John Bolton: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: John Bolton

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Trumps Außenpolitik Diplomatisches Stückwerk

Venezuela, Nordkorea, Iran: Der amerikanische Präsident Donald Trump ist momentan außenpolitisch an einigen heiklen Schauplätzen beschäftigt. Er selbst zieht eine durchweg positive Bilanz. Mehr Von Majid Sattar, Washington

26.02.2019, 15:52 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Maduro stoppt Hilfslieferungen an der Grenze

Vermeintliche Hilfsgüter aus Amerika seien nur ein Trick, um eine Intervention zu rechtfertigen, sagt Venezuelas Präsident. Sein Gegenspieler findet zur Frage eines amerikanischen Eingreifens keine klaren Worte. Mehr

09.02.2019, 07:09 Uhr | Politik

Maduro bleibt hart Die Frist ist abgelaufen

Deutschland und andere europäische Länder erkennen nun in Venezuela den Interimspräsidenten Guaidó an. Doch nicht alle Europäer machen mit. Mehr Von Markus Wehner, Michael Stabenow und Tjerk Brühwiller, BERLIN/BRÜSSEL/SÃO PAULO

04.02.2019, 21:25 Uhr | Politik

Exilgemeinde in Amerika Donald Trumps neue Fans

Die venezolanische Exilgemeinde in Amerika glaubt an einen Regimewechsel in Caracas – und ist voll des Lobes für den Präsidenten. Mehr Von Majid Sattar, Doral

01.02.2019, 06:22 Uhr | Politik

Maduro warnt Trump „Lassen wir kein Vietnam in Lateinamerika zu“

Nicolás Maduro rät den Vereinigten Staaten von einer militärischen Intervention in Venezuela ab. Gleichzeitig löst er Besorgnis in Washington aus, weil er die Gründung von Volks-Verteidigungseinheiten angeordnet hat. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

30.01.2019, 20:48 Uhr | Politik

Regierungskrise Venezuelas Wirtschaft droht der Kollaps

Amerikas neue Sanktionen treffen das südamerikanische Land ins Mark. Sie gefährden die für die Bevölkerung lebenswichtigen Warenimporte. Nur ein Regimewechsel könnte die Lage entschärfen. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

30.01.2019, 10:26 Uhr | Wirtschaft

Machtkampf in Caracas Venezuela beantragt Ausreisesperre gegen Guaidó

Im Ringen um das Präsidialamt in Venezuela versucht die Regierung eine Ausreisesperre gegen den selbsternannten Interimspräsidenten Guaidó zu erwirken. Derweil erhöhen die Vereinigten Staaten den Druck auf Maduro. Mehr

29.01.2019, 18:42 Uhr | Politik

Staatsanleihen Anleger setzen in Venezuela auf Regimewechsel

Venezuelas Staatsanleihen, die nach dem Zahlungsausfall im November 2017 kaum noch etwas wert waren, sind sehr gefragt. Anleger setzen darauf, dass das Maduro-Regime sich nicht mehr halten wird. Mehr Von Martin Hock

29.01.2019, 14:27 Uhr | Finanzen

„5000 Soldaten nach Kolumbien“ Greifen die Vereinigten Staaten militärisch in Venezuela ein?

Die Lage in Venezuela spitzt sich zu: Washington verhängt Sanktionen. Doch für die größte Aufregung sorgt Trumps Sicherheitsberater Bolton. Mehr

29.01.2019, 04:19 Uhr | Politik

China und Afrika Reise in das Land mit den Raubtier-Praktiken

Die Kritik an Chinas Politik in Afrika und besonders seiner Kreditvergabe nimmt immer weiter zu. Bundesfinanzminister Olaf Scholz fliegt nun nach Peking. Was kann er dort erreichen? Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

17.01.2019, 06:49 Uhr | Wirtschaft

Trump und die Nato In Putins Interesse?

Donald Trump soll einen Nato-Austritt der Vereinigten Staaten erwogen und Aufzeichnungen von Gesprächen mit Putin verhindert haben. Kritiker sehen das als Indiz für Nähe zu Russland – aber Trump hat auch andere Gründe. Mehr Von Frauke Steffens, New York

16.01.2019, 08:03 Uhr | Politik

Rückzug aus Syrien Die Bedrohung des IS ist lebendig

Trumps Entscheidung zum Rückzug aus Syrien hat auch für westliche Verbündete Folgen. Denn nicht nur Washington kämpft in dem Land mit Soldaten und Spezialkräften gegen den IS. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Michaela Wiegel, Jochen Buchsteiner, Peter Carstens, Beirut/Paris/London/Berlin

