Jean-Luc Mélenchon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Protest in Frankreich Der wahre Preis der Dinge

Dass viele Franzosen sich das Recht auf den Aufstand nehmen, ist klar. Aber geht es nur um die Wut der Verlierer aus der Provinz – oder um die erste „liberale Revolution“? Mehr

16.12.2018, 13:53 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Jean-Luc Mélenchon

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Nach Macrons Rede Nur Almosen oder ein Sieg für die Mittelschicht?

Trotz der umfassenden Zugeständnisse: Emmanuel Macrons Ansprache an die Nation konnte nicht allen Unmut tilgen. Wortführer der „Gelbwesten“ rufen jetzt zum „fünften Akt“ der Proteste auf. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

11.12.2018, 16:45 Uhr | Politik

Protest in Frankreich Wilde Gesten in gelben Westen

Hat der Aufruhr in Frankreich einen Gesamtwillen? Die Gelbwesten fordern Macrons Rücktritt und zugleich die Einlösung seiner Wahlversprechen: Ein französisches Paradox. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

10.12.2018, 08:01 Uhr | Feuilleton

Fake News in Frankreich Die erfundene Guillotine der „Gelbwesten“

Festnahmen, Verletzte, Zusammenstöße mit der Polizei: Die „Gelbwesten“ machen in Frankreich weiter mobil – und schrecken dabei auch vor falschen Nachrichten nicht zurück. Doch auch die französische Regierung bleibt nicht strikt bei der Wahrheit. Mehr Von Michaela Wiegel

02.12.2018, 15:25 Uhr | Politik

Neues Gesetz in Frankreich Keine „Fake News“ mehr

Die französische Regierung will die Verbreitung von Falschinformationen unterbinden. Doch vielen Journalisten gehen die neuen Gesetze zu weit. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

21.11.2018, 22:30 Uhr | Politik

Mélenchon vs. Medien Die Republik bin ich

Private Geschäfte mit öffentlichen Geldern: Der französische Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon fühlt sich ungerecht behandelt und wettert gegen die Presse. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

24.10.2018, 11:26 Uhr | Feuilleton

„Aufstehen“-Kommentar Angriff auf den Liberalismus

Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine machen mit ihrer „Aufstehen“-Initiative der SPD vor, wie es geht. Für die ist das bitter. Denn den Sozialdemokraten droht, den Zug in die Einwanderungsgesellschaft endgültig zu verpassen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

14.08.2018, 10:49 Uhr | Politik

Linke Sammlungsbewegung Ein bisschen retro

Sahra Wagenknecht hat die linke Sammlungsbewegung „Aufstehen“ vorgestellt. Doch prominente Unterstützer fehlen noch. Und Kritiker vermuten, dass jemand anderes das Projekt antreibt. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

07.08.2018, 19:27 Uhr | Politik

Strategie der AfD Nationalsoziale Alternative

Als „Partei des sozialen Friedens“ zieht die AfD mit einem linken Programm in die kommenden Wahlkämpfe. Die Idee mit historischen Vorbildern könnte funktionieren. Mehr Von Rainer Hank

15.07.2018, 12:54 Uhr | Wirtschaft

Macron hält Grundsatzrede Der demütige Präsident

Der französische Präsident Macron hält eine Grundsatzrede in Versailles. Nach der Reform des Arbeitsmarktes und der Staatsbahn will er nun den Staatshaushalt kürzen und so sein Etikett als „Präsident der Reichen“ abstreifen. Mehr Von Michaela Wiegel, Versailles

09.07.2018, 21:14 Uhr | Politik

Frankreichs Presselandschaft Die Zukunft der Zeitung beginnt jetzt

Frankreichs Presse begegnet der Krise. Die Tageszeitungen finden neue Leser, ihnen wird wieder mehr Vertrauen entgegengebracht. Ein neues Geschäftsmodell und eine historische Allianz helfen dabei. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

05.06.2018, 20:34 Uhr | Feuilleton

Sammlungsbewegung Eine Linke für alle Linken

Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine wollen eine neue Sammlungsbewegung gründen. Viele Parteifreunde sind misstrauisch. Sie befürchten, die Bewegung solle nicht sammeln, sondern spalten. Mehr Von Christoph Strauch

