Jürgen Trittin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jürgen Trittin

  15 16 17 18 19 ... 35  
   
Sortieren nach

Berlin Künast will Regierungschefin werden

Ich bin bereit, ich kandidiere für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin - eine Stadt für alle, sagte Renate Künast am Freitagabend in der Hauptstadt. Sie tritt damit 2011 gegen Amtsinhaber Klaus Wowereit an, der zurzeit mit einer rot-roten Koalition regiert. Mehr

05.11.2010, 20:33 Uhr | Politik

Anti-Atom-Proteste „CDU - Politik für Atomkonzerne“

Kurz vor der Abstimmung des Bundestages über längere Atomlaufzeiten haben Umweltschützer das Dach der CDU-Zentrale in Berlin besetzt. Proteste gibt es auch am Reichstag. Unterdessen kritisiert der SPD-Vorsitzende Gabriel abermals das geplante Atomgesetz. Die Grünen fordern eine Absetzung der Debatte. Mehr

28.10.2010, 10:07 Uhr | Politik

„Stuttgart 21“ „Grube eskaliert, provoziert, polarisiert“

Bahn-Chef Rüdiger Grube torpediere die Schlichtungsgespräche über „Stuttgart 21“ und die Arbeit des Vermittlers Heiner Geißler, lautet der Vorwurf des Grünen Jürgen Trittin. Am Samstagabend gelang es Projektgegnern, zeitweilig den Südflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofs zu besetzen. Mehr

16.10.2010, 22:46 Uhr | Politik

Stuttgart 21 Südflügel des Bahnhofs darf vorerst stehen bleiben

Der Südflügel des Stuttgarter Bahnhofs wird zunächst nicht abgerissen. Das sagte Landesumweltministerin Tanja Gönner (CDU) zu. Die Grünen fordern einen Baustopp als Bedingung für Gespräche mit den Gegnern des Baus. Mehr

05.10.2010, 11:11 Uhr | Politik

Nach der Rede des Bundespräsidenten Alle loben Wulff

Bundespräsident Wulff ist für seine Rede zum Tag der Deutschen Einheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel gelobt worden. Der Zentralrat der Muslime erwartet, dass nun „ein Ruck“ durch die muslimische Gesellschaft gehen werde. Mehr

04.10.2010, 19:36 Uhr | Politik

Proteste bei Auftritt in Berlin Justizministerin greift Geert Wilders an

In Berlin warnte der Niederländer Wilders vor einer „Islamisierung Europas“ und kritisierte Bundeskanzlerin Merkel. Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger kritisiert den Berliner Auftritt des Niederländers Wilders deutlich. „Ratschläge von zwielichtigen Figuren aus den Niederlanden laufen unserem Bemühen zuwider, die Integration muslimischer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu fördern“, sagt sie. Wilders hatte in seiner Rede auch Bundeskanzlerin Merkel angegriffen. Mehr

03.10.2010, 14:20 Uhr | Politik

Stuttgart 21 Die Entfaltung der Langsamkeit

Kanzlerin Merkel hat die Grünen wegen ihrer Ablehnung von „Stuttgart 21“ angegriffen: Sonst seien sie ja immer für die Bahn. Doch die Haltung der Grünen gegen den „Untergrundbahnhof“ ist in sich durchaus folgerichtig. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

17.09.2010, 08:00 Uhr | Politik

Streit um Atommüll-Endlager Opposition besucht Gorleben

Im Oktober soll der Salzstock Gorleben abermals darauf geprüft werden, ob er sich als Endlager für Atommüll eignet. Heute besucht der Untersuchungsausschuss des Bundestages den Standort - und übt bereits scharfe Kritik. Mehr

16.09.2010, 11:36 Uhr | Politik

Laufzeitverlängerung Grüne fordern Veröffentlichung des Atom-Vertrags

Wenn der Vertrag über längere Atomlaufzeiten unproblematisch sei, könne die Regierung ihn ja veröffentlichen, sagen die Grünen. Die Partei befürchtet, die schwarz-gelbe Koalition habe „dreckige“ Absprachen mit den Energiekonzernen getroffen. Mehr

09.09.2010, 10:20 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen auf längere Atomlaufzeit „Schwarzer Tag für Deutschland“

Nach der Einigung der Koalition auf längere Laufzeiten für die Atommeiler sieht die Kanzlerin eine „Revolution“ in der Energiepolitik. Die Gegner der Atomkraft laufen hingegen Sturm. Der Widerspruch ist groß - von der Opposition über Naturschützer bis zur IG Metall. Mehr

06.09.2010, 16:39 Uhr | Wirtschaft

Zukunft der Kernkraft Im Schnitt zwölf Jahre längere Laufzeit

Die Koalition hat sich auf eine Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke geeinigt. Ältere Meiler sollen acht, jüngere Kraftwerke 14 Jahre länger am Netz bleiben. Die Brennelementesteuer soll nur befristet erhoben werden. Hinzu kommt eine Sonderabgabe. Mehr

06.09.2010, 09:45 Uhr | Politik

Schwarz-Grün im Bund? Trittin: CDU entfernt sich von der Mitte

Merkels Modernisierungsversuche der CDU etwa in der Familien- und in der Umweltpolitik seien brutal gestoppt worden, sagt Grünen-Fraktionschef Trittin in der F.A.Z und unterstellt der Union einen Rechtsruck. Für den scheidenden Hamburger Bürgermeister von Beust wird dagegen viel zu ritualisiert über Schwarz-Grün geredet. Mehr

