Joachim Herrmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Anschlag in Halle Eine Offenbarung des Hasses

Stephan B. zeigt in dem Video, das er von seiner Tat aufgenommen hat, Menschenverachtung und einen tiefsitzenden Antisemitismus. Am Tag danach fragen viele nach dem gesellschaftlichen Nährboden für den Hass – und wie man den Rechtsextremismus bekämpfen kann. Mehr

11.10.2019, 07:29 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Joachim Herrmann

1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Reaktionen auf Tat von Halle Trägt die AfD eine Mitschuld an dem Anschlag?

Den Vorwurf, dass die AfD für den Terrorakt mitverantwortlich sei, machte als Erster Bayerns Innenminister Herrmann. Später pflichtete ihm Bundesinnenminister Seehofer bei. Führende AfD-Politiker verurteilten die Tat – und wandten sich gleichzeitig gegen die Vorwürfe. Mehr Von Stefan Locke und Markus Wehner

10.10.2019, 18:37 Uhr | Politik

Bundespräsident in Halle „Ein Tag der Scham und der Schande“

Bundespräsident Steinmeier hat die Deutschen aufgefordert, gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus einzustehen. Er besuchte die Synagoge in Halle, den Ort des Anschlags. Politiker von Union und SPD machen die AfD mitverantwortlich. Mehr

10.10.2019, 13:44 Uhr | Politik

Nach Angriff in Halle Bundesanwaltschaft will Haftbefehl gegen Stephan B. beantragen

In Benndorf bei Eisleben ist die Wohnung des Täters von Halle durchsucht worden. Unterdessen nennt Bayerns Innenminister den AfD-Politiker Höcke einen der geistigen Brandstifter für wachsenden Antisemitismus in Deutschland. Mehr

10.10.2019, 12:02 Uhr | Politik

In vier Bundesländern Durchsuchungen wegen rechtsextremer Drohschreiben

Drohungen gegen Moscheen, Ankerzentren und Parteizentralen: In vier Bundesländern rückt die Polizei zu Razzien gegen Rechtsextremisten aus. Mehr Von Karin Truscheit, München

09.10.2019, 14:23 Uhr | Politik

Flüchtlingsstreit Alter neuer Seehofer

Vor einem Jahr noch drohte der Union im Streit über die Flüchtlingspolitik die Spaltung, nun bietet Horst Seehofer die Aufnahme von Migranten an. Ist der Bundesinnenminister plötzlich milde geworden? Mehr Von Helene Bubrowski und Timo Frasch

28.09.2019, 08:14 Uhr | Politik

Joachim Herrmann Innenminister leistet Erste Hilfe bei Unfall

Der bayerische Innenminister hat als Ersthelfer einer schwerverletzten Frau aus einem Autowrack geholfen. In den Unfall war offenbar auch ein Verdächtiger in einem Tötungsdelikt verwickelt. Mehr Von Karin Truscheit

25.09.2019, 19:59 Uhr | Gesellschaft

„Task Force“ für Abschiebung Rechtsstaat ist anstrengend

In Bayern kümmert sich eine Spezialeinheit um die möglichst rasche Abschiebung von straffälligen Asylbewerbern. Sie kann an vielen Stellschrauben drehen – doch oft stehen Hindernisse im Weg. Mehr Von Karin Truscheit, München

01.09.2019, 12:06 Uhr | Politik

Bayerns Polizeiaufgabengesetz Im Grundsatz in Ordnung

Dem bayerischen Innenminister wurde der Abschlussbericht über Bayerns Polizeiaufgabengesetz überreicht. Das Ergebnis: Im Grundsatz ist das Gesetz in Ordnung. Mehr Von Alexander Haneke

30.08.2019, 17:44 Uhr | Politik

Bayern und Sachsen Die grüne CSU und die hasenfüßigen Sachsen

Bayern und Sachsen sind nicht nur zwei Freistaaten. Beiderorts setzen die Grünen die Regierenden unter Zugzwang. Mehr Von Timo Frasch und Stefan Locke

08.08.2019, 21:43 Uhr | Politik

Bayerns Innenminister Herrmann bescheinigt Migranten erhöhte Gewaltbereitschaft

Es kämen Menschen nach Deutschland, in deren Kultur Gewaltlosigkeit nicht selbstverständlich sei, sagt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Man dürfe jedoch auch nicht verallgemeinern, warnt er. Mehr

05.08.2019, 10:15 Uhr | Politik

Ein Jahr Landesamt für Asyl Ein Wald voller Söder-Ideen

Beinahe jeden Tag macht Bayerns Ministerpräsident neue Vorschläge zum Klimaschutz. Noch vor einem Jahr beschäftigte ihn das Thema Asyl. Was wurde daraus? Mehr Von Timo Frasch, Manching

