Jens Spahn: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gesundheits-Apps Digitale Helfer für Depressive und Diabetiker

Gesundheits-Apps soll es künftig auch auf Rezept geben. Welche Angebote dafür in Frage kommen und was sie alles können – eine Auswahl. Mehr

25.05.2019, 08:12 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Jens Spahn

1 2 3 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Bürgerschaftswahl in Bremen Der Wagniskandidat der CDU

Die CDU in Bremen wagt ein Experiment: Ein politisch völlig unerfahrener IT-Unternehmer soll die SPD aus dem Bremer Rathaus verdrängen. Die Chancen dafür waren noch nie so gut. Mehr Von Reinhard Bingener, Bremen

23.05.2019, 21:39 Uhr | Politik

Versandhandel für Medizin Pille per Post

Arzneimittel werden immer häufiger online bestellt und ins Haus geliefert – ein Albtraum für die Apotheken. Sie kämpfen gegen den Zeitgeist des Onlinehandels und für ihre Tradition. Mehr Von Kim Björn Becker

19.05.2019, 08:25 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Auch mal Lob für Spahn

Fast schon ein Krimi, aber düstere Realität: Der Bericht über Clankriminalität, gerade in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Und bei Gesundheitsminister Spahn gibt es künftig Apps auf Rezept. Der FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Heike Göbel

16.05.2019, 06:34 Uhr | Aktuell

Spahn-Vorstoß App auf Rezept

Mit einem neuen Gesetz schlägt Minister Spahn Entwicklern von Gesundheits-Apps eine Bresche in den Markt. Die müssen jetzt liefern. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

15.05.2019, 17:47 Uhr | Wirtschaft

Gesundheit der Deutschen Spahn schlägt die App auf Rezept vor

Viele Gesundheits-Apps werden heute nicht von der Krankenkasse bezahlt. So will der Gesundheitsminister das ändern. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

15.05.2019, 14:08 Uhr | Wirtschaft

Streit um Impfpflicht Die Masern-Mythen

Fachleute lehnen eine Impfpflicht ab. Sie setzen auf Aufklärung, weil über die Krankheit viel Falsches verbreitet wird. Mehr Von Felicitas Witte

10.05.2019, 20:32 Uhr | Wissen

Gefährliche Impfmüdigkeit Was die Impfmuffel aufs Spiel setzen

Die eigene Entfaltung zählt für Impfgegner mehr als die Solidarität mit Schwächeren. Statt ständig um die persönliche Freiheit zu fürchten, sollten die Menschen lieber eine andere Frage an die Gesundheitspolitik stellen. Mehr Von Lucia Schmidt

10.05.2019, 20:31 Uhr | Gesellschaft

Impfpflicht gegen Masern Spahn verteidigt Pläne zur Impfpflicht

Es gehe darum, mit einer höheren Impfrate bei den Masern unnötiges Leid zu vermeiden, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in Berlin. Die Impfpflicht soll für Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen sowie für Mitarbeiter in Krankenhäusern und Arztpraxen gelten. Mehr

06.05.2019, 17:11 Uhr | Politik

Neuer Entwurf für Organspende Eine freie Entscheidung soll es sein

Eine Gruppe von Abgeordneten um Annalena Baerbock und Katja Kipping hat einen zweiten Gesetzesentwurf für die Organspende vorgestellt. Statt einer Widerspruchsregelung setzen sie auf ein Online-Register und häufige Ansprachen. Mehr Von Kim Björn Becker

06.05.2019, 13:01 Uhr | Politik

Wenn der Körper Hilfe braucht So wirken Impfungen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat einen Gesetzentwurf zur Impfpflicht gegen Masern vorgelegt. Diese soll mit Geldstrafen von bis zu 2500 Euro und einem drohenden Ausschluss vom Kita-Besuch durchgesetzt werden. Mehr

06.05.2019, 08:41 Uhr | Wissen

Neuer Gesetzentwurf So will Spahn die Impfpflicht gegen Masern durchsetzen

Impfgegnern drohen nach Willen des Bundesgesundheitsministers in Zukunft Kita-Ausschluss und bis zu 2500 Euro Geldstrafe. Auch Erzieher, Lehrer und medizinisches Personal sollen künftig Impfungen nachweisen. Mehr

05.05.2019, 02:48 Uhr | Politik

Robert-Koch-Institut Sieben Prozent der Schulanfänger ohne ausreichenden Schutz gegen Masern

