Jemen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jemen

  2 3 4 5 6 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Provinz Hodeida Mehr als 60 Tote bei Kämpfen im Jemen

Der Krieg im Jemen scheint sich zu intensivieren. Bei Luftangriffen und Kämpfen kommen mehr als 60 Menschen ums Leben. Es geht um eine strategisch wichtige Provinz. Mehr

26.12.2017, 03:32 Uhr | Politik

Mehrere Zivilisten getötet Saudi-Arabien hat Ziele im Jemen bombardiert

Am Dienstag haben Houthi-Rebellen vom Jemen aus eine Rakete auf Saudi-Arabien abgefeuert. Riad reagierte mit zwei Luftangriffen – und mit Drohungen gegen Iran. Mehr

21.12.2017, 09:43 Uhr | Politik

Bürgerkrieg im Jemen „Viele unterschätzen, wie gefährlich Iran ist“

Am Dienstag haben Houthi-Rebellen aus dem Jemen eine Rakete auf Riad abgefeuert. Der Außenminister Saudi-Arabiens macht Iran deshalb schwere Vorwürfe. Auch eine Entscheidung Donald Trumps bezeichnet Adel al Jubeir im F.A.Z.-Interview als unklug. Mehr Von Rainer Hermann

21.12.2017, 08:37 Uhr | Politik

Nach Amerikas Veto UN-Vollversammlung prüft Jerusalem-Resolution

Im UN-Sicherheitsrat hat Washington eine Resolution gegen Trumps Jerusalem-Politik verhindert. Nun will die Vollversammlung über einen entsprechenden Entwurf abstimmen. Amerikas UN-Botschafterin schickt schon mal eine Drohung an mögliche Befürworter. Mehr

20.12.2017, 11:21 Uhr | Politik

Krieg im Jemen Raketenangriff auf Riad

Eine von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition greift mit Luftangriffen in den Bürgerkrieg im Jemen ein und bekämpft dort die Huthi-Rebellen. Die haben nun offenbar eine Rakete auf Riad abgefeuert – auf ein wichtiges Ziel. Mehr

19.12.2017, 15:03 Uhr | Politik

Konflikt im Jemen Das grausame Ende des Schlangentänzers

Drei Jahrzehnte lang hatte Ali Abdullah Salih im Jemen geherrscht. Bei dem Versuch der Rückkehr an die Macht wurde ihm die eigene Intrige zum Verhängnis. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Rainer Hermann

04.12.2017, 22:50 Uhr | Politik

Bei Kämpfen in Sanaa Huthi-Rebellen verkünden Tod von Jemens Ex-Präsident Saleh

Mehr als drei Jahrzehnte regierte Ali Abdullah Saleh den Jemen. Auch nach seinem Sturz 2012 folgten ihm noch große Teile der Armee. Jetzt ist er offenbar Opfer der Huthi-Rebellen geworden, seiner früheren Verbündeten. Mehr

04.12.2017, 15:06 Uhr | Politik

Bürgerkrieg in Sanaa Seitenwechsel im Jemen

Seit 2015 tobt der Abnutzungskrieg im Jemen. Er könnte auf ein Ende zusteuern. Über die Allianz des früheren Machthabers mit den Saudis. Mehr Von Christoph Ehrhardt

03.12.2017, 22:40 Uhr | Politik

Bürgerkrieg im Jemen Ehemaliger Präsident Saleh offen für Gespräche

Der frühere Präsident des Jemen Saleh ruft die Nachbarn des Landes dazu auf, Aggressionen zu beenden. Die Koalition hinter ihm bröckelt derweil, es gibt Kämpfe zwischen ehemaligen Verbündeten. Mehr

02.12.2017, 16:15 Uhr | Politik

Jemens Hauptstadt Saudi-arabische Kampfflugzeuge bombardieren Sanaa

Saudi-arabische Flugzeuge greifen in der Nacht die Hauptstadt des Jemen an. Gleichzeitig hebt Riad die Blockade von Flug- und Seehäfen wieder auf. Mehr

11.11.2017, 12:08 Uhr | Politik

Nach Rücktritt Hariris Bricht im Libanon ein neuer Konflikt aus?

