Jürgen Koppelin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Drohnenprojekt Euro Hawk Abgeordnete verlangen Regress von Industrie

Nach dem Scheitern des Euro Hawk fordern Bundestagsabgeordnete Regress von den Herstellern. Der FDP-Politiker Koppelin sagte der F.A.S., kein vernünftiger Mensch kaufe etwas, das nicht zugelassen ist. Die Industrie sei für die Zulassung der Drohne verantwortlich. Mehr

01.06.2013, 14:36 Uhr | Politik

Bilder und Videos zu: Jürgen Koppelin

Alle Artikel zu: Jürgen Koppelin

1 2
   
Sortieren nach

Bundestagswahl Alle Stimmen für Merkel, fast alle für Steinbrück und ein Neustart in Kiel

Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus: In mehreren Bundesländern sind an diesem Wochenende die Listen für die Bundestagswahl aufgestellt worden, allen voran in Mecklenburg-Vorpommern, wo Angela Merkel einstimmig auf Platz eins gewählt wurde. Mehr Von Frank Pergande, Kiel, und Reiner Burger, Düsseldorf

17.03.2013, 10:16 Uhr | Politik

Euro-Krise FDP-Haushaltsexperte: Neuer Schuldenschnitt für Griechenland möglich

„Ich schließe gar nichts aus, aber ich will erst einmal die Fakten haben“, sagt der Politiker auf die Frage, ob ein weiterer Schuldenerlass für Griechenland möglich sei. Mehr

13.11.2012, 08:31 Uhr | Wirtschaft

Betreuungsgeld Abstimmung im Bundestag abermals verschoben

Der Bundestag wird nicht wie geplant am 18. Oktober über das umstrittene Betreuungsgeld abstimmen. Ein Einigungsversuch der Fraktionsführungen ist gescheitert. Die FDP spricht von einem „Affront“ durch die Union. CSU-Chef Seehofer lässt offen, „wie das ausgeht“. Mehr

25.09.2012, 15:00 Uhr | Politik

Berliner Regierungskoalition Wuselnde Bewegungen

Angela Merkels größtes Problem heißt nicht Griechenland. Es heißt auch nicht Frankreich. Schwieriger ist die Lage zu Hause, in der eigenen Koalition. Union und FDP durchkämmen ihr Waffenarsenal. Mehr Von Christiane Hoffmann und Eckart Lohse, Berlin

25.08.2012, 17:16 Uhr | Politik

Ehrensold Gauck und seine Vorgänger erhalten mehr Geld

Die Bezüge des Bundespräsidenten sollen im nächsten Jahr um neun Prozent steigen. Damit erhalten Joachim Gauck, Christian Wulff und die anderen Amtsvorgänger Gaucks von 2013 an 18.000 Euro mehr Ehrensold. Mehr

21.08.2012, 17:43 Uhr | Politik

Eröffnungstermin weiter unklar Finanzspritze von Bund und Ländern soll Berliner Flughafen retten

Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg wollen den Hauptstadtflughafen mit einer Finanzspritze vor der Zahlungsunfähigkeit retten. Das teilte das Verkehrsministerium mit. Die Entscheidung über den Eröffnungstermin wurde abermals vertagt. Mehr

16.08.2012, 21:21 Uhr | Politik

Nach den NRW-Wahlen Eiche und Bambus

Der FDP-Parteivorsitzende, Wirtschaftsminister und Vizekanzler wusste, was auf ihn zukommen würde. Und nun läuft die Führungsdiskussion wieder. Die FDP stichelt gegen Philipp Rösler. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

14.05.2012, 19:49 Uhr | Politik

Ehrensold Politiker fordern Wulff zum Verzicht auf

Die Entscheidung des Bundespräsidialamts, Christian Wulff Ehrensold zu zahlen, stößt bei Vertretern von Koalition und Opposition auf Kritik. Das Bundespräsidialamt weist diese zurück: Die Rechtslage sei „eindeutig“.  Mehr

02.03.2012, 10:46 Uhr | Politik

Steuerstreit FDP erbost über Schäuble

Der Streit über Steuerentlastungen geht weiter: FDP-Chef Rösler fordert eine Senkung der Sozialabgaben schon 2012; in der Union wird dies als Ausdruck der Verärgerung über Finanzminister Schäuble verstanden. Mehr

07.07.2011, 19:26 Uhr | Politik

Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS fürchtet den Staat

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern will frei sein vom Gängelband der Regierungen. Wenn am Mittwoch Angela Merkel, Wolfgang Schäuble und Rainer Brüderle über die Zukunft der deutschen Beteiligung an EADS beraten, dann herrscht an den Firmensitzen in Paris und München Alarmstimmung. Mehr Von Christian Schubert und Henrike Roßbach

22.02.2011, 19:31 Uhr | Wirtschaft

Steuerpolitik FDP will Gutverdiener stärker belasten

Dass sich die FDP für Umverteilung stark macht ist ungewohnt. Und doch gibt es immer mehr Stimmen in der Partei, die eine Erhöhung der Reichensteuer fordern. „Ich bin ausgesprochen dafür“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Jürgen Koppelin der F.A.Z. Mehr Von Henrike Roßbach

