Jean-Claude Juncker: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jean-Claude Juncker

  2 3 4 5 6 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Mini-Gipfel in Brüssel Merkel sieht „viel guten Willen“ in der Asylpolitik

Auf dem erst als Mini-Gipfel zur Asylpolitik geplanten EU-Treffen ist eine deutlich größere Runde geworden. Doch der Befreiungsschlag für die Kanzlerin ist in Brüssel noch nicht in Sicht. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

24.06.2018, 20:17 Uhr | Politik

Gipfel-Kommentar Europas Richtung

Das Arbeitstreffen in Brüssel zum Asylstreit war bestenfalls ein erster Schritt auf dem Weg, doch noch eine europäische Lösung zu finden. Schon jetzt zeigt sich, dass ein Europa der offenen Grenzen auf dem Spiel steht. Mehr Von Nikolas Busse

24.06.2018, 19:37 Uhr | Politik

Italiens Innenminister Salvini Italien hilft nur den Italienern

Im Migrationsstreit zeigt sich Italiens neuer Innenminister unnachgiebig. Matteo Salvini stellt konkrete Forderungen an die EU-Partner – und das nicht nur mit Blick auf das Arbeitstreffen am Sonntag in Brüssel. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

21.06.2018, 17:43 Uhr | Politik

Asylsondergipfel „Wir werden einen Rücknahmemechanismus einrichten“

EU-Kommissionspräsident Juncker unterstützt Kanzlerin Merkel bei der Suche nach einer europäischen Lösung in der Asylpolitik. Ein Entwurf für die Abschlusserklärung des Sondergipfels zeigt, was sich alles ändern soll. Mehr

21.06.2018, 06:15 Uhr | Politik

Absage an Seehofer und Merkel Salvini: Italien hilft nur Italienern

Am Wochenende will Angela Merkel ausloten, mit wem sie bilaterale Abkommen zur Migration erreichen kann. Zwei der wichtigsten Länder stellen sich aber schon vorher quer. Der Druck auf die Kanzlerin steigt. Mehr

20.06.2018, 20:00 Uhr | Politik

Söder zu EU-Flüchtlingspolitik „Ohne Bayern würde sich Berlin nicht so schnell bewegen“

Markus Söder sieht das kurzfristig von EU-Kommissionspräsident Juncker angesetzte Treffen zur Flüchtlingspolitik als Verdienst seiner Regierung an – und fordert von möglichen europäischen Lösungen eine rasche Wirkung. Mehr

20.06.2018, 13:58 Uhr | Politik

Treffen mit EU-Politikern Juncker beruft Asyl-Sondergipfel ein

Kanzlerin Angela Merkel will eine „europäische Lösung“ für die Asylpolitik – und steht dabei seit dem Ultimatum von Horst Seehofer noch stärker unter Druck. Ein Treffen in Brüssel soll jetzt Lösungen bringen. Mehr

20.06.2018, 13:05 Uhr | Politik

Asylfrage Kurz und Söder loben gemeinsame Haltung

Die Haltung von Bayern und Österreich in der Flüchtlingsfrage sei in Europa „immer mehrheitsfähiger“ sagte der bayerische Ministerpräsident. Der österreichische Bundeskanzler bedankte sich für die Unterstützung aus München. Mehr

20.06.2018, 11:07 Uhr | Politik

Annegret Kramp-Karrenbauer Was man von Helmut Kohl lernen kann

Er war nicht nur Kanzler der Einheit, sondern ist auch der einzige Kanzler mit dem Titel „Ehrenbürger Europas“. All diese Verdienste waren hart erkämpft – mit Mut, Entschlossenheit und der Helmut Kohl eigenen Portion Gottvertrauen. Sein Vermächtnis bleibt Auftrag für die Zukunft. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Annegret Kramp-Karrenbauer

17.06.2018, 15:18 Uhr | Politik

Irritierende Äußerungen Trump bietet Japan 25 Millionen Mexikaner an

Amerikas Präsident verspricht Tokios Regierungschef Abe: Kämen die Migranten in sein Land, würde er bald sein Amt als Regierungschef verlieren. Mehr

16.06.2018, 10:39 Uhr | Politik

Wer, wo und welche Themen G-7-Gipfel in 60 Sekunden

Gemeinsam war gestern. Auf dem G-7-Gipfel geht es ab Freitag gegeneinander. Sechs gegen einen, EU gegen Amerika. Was Sie über den Gipfel wissen sollten. Mehr

