Jugoslawien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jugoslawien

  1 2 3 4 5 ... 12 ... 24  
   
Sortieren nach

Gerhard Schröder zum 70. Wille zur Macht

Er ist ein ganzer Kerl, der gerne provozierte. Oft stand er mit dem Rücken zur Wand, setzte sich aber durch. Könnte einer wie er heute noch Bundeskanzler werden? Zum 70. Geburtstag von Gerhard Schröder. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

07.04.2014, 05:19 Uhr | Politik

Armutseinwanderung Regierung will weniger Asylbewerber vom Balkan

Die Zahl der Asylbewerber aus dem früheren Jugoslawien und Albanien ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Nun will die Bundesregierung gegensteuern. Mehr

14.03.2014, 17:30 Uhr | Politik

Konflikt mit Russland Kann die Ukraine auseinanderbrechen?

Selbstbestimmung und Minderheitenschutz geben keinen Anspruch auf Unabhängigkeit. Dies gilt auch für die Halbinsel Krim. Letztendlich entscheidet die Staatengemeinschaft darüber, ob ein neues Land entsteht. Mehr Von Reinhard Müller

04.03.2014, 07:47 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Mladic verweigert Aussage

Im Kriegsverbrecherprozess in Den Haag hat sich der frühere bosnisch-serbische Armeechef Mladic geweigert, über seinen Weggefährten Karadzic auszusagen. Er leidet angeblich an Gedächtnisschwäche. Mehr

28.01.2014, 13:23 Uhr | Politik

Gastbeitrag Ein uferloser Kampf

Das Dilemma des Humanitären Völkerrechts zwischen unbegrenztem Bürgerkrieg und dem Frieden - der Normalzustand bleiben muss. Mehr Von Claus Kreß

24.01.2014, 17:42 Uhr | Politik

Beitrittverhandlungen Serbien drängt es in die europäische Familie

Der serbische Ministerpräsident Dacic spricht vom wichtigsten Tag für sein Land seit Ende des Zweiten Weltkriegs: Die EU hat die Beitrittsverhandlungen mit Serbien offiziell aufgenommen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

21.01.2014, 14:07 Uhr | Politik

Winterliches Dubrovnik Allein mit der Stadt

Fahrt bloß nicht im Sommer nach Dubrovnik!, hatten Freunde gewarnt. Und dann: Fahrt bloß nicht im Winter! Doch damit hatten sie unrecht. Mehr Von Dirk Schümer

14.01.2014, 11:16 Uhr | Reise

Zwölf Jahre nach Euroeinführung Noch 13,1 Milliarden D-Mark im Umlauf

Fast zwölf Jahre nach der Euroeinführung halten die Deutschen noch immer mehr als 13 Milliarden D-Mark zurück – rund 6,67 Milliarden Euro. Vor allem von ihren Münzen wollen sich die Menschen nicht trennen. Mehr

26.12.2013, 18:15 Uhr | Finanzen

Kroaten stimmen über Ehe ab „Im Namen der Familie“?

Die Kroaten stimmen an diesem Sonntag darüber ab, der traditionellen Ehe Verfassungsschutz zu gewähren. Die Betreiber des Referendums haben nicht nur die Linksregierung, sondern auch die meisten Medien des Landes gegen sich. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Zagreb

30.11.2013, 18:05 Uhr | Politik

Uwe Hinrichs: Multi Kulti Deutsch Das ist mehr einfach wie alter Mann Schopenhauer

Grammatisch entspannt: Gesprochenes Deutsch folgt einem Trend zur Vereinfachung. Aber ist dafür wirklich, wie der Linguist Uwe Hinrichs meint, die Sprachpraxis von Migranten verantwortlich? Mehr Von Wolfgang Krischke

24.11.2013, 17:10 Uhr | Feuilleton

Rumänischer Offizier Pacepa Der Kronzeuge soll verstummen

Der rumänische Geheimdienstoffizier Pacepa floh 1978 nach Amerika. Ceauşescu setzte Killerkommandos auf ihn an. Bis heute hat Pacepa mächtige Feinde. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Bukarest

16.11.2013, 17:46 Uhr | Politik

Peter Handkes Versuch über den Pilznarren Versenk das trunkne Auge ins tröstende Gelbbraun

Peter Handke ist der Waldgänger der Gegenwartsliteratur, ein beharrlicher Wanderer seiner Geschichte. Sein Versuch über den Pilznarren ist viel mehr als das: eine Erzählung der Suche nach dem Märchenhaften. Mehr Von Friedmar Apel

01.10.2013, 16:30 Uhr | Feuilleton

Fachkräftemangel Deutschland wirbt wieder Arbeitskräfte an

30.000 Pfleger fehlen in Deutschland. Nun sollen Fachkräfte aus Tunesien oder den Philippinen Abhilfe schaffen. Doch die neue Anwerbeaktion unterscheidet sich von den frühen Gastarbeiterwellen. Mehr Von Natascha Lenz

