Johannes Rau: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

CDU-Vorsitz Wie lange kann Laschet zögern?

Armin Laschet steht vor der schwierigsten Entscheidung seiner Karriere: Will er CDU-Vorsitzender werden? Warum sich der nordrhein-westfälische Ministerpräsident bald entscheiden muss. Mehr

13.02.2020, 18:33 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Johannes Rau

1 2 3 ... 7 ... 15  
   
Sortieren nach

TV-Kritik: „Anne Will“ Politische Hochseilartistik

Unter Umständen erleben wir in diesen Tagen den endgültigen Zerfall der SPD. Wenigstens gab es zuvor keinen Vorsitzenden, der schon vor seiner Wahl derart an der eigenen Selbstdemontage arbeitete wie Esken und Walter-Borjans bei ihrem ersten gemeinsamen Talkshow-Auftritt. Mehr Von Frank Lübberding

02.12.2019, 06:59 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Erhard Eppler Der spät berufene Verantwortungsethiker der SPD

Helmut Schmidt hatte auf Erhard Eppler das Wort gemünzt: „Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.“ Gerhard Schröder wusste besser mit dem Provokateur umzugehen. Ein Nachruf. Mehr Von Günter Bannas

20.10.2019, 11:15 Uhr | Politik

SPD-Vorsitz Die Letzten könnten die Ersten sein

Sie stehen weder für einen Generationswechsel noch für radikale Positionen. Und dennoch kommt das Team Esken und Walter-Borjans beim Kampf um den SPD-Vorsitz gut an. Mehr Von Frank Pergande, Berlin

23.09.2019, 10:57 Uhr | Politik

Botschafter a.D. Mit Protokoll lässt sich Politik machen

Wolfgang Schultheiß war jahrzehntelang Diplomat. Nun hat er ein Buch über Umgangsformen geschrieben – mit Anekdoten auch aus dem Königshaus. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Berlin

20.08.2019, 22:00 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: „Sommerinterviews“ Wie sich die Öffentlich-Rechtlichen vorführen lassen

In Bayern ein aufgeräumter junger Landesvater – auf dem Darß ein fahriges Hemd, dem die Führung seiner Partei entgleitet: Die Interviews der ARD mit Markus Söder und des ZDF mit Jörg Meuthen zeichnen ein Bild, das gegensätzlicher nicht sein könnte. Mehr Von Hans Hütt

05.08.2019, 06:59 Uhr | Feuilleton

Kirchentag 2019 Die Freiheit des digitalen Christenmenschen

Bundespräsident Steinmeier dringt beim Kirchentag darauf, sich von der digitalen Fremdbestimmung zu befreien. Man müsse sich trauen - meint er. Mehr Von Reinhard Bingener, Dortmund

20.06.2019, 21:51 Uhr | Politik

Dorf am Hambacher Forst Ausweitung der Kampfzone

Alle reden vom Hambacher Forst, kaum einer von dem Dorf Manheim dahinter, das Flüchtlinge beherbergt. Beide sollen dem Tagebau weichen. Fast alle Konflikte, die das Land spalten, bilden sich hier ab. Wie geht es jetzt weiter? Mehr Von Niklas Maak

12.01.2019, 11:16 Uhr | Feuilleton

Dreißig Jahre nach Gladbeck Späte Bitte um Vergebung

Das Geiseldrama von Gladbeck eskalierte vor allem, weil die Polizei in Nordrhein-Westfalen versagte. Nach 30 Jahren will Ministerpräsident Armin Laschet nun ein längst überfälliges Zeichen setzen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

13.08.2018, 19:51 Uhr | Gesellschaft

Gefährliche Freigänger Zwei Welten, ein Dorf

In Westfalen steht eine Klinik für Sexualstraftäter und Mörder. Seit kurzem dürfen die Patienten wieder ohne Begleitung in den Ort gehen. Müssen die Einwohner jetzt um das Wohl ihrer Kinder fürchten? Mehr Von Reiner Burger, Eickelborn

02.08.2018, 06:23 Uhr | Politik

Erdogan-Besuch Roter Teppich für den ungeliebten Gast

Im September will Erdogan zum Staatsbesuch nach Deutschland reisen. In Berlin wurden die Treffen zuletzt als anstrengend empfunden – aber auch in anderen Ländern fiel der türkische Präsident unangenehm auf. Mehr Von Rainer Hermann und Eckart Lohse, Berlin

30.07.2018, 20:08 Uhr | Politik

SPD-Kommentar Viel Luft nach unten

Die SPD will sich erneuern. Doch aus den Fehlern der Konkurrenz zu lernen, liegt ihr nicht. Exemplarisch kann man das am größten Landesverband in Nordrhein-Westfalen sehen. Mehr Von Reiner Burger

17.04.2018, 11:02 Uhr | Politik

Deutsche Identität Wir alle

Gegen Auflösungserscheinungen richtet die Koalition den „Zusammenhalt“ der Gesellschaft. „Zusammenhalt“ ist das Aushängeschild des Koalitionsvertrags. Mehr Von Jasper von Altenbockum

27.03.2018, 12:18 Uhr | Politik

Muslimische Schüler Beten in der Pause – Stresstest für die Schulen?