30.07.2019, 09:08 Uhr | Politik

Anker-Zentren Herrmann lobt Ankerzentren

Es sei gelungen, die Asylverfahren in Bayern in zwei Monaten durchzuführen, sagt Innenminister Herrmann. Das sei durch die Bündelung der Behörden in den Ankerzentren erreicht worden, hieß es aus dem Ministerium. Mehr

26.07.2019, 09:21 Uhr | Politik

Forderungen von Kapitänin Für zwei Innenminister schießt Rackete „weit über das Ziel hinaus“

Die Innenminister von Bayern und Hessen bezeichnen die Forderungen der Sea-Watch-Kapitänin zur Aufnahme von Flüchtlingen als „verantwortungslos“. Der Innenstaatssekretär stellt zudem die Klimakrise als „Fluchtgrund“ infrage. Mehr

16.07.2019, 06:42 Uhr | Politik

Wegen Nähe zu Reichsbürgern Früherer Biathlet Stitzl muss Waffe abgeben

Weil er der Reichsbürgerbewegung nahestehen soll, musste der ehemalige Biathlet Andreas Sitzl seine Waffenbesitzkarte und sein Gewehr abgeben. Der wies die Vorwürfe zurück und klagte – erfolglos. Mehr

11.07.2019, 15:12 Uhr | Sport

TV-Kritik: Maybrit Illner Verroht ist immer der andere

Die Angst der früheren Volksparteien vor ihren Wählern in Ostdeutschland trifft bei „Maybrit Illner“ auf die Sorge vor einer neuen Terrorwelle von Rechtsextremisten. Auf allen Seiten wird ohne Kompromisse polarisiert. Mehr Von Frank Lübberding

21.06.2019, 06:56 Uhr | Feuilleton

Bei abgelehnten Asylbewerbern SPD-Innenminister gegen Ausweitung von Abschiebungen

Die unionsgeführten Länder wollen auch Flüchtlinge ohne Gefährdungspotential nach Syrien und Afghanistan abschieben, in zwei Bundesländern ist das bereits Praxis. Doch die SPD sieht dafür keine Grundlage. Mehr

12.06.2019, 18:55 Uhr | Politik

Marsch in Berlin 2000 Teilnehmer bei Al-Quds-Demonstration erwartet

Am Al-Quds-Tag ruft Iran jedes Jahr zur Eroberung Jerusalems auf. Hunderte Menschen wollen in Berlin auf die Straße gehen – und Politiker fürchten wieder anti-israelische und antisemitische Parolen. Mehr

01.06.2019, 09:01 Uhr | Politik

Polizist gegen Gaffer „Ich führe Sie zu einem toten Menschen“

Bei einem Unfall auf der Autobahn A 6 ist am Dienstag ein 47 Jahre alter Mann gestorben. Danach nahm ein Polizist Gaffer ins Gebet – und bot ihnen an, mit ihm näher an die Unfallstelle zu kommen, um die Leiche zu sehen. Mehr

22.05.2019, 16:01 Uhr | Gesellschaft

Nähe zu „Reichsbürgern“ Bayern entlässt zwei Polizisten

Die bayerische Polizei entzieht zwei Polizisten den Beamtenstatus. Insgesamt werden 18 Disziplinarverfahren im Zusammenhang mit den „Reichsbürgern“ eingeleitet. Mehr

29.04.2019, 15:01 Uhr | Politik

Taschen aus alten Uniformen Schicker als die Polizei erlaubt

Die bayerische Polizei hat im vergangenen Jahr ihre Uniformen ausgetauscht. Die alten Exemplare werden aber nicht weggeworfen – sie werden zu Taschen, Armbändern und Picknickdecken umgenäht. Die Stücke sind immer wieder ausverkauft. Mehr

17.04.2019, 16:48 Uhr | Stil

Antisemitische Videos Sechs bayerische Polizisten suspendiert

In einer Chatgruppe teilten Polizisten offenbar Hakenkreuzschmierereien und möglicherweise auch judenfeindliche Videos. Aufmerksam wurden die Ermittler als sie ein mögliches Sexualdelikt untersuchten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Mehr

15.03.2019, 19:30 Uhr | Politik

Psychoaktiv im Netz Polizei gelingt Schlag gegen Drogenring

Die bayerische Polizei stellt ihre Ergebnisse im bislang größten Ermittlungsverfahren gegen psychoaktive Stoffe vor: Der Drogenring belieferte rund 20.000 Kunden, der Haupttäter verdiente 60.000 Euro pro Monat. Mehr Von Karin Truscheit, München

