Jemen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Konflikt mit Iran Teherans Schattenreich

Revolutionswächter in Teheran bauen immer weiter große Armeen schiitischer Milizen auf. Die Vereinigten Staaten befürchten mögliche Angriffe des Regimes im Nahen Osten und schlagen Alarm. Mehr

16.05.2019, 21:51 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Jemen

1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Krieg im Jemen Houthis ziehen sich aus Hafenstadt zurück

Mit dem Rückzug werde die Ende vergangenen Jahres ausgehandelte Waffenruhe umgesetzt, sagen die Houthis. Die international anerkannte Regierung äußert jedoch Zweifel. Mehr

12.05.2019, 16:03 Uhr | Politik

Konflikt mit Iran Pompeo weist Vorwurf der Kriegstreiberei zurück

Amerika wolle lediglich, dass Teheran sein Verhalten ändere und tue, was normale Staaten täten, so der amerikanische Außenminister. Irans Präsident sagte, er werde derweil nicht mit dem amerikanischen Präsidenten telefonieren. Mehr

12.05.2019, 15:12 Uhr | Politik

Bowersocks „Wiege des Islam“ Ein Prophet in turbulenter religiöser Landschaft

Von wegen geschichtslos: In „Die Wiege des Islam“ macht Glen W. Bowersock auf bündige Weise mit dem vorislamischen Arabien bekannt. Es ist ein schmales Buch, doch es hat es in sich. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

28.04.2019, 13:39 Uhr | Feuilleton

Kämpfe im Jemen Trump legt Veto gegen Resolution zu Militärhilfe ein

Amerika unterstützt gemeinsam mit Saudi-Arabien Regierungstruppen im Jemen. Der Kongress will diese Unterstützung beenden. Doch Präsident Trump sieht das anders – und stellt sich damit gegen Teile seiner eigenen Partei. Mehr

17.04.2019, 03:29 Uhr | Politik

In Sanaa Saudi-Arabien fliegt Angriffe auf Huthi-Stellungen im Jemen

Neuer Gewaltausbruch im Jemen: Die von Saudi-Arabien geführte Koalition flog am Mittwoch Angriffe auf Ziele in der Hauptstadt. Angela Merkel äußerte sich im Bundestag zu den Entwicklungen. Mehr

10.04.2019, 18:28 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Kongress will Ende der Militärhilfe für Jemen-Operation

Amerikas Unterstützung für den saudisch-geführten Militäreinsatz im Jemen soll enden, so will es der amerikanische Kongress. Doch Präsident Trump steht bislang eisern zu Saudi-Arabien – und hat ein Mittel, den Beschluss zu kippen. Mehr

04.04.2019, 20:40 Uhr | Politik

Trotz teilweisen Exportstopps Rüstungsgüter für 400 Millionen Euro an Jemen-Kriegsallianz

Trotz eines vereinbarten teilweisen Exportstopps hat die Bundesregierung in ihrem ersten Jahr Rüstugsexporte im Wert von rund 400 Millionen Euro an die Jemen-Kriegsallianz genehmigt. Sie wird von Saudi-Arabien geführt. Mehr

28.03.2019, 08:13 Uhr | Politik

Entscheidung des OVG Münster Deutschland muss amerikanische Drohneneinsätze prüfen

Im Streit um die Verantwortung Deutschlands für amerikanische Drohnenangriffe im Jemen haben Kläger einen Teilerfolg erzielt. Künftig soll Berlin prüfen, ob Amerika bei seinen von Ramstein aus gesteuerten Einsätzen das Völkerrecht wahrt. Mehr

19.03.2019, 13:22 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Senat stimmt für Ende der Beteiligung am Jemen-Krieg

Die amerikanische Regierung soll ihre Unterstützung Saudi-Arabiens im Jemen-Krieg aufgeben, verlangen die Senatoren. Das Repräsentantenhaus dürfte sich der Forderung anschließen. Mehr

14.03.2019, 02:11 Uhr | Politik

Krieg im Jemen Widerstand gegen Amerikas Hilfe für Saudi-Arabien

Amerikas Präsident steht fest an der Seite Saudi-Arabiens – trotz Kritik aus den Reihen seiner Republikaner. Doch der Widerstand gegen Trumps Unterstützung für die Saudis im Krieg im Jemen wächst. Mehr

14.02.2019, 04:30 Uhr | Politik

Krieg im Jemen Vereinte Nationen verlangen Zugang zu Getreide-Silos

Im Jemen hungern Millionen Menschen. Die Vereinten Nationen wollen deshalb Getreide aus der Hafenstadt Hudaida beschaffen. Doch Houthi-Rebellen kontrollieren das Gebiet. Mehr