08.06.2018, 19:02 Uhr | Politik

Italiens neue Regierung Die EU bleibt Roms Feindbild Nummer eins

Nach wochenlangem Taktieren ist Italiens neue Regierung vereidigt worden. Der EU-Kritiker Savona wird nicht Finanzminister – europafreundlich ist Contes Regierung dadurch aber nicht. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

01.06.2018, 16:12 Uhr | Politik

Tajani kontra Juncker EU-Parlamentspräsident erzürnt über Italien-Äußerungen

Auf höchster EU-Ebene gibt es Verstimmungen: Kommissionschef Juncker kritisiert die Verhältnisse in Süditalien. Parlamentspräsident Tajani attackiert ihn daraufhin via Twitter. Mehr

01.06.2018, 04:55 Uhr | Politik

Politische Krise in Rom Italienisches Endspiel um Europa

Nach den chaotischen Ereignissen vom Wochenende hat in Italien der Wahlkampf begonnen – für oder gegen den Euro, für oder gegen die EU. Sicher scheint nur, dass derzeit nichts sicher ist in der italienischen Politik. Ein Überblick. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

30.05.2018, 13:04 Uhr | Politik

Empörung über Wahlempfehlung Falsches Oettinger-Zitat versetzt Italien in Rage

Eine Interview-Äußerung von Günther Oettinger ruft in Italien heftige Reaktionen hervor – und nicht nur dort. Allerdings wurde der EU-Haushaltskommissar zunächst falsch zitiert. Mehr

29.05.2018, 20:11 Uhr | Politik

EU-Fördergelder Die Erziehungsregeln der Kommission

Mit Sanktionen gegen Mitgliedstaaten ist es schwierig, denn alle müssen zustimmen. Die Kommission hat nun neue Pläne: Bei groben Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit werden Mittel gekürzt. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

02.05.2018, 21:36 Uhr | Politik

Macron-Rede in Straßburg Ein Motivator für Europa

Vor dem EU-Parlament verteidigt der französische Präsident die Luftschläge in Syrien – und wirbt für ein Europa, das seine Verantwortung endlich ernst nimmt. Dafür bekommt Emmanuel Macron aber nicht nur Lob. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

17.04.2018, 15:34 Uhr | Politik

Rede vor EU-Parlament Macron will europäische Finanzhilfen für Flüchtlingsaufnahme

Der französische Präsident Emmanuel Macron zeigt in seiner Rede vor dem EU-Parlament seine Europabegeisterung. Auf einen deutschen Vorschlag geht er auch ein – und bekommt aus Berlin Gegenwind von der CSU. Mehr

17.04.2018, 12:56 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv „Künftiger Kommissionspräsident darf nicht ausgekungelt werden“

Macron will nicht, dass mit der nächsten Europawahl der Kommissionspräsident bestimmt wird. Der französische Präsident habe sich „ein Stück weit isoliert“, sagt EVP-Fraktionschef Manfred Weber. Er macht Macron ein Angebot. Mehr Von Thomas Gutschker

15.04.2018, 09:00 Uhr | Politik

Viktor Orbán und die EU Die Luft wird dicker

Nach Orbáns Wahlsieg frohlocken die europäischen Rechtspopulisten. Die EU rechnet mit mehr Selbstbewusstsein der ungarischen Regierung – und stellt sich auf harte Debatten zu Flüchtlingsverteilung und Rechtsstaatlichkeit ein. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

09.04.2018, 16:24 Uhr | Politik

Reaktionen zur Kleinbustat „Ganz Münster trauert über dieses schreckliche Ereignis“

Viele Politiker und Prominente haben sich bestürzt über die Tat in Münster gezeigt – und gleichzeitig gemahnt, bei solchen Vorfällen zunächst die Hintergründe abzuwarten. Doch nicht alle blieben vorurteilsfrei. Mehr

07.04.2018, 21:21 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv EU sollte im Katalonienkonflikt vermitteln

Deutsche Politiker wollen, dass Brüssel im Konflikt zwischen Katalonien und Spanien vermittelt. Manch ein Abgeordneter schlägt gar vor, dass sich Berlin als Makler einschaltet. Mehr

07.04.2018, 18:12 Uhr | Politik

Junckers Personalwahl Die Causa Selmayr nimmt Züge einer Seifenoper an

Günther Oettinger hat vor dem EU-Parlament versichert, dass bei Selmayrs Beförderung alles mit rechten Dingen zugegangen sei. Doch nicht alle Parlamentarier sind seiner Meinung. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

06.04.2018, 22:29 Uhr | Politik

Anhörung im Fall Selmayr Alles im dienstlichen Interesse?

