Joachim Herrmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Joachim Herrmann

  10 11 12
   
Sortieren nach

Streit um Stoiber-Nachfolge Dramolett mit sechs Akteuren

Mit dem Beginn der Klausursitzung der CSU-Landtagsfraktion naht in Bayern die Zeit der Entscheidung für Stoibers Zukunft. Albert Schäffer gibt einen Überblick über Motive, Stärken und Schwächen der maßgeblichen Akteure. Mehr Von Albert Schäffer

15.01.2007, 11:06 Uhr | Politik

Stoiber in Not Da gibt es viele, die Interesse hätten

CSU-Generalsekretär Söder ruft zur Geschlossenheit auf, doch die Nachfolgediskussion hat längst begonnen. An diesem Montag vormittag wird Stoiber Landtagspräsident Glück und Fraktionschef Herrmann in der Münchner Staatskanzlei empfangen. Es geht um seine Zukunft. Mehr

15.01.2007, 10:38 Uhr | Politik

CSU Stoiber mit dem Rücken zur Wand

Hartnäckig halten sich in der CSU Gerüchte von einem Putsch gegen ihren Ministerpräsidenten. Ich weiß, dass ich im Feuer stehe, sagt Stoiber - und will für Abkühlung sorgen. Die soll wohl ein gemeinsamer Fahrplan bringen, laut dem Stoiber durchs Land reist, um Vertrauen zurückzugewinnen. Mehr

14.01.2007, 16:21 Uhr | Politik

CSU Entscheidung über Stoibers Kandidatur erst im November

Die Entscheidung über eine weitere Spitzenkandidatur Edmund Stoibers soll nun doch nicht in Kreuth, sondern auf dem CSU-Parteitag im November fallen. Stoiber ließ durchscheinen, sein Amt womöglich doch vor 2013 abzugeben. Mehr

11.01.2007, 17:19 Uhr | Politik

Bayern Stoiber: „Habe noch einiges vor“

Die Parteispitze habe ihm klar das Vertrauen ausgesprochen, sagte der CSU-Vorsitzende nach einer Präsidiumssitzung in München. Dies sei ein Auftrag zum Weitermachen. „Ich stelle mich weiter der Führungsverantwortung für unser Land und unsere Partei.“ Mehr

08.01.2007, 16:38 Uhr | Politik

Streit über Stoiber Kandidatur Pauli: Die Partei gilt nichts

Der bayerische Ministerpräsident dringt anscheinend auf eine schnelle Entscheidung: Angeblich soll die Landtagsfraktion Edmund Stoiber in Kürze zum Spitzenkandidaten für 2008 nominieren. So blieben die Basis der CSU außen vor, mahnt Stoiber-Kritikerin Pauli. Mehr

02.01.2007, 19:38 Uhr | Politik

Spitzelaffäre Pauli: Seehofer oder Beckstein statt Stoiber

CSU-Generalsekretär Söder würde am liebsten weihnachtliche Ruhe ausrufen, doch die wird es in diesem Jahr nicht geben. Die bespitzelte Landrätin Gabriele Pauli fordert offen, Stoiber „soll zum Wohl der Partei“ auf eine Kandidatur bei der Landtagswahl 2008 verzichten. Mehr

24.12.2006, 16:01 Uhr | Politik

Spitzelaffäre in der CSU Stoiber wirft Pauli parteischädigendes Verhalten vor

Edmund Stoiber hat sich erstmals zur Spitzelaffäre geäußert: Er attackierte seine parteiinterne Kritikerin Gabriele Pauli scharf und wies jede Verantwortung von sich. Pauli hatte zuvor weitere Aufklärung verlangt. Die Angelegenheit ist für sie mit dem Rücktritt des Stoiber-Vertrauten Höhenberger noch nicht erledigt. Mehr

23.12.2006, 15:00 Uhr | Politik

Sportwetten Den Buchmachern geht es an die Wäsche

Privaten Sportwetten wird jetzt der Garaus gemacht. Denn der Staat will das Geschäft allein für sich. Doch das Internet kann er nicht kontrollieren. Mehr Von Winand von Petersdorff

07.08.2006, 09:56 Uhr | Wirtschaft

Rentenpolitik Rente mit 67: Umstrittene Nachbesserung

Die Bereitschaft der SPD zu Nachbesserungen bei der Rente mit 67 Jahren für bestimmte Berufsgruppen sorgt für Unmut in der Union. Der Sozialverband VdK wertet die Ankündigung als Flickschusterei. Mehr

