Joachim Gauck: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Kritik „Maischberger“ Medien als Schlachtfeld

An diesem Fernsehabend haben wieder viele Medienkonsumenten Grund zur Empörung gefunden: Zielscheibe war das ZDF. Im Gegensatz dazu suchte Sandra Maischberger nach ihrer verloren gegangenen Orientierung. Mehr

05.09.2019, 07:26 Uhr | Feuilleton
Joachim Gauck

Der elfte Bundespräsident der Republik wurde am 24. Januar 1940 in Rostock geboren. Nach seinem Abitur 1958 studierte Gauck, dessen Eltern beide Mitglied der NSDAP waren, Theologie in seiner Geburtsstadt. Erst nach dem Studium entschied sich Gauck tatsächlich dazu Pfarrer zu werden. Ab 1967 arbeitete er so als evangelisch-lutherischer Pastor und fiel in dieser Tätigkeit immer wieder durch kritische Aussagen gegenüber dem SED-Regime auf.

Für das Bündnis 90 wurde Gauck 1990 in die Volkskammer der DDR gewählt. Nach dem Mauerfall leitete er ab 1990 die Behörde für Stasiunterlagen (ab 1992 unter dem offiziellen Titel Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR), im Volksmund auch Gauck-Behörde genannt. Dieses Amt hatte er bis 2000 inne.

2010 schlugen SPD und Bündnis 90/Die Grünen Joachim Gauck als gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten vor. Trotz deutlicher Stimmenmehrheit von CDU/CSU und FDP in der Bundesversammlung, setzte sich deren Kandidat Christian Wulff erst im dritten Wahlgang gegen Gauck durch. Nach Wulffs Rücktritt im Jahr 2012 trat Joachim Gauck erneut an, diesmal als gemeinsamer Kandidat von FDP, SPD, Bündnis 90/Die Grünen sowie CDU/CSU. Mit 991 von 1228 gültigen Stimmen wurde Gauck am 18. März 2012 als elfter Bundespräsident gewählt.

Alle Artikel zu: Joachim Gauck

1 2 3 ... 17 ... 35  
   
Sortieren nach

Denk ich an Sport (12) „Ich vertraue meinem Körper wieder“

Vertrauen heißt: sich etwas trauen. Aber wer weiß wirklich, was hinter dieser Grenze auf einen wartet? Wer weiß denn genau, wie riskant das ist? Die nieren- und lungentransplantierte Paralympics-Siegerin Franziska Liebhardt über ihren Weg zum Mut. Mehr Von Franziska Liebhardt

27.08.2019, 14:51 Uhr | Sport

TV-Kritik: Maischberger Modernes Leben

In Sandra Maischbergers erster Sendung nach der Sommerpause geht es um drängende Fragen unserer Zeit. Nicht jede Debatte erweist sich als zielführend. Ausnahme: Das Gespräch mit Joachim Gauck. Mehr Von Frank Lübberding

15.08.2019, 07:09 Uhr | Feuilleton

Deutschlands Außenpolitik Zaudernde Macht

Seit Jahren heißt es, Deutschland müsse seine Interessen selbst verteidigen. Aber die Diskussion über einen Einsatz im Persischen Golf zeigt wieder einmal: In Berlin ist man sich weder über die Ziele noch über die Mittel einig. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

12.08.2019, 16:01 Uhr | Politik

Diskussionsreihe zum Mauerfall Vornehmes Gedenken

Bundespräsident Steinmeier will mit einer Diskussionsreihe an den Mauerfall erinnern. Eröffnet wird die Reihe im Schloss Bellevue am 13. August, dem Jahrestag des Mauerbaus. Über handverlesenes Publikum, Überraschungen und den Gastgeber aus dem Westen. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