„Man kann uns nirgendwo hier der Lüge bezichtigen“: EU-Kommissar Oettinger beharrt auf der Rechtsmäßigkeit der Blitzbeförderung Martin Selmayrs. Andere halten dessen Aufstieg dagegen für ein abgekartetes Spiel. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

27.03.2018, 21:30 Uhr | Politik

Personaldebatte in der EU Oettinger verteidigt Selmayrs Beförderung

Bei der Befragung durch das EU-Parlament sagt Haushaltskommissar Günther Oettinger, warum er bei der Beförderung des Deutschen zum Generalsekretär der Komission alle Regeln eingehalten wurden. EU-Parlamentarier bezweifeln das. Mehr

27.03.2018, 16:06 Uhr | Politik

Türkischer Präsident Erdoğan „Der Beitritt zur EU bleibt unser strategisches Ziel“

Der österreichische Kanzler Kurz will die Beitrittsgespräche mit der Türkei beenden. Nun wehrt sich der türkische Präsident Erdoğan. Er hofft auf „positive Entwicklungen“ bei den Gesprächen mit der EU. Mehr

26.03.2018, 14:34 Uhr | Politik

Vor EU-Türkei-Gipfel Kanzler Kurz will Beitrittsgespräche mit Türkei beenden

Am Abend treffen sich Jean-Claude Juncker und Donald Tusk erstmals seit zehn Monaten wieder mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdoğan. Kurz zuvor macht der österreichische Kanzler deutliche Ansagen in Richtung Bosporus. Mehr

26.03.2018, 12:55 Uhr | Politik

Streit um Selmayr Juncker: „Wenn Ihr einen Rücktritt erwartet – dann meinen“

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker droht im Streit um die Blitzbeförderung seines Vertrauten Martin Selmayr mit Rücktritt. Außerdem gibt es weitere Irritationen. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

23.03.2018, 14:39 Uhr | Politik

Britische Premierministerin „Salisbury steht für ein Muster russischer Aggression“

Theresa May legt im Streit mit Russland um den Giftanschlag nach. Sie spricht von einer „schamlosen und rücksichtslosen Attacke“. Für ihre Partner in der EU findet sie dankende Worte. Mehr

22.03.2018, 15:35 Uhr | Politik

EU-Treffen in Brüssel Ein Gipfel der Worte, nicht der Taten

Es ist das erste Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs seit langem mit einer handlungsfähigen deutschen Regierung. Handelskrieg, der Fall Skripal, die „Google-Steuer“ – zu besprechen gibt es viel. Ein Überblick. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

22.03.2018, 14:19 Uhr | Politik

Beförderung Selmayers Junckers Mann und Oettingers Beitrag

Von „Hinterzimmerpolitik“ und „Vetternwirtschaft“ ist die Rede: In Brüssel stößt Martin Selmayrs Aufstieg zum Generalsekretär der EU-Kommission auf Kritik. Daran ist er nicht ganz unschuldig. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

13.03.2018, 21:25 Uhr | Politik

Briten über EU-Staaten Starrsinnig, arrogant und feindselig

Die Briten sind vom Gebaren Brüssels in den Brexit-Verhandlungen zunehmend befremdet – selbst jene, die sich eigentlich als EU-Befürworter sehen. Vor allem ein Vorwurf sorgt für gereizte Stimmung. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

10.03.2018, 17:57 Uhr | Politik

Martin Selmayrs Beförderung Maßgeschneiderter Aufstieg

Martin Selmayr wurde in einem ungewöhnlichen Verfahren Generalsekretär der EU-Kommission. Kritiker sprechen von einem „Staatsstreich“. Nun muss Jean-Claude Juncker die Sache irgendwie erklären. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

09.03.2018, 18:08 Uhr | Politik

Reaktionen auf Italien-Wahl Juncker: „Keep calm and carry on“

Für rechte Parteien und Europaskeptiker war die italienische Parlamentswahl ein voller Erfolg. Doch europäische Politiker von Merkel über Macron bis Juncker reagieren unaufgeregt – außer andere Rechtspopulisten, die jubeln. Mehr Von Gregor Schwung

05.03.2018, 10:44 Uhr | Politik

Trump setzt nach Handelskriege sind „gut und leicht zu gewinnen“

Harsche Reaktionen in der Politik und an den Weltbörsen hat der amerikanische Präsident mit der Ankündigung von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium bereits provoziert. Doch jetzt setzt Trump mit mehreren Tweets noch nach. Mehr

02.03.2018, 12:52 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z