Jean-Pierre Bemba: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wahlen in Kongo Friedlicher Machtwechsel durch gewaltvollen Wahlkampf?

In Kongo stehen Wahlen an. Zum ersten Mal seit der Unabhängigkeit könnte es einen demokratischen Machtwechsel geben. Doch der Wahlkampf ist von Gewalt geprägt. Mehr

23.12.2018, 08:33 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Jean-Pierre Bemba

1 2
   
Sortieren nach

Kongo Vielleicht gibt es Wahlen, vielleicht Krieg

In Kongo soll bald ein neuer Präsident gewählt werden. Als Favorit gilt der frühere Warlord Jean-Pierre Bemba. Bis vor kurzem saß er in Den Haag im Gefängnis – und gilt vielen deshalb als Held. Mehr Von Thilo Thielke, Kinshasa

22.08.2018, 06:56 Uhr | Politik

Urteil in Den Haag aufgehoben Kriegsverbrecher ins höchste Amt?

Blamage für den Internationalen Strafgerichtshof: Jean-Pierre Bemba wird nach zehn Jahren frühzeitig aus der Haft entlassen. Sollte er in den Kongo zurückkehren, hätte er gute Chancen, bei der nächsten Präsidentschaftswahl zu gewinnen. Mehr Von Thilo Thielke

19.06.2018, 14:58 Uhr | Politik

Dokumentarfilm „Cahier Africain“ Inmitten einer afrikanischen Tragödie

„Immer ist hier Krieg“: Heidi Specognas Dokumentarfilm „Cahier Africain“ erzählt von Menschen in einer unheimlichen Zeiten in Zentralafrika. Ein großes Menschheitsdokument. Mehr Von Bert Rebhandl

11.11.2016, 22:03 Uhr | Feuilleton

Nach den Anschlägen in Brüssel Bleiben die Verbrechen des IS straflos?

Wie kann die internationale Justiz die Verbrechen des „Islamischen Staates“ ahnden? Eine Analyse. Mehr Von Reinhard Müller

23.03.2016, 15:45 Uhr | Politik

Den Haag Jean-Pierre Bemba wegen Kriegsverbrechen verurteilt

Das Verhalten von Kongos Vizeregierungschef Bemba veranlasste die EU zur Entsendung einer kleinen Streitmacht nach Kinshasa. Verurteilt hat ihn der Internationale Strafgerichtshof nun wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit in einem anderen Land. Mehr Von Thomas Scheen, Johannisburg

21.03.2016, 19:33 Uhr | Politik

Gbagbo in Den Haag Nützliche Kriegsverbrecher

Dem ehemaligen ivorischen Präsidenten Laurent Gbagbo werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Im Konflikt an der Elfenbeinküste haben jedoch beide Seiten Blut an den Händen. Afrika betrachtet den Internationalen Strafgerichtshof daher als Instrument des Westens. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

19.02.2013, 07:21 Uhr | Politik

Urteil in Den Haag Freispruch für kongolesischen Milizenführer

Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit wurden dem kongolesischen Rebellenführer Mathieu Ngudjolo Chui vorgeworfen. Nun hat der Haager Strafgerichtshof ihn von den Vorwürfen freigesprochen. Mehr Von Thomas Scheen

18.12.2012, 12:33 Uhr | Politik

Belgien Früherer kongolesischer Rebellenführer Bemba verhaftet

Die belgische Polizei hat den früheren kongolesischen Vizepräsidenten und Rebellenführer Jean-Pierre Bemba festgenommen. Er soll wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor den Internationalen Strafgerichtshof gestellt werden. Mehr

25.05.2008, 15:31 Uhr | Politik

Kongo Voodoo-Prognosen für den Präsidenten

Die beiden wichtigsten Politiker des Landes wünschen einander den Tod. Reformen bleiben aus, die Opposition wird unterdrückt. Kongo droht ein Jahr nach der Präsidentenwahl ein neuer Krieg. Von Thomas Scheen. Mehr Von Thomas Scheen, Kinshasa

25.07.2007, 18:18 Uhr | Politik

Kongo Ein schwerer Schlag gegen die Opposition

Bis zu 500 Menschen sollen bei Kämpfen zwischen der kongolesischen Armee und Sicherheitskräften des Oppositionsführers Bemba umgekommen sein. Präsident Kabila lässt damit keine Zweifel aufkommen, wer die Wahl gewonnen und jetzt das Sagen hat. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

29.03.2007, 09:39 Uhr | Politik

Kongo Nach Kämpfen Haftbefehl gegen Oppositionsführer Bemba

Nach schweren Kämpfen in Kinshasa hat die Staatsanwaltschaft in Kongo einen Haftbefehl gegen Oppositionsführer Bemba ausgestellt. Die Justiz wirft dem Gegner von Präsident Kabila Plünderungen und den Ausbau seiner Miliz vor. Mehr

23.03.2007, 14:53 Uhr | Politik

Kongo Kabila als Präsident vereidigt

Im Beisein zahlreicher afrikanischer Staatschefs ist Joseph Kabila als Präsident der Demokratischen Republik Kongo vereidigt worden. Der unterlegene Bemba blieb der Amtseinführung Kabilas allerdings fern. Mehr