15.08.2010, 18:15 Uhr | Politik

Wikileaks Der deutsche Skandal der Geheimakten

Der Einsatz amerikanischer Spezialkräfte im deutschen Regionalkommando Nordafghanistan, die im Einsatz auch gezielt töten dürfen, ist längst bekannt. Dennoch wirft die Opposition der Regierung Täuschung vor. Mehr Von Majid Sattar

29.07.2010, 14:33 Uhr | Politik

Öko-Mode Das Luxusweib trägt Grün

Öko-Mode und Luxus - eine Verbindung, die man lange nicht für möglich hielt. Bis Designer anfingen nachhaltige High-End-Mode zu entwerfen - mit Erfolg! Die natürlichen Kleidungsstücke erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Mehr Von Anke Schipp

29.07.2010, 09:32 Uhr | Stil

Nach der Bundespräsidentenwahl Eine Demo gegen Merkel

Deutschland hat nach einer außergewöhnlichen Woche einen neuen Präsidenten, einen neuen Oppositionsführer - und eine Bundeskanzlerin, die trotz einer komfortablen Mehrheit alt aussieht. Demokratische Führung setzt Vertrauen voraus, das derzeit nur wenige in die Kanzlerin haben. Mehr Von Volker Zastrow

04.07.2010, 09:28 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Das rot-rot-grüne Experiment

Kurz nach dem zweiten Wahlgang trafen die Partei- und Fraktionsführungen von SPD, Grünen und Linkspartei zusammen. Es ging darum, wie und ob die Linken nun doch noch für Gauck zu gewinnen sei. Das Problem: SPD und Grüne hatten ihnen anscheinend nichts anzubieten. Mehr Von Mechthild Küpper, Stephan Löwenstein und Majid Sattar

01.07.2010, 00:28 Uhr | Politik

Joachim Gauck im Porträt Der Verdiente

Der Kandidat der SPD und der Grünen für das Amt des Bundespräsidenten genießt die Rolle des Außenseiters: Joachim Gauck baut sich zwar als Alternative zum etablierten System auf, sein Verhältnis zur Parteipolitik ist jedoch ein ambivalentes. Mehr Von Majid Sattar und Stephan Löwenstein, Berlin/Hannover

29.06.2010, 08:56 Uhr | Politik

Streit in der Koalition Kauder: Müssen uns am Riemen reißen

Die zerstrittene schwarz-gelbe Koalition bemüht sich mit allen Mitteln, Geschlossenheit in den eigenen Reihen herzustellen. Aus der Opposition werden dagegen Forderungen laut, die Bundeskanzlerin solle die Vertrauensfrage stellen. Mehr

14.06.2010, 11:28 Uhr | Politik

Im Gespräch: Jürgen Trittin Es wird spannend

In der F.A.S. spricht der Fraktionsvorsitzende der Grünen über Köhlers Einsamkeit, Gaucks Ecken - und eine SMS an Kanzlerin Merkel. Trittin kündigt an, seine Partei wolle die Bundespräsidentenwahl nicht instrumentalisieren, um die Mehrheit von Schwarz-Gelb bei der nächsten Wahl zu brechen. Mehr

13.06.2010, 14:57 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Rüttgers und Trittin kritisieren „verantwortungslose SPD“

Jürgen Rüttgers hat die Weigerung der SPD, in Nordrhein-Westfalen über eine große Koalition zu verhandeln, als „Form der Gestaltungsverweigerung“ kritisiert. Die CDU stehe weiter für die Bildung einer stabilen Regierung zur Verfügung, sagte Rüttgers der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr

12.06.2010, 19:21 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Grüne wollen Abstimmung nicht instrumentalisieren

Die Grünen haben den Vorwurf zurückgewiesen, die Bundespräsidentenwahl zur Vertrauensfrage über die Kanzlerin zu stilisieren. Das macht Schwarz-Gelb, sagte Fraktionschef Trittin der Sonntagszeitung. Der von SPD und Grünen nominierte Gauck sieht in seiner Kandidatur keinen Verrat an Frau Merkel. Mehr

12.06.2010, 12:51 Uhr | Politik

Köhlers Rücktritt Die Einsamkeit des Präsidenten

Auch eine Woche danach gibt es niemanden, der Horst Köhlers Rücktritt erklären kann. Es geht ein Präsident, der sich erst den Parteien beugt, sie dann kritisiert und schließlich mit den Gegenschlägen nicht zurechtkommt. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

06.06.2010, 13:32 Uhr | Politik

Joachim Gauck Der Stolz der Kürenden

SPD und Grüne präsentieren voller Stolz ihren Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl. Joachim Gauck will sich allerdings nicht in parteipolitische Kämpfe einspannen lassen. Zu seinen Chancen sagt er: Ich kann zählen. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

05.06.2010, 00:09 Uhr | Politik

Atomkraft Regierung will Bundesrat bei Restlaufzeiten umgehen

Nachdem Union und FDP ihre Mehrheit im Bundesrat verloren haben, soll die Verlängerung der Restlaufzeiten für Atomkraftwerke ohne das Gremium durchgebracht werden. Die Opposition spricht von „juristischen Winkelzügen“. Mehr

15.05.2010, 17:56 Uhr | Politik

Expat Die Stadt, der Müll und das Brot

Gerade in der gegenwärtigen Krise ist der Erhalt der Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst wichtig - auch der Erhalt der Arbeitsplätze in der Müllabfuhr. Das hat der Madrilene intuitiv erfasst und trägt mit fliegenden Papierfetzen, Plastiktüten und allerlei Krimskrams nach Kräften zum Erhalt dieser Jobs bei. Mehr Von Leo Wieland

15.05.2010, 09:05 Uhr | Beruf-Chance
  15 16 17 18 19 ... 35  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z