07.08.2019, 20:49 Uhr | Politik

Fischerboot gekentert Ehemaliger Bundespräsident Gauck aus Seenot gerettet

Gauck war im Hafen seiner Heimatgemeinde alleine mit einem Boot unterwegs, als dieses aus noch ungeklärten Gründen kenterte. Rettungskräfte konnten den früheren Bundespräsidenten unverletzt aus dem Wasser ziehen. Mehr

26.07.2019, 22:43 Uhr | Gesellschaft

Kramp-Karrenbauer bei Gelöbnis „Sie können sich auf mich verlassen“

Beim feierlichen Gelöbnis von 400 Bundeswehr-Rekruten erinnern die neue Verteidigungsministerin und Kanzlerin Merkel an den Mut der Widerstandskämpfer um Stauffenberg. Es ist ihr erster gemeinsamer Auftritt seit Kramp-Karrenbauers Amtsantritt. Mehr

20.07.2019, 13:58 Uhr | Politik

Was aus dem Rauchen wurde Die Erotik ist verbrannt

Was früher mit Exzessen, Erotik und Hingabe in Verbindung gebracht wurde, ist heute ungesund, stinkt und verfärbt die Zähne: Rauchen! Man kann das betrauern – oder das Positive sehen. Mehr Von Timo Frasch, München

17.07.2019, 15:34 Uhr | Stil

Kirchentag 2019 Die Freiheit des digitalen Christenmenschen

Bundespräsident Steinmeier dringt beim Kirchentag darauf, sich von der digitalen Fremdbestimmung zu befreien. Man müsse sich trauen - meint er. Mehr Von Reinhard Bingener, Dortmund

20.06.2019, 21:51 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maischberger“ Merkel for Future?

Ist Friedrich Merz der lachende Dritte in der Frage um die Kanzlerkandidatur? In der Runde um Sandra Maischberger konnte er seine Ansichten zum Umgang mit der AfD jedenfalls schon einmal kundtun. Daneben wurden unter anderem der Klimawandel und der Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke diskutiert. Mehr Von Hans Hütt

20.06.2019, 06:57 Uhr | Feuilleton

Forderung nach Toleranz Gauck will AfD nicht als ganze Partei zum Feind erklären

Joachim Gaucks Forderung nach mehr Toleranz gegenüber der AfD hat eine heftige Diskussion entfacht. Entschieden bekräftigt der ehemalige Bundespräsident seine Ansichten. Mehr

18.06.2019, 02:52 Uhr | Politik

Kritik an Gauck-Äußerung „Ich wusste schon, warum ich ihn damals nicht gewählt habe“

„Erweiterte Toleranz in Richtung rechts?“ Für diese Forderung erntet der frühere Bundespräsident Joachim Gauck Kritik und Lob. Auch Bundespräsident Steinmeier äußert sich. Mehr

16.06.2019, 11:51 Uhr | Politik

Gegen AfD-Ausgrenzung Gauck für „erweiterte Toleranz in Richtung rechts“

Der frühere Bundespräsident fordert, zwischen Konservativen, Extremisten und Radikalen zu unterscheiden. Die Blockade eines AfD-Vizepräsidenten des Bundestages hält er für problematisch. Mehr

15.06.2019, 14:37 Uhr | Politik

Nach dem Jamaika-Aus 2017 Günter Bannas: Steinmeier greift ein

Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche konfrontierte Angela Merkel Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 20. November 2017 mit dem Plan, es müssten noch einmal Bundestagswahlen stattfinden. Der Bundespräsident sagte nein. Mehr Von Günter Bannas

28.05.2019, 15:44 Uhr | Politik

Börne-Preis für Eva Menasse Zehn Jahre Internet für alle

„Alles geht in Trümmer“: So pessimistische Töne wie in diesem Jahr waren bei der Vergabe des Börne-Preises noch nie zu hören. Kein Zweifel: Die Generation der heute 40 bis 50 Jahre alten Autoren hat eine neue Zukunftsangst kennengelernt. Mehr Von Hubert Spiegel

27.05.2019, 11:56 Uhr | Feuilleton

AKK bei „Pulse of Europe“ Am Puls des Kontinents

Die Vorschläge von Frankreichs Präsident Macron zur Vertiefung der EU hatte sie abgelehnt. Nun zeigt sich Kramp-Karrenbauer in Berlin als leidenschaftliche Europäerin – ohne etwas von ihrer Kritik zurückzunehmen. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

05.05.2019, 22:30 Uhr | Politik

Hanks Welt Warum wollen alle Opfer sein?