Die Erzrivalen Saudi-Arabien und Iran unterstützen im Libanon unterschiedliche Parteien. Nach dem Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten wächst die Angst vor einen Stellvertreterkrieg. Deutschland und Frankreich bemühen sich um Deeskalation. Mehr

10.11.2017, 15:26 Uhr | Politik

Blockade Saudi-Arabiens UN warnen vor Millionen Hungertoten im Jemen

Hilfslieferungen in den Jemen sind nicht mehr möglich – wegen einer Blockade der Häfen und Flughäfen durch die Militärkoalition unter saudischer Führung. Laut der Vereinten Nationen droht die größte Hungerkatastrophe seit Jahrzehnten. Mehr

09.11.2017, 08:56 Uhr | Politik

„Antwort auf Bombardements“ Huthi-Rebellen: Rakete auf Flughafen Riad abgefeuert

Die saudi-arabische Luftwaffe hat eine Rakete nordöstlich der Hauptstadt Riad abgefangen. Die Huthi-Rebellen im Jemen haben sich zu dem Angriff bekannt. Mehr

04.11.2017, 21:59 Uhr | Politik

Nahost-Strategie Europa braucht eine eigene Iran-Politik

Auf die amerikanische Nahost-Politik der Vereinigten Staaten ist unter Präsident Donald Trump kein Verlass mehr. Das fordert eine Antwort der Europäer. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Marco Overhaus

17.10.2017, 12:10 Uhr | Politik

Venezuela und Nordkorea Trump will Einreisesperre auch für nicht-muslimische Länder

Amerikas Präsident Donald Trump will seine umstrittenen Einreiseverbote nicht nur verlängern, sondern sogar ausweiten. Nur ein Land soll von der Liste verschwinden. Mehr

25.09.2017, 16:22 Uhr | Aktuell

Hungerkatastrophe Nouripour fordert deutsche Vermittlung im Jemen

Deutschland dürfe bei der Hungerkatastrophe im Jemen nicht länger wegsehen, fordert der außenpolitische Sprecher der Grünen. Das Angebot der Kanzlerin, im Nordkorea-Konflikt zu vermitteln, kritisiert er hingegen scharf. Mehr Von Oliver Georgi

15.09.2017, 16:23 Uhr | Politik

5000 Infektionen pro Tag Eine halbe Million Cholera-Fälle im Jemen

Die Cholera-Epidemie im Bürgerkriegsland Jemen ist der größte bisher erfasste Ausbruch der Infektionskrankheit auf der ganzen Welt. Es mangelt an Medikamenten und medizinischer Versorgung. Mehr

14.08.2017, 19:10 Uhr | Gesellschaft

Blick hinter die Kulissen Wie verhandelt man über Krieg und Frieden?

Frieden heißt erst einmal: kein Krieg. Aber wie schafft man es, diesen zu beenden? Viel findet hinter verschlossenen Türen statt – der Friedensvermittler Andrew Ladley erlaubt einen Blick dahinter. Mehr Von Lilian Häge

10.08.2017, 21:02 Uhr | Politik

Drama vor Küste Jemens Schlepper stoßen Flüchtlinge ins Meer

Weil sie befürchteten, dass ihr Boot abgefangen werde, stießen Schlepper rund 120 Flüchtlinge vor der Küste von Jemen ins Meer. Mindestens 29 starben, die meisten waren noch minderjährig. Mehr

10.08.2017, 07:11 Uhr | Gesellschaft

Chef des World Food Programme „Es kostet uns 50 Cent am Tag, einen Syrer in Syrien zu ernähren“

In den Zeiten der größten Krisen möchte Trump die humanitäre Hilfe kürzen. Ein Mann ist angetreten um das zu verhindern: David Beasly ist der Leiter des World Food Programme. Mehr Von Julian Staib

03.07.2017, 23:49 Uhr | Politik

Cholera-Epidemie im Jemen „Was muss eigentlich noch passieren?“

Die Menschen im Jemen leiden unter einer verheerenden Cholera-Epidemie. Der Krieg im Land hat die Lage dramatisch verschärft. Jetzt schließt sich eine unübliche Allianz zusammen. Mehr Von Christoph Ehrhardt

30.06.2017, 00:34 Uhr | Gesellschaft

Mohammed bin Salman Der kometenhafte Aufstieg des Kronprinzen

Mohammed bin Salman werden machtpolitische Bauernschläue und Skrupellosigkeit nachgesagt. Um seinen Vetter als Kronprinzen Saudi-Arabiens zu verdrängen, setzte er sich mehrmals über die Etikette der Königsfamilie hinweg. Mehr Von Christoph Ehrhardt

21.06.2017, 16:38 Uhr | Politik

Deutschland vor der Wahl „Blüh im Glanze dieses Glückes“

Einst kamen sie aus Rumänien, Jemen oder Libyen – nun sind sie Deutsche. Im Rathaus von Saarbrücken feiern etwa 50 Personen ihre neue Staatsbürgerschaft. Aus der FAZ.NET-Serie „Aufs Maul geschaut – Deutschland vor der Wahl“. Mehr Von Julian Staib

16.06.2017, 12:13 Uhr | Politik

Konflikt zwischen Golf-Staaten Welche Rolle spielt Trump in der Qatar-Krise?

