John F. Kennedy: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kollektiver Narzissmus Wer hat den Zweiten Weltkrieg gewonnen?

In der Erinnerungskultur werden wir durch die Sicht der eigenen Nation geprägt. Eine Studie zeigt am Beispiel des Zweiten Weltkriegs, wozu das führt: Wer misst sich Sieg und Niederlage zu? Mehr

22.08.2019, 14:35 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: John F. Kennedy

1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Wohlstand, Gesundheit, Bildung Der Welt geht es immer besser

Kurz bevor er starb, hat der schwedische Arzt Hans Rosling noch ein Buch geschrieben. Es hat eine zutiefst erschütternde These: Der Zustand der Welt verbessert sich, doch keiner bekommt es mit. Woran liegt das? Mehr Von Philipp Krohn

17.08.2019, 19:12 Uhr | Wirtschaft

Astronauten und Raumfahrt Der exklusivste Klub der Welt

Zwölf Menschen waren bisher auf dem Mond, ausschließlich Männer weißer Hautfarbe. Das wird nicht so bleiben, denn auch die Vereinigten Staaten haben sich in den vergangenen 50 Jahren verändert. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

20.07.2019, 17:05 Uhr | Gesellschaft

Apollos Forschungsbilanz 100 Kilometer auf dem Mond und 382 Kilo im Gepäck

Wo Obama irrte: Die wissenschaftlichen Erträge der Apollo-Missionen lassen erahnen, warum die Raumfahrer immer noch nicht vom Erdbegleiter lassen wollen. Mehr Von Sibylle Anderl

18.07.2019, 19:34 Uhr | Wissen

Wernher von Brauns Sekretärin Fräulein Kersten und die Raketenmänner

Dorette Kersten kam als Zwanzigjährige nach Peenemünde – und wurde dort persönliche Sekretärin Wernher von Brauns. Sie stand ihm stets zur Seite, auch bei der ersten Mondmission vor 50 Jahren. Mehr Von Majid Sattar, Huntsville

18.07.2019, 07:02 Uhr | Gesellschaft

Arte-Doku zur Mondlandung Als wir träumten

Ein kleiner Schritt für den Menschen, und dann? Zum fünfzigsten Jahrestag der Mondlandung legt Robert Stone bei Arte die ultimative Dokumentation dazu vor. Es wird keine bessere mehr geben. Mehr Von Oliver Jungen

16.07.2019, 17:51 Uhr | Feuilleton

Trumps Social-Media-Gipfel Der „zensierte“ Präsident

Präsident Donald Trump lädt zu einem Social-Media-Gipfel ins Weiße Haus ein. Rechtskonservative Internetaktivisten diskutieren, wie sie die Basis für Trump aktivieren können – und beklagen die „Zensur“ rechter Parolen im Internet. Mehr Von Frauke Steffens, New York

12.07.2019, 07:53 Uhr | Politik

Mathematikerin Poppy Northcutt Die erste Frau an den Nasa-Computern

Ende des Monats jährt sich die Landung von Apollo 11 auf dem Mond. Damals im Kontrollzentrum der Nasa mit dabei: Frances „Poppy“ Northcutt, 25, die lieber nicht die erste Frau bei der Nasa gewesen wäre. Mehr Von Nina Rehfeld

11.07.2019, 17:15 Uhr | Gesellschaft

New Yorker Auktionen Groß denken, hoch taxieren

Schätzungen bis zu siebzig Millionen Dollar, ein berühmtes Werk von Rauschenberg und auch einmal wieder Mark Rothko: Spitzen der New Yorker Auktionen mit Gegenwartskunst bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Mehr Von Anne Reimers

10.05.2019, 16:24 Uhr | Feuilleton

Sprechen wie Profis Wie halte ich eine gute Rede?

Vor Publikum zu sprechen ist Handwerk, kein Hexenwerk. Am Anfang stehen kluge Gedanken – aber es gehört noch mehr dazu. Mehr Von Ursula Kals

08.05.2019, 06:37 Uhr | Beruf-Chance

Lyndon B. Johnson Der interessanteste Präsident

Wer Lyndon B. Johnson noch kennt, denkt an den Vietnamkrieg. Ansonsten ist er vergessen. Ein Mann arbeitet seit vierzig Jahren daran, das zu ändern. Mehr Von Paul Ingendaay

04.05.2019, 09:34 Uhr | Politik

Nasa-Bildband Rüttelnde Raketen gehören immer noch dazu

Leistungsschau im All: Ein exzellent ausgestatteter Bildband zeichnet die ersten sechzig Jahre der amerikanischen Luft- und Raumfahrtbehörde Nasa nach. Mehr Von Günter Paul

15.04.2019, 22:09 Uhr | Mondlandung

Französische Rechtspopulistin Wie Marine Le Pen den Aufruhr der „Gelbwesten“ anfacht