30.05.2018, 10:27 Uhr | Politik

Rund 200 Festnahmen in Paris Schwere Krawalle bei Mai-Demonstration

Brennende Fahrzeuge und zerstörte Geschäfte: Mehr als tausend Vermummte haben in Paris am Rande einer Mai-Demonstration randaliert. Schon im Vorfeld hatte die Polizei vor Ausschreitungen „extremistischer Bewegungen“ gewarnt. Mehr

01.05.2018, 21:15 Uhr | Politik

Macron würdigt einen Helden Entsetzen weicht der Bewunderung

Emmanuel Macron würdigt einen Helden und findet klare Worte zur islamistischen Gewalt. Der Philosoph Alain Finkielkraut sieht darin einen ersten Sieg über den Terror. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

06.04.2018, 21:58 Uhr | Feuilleton

Parti Socialiste in der Krise Der Tag des Ruhms ist lang vorbei

Von den einst stolzen Sozialisten in Frankreich ist nicht mehr viel übrig. Ihren Parteisitz haben sie verkauft, die Welle von Austritten ist nicht zu bremsen. Kann der neue Parteichef das ändern? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

05.04.2018, 11:22 Uhr | Politik

Judenhass in Frankreich Bluttat im Banlieue

Mireille Knoll war Jüdin. Wurde sie deshalb von ihren Peinigern ermordet? Die französische Hauptstadt trauert – und streitet über den Antisemitismus in der Metropole. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

01.04.2018, 11:36 Uhr | Politik

Mord an Jüdin Schweigemarsch in Paris als Wiedergutmachung

Noch im April hatte ein antisemitisches Verbrechen kaum öffentliche Reaktionen hervorgerufen. Nach der Ermordung einer Holocaust-Überlebenden zogen jetzt Tausende Franzosen durch die Straßen. Ärger gab es um die Teilnahme von zwei Politikern. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

29.03.2018, 10:19 Uhr | Politik

Nach Mord an Jüdin Tausende Franzosen marschieren gegen Antisemitismus

Nachdem eine Holocaust-Überlebende in Frankreich ermordet wurde, trafen sich Franzosen und französische Politiker zu einem Marsch gegen Antisemitismus. Doch nicht jeder Politiker war willkommen. Mehr

28.03.2018, 20:50 Uhr | Politik

Linke Sammlungsbewegung Ein Paar träumt von neuer Volkspartei

Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht wollen eine große linke Bewegung gründen. Erst einmal stiften sie damit allerdings große Verwirrung in ihrer Partei. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

16.01.2018, 21:43 Uhr | Politik

Hollande-Kritik an Macron Politik für die Elite

Frankreichs Präsident will die Vermögensteuer reformieren. Das empört nicht nur seinen Vorgänger. Auch in der Bevölkerung verliert Macron stark an Zustimmung. Das gefährdet seine politischen Vorhaben. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

19.10.2017, 11:33 Uhr | Politik

Macrons EU-Pläne Antrieb oder Ausverkauf?

Mit seiner Grundsatzrede zur Lage der EU hat Macron die populistischen Oppositionsparteien gegen sich aufgebracht. Unterstützung bekommt der französische Präsident jedoch von den Republikanern. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

27.09.2017, 19:15 Uhr | Aktuell

Scharfe Proteste gegen Macron „Die Schlacht ist nicht vorbei, sie beginnt“

In Paris sind am Samstag Zehntausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Politik von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zu protestieren. Der weigert sich jedoch, seine umstrittene Arbeitsmarktreform nachzubessern. Mehr

23.09.2017, 22:18 Uhr | Politik

Macrons Arbeitsministerin Der Schreck französischer Gewerkschaften

Sie verhandelt über die Lockerung des Kündigungsschutzes und mehr Macht für die Unternehmen. Ein Gespräch mit Macrons Arbeitsministerin Muriel Pénicaud darüber, was in Frankreich nach der Arbeitsmarktreform noch passieren muss. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

18.09.2017, 13:12 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Ein Albtraum namens FDP

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron fürchtet, dass Angela Merkel bald mit der FDP regiert. Das würde seine Europa-Träume platzen lassen. Mehr

16.09.2017, 17:51 Uhr | Wirtschaft

Proteste in Frankreich „Die Faulenzer sind raus“

Die Proteste der Franzosen gegen die bevorstehende Arbeitsrechtsreform von Emmanuel Macron dauern an. Die scharfzüngige Kritik des Präsidenten an seinen Gegnern wurde zum Bumerang. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.09.2017, 21:37 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z