Der Konflikt zwischen Qatar und den anderen Golfstaaten schwelt bereits seit langem – nun ist er eskaliert. Die Region steckt in einer schweren diplomatischen Krise. Das hat auch mit Trumps Außenpolitik zu tun. Mehr

06.06.2017, 12:03 Uhr | Politik

Eingreifen in Afrika und Jemen Welthungerhilfe fordert bessere Krisenprävention

Der Vorstandsvorsitzende macht im Blick auf die Hungersnöte in Afrika und dem Jemen darauf aufmerksam, dass Schäden und Kosten durch frühes Eingreifen extrem reduziert werden könnten. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

18.05.2017, 00:50 Uhr | Gesellschaft

Merkel auf Staatsbesuch Deutschland unterstützt Saudi-Arabien im Kampf gegen IS

Bei ihrem Besuch beim saudischen König betont die Bundeskanzlerin die Bedeutung Saudi-Arabiens im Anti-Terror-Kampf. Kritik übt sie allerdings auch – nicht nur an der schlechten Menschenrechtslage. Mehr

30.04.2017, 21:46 Uhr | Politik

Humanitäre Lage im Jemen Ein Land wird ausgehungert

Im Würgegriff des Krieges schlittert der Jemen in eine humanitäre Katastrophe. Das größte Problem ist jedoch nicht das Geld – sondern die saudisch geführte Militärkoalition. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

29.04.2017, 17:38 Uhr | Politik

Kriegsreporter Drohnen jagen Journalisten?

Wer auf der kill list steht, darf mit Drohnen gejagt und getötet werden. Jetzt vermuten zwei amerikanische Journalisten, die aus Kriegsgebieten berichten, ihre Namen darauf. Mehr Von Constanze Kurz

03.04.2017, 12:51 Uhr | Feuilleton

Vergessene Opfer Fast eine halbe Million Kinder hungern im Jemen

Nicht genug Nahrung, nicht genug Wasser, und kein Ende des Stellvertreterkrieges in Sicht: Das Leiden im Jemen werde kaum wahrgenommen, kritisiert Unicef. Hunderttausende Kinder seien in Lebensgefahr. Mehr

27.03.2017, 09:54 Uhr | Politik

Humanitäre Katastrophe Gabriel warnt vor Hungertod im Jemen

Außenminister Sigmar Gabriel hat vor einer Katastrophe im Jemen gewarnt. An die Konfliktparteien richtete er eine klare Aufforderung. Mehr

16.03.2017, 18:51 Uhr | Politik

Militäroperation im Jemen Vater von gefallenem Soldaten kritisiert Trumps Einsatzbefehl scharf

Es war der der erste Militäreinsatz, den Donald Trump als Präsident befahl – und er kostete viele Menschen das Leben. Der Vater des dabei gefallenen Elitesoldaten nennt die Operation gegen Al Qaida im Jemen dumm. Mehr

27.02.2017, 15:03 Uhr | Politik

Laut Unicef 1,4 Millionen Kinder vom Hungertod bedroht

Dürren, Terror und Kriege: In Nigeria, Somalia, Südsudan und Jemen herrschen derzeit Hunger und Fehlernährung. Das könnte Hunderttausende das Leben kosten. Mehr

21.02.2017, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Ausstellung in Basel Aus dem Land der Königin von Saba

Der heutige Jemen war in der Antike ein blühendes Reich an der Weihrauchstraße. Das Antikenmuseum Basel widmet der wenig bekannten und von Krieg überzogenen Region Südarabiens eine sehenswerte Ausstellung. Mehr Von Tilman Spreckelsen

14.02.2017, 10:52 Uhr | Feuilleton

Militäroperation im Jemen Trump greift McCain an

Der Umgang mit Kritik gehört nicht zu Trumps Stärken. Dass Senator John McCain die Militäroperation im Jemen, bei der Dutzende Zivilisten und ein amerikanischer Soldat starben, nicht als Erfolg bezeichnen will, bringt den Präsidenten in Rage. Mehr

09.02.2017, 18:09 Uhr | Politik

Nach Urteil von Bundesrichter Außenministerium setzt Einreiseverbot aus

Ein Urteil hebt den Einreisebann vorläufig auf. Auch das Außenministerium reagiert. Trump selbst bezeichnet das Urteil als „lächerlich“ und stellt die Legitimation des Richters in Frage. Mehr

04.02.2017, 17:46 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z