altenbockum

07.06.2019, 17:15 Uhr | Politik

Bananen, Lego und Cola Wenn Politiker Werbung machen

Julia Klöckner steht nach einem Video mit dem Nestlé-Chef in der Kritik, in dem sie die Lebensmittelstrategie des Unternehmens lobt. Das ist kein neues Phänomen. Politiker haben immer wieder auf verschiedene Weise für Produkte geworben. Mehr Von Sebastian Scheffel

07.06.2019, 14:49 Uhr | Politik

Umstrittenes Klöckner-Video „Nestlé ist ein PR-Coup gelungen“

Betreibt Ministerin Julia Klöckner bei ihrer Anti-Zucker-Kampagne Marketing? Ja, sagt Sascha Raithel, Professor für Marketing in Berlin. Ein Interview über das Gedächtnis der Kunden – und Grauzonen der Politik. Mehr Von Stefanie Sippel

07.06.2019, 10:35 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Grüne Hoffnung und ein trauriger Abgang

Die Grünen surfen derzeit auf der perfekten Welle und dürften in Bremen bald Geschichte schreiben. Indes stolpert die CDU ins nächste Fettnäpfchen. Was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Rebecca Boucsein

07.06.2019, 06:32 Uhr | Aktuell

Werbevideo für Nestlé? Shitstorm nach Klöckner-Video

Bundesagrar- und Ernährungsministerin Julia Klöckner hat mit einem Video eine Welle der Kritik und einen wahren Shitstorm im Internet ausgelöst. In dem Video hatte die Ministerin das Unternehmen Nestlé dafür gelobt, dass es den Zucker-, Salz- und Fettgehalt seiner Lebensmittel reduziert habe. Mehr

06.06.2019, 18:30 Uhr | Gesellschaft

CDU-Ernährungsministerin Klöckners Nestlé-Video gerät in den Fokus der Medienaufsicht

Ein Video, das Ernährungsministerin Julia Klöckner mit einem Nestlé-Manager zeigt, hat die Internetgemeinde erzürnt – und jetzt auch die Medienaufsicht Berlin-Brandenburg auf den Plan gerufen. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

06.06.2019, 15:06 Uhr | Wirtschaft

Klöckner und Nestlé Weniger Zucker?

Shakehands zwischen Julia Klöckner und Nestlé: Die Ernährungsministerin sagt Zucker, Salz und Fett den Kampf an. Aber hat sie dafür den richtigen Partner? Mehr Von Paul Ingendaay

06.06.2019, 10:27 Uhr | Feuilleton

Nach Nahles-Rücktritt CDU fordert Klarheit

„Wir erwarten als Koalitionspartner, dass die Führungsfrage schnell geklärt wird“, sagte die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner in Berlin. Mehr

03.06.2019, 12:30 Uhr | Politik

Nahles-Rücktritt Tod durch Giftspritzen

Ihre Auftritte seien peinlich, sie sei unbeliebt und könne die Partei nicht verkaufen: Nach scharfer Kritik aus den eigenen Reihen wirft Andrea Nahles hin. Doch wer soll die SPD nun führen – und was bedeutet das für die Koalition? Mehr Von Eckart Lohse, Markus Wehner, Berlin

02.06.2019, 20:12 Uhr | Politik

Jährlich in Deutschland 13 Millionen Tonnen Lebensmittel für die Tonne

Im Schnitt wirft ein deutscher Bundesbürger pro Jahr 85 Kilo Nahrungsmittel weg. Im Vergleich mit Gastronomie und Verarbeitung schneiden die Haushalte mit Abstand am schlechtesten ab. Mehr

30.05.2019, 16:11 Uhr | Wirtschaft

Erste Entscheidungen im Herbst Klimaschutzpaket soll bis Jahresende stehen

Das Klimakabinett der Bundesregierung will im September eine Grundsatzentscheidung für mehr Klimaschutz treffen. Von der Opposition hagelt es Kritik. Mehr

29.05.2019, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Unkrautvernichtungsmittel Streit um Glyphosatgutachten geht vor Gericht

Die Regierung weigert sich, ein Papier über die Krebsrisiken von Glyphosat zu veröffentlichen. Es ist die Geschichte eines Prinzipienstreits ums Urheberrecht – und der Angst, dauerhaft das Vertrauen der Bevölkerung zu verlieren. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

27.05.2019, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Naturschutz Wölfe hat es nach Hessen verschlagen

