Jugoslawien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jugoslawien

  9 10 11 12 13 ... 25  
   
Sortieren nach

None Flugzeugmotor im Pferdegespann

Selbst einige Jahre einer stabilen demokratischen Entwicklung werden nicht genügen, um einen serbischen Nationalismus zu überwinden, den die liberale Belgrader Historikerin Latinka Perovic als "Surrogat einer ausbleibenden Modernisierung" bezeichnet. Nationale Expansion, so Frau Perovic, habe in ... Mehr

02.05.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Organisierte Kriminalität Organhandel im Kosovo?

Schwere Anschuldigungen erhebt die ehemalige Chefanklägerin des UN-Kriegsverbrechertribunal, Carla del Ponte: Mitglieder der Kosovo-Befreiungsarmee UÇK sollen in Organhandel verwickelt sein. Die inzwischen zu Regierungsehren gelangten früheren Freischärler schweigen zu den Vorwürfen. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

11.04.2008, 13:59 Uhr | Politik

Nach der Wahl in Montenegro Der Doppelpartner

Als Filip Vujanovic 1993 montenegrinischer Minister wurde, stand er noch fest an der Seite von Serbiens Präsident Slobodan Milosevic. Anderthalb Jahrzehnte später ist Montenegros am Wochenende wiedergewählter Präsident einer der wichtigsten Garanten für die Unabhängigkeit von Belgrad. Mehr Von Michael Martens

07.04.2008, 19:02 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Den Haag spricht Haradinaj frei

Es war die Geschichte einer inszenierten Wandlung: Aus dem gefürchteten UÇK-Führer wurde ein Politiker, der vorgab, sich für ein multiethnisches Kosovo einzusetzen. Nun wurde der frühere Ministerpräsident des Kosovos in Den Haag freigesprochen. Ihm waren Mord, Folter und Vergewaltigungen vorgeworfen worden. Mehr Von Michael Martens

03.04.2008, 20:03 Uhr | Politik

Namensstreit Balkanische Petitesse mit Folgen

Seit mehr als 15 Jahren fechten Griechenland und Mazedonien einen bizarren politischen Streit um den Namen Mazedonien aus. Er ließe sich als abstruse balkanische Petitesse abtun, hätte er nicht ernsthafte politische Folgen. Mehr Von Michael Martens

30.03.2008, 14:10 Uhr | Politik

None Extreme Gewalt

Angesichts der organisierten Massentötungen der Nationalsozialisten, der Massaker und Völkermorde im 20. Jahrhundert verschlägt es einem die Sprache. Die Versuchung ist groß, solche Zivilisationsbrüche als schlechthin unbegreiflich anzusehen, weil ihre Monstrosität unser Begriffsvermögen lähmt. Demgegenüber ... Mehr

27.03.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Medienschau Hochtief blickt vorsichtig in die Zukunft

Kontron verzeichnet 2007 dank einer Kostenkur ein starkes Umsatz- und Gewinnplus, AWD kann das Ergebnis steigeren, hat aber in Großbritannien Probleme. Hochtief blickt nach einem Rekordjahr vorsichtig in die Zukunft. In den Vereinigten Staaten scheint die Übernahme von Clear Channel auf der Kippe zu stehen, eine Fusion von Xstrata und Vale ist erwartungsgemäß gescheitert. Dafür bekommt Escada offensichtlich neue Eigentümer und amerikanische Immobilienfirmen neues Kapital.Japans Handelsbilanzüberschuss fällt im Februar geringer aus als erwartet und Vietnams Wachstum im ersten Quartal ebenfalls. Mehr

26.03.2008, 08:45 Uhr | Finanzen

Ruanda-Tribunal Ein Vikar als Völkermörder

Zweitausend Tutsis suchten Schutz in seiner Kirche - doch er verriet sie. Wegen Beihilfe zum Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit wurde der katholische Priester Athanase Seromba 2006 zu 15 Jahren Haft verurteilt. An diesem Mittwoch geht das Verfahren in eine neue Runde. Mehr Von Reinhard Müller