08.02.2019, 14:15 Uhr | Politik

Jemen Sechs Tote bei Drohnenangriff von Huthi-Rebellen auf Militärbasis

Vor kurzem haben Vereinbarungen zwischen den Kriegsparteien Hoffnungen auf Frieden geweckt. Nun gibt es neue Kämpfe, bei denen auch ranghohe Vertreter der Regierungstruppen verletzt werden. Mehr

10.01.2019, 14:46 Uhr | Politik

Anschlag auf „USS Cole“ Trump bestätigt Tötung von Drahtzieher Badawi

17 Besatzungsmitglieder waren im Jahr 2000 bei dem Anschlag gegen die „USS Cole“ ums Leben gekommen. Nun hat das amerikanische Militär laut Donald Trump „Gerechtigkeit geübt“ – und den Drahtzieher offenbar im Jemen getötet. Mehr

06.01.2019, 18:22 Uhr | Politik

Umstrittene Lieferung Bundesregierung bewilligt Kriegsschiff-Export nach Ägypten

Die Groko bleibt bei ihrer umstrittenen Linie, Waffenlieferungen an autoritär agierende Regierungen zu genehmigen, wenn sie als regionale Partner gelten. Mehr

02.01.2019, 17:11 Uhr | Politik

Krieg im Jemen Huthi-Rebellen übergeben wichtigen Hafen

Die Hafenstadt Hudaida ist für die Lieferung von Hilfsgütern in den Jemen besonders wichtig. Ihre Übergabe ist Teil des UN-Friedensplans. Mehr

29.12.2018, 14:19 Uhr | Politik

Interview mit Geert Cappelaere „Der Jemen ist für Kinder die Hölle auf Erden“

Geert Cappelaere, Regionaldirektor des UN-Kinderhilfswerks Unicef für den Nahen Osten, im Gespräch über die humanitären Zustände im Jemen und den Unterschied zum Krieg in Syrien. Mehr Von Rainer Hermann

21.12.2018, 19:22 Uhr | Politik

„Reporter ohne Grenzen“-Bericht 80 getötete Journalisten im Jahr 2018

Gewalt und Repressionen gegen Journalisten haben zugenommen. Einem Bericht der Organisation „Reporter ohne Grenzen“ zufolge wurden in diesem Jahr 80 Journalisten getötet – 346 sitzen in Haft. Mehr

18.12.2018, 11:00 Uhr | Feuilleton

Folgen des Khashoggi-Mords Riad weist „Einmischung“ des amerikanischen Senats zurück

Die Entscheidung des Senats, amerikanische Hilfen für den Jemen-Krieg einzustellen, beruhe auf „gehaltlosen Behauptungen“, meint das saudische Außenministerium. Derweil prüft Kanada einen Ausstieg aus dem Rüstungsgeschäft mit den Saudis. Mehr

17.12.2018, 05:45 Uhr | Politik

Bürgerkriegsland Einigung auf Waffenruhe für Jemens strategisch wichtigen Hafen

Die Friedensgespräche für das Bürgerkriegsland bringen weitere Fortschritte. Nun könnte die Versorgung der Bevölkerung verbessert werden. Mehr

13.12.2018, 13:55 Uhr | Politik

World Food Program Der Hungerpastor

David Beasley hat Trump unterstützt. Deshalb traute ihm keiner, als er das Ernährungsprogramm der Vereinten Nationen übernahm. Heute gilt er als Glücksfall. Mehr Von Markus Günther

10.12.2018, 06:24 Uhr | Politik

Bürgerkriegsland Jemens Regierung offen für Wiedereröffnung des Flughafens in Sanaa

Seit Donnerstag laufen die Jemen-Friedensgespräche unter Vermittlung der Vereinten Nationen. Die offizielle Regierung des Landes deutet in einem wichtigen Punkt Entgegenkommen an. Mehr

07.12.2018, 14:57 Uhr | Politik

Jemen-Gespräche in Schweden Am Abgrund

Am Donnerstag beginnen in Schweden die Gespräche der jemenitischen Kriegsparteien. Es ist ein Erfolg, dass sie überhaupt stattfinden – doch die Positionen sind weit auseinander. Mehr Von Rainer Hermann

06.12.2018, 15:17 Uhr | Politik

Bürgerkrieg im Jemen Die Konfliktparteien sitzen wieder an einem Tisch

Seit vier Jahren tobt im Jemen ein Bürgerkrieg, laut UN die schwerste humanitäre Krise der Welt mit knapp 30.000 Toten. Nun wollen die Konfliktparteien sich bei neuen Friedensgesprächen annähern. Ist das der Durchbruch? Mehr

