Jörg Haider: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Klagenfurter Kunststreit Was soll ein Wald im Stadion?

Eine Wald-Installation im Klagenfurter Fußballstadion, das als Mahnmal für den populistischen Größenwahn Jörg Haiders gilt, wird zum Politikum: In der Kärntner Provinz ist die Aufregung groß. Mehr

11.09.2019, 09:35 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Jörg Haider

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Herausgeber des „Falter“ Festwochen der Verlogenheit

Die Staatskrise in Österreich herrscht, seit Kurz mit einer Partei die Regierung bildete, von der jeder wusste, was sie ist: rechtsextrem, russlandfreundlich, xenophob und zynisch. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Armin Thurnher, Wien

22.05.2019, 06:22 Uhr | Feuilleton

Österreich und die FPÖ Es hat noch nie bis zum Ende gehalten

Nach dem Ibiza-Skandal hat die FPÖ Heinz-Christian Strache schnell fallenlassen. An Herbert Kickl hält sie hingegen auf Gedeih und Verderb fest. Das vertieft einen schon lange existierenden Makel. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

21.05.2019, 08:53 Uhr | Politik

Nach dem Ibiza-Skandal Wie sich die FPÖ in der Wirtschaft festgesetzt hat

Die FPÖ installierte viele parteinahe Manager auf wichtigen Posten in Staatskonzernen und der Notenbank. Trotz des Ibiza-Skandals dürfen wohl viele bleiben. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

21.05.2019, 08:52 Uhr | Wirtschaft

FPÖ und Russland Mit Putin gibt es keine Probleme

Die Freiheitlichen in Österreich halten engen Kontakt nach Moskau. Ideologisch passt das ziemlich gut. Der Feind sitzt anderswo. Mehr Von Stephan Löwenstein

03.10.2018, 08:01 Uhr | Politik

So gibt es Literaturpreise Wie schreibe ich einen Gewinnertext?

Der Geburtsort muss stimmen, und seien Sie nicht zimperlich. Hier kommt der Leitfaden zum Verfassen eines Heimatromans. Mit dem gewinnt man garantiert Preise. Mehr Von Daniela Strigl

13.05.2018, 08:36 Uhr | Feuilleton

AfD und Humor „Extremisten sind traurige Menschen“

Ein bisschen Spaß muss sein – auch in der Politik. Manche Politiker versuchen im Bundestag, mit Humor und Satire auf die AfD zu reagieren. Kann das gutgehen? Der ehemalige Rechtspopulist und Haider-Mitarbeiter Stefan Petzner vertritt im FAZ.NET-Interview eine klare Haltung. Mehr Von Martin Benninghoff

23.03.2018, 13:33 Uhr | Politik

FPÖ Deutschnational in Österreich

Viele Österreicher fanden früher, dass Wien und Berlin in ein Land gehören. Einige finden das noch heute. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

28.02.2018, 22:43 Uhr | Politik

Österreichs Politiker Wer regiert hier eigentlich wen?

Als Jungkanzler hat Sebastian Kurz es allen gezeigt. Der Boulevard ist beglückt, und rechts wird eifrig umgefärbt. Wie ist die Lage im türkisblauen Österreich? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Armin Thurnher

22.02.2018, 17:38 Uhr | Feuilleton

Österreichs Koalition Ist der Schwung noch da?

Die österreichische Mitte-Rechts-Regierung unter Bundeskanzler Sebastian Kurz steht trotz Protesten aus der Bevölkerung. Doch mehrere Landtagswahlen könnten nun zur Belastungsprobe werden. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

22.01.2018, 08:56 Uhr | Politik

Netzwerkdurchsetzungsgesetz Satiregefahr!

Die „Titanic“-Redaktion darf zwar wieder twittern, doch das unselige Netzwerkdurchsetzungsgesetz bleibt. Soll man die Entscheidung, was Satire ist und was Hetze, wirklich den sozialen Netzwerken überlassen? Mehr Von Andrea Diener

07.01.2018, 16:46 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie erfindet man eine rechtspopulistische Partei?

Im neuen „Tatort“ aus Hamburg kommen die Mörder aus einer rechtspopulistischen Bewegung, die einem bekannt vorkommt. Ein Gespräch mit Niki Stein, dem Drehbuchautor und Regisseur der Folge „Dunkle Zeit“. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

17.12.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Heinz-Christian Strache Mit anstößigen Sprüchen nach oben

Seit 2005 führt er die rechte FPÖ, in der neuen österreichischen Regierung wird er Vizekanzler. In seiner Jugend verkehrte Strache mit Neonazis. Ein Porträt. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

17.12.2017, 15:17 Uhr | Politik

FPÖ-Schmiergeldaffäre Wo woar mei Leistung?