12.03.2008, 10:48 Uhr | Politik

Kreditbetrug in Hamburg Die Osmanis vor Gericht

Die Sonderkommission Peanuts brachte den Betrug ans Licht: Durch faule Kredite hatten sich die Brüder Osmani Millionen erschlichen - und damit eine kleine Bank in den Ruin getrieben. In Hamburg stehen die Albaner nun vor Gericht. Mehr Von Frank Pergande, Hamburg

04.03.2008, 20:21 Uhr | Gesellschaft

Paolo Maldini Der Beau mit dem Tunnelblick

Milans Paolo Maldini wird bald 40 und versprüht dennoch sportliche Jugendkraft - weil er nur an Fußball denkt. Obwohl er Liebling der Frauen ist, taucht er nie in Klatschspalten auf. An diesem Dienstag will er gegen Arsenal ins Viertelfinale der Champions League einziehen. Mehr Von Dirk Schümer, Venedig

04.03.2008, 14:08 Uhr | Sport

Fernsehkritik Die Geister des Balkans waren wieder da - aber nur kurz

Die amerikanischen Newssender sind schnell, wenn die Botschaft in Belgrad brennt. Man fühlte sich kurz an die unheilvolle Nachrichtenlage der 90er Jahre erinnert. Doch schon bald stand das wirklich Wichtige wieder im Blickpunkt: Obama vs. Clinton. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

22.02.2008, 09:38 Uhr | Feuilleton

Balkan Deutschland erkennt Kosovo an

Die Bundesregierung hat die völkerrechtliche Anerkennung des unabhängigen Staates Kosovo beschlossen. Belgrad rief daraufhin seinen Botschafter aus Berlin zurück. Serbiens Kosovo-Minister und viele Medien verteidigten die Krawalle der Serben. Mehr

20.02.2008, 12:37 Uhr | Politik

Wilhelm Hennis im Gespräch Nun wollte ich sehen, wie der Staat arbeitet

Der Gelehrte Wilhelm Hennis hat wie kein zweiter die Bundesrepublik mit staatswissenschaftlichen und politischen Kommentaren begleitet. Im Gespräch mit der F.A.Z. blickt er zurück auf ein Leben für die Politik als praktische Wissenschaft. Mehr

18.02.2008, 16:22 Uhr | Feuilleton

Kosovo am Ziel Weiter Weg bis zur echten Selbständigkeit

Die Unabhängigkeitserklärung ist zwar nur die zweitbeste Lösung, aber auch der einzig richtige Weg. Nun jedoch spielt sich Moskau als Schutzpatron des Völkerrechts auf, obwohl es eine andere Lösung selbst vereitelt hat. Nur die Aussicht auf eine EU-Mitgliedschaft bietet dem Kosovo eine Perspektive. Mehr Von Horst Bacia

18.02.2008, 12:09 Uhr | Politik

Hashim Thaçi Am Ziel

Der kosovarische Ministerpräsident und ehemalige Führer der albanischen Freischärler, Hashim Thaçi, hat einst sein Leben und nun neun Jahre später die Unabhängigkeit seiner Heimat gerettet. Den Höhepunkt seiner politischen Karriere dürfte er damit überschritten haben. Mehr Von Michael Martens

17.02.2008, 14:56 Uhr | Politik

Kosovo Thaçi bereitet Proklamation der Unabhängigkeit vor

Das kosovarische Parlament wird voraussichtlich am Sonntag die Unabhängigkeit der serbischen Provinz verkünden. Indessen hat Serbien die Vereinten Nationen aufgefordert, eine „Abspaltung“ für ungültig zu erklären. Mehr Von Michael Martens, Prishtina

15.02.2008, 16:20 Uhr | Politik

F.A.Z.-Interview „Albanien und das Kosovo sind erst in der EU vereint“

Der albanische Ministerpräsident Sali Berisha spricht im F.A.Z.-Interview über eine Lösung für das Kosovo, seine Null-Toleranz-Politik gegen Kriminelle und die Beitrittspläne Albaniens zur Nato und EU. Mehr