Mehrere Wölfe streunen durch Hessen. Für Menschen besteht keine Gefahr. Aber Weide- und Nutztierhalter müssen sich um Schutzmaßnahmen kümmern. In Berlin wird über Abschüsse diskutiert. Mehr

26.05.2019, 10:15 Uhr | Rhein-Main

Einigung im Kabinett Hürden zum Abschuss von Wölfen werden gesenkt

Lange standen sich Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) beim Thema Wölfe unversöhnlich gegenüber. Jetzt gibt es eine Einigung im Kabinett – doch der Streit scheint noch nicht vorbei zu sein. Mehr

22.05.2019, 18:44 Uhr | Politik

Gesetz zum Wolf im Kabinett Bundesregierung will Abschuss von Wölfen erleichtern

Künftig soll es leichter möglich sein, problematische Wölfe abzuschießen. Das geht aus einem Gesetzesentwurf hervor, der am Mittwoch im Kabinett beraten werden soll. Mehr

21.05.2019, 17:38 Uhr | Politik

Mode in der Politik Gibt es auch in Pink

Die lieblichste aller Farben mag für vieles stehen, aber kaum für die Demonstration von Macht. Das könnte sich jetzt ändern. Die ersten Politikerinnen tragen es schon. Mehr Von Jennifer Wiebking

21.05.2019, 10:38 Uhr | Stil

Wegen zu hoher Nitratwerte EU droht Deutschland mit Klage im Güllestreit

An manchen Orten in Deutschland sind die Nitrat-Werte zu hoch. Die EU-Kommission ist deshalb besorgt um die Wasserqualität in Deutschland und verlangt schärfere Gesetze – sonst drohen eine Klage und Strafzahlungen. Mehr

21.05.2019, 08:45 Uhr | Wirtschaft

Ernährungsministerin Klöckner Verbraucher sollen über Nährwert-Logo entscheiden

In der Diskussion um die Kennzeichnung von Lebensmitteln sollen nun auch die Verbraucher zu Wort kommen: Ernährungsministerin Julia Klöckner verspricht eine Abstimmung im Sommer. Mehr

18.05.2019, 12:45 Uhr | Wirtschaft

Neue Düngeregeln Und koste es die letzte Kuh

Kaum eine Berufsgruppe profitiert so sehr von der EU wie die Landwirte. Sie werden üppig subventioniert und ärgern sich trotzdem über Brüssel – besonders wegen der neuen Düngeregeln. Mehr Von Reinhard Bingener, Cappeln und Vechta

13.05.2019, 06:39 Uhr | Politik

Ergebnislose Ressortgespräche Kanzleramt macht Wölfe zur Chefsache

Die Umweltministerin konnte sich mit der Landwirtschaftsministerin bislang nicht auf eine gemeinsame Linie zum Abschuss von Wölfen einigen. Das Thema ist aufgeladen – vor allem in Ostdeutschland. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

03.05.2019, 14:54 Uhr | Politik

EU-Urheberrechtsrichtlinie Das Endspiel um die „Upload-Filter“

In Brüssel steht heute die entscheidende Abstimmung über die EU-Urheberrechtsrichtlinie an. Doch in der Bundesregierung ist man sich uneins. Vor allem Justizministerin Barley steht unter Druck. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

15.04.2019, 07:34 Uhr | Wirtschaft

Debatte um Raubtierbestand Das Blut des Wolfes

Die Zahl der Wölfe in Deutschland steigt. Was Naturschützer freut, ärgert die Landwirte, deren Kälber sich der Wolf holt. Besonders in Ostdeutschland wird das streng geschützte Tier kurz vor den Landtagswahlen zunehmend zu einem Politikum. Mehr Von Julia Löhr

13.04.2019, 20:52 Uhr | Wirtschaft

AfD will Posten abschaffen Parlamentarische Staatssekretäre – braucht man die?

Die AfD-Fraktion will die parlamentarischen Staatssekretäre abschaffen – vor allem aus Kostengründen. Auch eine andere Partei hat das schon versucht. Doch Unterstützung für den Vorstoß ist von ihr kaum zu erwarten. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

10.04.2019, 16:51 Uhr | Politik

Verschärfte Auflagen Kampf um die Gülle

In Münster demonstrieren 6000 Landwirte gegen neue Gülleregeln der Bundesregierung. Die EU-Kommission hatte Deutschland wegen hoher Nitratwerte im Grundwasser verklagt. Der Konflikt darüber zieht sich quer durch die Parteien. Mehr Von Alexander Wulfers

04.04.2019, 18:42 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 11 ... 22  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z