06.12.2006, 18:15 Uhr | Politik

Kongo Kabilas Bringschuld

Eufor packt in Kongo die Koffer, auch die Bundeswehr kehrt heim, und das ist richtig. Denn es gibt für europäische Soldaten nichts mehr zu tun. Nun muß der neue alte Präsident Kabila den Kongolesen die Vorzüge der Demokratie begreifbar machen. Ein Kommentar von Thomas Scheen. Mehr Von Thomas Scheen

05.12.2006, 13:13 Uhr | Politik

Zentralafrika Im Windschatten von Darfur

Die Gewalt in Darfur steht derzeit im Interesse der Weltöffentlichkeit. Weniger beachtet wird die Lage in der Zentralafrikanischen Republik südlich der sudanesischen Konfliktregion. Aber auch diese droht nun im Chaos zu versinken. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

02.12.2006, 16:21 Uhr | Politik

Präsidentenwahl Kabila in Kongo endgültig zum Sieger erklärt

Der Oberste Gerichtshof in Kongo hat alle Einsprüche gegen die Präsidentenwahl zurückgewiesen. Joseph Kabilas Anhänger feierten die Entscheidung ausgelassen, sein Gegenspieler Bemba reagierte bislang nicht auf das Urteil. Mehr

28.11.2006, 06:55 Uhr | Politik

Kongo Bembas Soldaten verlassen Kinshasa

Der bei der Präsidentenwahl in Kongo unterlegene Kandidat Bemba hat einen Teil seiner Leibwache aus Kinshasa abgezogen. Unklar bleibt, ob dem ein Ultimatum des kongolesischen Präsidenten Kabila vorausgegangen war. Mehr

23.11.2006, 16:00 Uhr | Politik

Kongo Kabila stellt Ultimatum

Die Spannungen in Kongo wachsen: Der im Amt bestätigte kongolesische Präsident Kabila hat seinen Konkurrenten Bemba aufgefordert, seine bewaffneten Kämpfer binnen 48 Stunden aus der Hauptstadt Kinshasa abzuziehen. Mehr

23.11.2006, 13:22 Uhr | Politik

Ausschreitungen in Kongo Eufor mußte nicht eingreifen

Die europäische Eufor-Mission in Kongo mußte bei den Ausschreitungen vom Dienstag nicht eingreifen. Unsere Aufgabe war die Absicherung der Wahlen, sagte ein Sprecher der deutsch-französisch geführten Mission. Mehr

22.11.2006, 19:36 Uhr | Politik

Kongo Oberstes Gericht in Kinshasa in Brand gesetzt

In der kongolesischen Hauptstadt kam es vor dem Obersten Gericht zu einer Schießerei zwischen der Polizei und Anhängern des unterlegenen Präsidentenkandidaten Bemba. Dort wurde gerade Bembas Einspruch gegen das Wahlergebnis verhandelt. Mehr

21.11.2006, 21:00 Uhr | Politik

Kongo Kabila siegt - Bemba erkennt Wahlergebnis nicht an

Joseph Kabila hat die Präsidentenwahl in Kongo gewonnen. Laut Wahlkommission hat er 58 Prozent der Stimmen bekommen. Herausforderer Jean-Pierre Bemba weigert sich, das Ergebnis zu akzeptieren. Mehr Von Thomas Scheen, Kinshasa

16.11.2006, 11:49 Uhr | Politik

Kongo Schießereien in Kinshasa

Vor der endgültigen Bekanntgabe des Wahlsiegers im Kongo ist es in der Hauptstadt zu einer weiteren Schießerei gekommen. Was als Demonstration von Straßenkindern begann, endete in Gefechten. Steckt eine gezielte Provokation des Vizepräsidenten Bemba dahinter? Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

12.11.2006, 11:50 Uhr | Politik

Diplomatie Deutscher Botschafter in Kongo abberufen

Offiziell hält sich Botschafter Reinhard Buchholz aus „persönlichen Gründen“ in Deutschland auf. Doch nach Informationen der F.A.Z. wurde er mit einem „One-Way-Ticket“ zurückbeordert. Hintergrund soll das zerrüttete Verhältnis zu Präsident Kabila sein. Mehr Von Thomas Scheen

05.11.2006, 20:50 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahlen Zwei Tote bei Wahlen in Kongo

Trotz strenger Sicherheitsvorkehrungen hat es bei den Präsidentschaftswahlen in Kongo Zwischenfälle gegeben. Zwei Menschen kamen ums Leben. Nach Angaben einer internationalen Beobachterin wurden Tausende Menschen von der Stimmabgabe abgehalten. Mehr

29.10.2006, 20:00 Uhr | Politik

Stichwahl am Sonntag Fast täglich Tote im kongolesischen Wahlkampf

An diesem Sonntag stimmt der Kongo in einer Stichwahl über seinen neuen Präsidenten ab. Die Entscheidung fällt zwischen Joseph Kabila und Jean-Pierre Bemba. Begleitet wird die Wahl von extremen Sicherheitsmaßnahmen. Mehr Von Thomas Scheen, Kinshasa

28.10.2006, 14:45 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z