Einst galt Karl-Heinz Grasser als schillernde Gestalt der FPÖ. Nun wird dem Politiker vorgeworfen, systematisch an der Einwerbung von Schmiergeldern beteiligt gewesen zu sein. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

12.12.2017, 22:32 Uhr | Politik

Haiders Zögling Brandstifter Strache

Der FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache sät Angst und Misstrauen. Wenn die Österreicher am Sonntag ein neues Parlament wählen, will der Rechtspopulist ernten. Mehr Von Yvonne Staat, Wien

11.10.2017, 17:17 Uhr | Politik

Populismus Erst die Moral, dann das Fressen

Was verbindet die europäischen Rechtspopulisten von Viktor Orbán über Geert Wilders bis zu Marine Le Pen? Die Sorge um das materielle Wohlergehen ist es nicht. Es dominieren kulturelle Motive und Identitätsvorstellungen. Mehr Von Professor Dr. Christian Joppke

12.06.2017, 11:13 Uhr | Politik

Österreich Das Experiment Sebastian Kurz

Frischer Wind in Österreichs Politik: Sebastian Kurz macht die ÖVP wieder zu einem ernstzunehmenden Wettbewerber um das Wiener Bundeskanzleramt. Mit seiner Aufbruchsattitüde könnte er in ganz andere Schichten vordringen. Eine Analyse. Mehr Von Stephan Löwenstein

23.05.2017, 14:06 Uhr | Politik

Die EU im Kampf für das Recht Revolte gegen die Aufseher

Trumps osteuropäische Freunde finden auch hierzulande Unterstützung: Fördert die Europäische Union den Populismus, wenn sie rechtsstaatliche Standards durchsetzen will? Mehr Von Florian Meinel

26.02.2017, 12:54 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maybrit Illner Europa droht der Trump-Effekt

Donald Trump ist mit Populismus zum Präsidenten geworden. Wird er damit zum Vorbild für heimische Politiker? In der Sendung von Maybrit Illner will ausgerechnet ein dröger CDU-Mann die Wähler bei ihren Emotionen packen. Mehr Von Hans Hütt

18.11.2016, 04:22 Uhr | Feuilleton

Wahlen in Österreich Das System funktioniert nicht mehr

Die FPÖ hat viele Gesichter. Sie lächeln in die Milieus von SPÖ und ÖVP hinein. Die wissen noch immer nicht, wie ihnen geschieht. Dass Norbert Hofer am Sonntag österreichischer Bundespräsident werden kann, ist ein Schock für die Parteien – für die Wähler nicht. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

21.05.2016, 12:25 Uhr | Politik

Haiders Ziehsohn „Die AfD ist ein Zwilling der FPÖ“

Stefan Petzner war selbst Rechtspopulist – als politischer Ziehsohn des verstorbenen FPÖ-Stars Haider. Im Interview mit FAZ.NET spricht der Politikberater über die FPÖ, ihr deutsches Pendant und die Fehler der etablierten Parteien. Mehr Von Martin Benninghoff

13.05.2016, 13:14 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl In Österreich droht den Volksparteien ein Debakel

Bei der Wahl zum Bundespräsidenten werden die Bürger die Volksparteien abstrafen. In Umfragen führt ein Grünenpolitiker, auf dem zweiten Platz liegt eine Parteilose. Wer sind die Kandidaten, die das mächtige Amt übernehmen wollen? Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

24.04.2016, 10:25 Uhr | Politik

AfD Affront National

Entwickelt sich die Alternative für Deutschland nun zu einer deutschen Le-Pen-Partei? Alexander Gauland stellt dafür schon mal die Weichen. Mehr Von Markus Wehner

18.04.2016, 13:47 Uhr | Politik

Schweizer Theaterexzess Voodoo und Stinkfische

Das Zürcher Theater am Neumarkt ist von allen guten Geistern verlassen. Es verbreitet einen Aufruf zur „Deportation“ von Roger Köppel, dem Chef der „Weltwoche“ und Abgeordneten der Schweizerischen Volkspartei. Es ist sogar ein Teufelsaustreiber bestellt. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

18.03.2016, 11:22 Uhr | Feuilleton

Volksinitiative in der Schweiz Helvetischer Frühling

Die anderen Parteien hatten Christoph Blochers SVP nicht mehr viel entgegenzusetzen. Geschlagen wurde sie am Sonntag mit ihren eigenen Mitteln – und dank einer nicht mehr für möglich gehaltenen Mobilisierung der Schweizer Zivilgesellschaft. Mehr Von Jürg Altwegg

01.03.2016, 09:01 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z