15.02.2008, 15:00 Uhr | Politik

F.A.Z.-Gastbeitrag Kein Recht auf Abspaltung

Kosovarische Politiker haben angekündigt, in Kürze einen unabhängigen Staat Kosovo auszurufen. Westliche Staaten scheinen entschlossen zu sein, diesen Staat dann anerzukennen. Das wirft schwierige politische und rechtliche Fragen auf. Das Kosovo darf als neuer Staat anerkannt werden. Der Westen sollte einen Vertrag mit ihm schließen, schreibt Verfassungsrechtler Georg Nolte im F.A.Z--Gastbeitrag. Mehr Von Professor Dr. Georg Nolte

13.02.2008, 17:25 Uhr | Politik

None Ulbricht, schieß den Hirsch

Viele Gegenstände und Figuren, die Marica Bodrozic in den elf Geschichten ihres neuen Erzählungsbandes beschreibt, braucht man in der Wirklichkeit nicht zu suchen: Lichtharfen, Brustlaternen, Traumhüter, Sonnentränken, altkluge Engel. Das war einmal anders. Als die 1973 in Jugoslawien geborene Autorin ... Mehr

06.02.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Erhard Busek Der Schlichter vom Balkan

Europas Geschichte faszinierte ihn früh, als Mitglied des Widerstands in der Tschechoslowakei erlebte er ein Stück davon mit. Seinen Beitrag leistete Erhard Busek als Stabilitätsgarant in Südosteuropa. Mehr Von Carola Kaps

07.01.2008, 00:20 Uhr | Beruf-Chance

Peter Handke: Die morawische Nacht Weg von hier, hinüber in die Welt!

Peter Handkes Die morawische Nacht ist eine Geschichte vom Abschied. Abschied vom Traum Jugoslawien. Abschied vom Schreiben. Ein Ex-Schriftssteller geht auf Vergangenheitsreise, um am Ende wieder am Anfang zu stehen. Mehr Von Volker Weidermann

06.01.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Der Prinz von Nirgendwo

Zu der Zeit, da diese Geschichte spielt, waren aus einer anderen Zeit noch ein paar übrig, die der Idee oder dem Hirngespinst von einem zusammenhängenden großen Land auf dem Balkan, in einem anderen Europa nachhingen." Aber es sind nur noch wenige, vereinzelte, und sie wissen, dass am Gang der Geschichte nicht mehr zu rütteln ist. Mehr

05.01.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Der überforderte Vielvölkerstaat

Für die längste Zeit des vergangenen Jahrhunderts schien Serbien sich in den beiden jugoslawischen Staaten aufgelöst zu haben. Tatsächlich war es aber nur hinter sie zurückgetreten, nicht in ihnen aufgegangen. Das Blutvergießen auf dem Balkan begann, als es wieder hervortrat, wenn auch zunächst getarnt als drittes Jugoslawien (Serbien und Montenegro). Mehr

10.12.2007, 13:00 Uhr | Feuilleton

Der kuriose Platzverweis des Carlos Grossmüller „Das habe ich noch nie erlebt“

So einen Platzverweis hat die Bundesliga noch nicht gesehen. Bevor Schalkes Grossmüller bestraft werden konnte, flüchtete er. Im Interview spricht Schiedsrichter Fleischer über die Suche nach dem Sünder, ein Nachspiel für andere Spieler und das schwere Amt der Unparteiischen. Mehr

09.12.2007, 16:31 Uhr | Sport

None UN-Resolution 1244

Die Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates vom 10. Juni 1999 entzog das Kosovo nach dem Luftkrieg der Nato gegen Jugoslawien der Kontrolle Belgrads und unterstellte es übergangsweise den UN. Der Einsatz einer internationalen Militärmission ... Mehr

08.12.2007, 01:48 Uhr | Politik
  9 10 11 12 13 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z