11.01.2019, 22:12 Uhr | Politik

Garantien für syrische Kurden Erdogan weist Boltons Forderung zurück

Den Wunsch des amerikanischen Sicherheitsberaters, die Türkei solle die syrischen Kurden respektieren, könne er nicht „schlucken oder akzeptieren“, sagte der türkische Präsident. Mehr

08.01.2019, 13:27 Uhr | Politik

Hohe Schulden Afrikas Protest gegen China

Chinas Außenminister ist zu Besuch in Afrika. Doch Pekings Rolle wird auf dem Kontinent immer kritischer gesehen. Zu viele Länder haben sich mit freimütig verteilten Krediten aus China verschuldet und in Abhängigkeit begeben. Mehr Von Friederike Böge, Peking und Thilo Thielke, Kapstadt

07.01.2019, 18:04 Uhr | Politik

Nach Raketenangriff Israels Luftwaffe beschießt Ziele im Gazastreifen

Die israelische Luftwaffe hat am Montag auf einen Angriff aus dem Gazastreifen reagiert. Ministerpräsident Netanjahu forderte Amerika und andere Staaten unterdessen dazu auf, die Golanhöhen als israelisches Territorium anzuerkennen. Mehr

07.01.2019, 11:20 Uhr | Politik

Vor Rückzug aus Syrien Trump will von Erdogan Garantien für die Kurden

Der Abzug der Amerikaner aus Syrien könnte länger dauern als bislang angenommen. Sicherheitsberater John Bolton richtet eine Mahnung an Ankara. Mehr

06.01.2019, 18:52 Uhr | Politik

Nach Mattis-Rücktritt Der ungezügelte Präsident

Mit dem Rücktritt von Verteidigungsminister James Mattis schwindet die Hoffnung, Washington bleibe trotz aller Rhetorik Donald Trumps in den Kernfragen ein berechenbarer Partner. Mehr Von Majid Sattar, Washington

21.12.2018, 20:25 Uhr | Politik

Rücktritt von Mattis Schlag in die europäische Magengrube

Trump hatte seinem Verteidigungsminister in vielen Dingen freie Hand gelassen. Davon profitierte besonders die Nato. Umso schwerer wiegt sein Rücktritt. Ein Kommentar. Mehr Von Andreas Ross

21.12.2018, 16:49 Uhr | Politik

Trumps Aderlass beim Personal Weg hier!

„You’re fired“, schleuderte Donald Trump seinen Kandidaten als Fernsehmoderator der Sendung „The Apprentice“ stets entgegen. Auch als Präsident ist seine personelle Bindekraft überschaubar. Ein Überblick. Mehr

21.12.2018, 08:24 Uhr | Politik

Kommentar zu Trump In Obamas Fußstapfen

Überraschend ist Trumps Rückzug aus Syrien nur auf den ersten Blick – vielmehr zeigt sich eine neue Kontinuität in der amerikanischen Außenpolitik. Berlin täte gut daran, sich auf den nächsten amerikanischen Abzug einzustellen. Mehr Von Andreas Ross

20.12.2018, 22:26 Uhr | Politik

Kosovo sucht Annäherung Ein Land kämpft gegen seinen Ruf

Die Bürger des Kosovos können nach wie vor nur mit Visum in den Schengen-Raum reisen – obwohl sich der Balkan-Staat als Musterschüler präsentiert. Doch einige Staaten sperren sich gegen eine Visumliberalisierung. Ministerpräsident Haradinaj kämpft um den Ruf seines Landes. Mehr Von Michael Martens, Prishtina

06.12.2018, 06:22 Uhr | Politik

Handelsstreit mit China Trump droht Zölle auf iPhones an

Der amerikanische Präsident legt im Streit mit China nach. Apple könnte das nächste Opfer sein. Der Aktienkurs gibt nach. Vom obersten Gericht Amerikas droht das nächste Ungemach: Hat Apple seine Marktmacht missbraucht? Mehr

27.11.2018, 10:50 Uhr | Wirtschaft

Mord an saudischem Dissidenten „Das Weiße Haus arbeitet als PR-Firma für den saudischen Kronprinzen“

Donald Trump stellt sich an die Seite Saudi-Arabiens. Die wirtschaftlichen Beziehungen zur Königsfamilie sind ihm wichtiger als deren mutmaßliche Beteiligung am Mord an Jamal Khashoggi. Die Kritiker des Präsidenten sind entsetzt. Mehr Von Frauke Steffens, New York