11.09.2013, 13:00 Uhr | Wirtschaft

Militärische Interventionen Gewaltverbot und Schutzverantwortung

Syrien wird vorgeworfen, die eigene Bevölkerung zu bekämpfen - gar mit Chemiewaffen. Was darf die Staatengemeinschaft, was dürfen andere Länder tun? Dürfen sie militärisch eingreifen? Mehr Von Reinhard Müller

26.08.2013, 19:20 Uhr | Politik

Im Porträt: Frankfurter Opernsängerin Wenn die Kollegen zur Familie werden

Es gibt viel zu tun: Für junge Ensemblemitglieder ist die Oper Frankfurt ein guter Einstieg in das Sängerleben. Nina Tarandek erzählt daraus. Mehr Von Florian Balke

02.08.2013, 13:00 Uhr | Rhein-Main

Mark Thompson: Birth Certificate. The Story of Danilo Kis Auslegungen einer Geburtsurkunde

Vier Seiten umfasst ein autobiographischer Text, den Danilo Kis hinterlassen hat. Mark Thompson nutzt ihn als Sockel für das Denkmal, das er dem jugoslawischen Schriftsteller mit seiner Biographie errichtet. Mehr Von Jochen Schimmang

12.07.2013, 18:16 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Kroatiens Notenbankchef Vujcic „Wir wollen den Euro so schnell wie möglich“

Kroatiens Notenbankchef Boris Vujcic treibt die Euroeinführung in seinem Land voran. Aber erstmal wolle er sehen, dass die Problemstaaten der Eurozone Reformen umsetzten. Mehr

28.06.2013, 16:30 Uhr | Wirtschaft

Playmobil „Nicht cool, sondern brav und erfolgreich“

Horst Brandstätter ist Alleininhaber des Playmobilherstellers Geobra Brandstätter. Im Interview erzählt er vom Aufstieg seiner Plastikmännchen, den Vorlieben der Kinder und der blonden Bankräuberin. Mehr

15.06.2013, 17:31 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Bahnhofsviertel Zwielichtige Typen aus der Unterwelt

Nach der Schießerei im Bahnhofsviertel stehen die Menschen unter Schock. Einige befürchten, dass sich so etwas nun öfter wiederholt. Mehr Von Katharina Iskandar und Christian Palm

31.05.2013, 01:21 Uhr | Rhein-Main

UN-Kriegsverbrechertribunal Den Haag spricht serbische Sicherheitschefs frei

Das UN-Kriegsverbrechertribunal zum früheren Jugoslawien hat Jovica Stanisic und Franko Simatovic von allen Anklagepunkten freigesprochen. Die ehemaligen Führer des serbischen Sicherheitsdienstes waren wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt. Mehr

30.05.2013, 19:05 Uhr | Politik

Zwanzig Jahre Asylkompromiss Die Brutstätte des Rechtsextremismus

Der Asylkompromiss vor 20 Jahren war nicht das Ende der Gewalt. Eine Subkultur mit „national befreiten Zonen“, rechtsextremen Kameradschaften und einer rechtsextremistischen Musikszene entstand. In dieser Zeit radikalisierten sich die Mitglieder des „NSU“. Mehr Von Jasper von Altenbockum

26.05.2013, 16:54 Uhr | Politik

Serbien und Kosovo Nicht nur auf dem Papier

Das Kosovo und Serbien normalisieren ihre Beziehungen. Für einen Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen aber müssen Belgrad und Prishtina mehr liefern als nur Absichtserklärungen. Mehr Von Michael Martens

15.05.2013, 16:19 Uhr | Politik

Reportage zum Kosovo Tanz auf dem Balkan

Ramush Haradinaj ist ein Mann der Widersprüche. Im Kosovo-Krieg als Held gefeiert, später als Kriegsverbrecher angeklagt, möchte er nun Ministerpräsident werden. Mehr Von Hubert Spiegel

10.05.2013, 16:35 Uhr | Feuilleton

Zora Recker Sie konnte so frei über alles sprechen

Sie war noch keine vier Jahre alt, als im Januar 1942 vor ihren Augen die Eltern erschossen wurden: Unsere Leserin Zora Recker erzählt, wie sie ihre Mutter später kennenlernte - durch Briefe im Archiv der Harvard University. Mehr

16.04.2013, 13:52 Uhr | Feuilleton

William T. Vollmann im Gespräch Manchmal frage ich mich, ob Hitler nicht scheitern wollte

Mit seinem Roman Europe Central hat William T. Vollmann ein Panorama des Zweiten Weltkriegs aus der Sicht von Russen und Deutschen entworfen. Wir trafen den Autor auf einer Lesereise in Berlin. Mehr Von Andreas Kilb

15.04.2013, 18:40 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5 ... 12 ... 24  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z