27.06.2010, 17:01 Uhr | Wirtschaft

Präsidentschaftskandidat Joachim Gauck Es ist Sonne über Berlin

Dieser Kandidat hat einen Begriff des Politischen, der über Parteikalkül hinausgeht: Joachim Gauck ist christlich, bürgerlich, liberal und er weiß um die Dialektik der Freiheit. Er wäre ein idealer Bundespräsident. Mehr Von Nils Minkmar

07.06.2010, 16:34 Uhr | Feuilleton

Schleswig-Holstein CDU und FDP unterzeichnen Koalitionsvertrag

Neun Tage nach Verhandlungsbeginn haben CDU und FDP in Schleswig-Holstein den Koalitionsvertrag unterzeichnet. Der alte, neue Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) zeigte sich danach zufrieden - und sprach von einer Koalition des Aufbruchs. Mehr

17.10.2009, 16:19 Uhr | Politik

Schleswig-Holstein Durchbruch bei Koalitionsverhandlungen

Der Streit über die Ministerposten in einer künftigen schwarz-gelben Regierung in Schleswig-Holstein ist beigelegt: Die FDP soll nun doch - wie gewünscht - drei Minister stellen. Sie werden für Soziales, Bildung und Justiz verantwortlich sein. Mehr

14.10.2009, 16:04 Uhr | Politik

Bundesetat 2009 In schwieriger Situation das Notwendige getan

Die Haushaltspolitiker der großen Koalition verteidigen das Vorhaben, im nächsten Jahr neue Schulden in Höhe von 18,5 Milliarden Euro aufzunehmen. Trotz des Rezession rechnet die Regierung in ihrer Prognose noch mit einem Wachstum von 0,2 Prozent für 2009. Die Opposition spricht von Widersprüchen. Mehr

21.11.2008, 15:46 Uhr | Politik

Harsche Kritik am IKB-Verkauf „Informationen kamen nur scheibchenweise“

Harsche Kritik am IKB-Verkauf: Die FDP will Grüne und Linkspartei dafür gewinnen, einen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der Vorgänge um die IKB zu beantragen. Doch auch aus der Koalition selbst gibt es Kritik am Finanzministerium. Vor allem die Informationspolitik wird bemängelt. Mehr

22.08.2008, 14:13 Uhr | Wirtschaft

Unternehmensanleihen IKB: Im Chaos liegt die Renditechance

Chaotischer hätte der Montag für die IKB und ihre Muttergesellschaft KfW kaum verlaufen können. Doch zeigt sich, dass ein Ausfall der Anleihen oder Ratingverluste der KfW unwahrscheinlich sind. Mehr

07.04.2008, 17:55 Uhr | Finanzen

Haushaltsdebatte Koalition der Unwilligen

Mit harscher Kritik der Opposition an der Finanzpolitik der Regierung ist der Bundestag in seine abschließenden Beratungen zum Haushalt 2008 gestartet. Finanzminister Steinbrück verteidigte die schwarz-rote Bilanz: Denn Arbeitslosigkeit, Neuverschuldung und Abgabenlast sänken. Mehr

27.11.2007, 14:55 Uhr | Politik

Haushaltsdebatte Steinbrück an Opposition: „Unredlich“

Die Beratungen über den ersten Haushalt der großen Koalition gehen in die letzte Runde, Finanzminister Steinbrück knöpft sich die Opposition vor. Man könne nicht das „Feindbild eines irrsinnigen Steuerstaates“ prägen und zugleich allerlei staatliche Wohltaten erwarten. Mehr

20.06.2006, 17:52 Uhr | Politik

BND-Affäre FDP will Ausschuß

Die FDP-Fraktion wird nach Aussage ihres Parlamentarischen Geschäftsführers Jürgen Koppelin auf ihrer am Montag beginnenden Klausur für einen Untersuchungsausschuß zur BND-Affäre stimmen. Mehr

04.03.2006, 20:48 Uhr | Politik

BND-Affäre FDP für Untersuchungsausschuß

Die FDP-Fraktion wird für einen Untersuchungsausschuß zur sogenannten BND-Affäre stimmen. Dies versicherten FDP-Politiker der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr

04.03.2006, 13:14 Uhr | Politik

Job im Pipeline-Konsortium Kritik an Schröder dauert an

Auch nachdem Altkanzler Schröder seinen umstrittenen Aufsichtsratsvorsitz in der russisch-deutschen Pipeline-Gesellschaft verteidigt hat, hält die Kritik an. Die FDP fordert eine Aktuelle Stunde im Bundestag, die Grünen einen Verhaltenskodex. Mehr

13.12.2005, 13:07 Uhr | Politik

Stoibers Ost-Thesen „Eine Geschmacklosigkeit sondergleichen“

Die Äußerungen des bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber über die Ostdeutschen schlagen hohe Wellen. Kanzler Schröder beschuldigte Stoiber, dem Einheitsprozeß in Deutschland massiv geschadet zu haben. Mehr

11.08.2005, 17:18 Uhr | Politik

Haushalt Opposition droht Eichel mit Verfassungsklage

Das muß in Karlsruhe geklärt werden - so reagierten Union und FDP auf die Ankündigung des Finanzministers, eine höhere Neuverschuldung in Kauf zu nehmen. Mehr

12.05.2004, 13:10 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z