14.03.2019, 17:47 Uhr | Gesellschaft

Auf dem Nockherberg „Kein Schauspiel – das bleibt dein Kompetenzbereich, Markus“

Traditionell werden die Politiker bei dem Starkbieranstich auf dem Münchener Nockherberg verspottet. Dabei gab es dieses Jahr gleich mehrere Premieren. Mehr

12.03.2019, 21:06 Uhr | Gesellschaft

„Mobile Police“ Voll vernetzt auf Streife

„Wir gehören auf die Straße“, lautet die Devise einer bayrischen Polizeihauptmeisterin. Fahrten zur Dienststelle seien lästig und überflüssig. Die Lösung: Hochmoderne Technik und „vollvernetzte Streifenbeamte“. Mehr Von Karin Truscheit, München

11.03.2019, 15:22 Uhr | Gesellschaft

Tragischer Vorfall in Würzburg Polizei-Azubi erschießt versehentlich Mit-Auszubildenden

Kurz bevor zwei junge Polizeianwärter ihren Nachtdienst antreten wollen, fällt ein Schuss. Wenig später stirbt einer der beiden im Krankenhaus. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Mehr

01.03.2019, 11:20 Uhr | Gesellschaft

Debatte um Trump-Forderung Bayerns Innenminister: IS-Kämpfern sollten Pässe entzogen werden

Joachim Herrmann will Deutschen mit mehreren Staatsangehörigkeiten die Pässe entziehen, wenn ihnen die Beteiligung an terroristischen Kampfhandlungen im Ausland nachgewiesen wird. Auch zu Trumps jüngster Forderung äußert er sich. Mehr

18.02.2019, 16:52 Uhr | Politik

AKK zur Flüchtlingspolitik Mit nationalen Maßnahmen nicht die europäische Einheit gefährden

Die neue CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer will verhindern, dass die Flüchtlingspolitik für die Union zum Trauma wird. Beim „Werkstattgespräch“ spricht sie nun eine weitere Warnung aus. Mehr

10.02.2019, 22:00 Uhr | Politik

Vor CDU-„Werkstattgespräch“ Europäisches Einreiseregister gefordert

Zwei Tage lang will die CDU sich klar werden über ihren Kurs in Sachen Migration und innerer Sicherheit. Minister fordern strengere Regeln bei Einreise und Abschiebungen. Mehr

09.02.2019, 04:58 Uhr | Politik

Vorsitzende der Unionsparteien Kramp-Karrenbauer und Söder wollen Parteien breiter aufstellen

CDU und CSU müssen sich bewegen, wollen sie gemeinsam Erfolg haben, sind sich die beiden neuen Parteivorsitzenden einig. Einen Seitenhieb auf die Kanzlerin kann sich Markus Söder aber nicht verkneifen. Mehr

29.01.2019, 14:25 Uhr | Politik

Bayerische Grenzpolizei In sechs Monaten nur fünf Zurückweisungen

Die erste Halbjahresbilanz der umstrittenen bayerischen Grenzpolizei zeigt, wie wenig die Beamten mit Flüchtlingen zu tun haben. Innenminister Joachim Herrmann spricht trotzdem von einem vollen Erfolg. Mehr

21.01.2019, 18:41 Uhr | Politik

Nachfolger von Seehofer Söder zum neuen CSU-Vorsitzenden gewählt

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder ist neuer CSU-Vorsitzender. Die Delegierten eines Sonderparteitags wählten ihn in München mit 87,4 Prozent der Stimmen. Mehr

19.01.2019, 12:30 Uhr | Politik

Angriffe in Amberg Eine Gewaltnacht und ihre Folgen

Nach den mutmaßlichen Übergriffen junger Asylbewerber kommt Amberg nicht zur Ruhe. Gerüchte über eine Bürgerwehr halten die Stadt in Atem, die Befürworter einer härteren Abschiebepraxis rudern derweil zurück. Mehr Von Karin Truscheit, München

03.01.2019, 23:33 Uhr | Politik

Angriffe in Amberg „Hilfssheriffs wollen wir nicht haben“

Die Situation in Amberg ist unruhig nach der mutmaßlichen Prügelattacke einer Gruppe von Asylbewerbern. Von Aufmärschen und Bürgerwehren ist die Rede. Politik und Polizei nehmen nun Stellung zu den Ereignissen. Mehr Von Theresa Weiß, Amberg

03.01.2019, 19:41 Uhr | Politik

Gewalbereite Straftäter Seehofer: Abschiebungen nach Syrien prüfen

In Syrien tobt ein blutiger Bürgerkrieg. Doch angesichts der Lage in Deutschland, schließt Innenminister Seehofer Abschiebungen in das Land nicht mehr aus. Mit dieser Meinung ist er nicht allein. Mehr

16.11.2018, 05:31 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z