Erst der Streit um Kruzifixe in Klassenräumen, jetzt der Zwist um islamische Gebete in der Schule – wie im Falle eines Wuppertaler Gymnasiums. Überfordern solche Konflikte Lehrer, Eltern und Schüler? Wie religiös darf Schule sein? Mehr Von Martin Benninghoff

13.07.2017, 13:31 Uhr | Politik

Deutscher Spitzensport Spatz auf dem Dach, nichts in der Hand

„Wir werden ständig ausgebremst“: Der deutsche Sport leidet unter dem zerrütteten Verhältnis zur Politik. Daran ist auch der scheidende DOSB- Vorstandsvorsitzende Vesper schuld. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

24.06.2017, 16:33 Uhr | Sport

SPD vor Landtagswahl Die Verteidigung der Herzkammer

Die SPD in Essen hat allen Grund zur Panik: Vor der Wahl in NRW am Sonntag gibt es zu viele hausgemachte Probleme – und auch die AfD könnte im Kerngebiet der Sozialdemokratie kräftig punkten. Wie ernst sieht es tatsächlich aus? Mehr Von Timo Steppat, Essen

13.05.2017, 17:24 Uhr | Politik

AfD in Nordrhein-Westfalen Wenigstens dagegen

Kurz vor der Wahl dümpelt die AfD in den Umfragen in Nordrhein-Westfalen so vor sich hin. Mit welchen Themen wirbt sie – und woran liegt es, dass sie nicht verfangen? Mehr Von Timo Steppat, Bottrop

12.05.2017, 11:37 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Fakten gegen Gefühl

Vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen diskutieren Plasbergs Gäste über Integration, innere Sicherheit und soziale Gerechtigkeit. Häme über den Absturz der SPD ist auch dabei. Mehr Von Hans Hütt

09.05.2017, 06:55 Uhr | Feuilleton

Reaktion auf „neue“ SPD Union und Merkel: Nehmen, wie es kommt

Verhalten sind die Kommentare von Unionspolitikern zum Wechsel an der SPD-Spitze. Gelassen, aber interessiert soll Merkel reagiert haben. Nur Seehofer warnt. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

25.01.2017, 21:02 Uhr | Aktuell

Reformationsjahr Mehr Luther wagen

Dem Reformationsjahr fehlt eine offene Debatte über die Strukturen der Kirche und den Glauben in der Moderne. Stattdessen macht es sich die Kirche bequem. Mehr Von Reinhard Bingener

31.10.2016, 16:44 Uhr | Politik

Bundespräsidenten-Suche In den Hinterzimmern der Macht

Früher haben sich Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten beworben. Das stärkte ihre Stellung. Erst mit Angela Merkel fingen die Verhandlungen im Hinterzimmer an. Das feuert die Gerüchteküche an – auch heute. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

06.10.2016, 11:50 Uhr | Politik

Gauck-Nachfolge Leiser Ruf nach Bouffier

Gauck verzichtet auf eine zweite Amtszeit, jetzt wird ein Nachfolger gesucht. Ein leiser Ruf geht auch an Hessens Ministerpräsident Bouffier. In Wiesbaden regiert der CDU-Mann schon recht präsidial. Mehr Von Matthias Alexander

07.06.2016, 11:24 Uhr | Politik

Gaucks politisches Erbe Weites Herz, endliche Möglichkeiten

Joachim Gauck strahlt Ruhe und Souveränität aus, und er gilt als die Verkörperung von Überparteilichkeit. Wie der Bundespräsident nach zwei gescheiterten Vorgängern die Würde des Amtes wiederherstellte – und warum er trotz seiner Beliebtheit nicht wieder antreten will. Mehr Von Günter Bannas und Eckart Lohse, Berlin

06.06.2016, 20:50 Uhr | Politik

Landtagswahlen Was macht eine Partei erfolgreich?

Merkel, Kretschmann, Malu Dreyer: Angeblich werden Spitzenkandidaten immer wichtiger für einen Wahlerfolg. Die Geschichte aber zeigt: So einfach ist es nicht. Mehr Von Markus Wehner

13.03.2016, 16:30 Uhr | Politik

Flüchtlinge vor 30 Jahren Nach drüben

Warum die DDR 1985/86 einen Asylantenstrom in die Bundesrepublik organisierte und wie die SPD darauf einging. Mehr Von Dr. Jochen Staadt

18.12.2015, 12:17 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z