Wie bereits in den Vorjahren wird bei der zweiten Masernimpfung die Quote von 95 Prozent bundesweit verfehlt. Dabei gibt es große regionale Unterschiede. Jens Spahn betont abermals seine Pläne für eine Impfpflicht. Mehr

02.05.2019, 11:43 Uhr | Gesellschaft

Masern Ein Schubs zum Impfen

Viele reden jetzt über eine Impfpflicht gegen Masern. Aber ist eine Pflicht der richtige Weg? Der Staat hat andere Möglichkeiten, den Impfschutz zu verbessern. Mehr Von Florentine Fritzen

27.04.2019, 21:29 Uhr | Politik

Patientinnen mit Lipödem Die Methode Spahn

Pflege, Impfpflicht, Organspende – der Gesundheitsminister zieht in einen Kampf nach dem anderen. Aber wieso interessiert er sich eigentlich so brennend für Frauen mit dicken Beinen? Mehr Von Livia Gerster

20.04.2019, 09:37 Uhr | Politik

Gesundheitsministerium Jens Spahn entlässt Staatssekretär Lutz Stroppe

Bundesgesundheitsminister Spahn entlässt seinen beamteten Staatssekretär Lutz Stroppe. In einer Mail an die Beschäftigten, die der F.A.Z. vorliegt, informiert Spahn über die Entlassung. Mehr

17.04.2019, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Klage in Karlsruhe Gibt es ein Recht zu sterben?

Das Bundesverfassungsgericht überprüft das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe – und weckt damit Hoffnungen. Das Gericht steht bei dem emotionalen Thema vor einer komplexen Aufgabe. Mehr Von Marlene Grunert, Karlsruhe

17.04.2019, 08:24 Uhr | Politik

Debatte über Masern-Impfung Wäre eine Impfpflicht mit dem Grundgesetz vereinbar?

Im Streit über eine gesetzliche Pflicht zu Masern-Impfungen will Gesundheitsminister Jens Spahn voranschreiten. Aber die rechtlichen Hürden für einen solchen Zwang sind hoch. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

15.04.2019, 16:57 Uhr | Politik

Organspende Spahn will dein Organ

Der Gesundheitsminister will gemeinsam mit einigen Bundestagsabgeordneten das System der Organspende reformieren. Wer nicht ausdrücklich widerspricht, soll künftig Spender sein. Ob das die Probleme lösen würde, ist allerdings fraglich. Mehr Von Kim Björn Becker

15.04.2019, 09:21 Uhr | Politik

Kampf gegen Masern Hessens Gesundheitsminister gegen Impfpflicht

Eine deutsche Schule schließt, eine österreichische Stadt stellt den Busverkehr ein, in Teilen von New York herrscht Notstand: Im Kampf gegen Masern setzt Hessens Gesundheitsminister auf Einsicht nicht auf eine Impfpflicht. Mehr

12.04.2019, 10:43 Uhr | Rhein-Main

Gefährliche Kinderkrankheit Brandenburg beschließt Masern-Impfpflicht in Kitas

In Brandenburger Kitas müssen sich Kinder künftig verpflichtend gegen Masern impfen lassen. Das beschließt der Landtag mit breiter Mehrheit – und überlegt bereits, die Impfpflicht sogar auszuweiten. Mehr

11.04.2019, 20:00 Uhr | Politik

Debatte um Impfpflicht Wer impft, hat recht – meistens

Seit die Impfpflicht droht, kochen die Emotionen hoch. Befürworter setzen auf Altruismus, die Kritik hält mit Nebenwirkungen dagegen. Diese Gefechte verhindern, dass die eigentlichen Vorteile und Defizite von Impfungen auf den Tisch kommen. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

10.04.2019, 18:37 Uhr | Wissen

Versuchung muss sein Spahn will ungesunden Lebenswandel nicht sanktionieren

Sollen Menschen mehr Geld für ihre Krankenkasse zahlen, wenn sie sich ab und zu in Versuchung führen lassen? Der Bundesgesundheitsmister bevorzugt einen anderen Ansatz. Mehr

05.04.2019, 11:02 Uhr | Politik

CDU-Generalsekretär Ziemiak In Amt und Bürden

Als Vorsitzender der Jungen Union war Paul Ziemiak der Stachel im Fleisch seiner Mutterpartei – mit seiner neuen Rolle als CDU-Generalsekretär aber tut er sich schwer. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