21.11.2018, 07:42 Uhr | Politik

Mira Ricardel Trump zieht Mitarbeiterin von Posten ab

Melania fordert, Donald macht. So scheint es derzeit im Weißen Haus abzulaufen. Nach diesem Muster hat der Präsident die nächste Mitarbeiterin rausgeworfen. Weitere könnten folgen. Mehr

15.11.2018, 02:37 Uhr | Politik

First Lady Melania Trump fordert Entlassung ranghoher Regierungsmitarbeiterin

Mit öffentlichen Äußerungen hält sich Melania Trump normalerweise zurück. Doch eine Mitarbeiterin der Regierung hat die First Lady nun derart verärgert, dass sie deren Entlassung fordert – es könnte nicht die einzige im Weißen Haus bleiben. Mehr

13.11.2018, 22:21 Uhr | Politik

Getöteter Journalist Saudischer Kronprinz nannte Khashoggi „gefährlichen Islamisten“

Erst zerstückelt, dann aufgelöst – türkische Ermittler haben neue Details zum Tathergang veröffentlicht. Das Könighaus bestreitet indes weiter jede Beteiligung. In einem Telefonat soll der saudische Kronprinz Khashoggi jedoch kritisiert haben. Mehr

02.11.2018, 15:42 Uhr | Politik

Kommentar zum INF-Vertrag Das neue nukleare Spiel

Atomwaffen als Absicherung militärischer Operationen: Der Streit um den INF-Vertrag hat einen realen Hintergrund. Wo steht Deutschland in dieser Auseinandersetzung? Mehr Von Nikolas Busse

02.11.2018, 14:49 Uhr | Politik

Lob aus Amerika Brasiliens Bolsonaro auf Trump-Kurs

Jair Bolsonaro will die israelische Botschaft seines Landes nach Jerusalem verlegen – wie Trump. Dessen Sicherheitsberater lobt den künftigen brasilianischen Präsidenten und schimpft auf andere lateinamerikanische Staaten. Mehr

02.11.2018, 05:04 Uhr | Politik

Diskussion um INF-Vertrag Geht es eigentlich um China?

Die amerikanische Regierung möchte den INF-Vertrag kündigen, weil Russland das Abkommen verletze, heißt es aus Washington. Doch der Grund könnte vorgeschoben und die Angelegenheit nicht komplett durchdacht worden sein. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ulrich Kühn

26.10.2018, 12:15 Uhr | Politik

Streit über Atomwaffen Zwei Treffen für Trump und Putin?

Im nächsten Jahr könnten Donald Trump und Wladimir Putin einander in den jeweiligen Hauptstädten besuchen, sagte Amerikas Sicherheitsberater Bolton. Es solle um Mittelstreckenraketen gehen, heißt es. Mehr

24.10.2018, 10:56 Uhr | Politik

Streit um Abrüstung Putin will direkt mit Trump über Atomwaffenvertrag reden

Der russische Staatschef bittet den amerikanische Präsidenten zum Gespräch – inmitten des Streits um den INF-Vertrag. Trump hält derweil an dem geplanten Rückzug fest. Und auch sein Sicherheitsberater richtet warnende Worte an Putin. Mehr

23.10.2018, 22:41 Uhr | Aktuell

Drohung an Russland und China Trump will aufrüsten, „bis sie zur Vernunft kommen“

Der amerikanische Präsident plant, mit atomarer Aufrüstung auf vermeintliche Herausforderungen aus Russland und China zu reagieren. Sein Sicherheitsberater führt derweil in Moskau Gespräche – und schlägt moderatere Töne an. Mehr

22.10.2018, 22:33 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Eiskalte Luft

Ein bisschen Kalter Krieg: Trumps Sicherheitsberater reist nach Moskau, um das Abkommen zur Abrüstung von nuklearen Mittelstreckenraketen zu kündigen. Was der Tag sonst noch bringt, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Lorenz Hemicker

22.10.2018, 06:53 Uhr | Aktuell

F.A.S. exklusiv Berlin warnt vor nuklearem Wettrüsten

Die amerikanische Regierung will einen wichtigen Abrüstungsvertrag kündigen. Außenpolitiker aus Union und SPD schlagen Alarm. Das Auswärtige Amt fordert: Der INF-Vertrag muss bleiben. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

21.10.2018, 08:31 Uhr | Politik

Ausstieg aus Abrüstungsvertrag „Russland hat die Vereinbarung leider nicht eingehalten“

Donald Trump bestätigt das Ende des 30 Jahre alten INF-Abrüstungsvertrages mit Russland. Russische Politiker werfen den Amerikanern vor, einen neuen Rüstungswettlauf zu befeuern. Mehr

21.10.2018, 03:05 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z