Die Hierarchie der Opfer wird aktuell angeführt vom Ostbürger – danach folgen die Frauen. Heutzutage kann sich jeder benachteiligt fühlen. Das hilft keinem. Mehr Von Rainer Hank

07.04.2019, 16:07 Uhr | Wirtschaft

ZDF-Film „30 Jahre Mauerfall“ Wir träumten vom Paradies auf Erden

Dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer fährt Altbundespräsident Joachim Gauck einmal quer durch die Republik und redet mit Rechten, Linken, Intellektuellen und Zeitzeugen aus Ost und West. Mehr Von Hannah Bethke

04.04.2019, 18:03 Uhr | Feuilleton

Ruhebezüge Was steht ehemaligen Kanzlern und Präsidenten zu?

Die Rechnungsprüfer wiesen in ihren Berichten auf „diverse Regelungslücken“ beim Ehrensold ehemaliger Kanzler und Präsidenten hin. Nun hat der zuständige Haushaltsausschuss reagiert. Mehr Von Eckart Lohse

29.03.2019, 14:51 Uhr | Politik

Gastbeitrag zur Außenpolitik Vor harten Entscheidungen nicht wegducken

Lange Zeit fuhr die Bundesregierung auf der weltpolitischen Bühne eine Sowohl-als-auch-Strategie. Doch in Zeiten geopolitischer Veränderungen bedarf es einer klaren Linie, fordert der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz in seinem Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Ischinger

27.03.2019, 12:22 Uhr | Politik

Maximilian Reinelt Deutscher Ruder-Olympiasieger stirbt mit 30 Jahren

Maximilian Reinelt saß im Deutschland-Achter, der 2012 bei Olympia in London Gold gewann. Nach Silber vier Jahre später in Rio beendete er seine Karriere. Nun kommt er im Alter von nur 30 Jahren ums Leben. Mehr

11.02.2019, 15:41 Uhr | Sport

Akustikprobleme im Konzertsaal Ist die Elbphilharmonie noch zu retten?

Vor zwei Jahren wurde der neue Konzertsaal in Hamburg eröffnet. Er hat viel Geld gekostet und steht klanglich doch in der Kritik. Akustiker und Dirigenten sprechen von fatalen Planungsfehlern. Mehr Von Jürgen Kesting

08.02.2019, 16:00 Uhr | Feuilleton

Hessischer Landtag Die Zukunft mit der AfD

Nicht nur der Einzug der AfD in den Hessischen Landtag gibt Anlass zur Sorge, sondern auch mancher Kommentar aus den Reihen anderer Parteien. Im Übrigen entscheidet sich die Zukunft der Rechten nicht in Wiesbaden, sondern in Berlin. Mehr Von Ewald Hetrodt

31.12.2018, 11:01 Uhr | Rhein-Main

Auszeichnung für Joachim Gauck Hessens höchste Ehrung

Volker Bouffier verlieh die Wilhelm-Leuschner-Medaille an den „nimmermüden Verfechter der Demokratie“ - traditionell am hessischen Verfassungstag. Mehr

01.12.2018, 13:27 Uhr | Rhein-Main

Früherer Bundespräsident Gauck „Es gibt in fast allen Schichten eine Flucht in Gefühle der Ohnmacht“

Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck warnt vor einer Spaltung der Gesellschaft. Eine neue Klassengesellschaft bilde sich heraus. Mehr

17.11.2018, 16:49 Uhr | Politik
1 2 3 ... 17 ... 35  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z