Anders als andere Oppositionelle wahrt Marine Le Pen Abstand zu den„Gelbwesten“ in Frankreich. Trotzdem profitiert die Rechtspopulistin von den gewaltsamen Protesten – denn sie verstrickt sich nicht in Widersprüche. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

11.02.2019, 22:15 Uhr | Politik

Pressekonferenz nach der Wahl Trump plötzlich für Zusammenarbeit mit den Demokraten

Nach den Kongresswahlen in Amerika hat sich der republikanische Präsident offen für eine Kooperation mit den Demokraten gezeigt. Eine Warnung an die Gewinner der Wahl im Repräsentantenhaus sprach er dennoch aus. Mehr

07.11.2018, 19:26 Uhr | Politik

Die Marke Trump Verschwörungstheorien beleben das Geschäft

Der mutmaßliche Bombenverschicker in Amerika wurde festgenommen. Seine Motive sind noch unklar. Die vergangenen Tage zeigten nicht zuletzt, wie groß die Rolle von Verschwörungstheorien im Trump-Lager ist. Mehr Von Frauke Steffens, New York

27.10.2018, 08:52 Uhr | Politik

Fall Khashoggi Knochensägen-Moderne

Muhammad Bin Salman galt als Revolutionär, manchen gar als moderner Traumprinz. Doch er stößt jeden in den Treibsand, der dem Thron zu nahe kommt. Mehr Von Livia Gerster

20.10.2018, 19:22 Uhr | Politik

Geistige Gesundheit Ist Trump amtsunfähig?

Sowohl im Buch von Bob Woodward als auch in einem anonymen Gastbeitrag kann man den Eindruck gewinnen, der amerikanische Präsident sei dem Amt nicht gewachsen. Doch vor der Absetzung stehen hohe Hürden. Mehr Von Majid Sattar, Washington

11.09.2018, 13:49 Uhr | Politik

Trump gegen Affirmative Action Buntes College, Weißes Haus

Präsident Donald Trump ergreift einen günstigen Moment und zieht gegen die Affirmative Action an Colleges ins Feld. 40 Jahre Minderheiten-Förderung könnten bald zu Ende gehen. Mehr Von Cornelius Dieckmann

18.07.2018, 15:10 Uhr | Feuilleton

Rede des Bundespräsidenten Der Geist irrt, sobald er auf Politik verzichtet

Im Thomas-Mann-Haus in Pacific Palisades wird die Partnerschaft mit Amerika neu begründet. Das Irrationale darf nicht siegen. Eine Rede des Bundespräsidenten. Mehr Von Frank-Walter Steinmeier

19.06.2018, 18:25 Uhr | Feuilleton

Heimarbeitsplatz Im Weißen Haus ist der Teufel los

Das Oval Office ist das berühmteste Homeoffice der Welt. In ihrem Büro spielen Amerikas Präsidenten seit jeher ihre Macht aus – im Guten wie im Schlechten. Mehr Von Thomas Klemm

18.06.2018, 15:32 Uhr | Beruf-Chance

Fotograf Richard Drew Zwei Mal die Weltgeschichte aufgenommen

Richard Drew, der am 11. September 2001 den „Falling Man“ fotografierte, war auch bei der Ermordung Robert F. Kennedys vor 50 Jahren dabei. Mehr Von Alfons Kaiser

06.06.2018, 07:03 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter Aufstieg der Spalter

Neue Helden sind gefragt, erst recht in Zeiten, da die Populisten immer mächtiger werden. Was Robert Kennedy und Alexander Gerst damit zu tun haben, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Martin Benninghoff

06.06.2018, 06:51 Uhr | Aktuell

Populismus à la Bobby Kennedy Eine Antwort auf Donald Trump

Die Welt erlebt einen politischen Umbruch. Da ist eine Auseinandersetzung mit der Geschichte wichtiger denn je. Was wir von Robert „Bobby“ Kennedy lernen können. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Franz-Stefan Gady

05.06.2018, 16:10 Uhr | Politik

KD Wolff im Porträt Der sanfte Revolutionär

1968 und kein Ende: Der Verleger und frühere SDS-Vorsitzende KD Wolff verspürt auch heute noch Lust gegen die Pressekonzentration oder die durchgeknallten Banken auf die Barrikaden zu gehen. Mehr Von Kurt Reumann

07.05.2018, 17:18 Uhr | Politik

Taryn Simon in Luzern Das Archiv der übersehenen Dinge

Eine Ausstellung zum Werk von Taryn Simon in Luzern zeigt, wie mit Bildern Politik gemacht wird – und wie man die Verfügung über sie zurückgewinnen kann. Mehr Von Niklas Maak

19.04.2018, 08:10 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z