07.02.2006, 15:35 Uhr | Politik

CSU Stoiber: Wechsel in einigen Jahren

Der CSU-Fraktionsvorsitzende Joachim Herrmann hat Edmund Stoiber politische Fehler vorgeworfen. Seine Hoppla-hopp-Politik sei nicht angemessen. Ein solches Vorgehen könne auf Dauer nicht gutgehen. Mehr

08.11.2005, 22:00 Uhr | Politik

CSU Einsame Entscheidungen - Stoiber verteidigt sich

Der bayerische Ministerpräsident hat vor der CSU-Landesgruppe in Berlin seinen Rückzug aus dem künftigen Merkel-Kabinett verteidigt. Aus München ertönt abermals scharfe Kritik. Stoiber treffe einsame Entscheidungen im Hoppla-hopp-Stil, sagte der Chef der CSU-Landtagsfraktion Herrmann. Mehr

08.11.2005, 14:55 Uhr | Politik

In der CSU rumort es Weiter Unmut über Stoiber - Erste Forderungen nach Rücktritt

Eine CSU-Delegation weilt zur Audienz im Vatikan. Der Papst soll dabei „sehr viel Verständnis“ für Edmund Stoibers Entscheidung gezeigt haben, bayerischer Ministerpräsident zu bleiben. Sagt Stoiber. Nicht alle in der CSU wollen dem Heiligen Vater in dieser Einschätzung folgen. Mehr

03.11.2005, 16:21 Uhr | Politik

Nach Stoibers Rückzug Majestätsbeleidigung

In der CSU-Spitze wird die spontane Entscheidung Stoibers, in Bayern zu bleiben, ungewohnt offen kritisiert. Dabei beschränkt sich der Kreis der Kritiker nicht nur auf das Lager der Stoiber-Geschädigten. Mehr Von Albert Schäffer

02.11.2005, 20:12 Uhr | Politik

Ministerwechsel Beifall für Glos - Kritik an Stoiber

Nach dem Rückzug des CSU-Vorsitzenden Stoiber ist der jetzt designierte Wirtschaftsminister Michael Glos gelobt worden, auch von SPD-Amtsinhaber Clement. Stoiber mußte von vielen Unionspolitikern Kritik einstecken. Mehr

02.11.2005, 17:20 Uhr | Politik

Union Kritik an Stoiber wächst -<BR/>Beckstein erwägt Wechsel nach Berlin

Ist der Machtkampf um die Stoiber-Nachfolge schon entschieden? Bayerns Innenminister Günther Beckstein zieht es nach Berlin, falls nicht er, sondern Konkurrent Huber Ministerpräsident wird. Unterdessen wird dem CSU-Vorsitzenden in der Union immer heftiger das enttäuschende Wahlergebnis vorgehalten. Mehr

20.10.2005, 15:12 Uhr | Politik

Wahlkampf Schröder: Duell mit Stoiber, wenn Merkel kneift

Der Kanzler hat im Streit über ein zweites „Fernsehduell“ mit der Kandidatin der Union eine neue Variante ins Spiel gebracht. „Wenn Frau Merkel keine Zeit hat, soll sie doch Herrn Stoiber zum zweiten Duell schicken“, sagte Schröder. Mehr

02.08.2005, 11:19 Uhr | Politik

Bayern Stoiber verärgert: Hohlmeier vor Rücktritt?

In Bayern verliert Kultusministerin Hohlmeier weiter an Rückhalt in der CSU. Nach einem Wutausbruch von Ministerpräsident Stoiber über ihre Amtsführung dürften die Tage der Strauß-Tochter als Kultusministerin gezählt sein. Mehr

15.12.2004, 13:27 Uhr | Politik

Joachim Herrmann Eigenwillig

Joachim Herrmann gehörte bislang zu der Riege der CSU-Politiker, die einflußreich sind, ohne daß sie die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich ziehen. Als stellvertretender Vorsitzender der CSU-Landtagsfraktion sorgte er für das Funktionieren des Machtapparates des Ministerpräsidenten Stoiber. Mehr Von Albert Schäffer

06.10.2003, 19:42 Uhr | Politik

Rezension: Sachbuch Notorisch geknickt

Memoiren eines SED-Ministers: Hans Bentzien berichtet Mehr

13.10.1995, 13:00 Uhr | Feuilleton
  10 11 12
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z