04.04.2019, 06:37 Uhr | Politik

Organspenden Der Staat als Firma

Jens Spahn will bei der Organspende Schweigen als Zustimmung deuten. Damit bringt er sogar diejenigen gegen sich auf, die schon jetzt einen Organspendeausweise haben. Das ist kein Wunder. Mehr Von Christian Geyer

03.04.2019, 18:36 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Hart aber fair“ Mit Organspende das eigene Profil schärfen

Kommt mit der Widerspruchslösung bald der moralische Zwang zur Organspende? Bald wird nichts mehr so sein, wie es war. Die Berliner Politik-Gefechte haben bei Frank Plasberg ihre ersten Gewinner. Mehr Von Joachim Müller-Jung

02.04.2019, 07:04 Uhr | Feuilleton

Organspende Spahns Widersprüche

Wenn Parlamentarier aller Fraktionen unter Führung des Gesundheitsministers jeden Bürger zu einem potentiellen Organspender erklären, befremdet das nicht nur. Es ergibt auch keinen Sinn. Mehr Von Daniel Deckers

01.04.2019, 22:00 Uhr | Politik

Neuer Gesetzentwurf „Das ist keine Organspendepflicht“

In einem Punkt sind sich beim Thema Organspende alle einig: Die bisherige Regelung muss sich ändern. Am Montag hat Gesundheitsminister Spahn seinen Gesetzentwurf vorgestellt – den nicht alle gut finden. Mehr

01.04.2019, 18:03 Uhr | Politik

Kampf gegen Masern-Virus Keine Impfung, keine Schule

Der Druck auf Impfgegner wächst. Kinderärzte und Kita-Träger unterstützen den Vorstoß der Berliner Koalition, die Masern-Impfungen für Kinder in Kitas und Schulen vorschreiben will. Mehr Von Matthias Trautsch

29.03.2019, 09:01 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Hauptwache Masern, Blaues Auge, Psychosen

Hessen diskutiert über die Impf-Pflicht, die von der Berliner Koalition vorgeschlagen wurde. Die Fans der Eintracht kommen mit einem blauen Auge davon. Sie dürfen zum Spiel nach Lissabon fahren. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Werner D’Inka

29.03.2019, 06:01 Uhr | Rhein-Main

Zum dritten Mal May will Unterhaus am Freitag über Deal abstimmen lassen

Das Unterhaus tritt auf der Stelle – und doch will Theresa May am Freitag das Parlament zum dritten Mal über ihr Brexit-Abommen abstimmen lassen. Die nordirische DUP verweigert der Premierministerin aber weiter die notwendige Unterstützung. Mehr

28.03.2019, 13:21 Uhr | Brexit

Wegen drohender Masernwelle Große Koalition prüft bundesweite Impfpflicht für Kinder

Eigentlich sollten die Masern hierzulande bis 2020 ausgerottet werden. Wegen einer drohenden Masernwelle will die große Koalition nun offenbar Eltern zum Handeln zwingen. Auch die FDP unterstützt das Vorhaben. Nicht-Impfen sei „verantwortungslos“. Mehr

24.03.2019, 17:37 Uhr | Politik

Gesundheitsministerium Hebammen sollen studieren

Nach einem Reformvorschlag des Gesundheitsministeriums sollen Hebammen künftig studieren. Damit soll eine Richtlinie der Europäischen Union umgesetzt und der Beruf attraktiver gemacht werden. Mehr Von Kim Björn Becker

23.03.2019, 09:28 Uhr | Feuilleton

Gesundheitspolitik mit Fehlern „Minister Spahn wäre mir in einem anderen Ressort lieber“

Florian Gerster gibt den Vorsitz der Initiative Gesundheitswirtschaft ab. Der ehemalige SPD-Gesundheitsminister von Rheinland-Pfalz sieht noch immer Probleme in der Kliniklandschaft im Rhein-Main-Gebiet. Mehr Von Ingrid Karb

20.03.2019, 14:45 Uhr | Rhein-Main

Wartezeiten-Gesetz Das Befinden der Patienten im Blick

Mit seiner teuren Reform hat sich Jens Spahn um das Befinden von 73 Millionen Kassenpatienten bemüht – gewiss in der Erwartung, dass sie es ihm beizeiten danken werden. Mehr Von Kim Björn Becker

14.03.2019, 22:14 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z