05.12.2018, 20:07 Uhr | Politik

„Vertrauensbildende Maßnahme“ Verletzte Houthis dürfen Jemen verlassen

50 Rebellen werden am Montag aus dem Bürgerkriegsland ausgeflogen. Das sagte Saudi-Arabien vor Friedensgesprächen in Schweden zu. Die medizinische Versorgung war bislang einer der große Streitpunkte. Mehr

03.12.2018, 09:29 Uhr | Politik

Jemen-Krieg Senat stellt Trumps Saudi-Arabien-Politik infrage

Nach der Ermordung Khashoggis wächst die Kritik an Trumps Unterstützung für Saudi-Arabien im Jemen-Krieg. Unterdessen macht Washington weiter milliardenschwere Waffengeschäfte mit Riad. Mehr

29.11.2018, 12:03 Uhr | Politik

Salman und der Fall Khashoggi Das Spiel des Prinzen mit dem Feuer

Der saudische Kronprinz Muhammad Bin Salman hat hoch gepokert. Doch über seine Zukunft entscheiden ab jetzt der Familienrat – und der amerikanische Präsident. Mehr Von Rainer Hermann

22.11.2018, 21:52 Uhr | Politik

Jemen Houthis stoppen Raketenangriffe

Die vom Iran unterstützten Rebellen haben angekündigt, keine Raketen mehr abzufeuern und sind bereit für einen umfassenden Waffenstillstand. Friedensgespräche sind nun deutlich wahrscheinlicher. Mehr

19.11.2018, 04:13 Uhr | Politik

Krieg im Jemen Saudi-Arabien verzichtet auf Hilfe der amerikanischen Luftwaffe

Nach dem Mord an dem saudischen Journalisten Jamal Khashoggi steigerte sich die Kritik an der amerikanischen Unterstützung Riads. Nun beenden die Vereinigten Staaten die Luftbetankung saudi-arabischer Flugzeuge im Jemen. Mehr

10.11.2018, 06:43 Uhr | Politik

Amerika und der Jemen-Krieg Jetzt, auf einmal?

Seit Jahren wird der Jemen mit Waffen aus Amerika, England, Frankreich oder Deutschland verheert. Jetzt wünschen die Vereinigten Staaten ein Ende des Kriegs. Die Gelegenheit ist günstig – der Grund eigennützig. Mehr Von Christian Geyer

02.11.2018, 17:56 Uhr | Feuilleton

Kommentar zum Krieg in Jemen Größte Katastrophe der Gegenwart

Schon lange verzweifeln die Vereinten Nationen am verheerenden Krieg im Jemen. Nun dringen auch die Vereinigten Staaten auf Friedensgespräche. Vor dem Ende steht der Konflikt aber noch lange nicht. Mehr Von Rainer Hermann

01.11.2018, 13:19 Uhr | Politik

Krieg im Jemen Vereinigte Staaten fordern Verhandlungen innerhalb von 30 Tagen

Der Krieg im Jemen wird von den Vereinten Nationen als die aktuell größte humanitäre Katastrophe bezeichnet. Washington erhöht jetzt den Druck für Friedensgespräche – vor allem auf ihren Partner Saudi-Arabien. Mehr

31.10.2018, 16:57 Uhr | Aktuell

Rüstungsexporte Gesunde Skepsis ist bei Saudi-Arabien angebracht

Die deutsche Bundesregierung erwägt zurzeit die Lieferung von Patrouillenbooten nach Saudi-Arabien zu stoppen. Denn das Königreich spielt eine zentrale Rolle im Jemen-Krieg. Eine mögliche Lieferung könnte sogar das Völkerrecht verletzten. Mehr Von Marlene Grunert

31.10.2018, 07:40 Uhr | Politik

Saudi-Arabiens Ruf leidet Unter Druck

Saudi-Arabien hofft, dass der Westen aus strategischem Interesse am Königreich festhält. Grund dafür bietet Amerika, das einen Krieg schnell beenden möchte. Damit ist jedoch nicht zwingend der in Jemen gemeint. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Manama

29.10.2018, 16:07 Uhr | Politik

Jemen-Krieg Im Zermürbungswettbewerb

Nach dem Mord an Jamal Khashoggi wächst auch die Kritik am Krieg im Jemen. Der Vormarsch des von Riad geschmiedeten Bündnisses stockt – und das Land hungert. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Haita

27.10.2018, 08:17 Uhr | Politik
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z