Jürgen Trittin
Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Jürgen Trittin

Der deutsche Politiker Jürgen Trittin wurde am 25. Juli 1954 geboren. Seine politische Aktivität begann bereits im jungen Alter von 15 Jahren.

Politische Karriere bei Bündnis90/Die Grünen
Im Jahr 1980 wurde Jürgen Trittin Mitglied der grünen Partei. 1985 wurde er erstmals zum Fraktionsvorsitzenden gewählt und hatte dieses Amt mit Unterbrechung für insgesamt vier Jahre inne. 1990 wurde er für vier Jahre zum Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Niedersachsen ernannt. Entscheidend für seine Karriere war die Tätigkeit als Bundesumweltminister unter Kanzler Gerhard Schröder von 1998 bis 2005. Während dieser Zeit prägte Jürgen Trittin zahlreiche Reizthemen wie die Energiewende mit der Förderung der erneuerbaren Energien und der Aushandlung des Atomausstiegs sowie die Einführung der Ökosteuer und des Dosenpfands.

Wahl zum Bundestag 2013 und der Rücktritt
Gemeinsam mit Katrin Göring-Eckardt war Jürgen Trittin Spitzenkandidat der Grünen für die Bundestagswahl 2013. Mit nur 8,4 Prozent der Stimmen fuhr die Partei verglichen mit der vorherigen Wahl ein sehr schlechtes Wahlergebnis ein. Trittin gab danach auf Drängen seiner Partei bekannt, nicht mehr für den Fraktionsvorsitz kandidieren zu wollen.

Alle Artikel und Videos zu:
Jürgen Trittin

VIDEOS
Video starten
Jamaika
Auch Trittin und Kretschmann verhandeln Koalition
1
/
first
prev
1
2345
...
next